Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2.310 Antworten
und wurde 242.386 mal aufgerufen
 Serien: Zeichentrick
Seiten 1 | ... 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | ... 155
Koboldsky


Beiträge: 1.307

25.08.2015 23:54
#1381 RE: Die Simpsons Zitat · antworten

Was die Rollen von Harry Shearer in der Originalfassung betrifft:
Hierbei wäre es interessant, zu wissen, ob man sich beim neuen Sprecher/den neuen Sprechern an Shearer orientieren wird oder die Rollen gänzlich neu interpretiert.


The-night-fighter



Beiträge: 546

26.08.2015 00:16
#1382 RE: Die Simpsons Zitat · antworten

Harry Shearer ist ja wieder dabei, wird sich also nichts ändern.


Liebe Grüsse

Koboldsky


Beiträge: 1.307

26.08.2015 00:19
#1383 RE: Die Simpsons Zitat · antworten

Gute Nachricht! Danke!


Isch
Listenpfleger

Beiträge: 3.402

26.08.2015 01:04
#1384 RE: Die Simpsons Zitat · antworten

Schön!


Gegen "Second-Screen"-Nutzung! Jeder Regisseur verdient unsere volle Aufmerksamkeit!

Flaise


Beiträge: 233

26.08.2015 10:29
#1385 RE: Die Simpsons Zitat · antworten

So, das war also das berühmt berüchtigte Crossover der Simpsons mit Family Guy. Ich teil das mal auf:

Zur Synchro: Positiv war natürlich, dass man allen Charakteren der beiden Familien die gewohnten Stimmen verliehen hatte, wäre eigentlich auch eine Schande gewesen, wenn nicht. Die Serien werden in München beide von MvS synchronisiert, von daher hätte es keine Probleme geben dürfen. Schön fand ich, dass man für den Gastauftritt von Julie Bowen als Claire Dunphy aus "Modern Family" am Anfang extra Christin Marquitan engagiert hatte. Keine Selbstverständlichkeit! Außerdem erhielt auch der Alien Roger seinen gewohnten (genialen) Stammsprecher Michael Iwannek. Besonders gespannt war ich ja auf die Stimme von Bob Belcher in einer kurzen Szene, ob man hierfür extra Konstantin Graudus aus Hamburg holen würde. Das wäre dann wirklich genial gewesen, aber es konnte wohl nicht realisiert werden, schade. Wolfgang Schatz als "Ersatz" ging leider gar nicht, der klingt einfach zu jugendlich, meiner Meinung nach. Hartmut Neugebauer auf Fred Feuerstein passte dagegen ziemlich gut und auch interessant, dass Gudo Hoegel auf James Woods super in der Family Guy Variante funktioniert, dafür allerdings nicht in gelber Form. Da machte Ivar Combrinck damals eine bessere Figur. Nervig finde ich mittlerweile die Überpräsenz von Hans-Rainer Müller. Er passt überhaupt nicht auf Granpa Abe Simpson drauf, ebenso wenig auf den alten Seebären, der in der neuen Simpsonsfolge "Wir kentern alle in einem Boot" zum Schluss auftauchte. Hierfür hätte ich mir Ulf Jürgen Söhmisch gewünscht, der schon Jasper rettete. Ich muss wirklich sagen, dass das Aussteigen von Michael Rüth schon ein großer Verlust ist. Das betrifft nicht nur die Gelben, sondern auch South Park. Doch für Abe hätte man irgendwie einen besseren Ersatz finden können. Die Synchro der Folge gefiel mir aber, selbst die Kampfszenen hat man vertont, sonst greift man ja gerne auf die Originallaute zurück. Einzig negativ ist mir der CBG aufgefallen:"Schlechtester Hahnenkampf aller Zeiten!", da hätte ich fast lieber "Chicken Fight" stehen gelassen, wobei man eigentlich an dieser Verdeutschung nicht meckern kann.

Zur Folge selbst: Ich muss sagen, schlecht fand ich sie nicht. Besonders die Seitenhiebe wegen Plagiaten ect. waren klasse, das hat man mit der Gerichtsverhandlung Duff gegen das komische Zeug, was Peter trinkt, sehr gut hinbekommen. Aber man hätte mehr draus machen können. Man bekam viel zu wenig von Lois und Marge zu sehen. Da hätte man den Anfangsplot kürzen sollen, wobei ich den eigentlich ziemlich gut fand, ging auch schnell rum. Das Verschwinden von Knecht Ruprecht kostete etwas zu viel Zeit, seine Flucht wurde ja lediglich dazu genutzt, um noch ein paar Orte und Nebencharaktere aus Springfield zu zeigen, aber Dr. Nick im Krankenhaus von Dr. Hibbert? Blöd fand ich, dass Lisa Meg ihr Saxophon schenkt, was sie von ihrem Vater bekommen hatte. Das war eine so schöne Folge in Staffel 9, da würde sie eigentlich nie ihr Lieblingsinstrument hergeben. Der Kampf zwischen den beiden war natürlich ein Muss und ganz amüsant gemacht, besonders der Auftritt von Kang und Kodos bzw. Roger oder die Emmy Szene wussten zu überzeugen. Klasse fand ich auch die Car Wash Sequenz, herrlich gezeichnet. Zusammengefasst gefiel mir die Episode ganz gut, nicht so schlecht wie befürchtet, aber man hätte mehr rausholen können, da bin ich ganz ehrlich. Außerdem finde ich es immer noch besch***, dass die Simpsons bei Family Guy auftreten und nicht andersherum. Ich hoffe, auch wenn es zum Ende der Folge bereits verneint worde, dass die Springfilder sich revangieren dürfen und auch mal in Rhode Island zu sehen sein werden.


Alamar



Beiträge: 1.575

26.08.2015 11:26
#1386 RE: Die Simpsons Zitat · antworten

Zitat
aber Dr. Nick im Krankenhaus von Dr. Hibbert?



Ist er öfters mal, je nachdem wie es die Handlung gerade verlangt.

Bin ich im übrigen der einzige, der sich über den Sexshop-Gag aufregt? Zum einen ist er selbst für Family Guy-Verhältnisse sehr beliebig gewesen, so völlig ohne Einleitung, was fast so ausschaut, als wurde hier etwas weggeschnitten. Zum anderen hat man hier offenbar wieder Deutschland und Niederlande verwechselt.

Metro


Beiträge: 1.249

26.08.2015 20:55
#1387 RE: Die Simpsons Zitat · antworten

Man konnte auch mal wieder Thomas Rau in einer Family Guy-Folge (!!!) hören. Leider nicht mehr auf Cleveland.

Flaise


Beiträge: 233

28.08.2015 10:20
#1388 RE: Die Simpsons Zitat · antworten

Zitat von Metro im Beitrag #1387
Leider nicht mehr auf Cleveland.


Gott sei Dank! Das war eine furchtbare Kombination, wie ich fand. Peter Musäus ist zwar durch die Vertonung von Carl bei den Simpsons leicht klischeebehaftet, aber er passt wunderbar.

Ivar Combrinck auf Quagmire war auch eine Katastrophe, das hat so gar nicht passen wollen. Hans-Georg Panczak macht das allerdings umso besser, genial!

Flaise


Beiträge: 233

30.08.2015 19:05
#1389 RE: Die Simpsons Zitat · antworten

Wie findet ihr eigentlich inzwischen Kay Taschner auf Mr. Burns und Hans Reiner Müller auf Grampa?

Ich muss sagen, dass ich mit beiden Kombinationen unzufrieden bin. Als ich diese Woche die Folge "Wir kentern alle in einem Boot" sah, kam mir der Gedanke, dass Gerhard Jilka (Captain Bowditch) doch relativ nahe an den grandiosen, leider verstorbenen Reinhard Brock herankommt und er in meinen Augen eine bessere Wahl gewesen wäre, ebenso Ulf Jürgen Söhmisch auf Abe. Was meint ihr dazu?

AnimeGamer35


Beiträge: 805

30.08.2015 23:45
#1390 RE: Die Simpsons Zitat · antworten

Pro Söhmisch für Abe!

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 26.097

31.08.2015 00:32
#1391 RE: Die Simpsons Zitat · antworten

Zunächst einmal: Danke für die genauere Ausführung zu den Folgen vom Dienstag. Schön, dass es noch so etwas gibt. Ich wollte auch noch was dazuschreiben, aber fand einfach nicht die Zeit.
Beim Crossover könnte man noch anmerken, dass der Blauhaarige Anwalt diesmal nicht mehr Ulrich Frank hatte wie bislang bei den MvS-Folgen, sondern (wieder) Hans-Georg Panczak. Der ist für das häufige Krakeelen besser, aber in seiner häufigen Funktion als Burns' Anwalt natürlich eher ungünstig.

Söhmisch als Jasper ist super, aber gerade deswegen wäre es doch schon wirklich dämlich, ihn auch noch für Abe zu besetzen. Da ging es doch vor allem darum, endlich diese blöde Doppelung wieder aufzulösen und nun soll man es wieder unnötig wiederholen? Davon abgesehen würde er zu Grampa auch gar nicht passen mit dessen senilen Plapperei. McCallister würde vom Typ schon viel mehr gehen, wäre ebenfalls aber sehr weit entfernt vom Original. Gerhard Jilka für Burns kann ich überhaupt nachvollziehen. Seine Bärigkeit wäre komplett daneben. Das ist für mich nahezu wie Tag und Nacht.


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

Flaise


Beiträge: 233

03.09.2015 09:27
#1392 RE: Die Simpsons Zitat · antworten

@VanToby vielen Dank, hat an dem Tag mal gepasst. :) Ulrich Frank gefiel mir auf dem Anwalt auch besser als der gute alte Luke Skywalker. :D

Naja, dämlicher als die Stimme von Krusty und Co. auf ihn zu besetzen auuch nicht. Söhmisch oder Jilka könnte ich mir jedoch sehr gut auf den alten Seebären vorstellen.

Ich weiß, es wird ohnehin nicht zu ändern sein, aber welche gute Alternative gäbe es denn für Abe oder auch Mr. Burns?

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 26.097

03.09.2015 19:44
#1393 RE: Die Simpsons Zitat · antworten

Dazu hatte ich mich schon zuletzt vor gefühlt 100 Seiten ausgiebig geäußert ;-)

Bei BURNS wäre ich immer noch für Jürgen Jung. Der kann so schön schmierig. Ansonsten, inzwischen eigentlich Berliner, Pierre Peters-Arnolds. Stunt-Casting wäre Rüdiger Bahr, aber das ist organisatorisch nicht immer machbar.

Für ABE dachte ich schon seit langem an Erich Ludwig, ansonsten noch Jochen Striebeck und Horst Sachtleben.
(Fairerweise muss ich auch zugeben, dass ich Ulf Söhmisch früher ein paarmal für Jochen Striebeck gehalten habe.)

Es hatte zu beiden Rollen ein recht großes Casting gegeben und die gefundenen Lösungen funktionieren für mich durchaus.

Was den ALTEN SEEBÄREN angeht, muss ich zugeben, dass Mülli letztlich besser passt als der von mir auch irgendwann mal angedachte Gerhard Jilka. Allerdings klingen, finde ich, jetzt in der neuen Staffel alle seine Rollen inzwischen einfach ähnlich alt ...

Auch TATTERGREIS (Old Jewish Man) stört einen zumindest auf dem Papier, aber das differenziert er immerhin ziemlich gut.

Ein generelles Problem ist, dass die Seniorenrollen meistens nur so wenig Text haben, aber immer Gefahr laufen, einander über den Weg zu laufen.


Bei BARNEY bin ich auch nicht sonderlich glücklich, aber irgendwie funktioniert es, und der Schock ist sogar geringer als damals der Ersteinsatz von Michael Rüth.



PS: Um nun wirklich noch auch das Fass wieder aufzumachen: Anke Engelke hat sich inzwischen auch für mich etabliert, war aber trotzdem wieder nach vielen klassischen Wiederholungsfolgen, die ich mir nach Längerem mal wieder gab, erneut gewöhnungsbedürftig. Heute würde ich (nach Angelika Bender und Heidrun Bartholomäus) inzwischen Andrea L'Arronge als neue Besetzung vorschlagen.


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

Flaise


Beiträge: 233

04.09.2015 16:59
#1394 RE: Die Simpsons Zitat · antworten

@VanToby, na du glaubst doch nicht, dass ich mir hier alle 93 Seiten durchlese. :D

Jürgen Jung und Pierre Peters-Arnolds wären auf alle Fälle eine interessante Wahl. Rüdiger Bahr passt eher weniger, müsste man mal versuchen, ob der seine Stimme noch weiter drücken kann, dass man nicht mehr an Al Bundy denkt. Meint ihr, man könnte mal Michael Brennicke versuchen?

Horst Sachtleben, an den ghab ich gar nicht gedacht, das wäre ja eine klasse Kombi! :D

Das verstehe ich nun überhaupt nicht! Michael Rüth war dermaßen genial als Ersatz für Gernot Duda, kam ihm und dem Original sehr nahe, wie ich fand. Da gab es nix zu meckern! Das hat man ebenso wie damals bei Rektor Skinner wunderbar gemacht. Thomas Albus passt leider nicht mehr so gut.

Also das Gemeckere mit der Engelke, mega nervig einfach! Ich fand das anfangs auch gewöhnungsbedürftig, aber sie hat nach ein paar Folgen ihre Stimmlage für Marge gefunden und perfektioniert. Ja, das meine ich wirklich so, sie macht das großartig! Anfangs klang sie noch etwas zu jung und leicht heiser beinahe,doch nach kurzer Zeit konnte sie das beheben. Man meckerte ja schon am Anfang, warum man eine Prominenz verpflichten müsse. Ich gebe zu, vor allem in den Disney Filmen wird häufiger von solchen Persönlichkeiten Gebrauch gemacht, aber das gehört für mich schon dazu, ist auch mal schön, wenn ein paar unverbrauchte Sprecher zum Einsatz kommen. Andererseits spricht nichts dagegen, wenn man professionellere Leute besetzt, die wirklich Talent zum Synchronisieren besitzen. Da gibt es natürlich negative Beispiele, allerdings auch einige gute, so fand ich beispielsweise Alexandra Neldel in "Rapunzel neu verföhnt" große klasse, doch das gehört hier eigentlich nicht hin. Anke Engelke konnte besonders in "Findet Nemo" beweisen, dass sie in diesem Bereich was drauf hat. Zudem war Elisabeth Volkmann auch vor den Simpsons nicht wirklich in der Synchronbranche tätig und trotzdem hat sie bei Marge einfach eine Glanzleistung vollbracht! Da konnte man unmöglich anknüpfen und für einen Nachfolger ist es dann ohnehin nicht leicht, vor allem weil die Fans gleich auf die Barrikaden gehen, obwohl es manchmal nicht anders geht. Engelke interpretierte Marge ganz eigen und versucht sich nach wie vor an Julie Kavner zu orientieren. Ich habe mich realtiv schnell an sie gewöhnt, finde sie macht einen klasse Job. Angelika Bender konnte man bereits in einigen Szenen in der Folge 17x4 hören, sowie in einer Autowerbung (https://www.youtube.com/watch?v=V8ozDl-2cdA) und das klang ja wohl nicht so überzeugend. Als Patty und Selma ist sie phänomenal, ohne Frage! Als Ersatz könnte ich mir hier auch noch Nina Hagen vorstellen. :D Mit Heidrun Bartholomäus und Andrea L'Arronge auf Marge kann ich gar nichts anfangen.

Koboldsky


Beiträge: 1.307

06.09.2015 11:19
#1395 RE: Die Simpsons Zitat · antworten

Als Mr. Burns klingt Kai Taschner manchmal kein bisschen nach ihm selbst, was schon mal etwas Gutes ist...
Hans-Rainer Müller passt auch gut auf Grampa.


Seiten 1 | ... 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | ... 155
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor