Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 235 Antworten
und wurde 25.135 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 16
Manuel


Beiträge: 273

17.11.2004 20:19
#16 RE: Größte Synchronfehler? Zitat · antworten

Man muss nicht alles wissen, man muss nur wissen, wo man nachschauen oder wen man fragen kann. Aber ich denke, da macht einem der enge Terminkalender den Strich durch die Rechnung. Trotzdem sind manche Fehler so peinlich, dass man sich fragt, warum ausgerechnet der mit dem falschen Spezialgebiet da dran war.

MfG,
Manuel


Robert Urban


Beiträge: 19

18.11.2004 11:10
#17 RE: Größte Synchronfehler? Zitat · antworten

Wie schon gesagt: Pannen können passieren, keiner kann alles wissen, und manchmal zwingt einen der Zeitdruck zu Ergebnissen, die nicht optimal ausfallen. Niemand kann gleichzeitig Experte sein auf den Gebieten Medizin, Raumfahrttechnik, bildende Kunst und Sinologie. Aber ärgerlich wird´s dann, wenn unsere Synchron-Schaffenden nicht genau hinschauen und vor allem nicht auf ihr Sprachgefühl achten: Immer wieder wird das Wort "argue" (streiten) mit "argumentieren" übersetzt. Nicht ganz falsch, aber halt auch nicht richtig. Manchmal dringen diese Amerikanismen auch in unseren Sprachgebrauch ein (gab hier vor längerer Zeit schon mal ein Thread dazu!). So wird das Wort "character" direktemang mit "Charakter" übersetzt, obwohl es doch "Rolle" oder "Figur" heißt. Ist sogar unseren Freunden vom (hervorragenden!) Disney-Synchron-Archiv passiert. Nicht so schlimm, überhaupt nicht dramatisch. Aber gerade weil es so harmlos ist, darf man es ja auch ganz harmlos mal erwähnen, ohne dass irgend jemand sauer ist, oder?


filmclue


Beiträge: 38

03.12.2004 13:16
#18 RE: Größte Synchronfehler? Zitat · antworten

nicht direkt ein Fehler, aber vielleicht sprachlich etwas holprig: die englische Floskel „How do you do“ wird oft mit „Wie geht’s“ / „Wie geht es Ihnen“ usw. übersetzt. Ein Satz der bei Personen, die sich zum ersten Mal begegnen im deutschen eher unüblich ist.


Peti


Beiträge: 70

03.12.2004 23:46
#19 RE: Größte Synchronfehler? Zitat · antworten

Also einer meiner Lieblingsfehler ist ja immer wieder der Kaukasier, der das eine oder andere Mal schon - meist in Serien - gesucht wird, statt einem "male Caucasian", nur weil sie es mit der political correctness mal wieder übertrieben haben und der Übersetzer leider nicht wusste, dass er einen männlichen Weißen daraus machen muss ...


Edigrieg



Beiträge: 2.328

04.12.2004 11:16
#20 RE: Größte Synchronfehler? Zitat · antworten

- Caucasian : Nu versteh ich das endlich Und ich hab mich bei 007 immer gefragt ... verdammt was ist eigenlich ein Kaukasier.

- Charakter : Also ich will nicht übertreiben, aber dieses Wort ist doch wohl schon länger als Kurzform für "Charakterrolle" im Gebrauch, oder ? Meine HP ändere ich jedenfalls nicht


Manuel


Beiträge: 273

04.12.2004 17:19
#21 RE: Größte Synchronfehler? Zitat · antworten

Den Charakter als Rolle kenn ich sonst nur aus Rollenspielen, und der Kaukasier als Mensch mit weißer Hautfarbe ist nicht unbedingt falsch, sondern nur veraltet. Heutzutage meint man aber die Einwohner des Kaukasus, deshalb wäre mir die andere Übersetzung auch lieber.

MfG,
Manuel


Synchron-King


Beiträge: 510

12.12.2004 00:12
#22 RE:Größte Synchronfehler? Zitat · antworten

Mir fällt noch einer ein. Scooby Doo, der erste Kinofilm. Der kleine Hund, Scrappy Doo, unter diesem Namen den deutschen Fans auch aus der TV Serie bekannt (dort gesprochen von Bernd Simon), hieß im Film aus einem Grund, den ich nicht verstehen kann, Klopper Doo. (Stimme: Lutz Mackensy)


Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

12.12.2004 00:22
#23 RE:Größte Synchronfehler? Zitat · antworten

>dort gesprochen von Bernd Simon

Wir wollen mal nicht Generalisieren , es gab ja mehrere Scooby-Synchros. Eine aus Berlin und eine aus München, wobei ich mir sogar vorstellen könnte, dass es auch innerhalb von denen noch Sprecherwechsel gab.
Die Berliner Synchro war mit Heinz-Theo Branding als Scooby und Santiago Ziesmer als Scrappy. Matthias Einert sprach diesen blonden Typen und die mit der Brille (sorry, an deren Namen erinnere ich mich nicht mehr so genau) wurde von Katja Nottke synchronisiert. Und Shaggy war natürlich Wolfgang Ziffer.

Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Synchron-King


Beiträge: 510

12.12.2004 00:40
#24 RE:Größte Synchronfehler? Zitat · antworten

Echt? Ich wußte nicht, dass Scrappy in mehreren Serien vorkam. Aber schreib das doch bitte noch in meinen gestarteten Beitrag in der Serien-Sektion!

[EDIT:] Oh, das hast du bereits. Noch besser :)


Dennis Hainke



Beiträge: 1.306

12.12.2004 13:19
#25 RE:Größte Synchronfehler? Zitat · antworten

Noch viel Kurioser ist ja, das Lutz Mackensy in dem Film gleich 3. Rollen
hatte. Einmal Emile Mondavarios der von Rowna Atkinson gespielt wurde, Klopper Doo
und Klopper Rex. Und das beste: Alle drei hatten einen anderen Darsteller.

Das nenn ich kurios.

------
"Ja, Satan? Oh, tut mir leid, Sir. Ich hielt sie
für einen Entfernten Vewandten von sich."
[Stefan Fredrich]


Synchron-King


Beiträge: 510

12.12.2004 23:36
#26 RE:Größte Synchronfehler? Zitat · antworten

Ja, das mit Mackensy war in dem Film eine äußerst kuriose Lösung dafür, dass Scrappy Doo verkleidet in Rowan Atkinson gesteckt hat... das war etwas, naja... seltsam.


Majandra


Beiträge: 26

14.12.2004 00:07
#27 RE:Größte Synchronfehler? Zitat · antworten

Soll ich jetzt wirklich anfange Synchrofehler aufzuzählen?

Okay, hier die beiden schönsten/schlimmsten, die ich gerade parat hab:

1. Dawson's Creek, Pilotfilm:
Dawson: Soll ich mit etwa ein V wie Verlierer auf die Stirn tatowieren?

Passt ja soweit, wenn nicht Dawson in dem Moment die Hand heben würde und mit den Fingern ein L vor seiner Stirn formen würde...
Ich bin ja auch immer für die vermeidung von Anglismen, aber so manchmal...

2. Buffy 6x01/6x02:
Während der Folge versucht Hexe Willow (letztlich erfolgreich) ihre vor Monaten verstorbene Freundin Buffy aus dem Reich der Toten zurückzuholen. Dabei ruft sie (im original) "Osiris" (ägyptischer Gott der Fruchtbarkeit, der Wiedergeburt und der Toten) um Hilfe an. Freundin Anya ersteigert bei ebay die Urne des Osiris, die einen wichtigen Part innerhalb des Rituals spielen wird.
Auch ohne grosses Fachwissen, sollte dem durchschnittlich gebildeten Menschen der Name Osiris einmal über den Weg gelaufen sein (spätestens seit Asterix).

Warum wird dann aus Osiris im deutschen Ozyrus? Wer oder was zum Henker ist Ozyrus?!?!?

Die populärste Erklärung in Fankreisen für diesen Faux-pas ist die These, dass der Übersetzer das englisch- ausgesprochene Osiris ("Oseires") falsch verstanden hat. Aber seit wann werden (Synchro-) Übersetzungen nach Gehör gemacht?

Von erweiterten Gebärmüttern, "fatalen" Konsequenzen (fatal deutsch und englisch ist nicht das gleiche!!), Brotrollen und Schiffsindustrien (shipping industries) mal ganz zu schweigen...

Ich nehm mir auch raus, in der Hinsicht etwas kritischer zu sein. Schliesslich studier ich Englisch und da gehören Übersetzungen fest zum Lehrplan.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
It lies in all of us. Sleeping...waiting... And though unwanted... unbidden... it will stir... open its jaws, and howl. It speaks to us... guides us... Passion rules us all.


Manuel


Beiträge: 273

14.12.2004 01:08
#28 RE:Größte Synchronfehler? Zitat · antworten

In Antwort auf:
Die populärste Erklärung in Fankreisen für diesen Faux-pas ist die These, dass der Übersetzer das englisch- ausgesprochene Osiris ("Oseires") falsch verstanden hat. Aber seit wann werden (Synchro-) Übersetzungen nach Gehör gemacht?
Nur so würde sich auch der Fehler mit den "Zivilisten" in Farscape erklären. Scheint wohl wirklich so zu sein, dass manche Skripte "abgehört" werden.
MfG,
Manuel


Erik


Beiträge: 341

14.12.2004 01:24
#29 RE:Größte Synchronfehler? Zitat · antworten

Liebe Englisch-Studentin,
schade, daß (aus jugendlicher Allwissenheit?) bei den sehr diffizilen Übertragungsproblemen beim Synchronisieren (deren Lösung über bloßes Übersetzen weit hinausgeht) immer wieder Fehler (also letztlich Blödheiten der Macher) unterstellt werden; im konkreten 1. Fall (D.C.) handelt es sich jedenfalls um eine bewußte, gründlich diskutierte Entscheidung aus guten Gründen! Wenn man mal darauf achtet (z.B.: auf von Fans übersetzte Transskripte von Serienfolgen), wird man sehr schnell feststellen, daß es mit den Englischkenntnissen der Fans oft nicht annähernd so weit her ist, wie diese selber glauben - von der breiten Masse der Zuschauer ganz zu schweigen. Eine Synchronproduktion ist auch nicht die einsame Aktion irgendeines Sonderlings im stillen Kämmerlein, sondern es sind Dutzende von (in der Regel hochqualifizierten) Leuten daran beteiligt, die sich durchaus - und auf professionellem Niveau - um Problemlösungen bemühen, die verschiedensten Kriterien gerecht werden. Sicherlich nicht das wichtigste Kriterium ist es, eine kleine Minderheit von Zuschauern, die das Original kennen (und - auch wenn nicht - sowieso grundsätzlich besser finden) zufriedenzustellen; andererseits ist es natürlich erstrebenswert und wohltuend, von kompetenter, zweisprachiger Seite Anerkennung für eine gelungene, weil adäquate Synchronisation zu bekommen.
Natürlich gibt es - wie in allen Branchen - auch in der Synchronbranche die ganze Palette von exzellent bis schlecht; es ärgert mich allerdings, mit welcher Gedankenlosigkeit und/oder Mißachtung grundsätzlich immer das Schlechteste unterstellt wird.
Gruß
Erik


Synchron-King


Beiträge: 510

14.12.2004 02:37
#30 RE:Größte Synchronfehler? Zitat · antworten

quote] 1. Dawson's Creek, Pilotfilm:
Dawson: Soll ich mit etwa ein V wie Verlierer auf die Stirn tatowieren?[


Das fand ich ehrlich gesagt sogar überraschend gut, denn Dawson hebt seine Hand so an sein Gesicht, dass es für mich echt wie ein V aussah. Ich schaltete sofort auf Englisch um, weil ich mich total wunderte, was für ein englisches Wort wohl mit V beginnen würde, war dann absolut überrascht, dass es ein L sein sollte.

Viel schlimmer war in dieser Pilotfolge doch Dawsons Satz "Für dich hol ich höchstens die Sterne vom Himmel runter!" (es ging darum, dass er Joey nicht sagen konnte / wollte, in Gedanken an wen er sich "einen runterholt". In der OV nennt er an dieser Stelle einen Namen und redet keinen pseudo-romantischen Kram -> bei Joey und Dawson sind solche Synchro-Veränderungen ungünstig, da vor allem in den Beginnen von Staffel 1 noch keinerlei romantische Gefühle zwischen Dawson und Joey existieren...


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 16
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor