Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 115 Antworten
und wurde 9.428 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

05.02.2006 14:21
#31 RE: theoretische MusikerInnen-Synchronsprecher Zitat · antworten

Dave Gahan (Depeche Mode): Benjamin Völz

Ja, das wäre in der Tat vor allem stimmlich 'ne sehr passende Besetzung. Wobei ich mir aber auch jemand in Richtung Torsten Sense vorstellen könnte.


Gruß,

Hendrik

("Hier sehen wir, wie sich das McGee vom Wasserloch entfernt." - Norman Matt in NCIS)

---
meine kleine Online-Synchronbesetzungsdatenbank:
http://www.dubdb.de

meine Synchron-Website:
http://www.synchronisation.de.vu

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Pete


Beiträge: 2.788

15.04.2006 22:01
#32 Nina Lizell- schwedische Schlagersängerin Zitat · antworten

Hallo!

halt mich mal wieder auch hier auf. Kennt einer von euch Nina Lizell, die hübsche schwedische blonde Schlagersängerin. Wurde halt vorwiegend wohl in der DDR berühmt, aber auch hier im Westen bekannt. Wer wäre da die passende Synchrostimme, für den Fall eines Films in den 60ern/ 70ern gewesen? Klar, sie sang nur. Hübschen Dank für Vorschläge, falls die überhaupt wer kennt. Gruß, Pete!


Mew Mew
Moderator

Beiträge: 13.665

15.04.2006 22:12
#33 RE: Nina Lizell- schwedische Schlagersängerin Zitat · antworten

In Antwort auf:
Kennt einer von euch Nina Lizell, die hübsche schwedische blonde Schlagersängerin. Wurde halt vorwiegend wohl in der DDR berühmt, aber auch hier im Westen bekannt. Wer wäre da die passende Synchrostimme, für den Fall eines Films in den 60ern/ 70ern gewesen? Klar, sie sang nur.

Also ich kenne ihre Gesangsstimme nicht, jedoch Optisch gesehen hätte ich früher für sie Sonja Reichelt besetzt nd heute würde ich evtl. Gisela Fritsch besetzen *g*

http://sailormoon-auf-dvd.pummeldex.de/


Pete


Beiträge: 2.788

23.04.2006 01:38
#34 RE: Nina Lizell- schwedische Schlagersängerin Zitat · antworten

Ach so, für die junge Lizell Reichelt; für die ältere Fritsch. Danke, dass du geantwortet hast! Gruß, Pete!


Jörn


Beiträge: 350

30.04.2006 01:56
#35 RE: Nina Lizell- schwedische Schlagersängerin Zitat · antworten

Hallo.

Falls bisher noch nicht erwähnt:

JHONNY CASH wurde (zumindest) zweimal von THOMAS BRAUT synchronisiert ( COLUMBO:SCHWANENGESANG und dann noch in einem Western mit Kirk Douglas aus den frühen 70ern. Dern Filmtitel ist mir leider entfallen).

Braut paste mit seinem tiefen Timbre und seiner lässigen Sprechweise ausgezeichnet zu Cash!
Selten wurde ein Sänger (dessen Original-Stimme das Publikum und vor allem die Fans, natürlich im Ohr hat), passender Besetzt!

Kennt vielleicht noch jemand einen Film mit der Kombination CASH/BRAUT?

Gruß,
Jörn


Pete


Beiträge: 2.788

01.12.2006 20:22
#36 LUV- Holländische Frauenpopgruppe der 70er Zitat · antworten

Vielleicht kennt jemand von euch die holländische Frauenpopgruppe LUV der 70er Jahre. ("Hey, hallo, your my greatest Lover"). Hat dann da jemand eine Idee, wie ihr sie besetzt hättet; ich meine Ende der 70er, nicht heute und welche Synchronstadt ihr da bevorzugt hättet, falls für sie ein Film entstanden wäre wie bei den Beatles oder ABBA, den man synchronisieren gemußt hätte. Aber es ist sowieso möglich, dass ihr die Namen der damaligen Mädels nicht kennt. Gruß, Pete!

P. S.: Klar, ihr könnt auch Stimmen von Sprecherinnen bei einer Neusynchro nennen, wenn es euch juckt.


Lammers


Beiträge: 3.489

18.12.2006 11:31
#37 RE: theoretische MusikerInnen-Synchronsprecher Zitat · antworten

Habe gerade einen alten Auftritt von Count Basie gesehen und mir kam die Idee, ob nicht theoretisch Helmut Krauss gut passen würde ?

http://www.youtube.com/watch?v=_sImjTJgYe0


Pete


Beiträge: 2.788

22.04.2007 12:59
#38 RE: theoretische MusikerInnen-Synchronsprecher Zitat · antworten

Hallo!

In letzter Zeit, wenn ich mir das Lied "Kids in America" anhörte, stellte ich fest, dass Kim Wilde eine totale Stimmähnlichkeit zu Marion von Stengel hat. Daher habe ich mir überlegt, ob nicht von Stengel bei einem theoretischen Film- oder Serienauftritt Wildes ihr ihre Stimme leihen könnte. Mal ganz abgesehen davon würde ihre Stimme auch zu ihrem Aussehen durchaus passen. Kim Wilde arbeitet ja zudem fürs britische Fernsehen als Landschaftsgärtnerin. Ich weiß nicht, ob das je auch bei uns lief. Vielleicht wäre Frau von Stengel da ebenfalls eine gute Off-Sprecherin. Mir ist einfach diese Stimmähnlichkeit aufgefallen. Aber ich weiß nicht, ob sich die Stimme Wildes inzwischen besonders verändert hat. Bin kein Fan und kenne eigentlich nur dieses eine Lied von ihr von 1980. Zumindest damals hätten die zwei wohl ähnliche Stimmen gehabt.Was meint ihr? Gruß, Pete!

Mew Mew
Moderator

Beiträge: 13.665

22.04.2007 17:37
#39 RE: theoretische MusikerInnen-Synchronsprecher Zitat · antworten

In letzter Zeit, wenn ich mir das Lied "Kids in America" anhörte, stellte ich fest, dass Kim Wilde eine totale Stimmähnlichkeit zu Marion von Stengel hat. Daher habe ich mir überlegt, ob nicht von Stengel bei einem theoretischen Film- oder Serienauftritt Wildes ihr ihre Stimme leihen könnte. Mal ganz abgesehen davon würde ihre Stimme auch zu ihrem Aussehen durchaus passen. Kim Wilde arbeitet ja zudem fürs britische Fernsehen als Landschaftsgärtnerin. Ich weiß nicht, ob das je auch bei uns lief. Vielleicht wäre Frau von Stengel da ebenfalls eine gute Off-Sprecherin. Mir ist einfach diese Stimmähnlichkeit aufgefallen. Aber ich weiß nicht, ob sich die Stimme Wildes inzwischen besonders verändert hat. Bin kein Fan und kenne eigentlich nur dieses eine Lied von ihr von 1980. Zumindest damals hätten die zwei wohl ähnliche Stimmen gehabt.Was meint ihr? Gruß, Pete!

Also ich kenne auch einige ihrer aktuellen Lieder und ich finde
ihre Stimme hat sich schon etwas verändert, aber nicht zu sehr.
Aber Marion von Stengel würde da ganz gut passen. Stell ich mir als gute Kombi vor^^


--------------------------------------------------

Pete


Beiträge: 2.788

22.04.2007 17:50
#40 RE: theoretische MusikerInnen-Synchronsprecher Zitat · antworten
Schön, wenn du mit mir übereinstimmst und ich schon mal eine Bestätigung habe!

Stelle mir außerdem Uschi Wolff auf Dana (Grand-Prix-Gewinnerin 1970 für Irland mit "All kinds of everything"), Joachim Tennstedt auf Chris de Burgh und Al Bano, vielleicht auch noch Gilbert O´ Sullivan) und Frank Glaubrecht auf Albert Hammond vor! Gruß, Pete!
Mew Mew
Moderator

Beiträge: 13.665

06.05.2007 10:35
#41 RE: theoretische MusikerInnen-Synchronsprecher Zitat · antworten

So ich habe mir gerade mal überlegt, wer die Sängerin Avril
Lavigne synchronisieren könnte.

Seit dem ich sie nun auch auf Deutsch singen gehört habe,
mit ihrer neen Single, kommt mir immer wieder die Besetzung
mit Magdalena Turba in den Sinn.

Was haltet ihr davon?


--------------------------------------------------

Roger Thornhill ( gelöscht )
Beiträge:

06.05.2007 10:38
#42 RE: theoretische MusikerInnen-Synchronsprecher Zitat · antworten
Avril Lavigne singt Deutsch???
Mew Mew
Moderator

Beiträge: 13.665

06.05.2007 11:09
#43 RE: theoretische MusikerInnen-Synchronsprecher Zitat · antworten
Avril Lavigne singt Deutsch???

Ja ihre neue Single "Girlfriend" hat sie in 8 versch. Sprachen eingesungen.
Es handelt sich bei jedem Lied zwar nur um den Refrain, aber es ist einfach zuckersüss *g*
Hier ist die Deutsche Version, die auch auf dem Deutschen Album zu finden ist :
http://www.youtube.com/watch?v=Waejed8aP...=related&search=

Und was sagt ihr?

--------------------------------------------------

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 26.092

06.10.2007 00:36
#44 RE: theoretische MusikerInnen-Synchronsprecher Zitat · antworten

Placido Domingo: Reinhard Glemnitz

Der könnte, auch wenn es natürlich Blasphemie ist , notfalls auch seinen Gesang synchronisieren.

Oder ihn halt einfach synchronisieren, wenn er mal als, sagen wir, gelbe Zeichentrickfigur irgendwo einen Auftritt haben sollte.

Gruß,
Tobias


--
"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

Erik


Beiträge: 341

06.10.2007 18:26
#45 RE: theoretische MusikerInnen-Synchronsprecher Zitat · antworten

Vorsicht mit solchem Spott: Reinhard Glemnitz habe ich vor Jahren im "Theater an der Wien" (in Wien - um niemanden im Unklaren zu lassen) gesehen. Er kann singen!
Gruß
Erik

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor