Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 94 Antworten
und wurde 8.063 mal aufgerufen
 Stars & Stimmen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
E.v.G.



Beiträge: 2.101

12.12.2015 10:07
#76 RE: Patrick Stewart Zitat · antworten

Zitat von xChris im Beitrag #75
Irgendein Hamburger Sprecher, den ich leider nicht erkannt habe.


Schade, dass er keinen guten Sprecher hat. Schaff gefällt mir nur in den Nicht-Bond-Filmen, Schröder macht ihn so 08-15.
Relativ unbekannte, lokale und wenig erfahrene Sprecher Topschauspieler zu besetzen, schadet leider immer dem Ergebnis. Solche Top-Filme dürfen nicht für Experimente missbraucht werden. Da muss man den Auftraggebern aber auch mal in Erinnerung bringen, dass eine schlechte Synchro ihrem Produkt schadet.

edit: nachdem ich mir die DVDs zugelegt und in Richard II reingeschaut habe, muss ich hier meine Vorurteile revidieren!
Der Theaterschauspieler Achim Buch (15 Jahre alter als Rory) leistet hervorragende Arbeit. Es macht sich klar die Theatererfahrung für Shakespeare bezahlt. Würde nichts dagegen haben, wenn man ihn häufiger auf Rory besetzen würde!

Eichel trifft Stewarts Spiel ebenfalls wunderbar!


http://www.die-silhouette.de/

dlh


Beiträge: 10.176

25.05.2016 06:58
#77 RE: Patrick Stewart Zitat · antworten

Ist das im Trailer zu "Green Room" Reinhard Glemnitz?
https://www.youtube.com/watch?v=YK655wl7vnU


Vielen Dank für Ergänzungen, Korrekturen und sonstige Informationen.
"Alles, was Sie wissen müssen, finden Sie dort. Im Kopf dieses Mannes." (Michael Telloke in "MillenniuM")

Begas



Beiträge: 1.049

25.05.2016 07:52
#78 RE: Patrick Stewart Zitat · antworten

Das ist in der Tat Reinhard Glemnitz. Hat Imogene Poots (die Dame mit dem Pony) Elisabeth von Koch?


VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 26.088

25.05.2016 18:08
#79 RE: Patrick Stewart Zitat · antworten

Das ist ja mal erfrischend, dass man hier doch noch mal eine Alternative findet, zumal eine Münchner Edelbesetzung.

Ja, Elisabeth von Koch ist im Trailer zu hören.


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

Koboldsky


Beiträge: 1.305

25.05.2016 18:14
#80 RE: Patrick Stewart Zitat · antworten

Ich kann Dir nur zustimmen. Glemnitz kommt im Trailer wirklich sehr cool!

Taccomania


Beiträge: 661

26.05.2016 08:13
#81 RE: Patrick Stewart Zitat · antworten

Da Patrick Stewart mit Ausnahme von Trickfilmen ganz überwiegend von Rolf Schult (bzw. dessen "Double" Kaspar Eichel) und Ernst Meincke synchronisiert wurde, finde ich Glemnitz schon sehr fremd und unpassend.

SFC



Beiträge: 1.187

26.05.2016 18:01
#82 RE: Patrick Stewart Zitat · antworten

Geht mir auch so. Finde ich total unpassend. Vor allem klingt Glemnitz doch, obwohl er auch mit weit über 70 noch einigermaßen zeitlos klang, inzwischen recht brüchig. Das passt nicht zum erhabenen Stewart, der hier auch noch einen ziemlich fiesen Penner zu spielen scheint. Da würde ich doch eher auf Eichel setzen, der mir zwar immer zu müde und traurig auf Stewart klang, aber in dem Fall womöglich gut passen könnte, wenn ich an Anger Management denke, wo er den dauergrimmigen Ed gut ins Deutsche gebracht hat. Meincke ginge natürlich auch, aber ich glaube nicht, dass der noch groß synchronisiert. Als ich ihn das letzte Mal gehört habe, klang er deutlich angeschlagen. Kann natürlich sein, dass es ihm wieder besser geht. Würde ihn gerne noch mal auf Stewart hören - auch wenn ich eigentlich immer Schult bevorzugt habe. Bei Meincke hat sich mit der Zeit durchaus ein gewisser Gewöhnungseffekt bei mir eingestellt. Wäre mMn also noch vor Eichel die naheliegendste Wahl.


dlh


Beiträge: 10.176

26.05.2016 18:32
#83 RE: Patrick Stewart Zitat · antworten

Mir gefällt es, dass man sich für diese ungewohnte Rolle von Stewart für eine neue Stimme entschieden hat (und hoffe, dass Glemnitz es auch in der finalen Synchro ist) bzw. dass man sich überhaupt noch traut, neue Stimmen für ihn zu probieren.
Obwohl ich "TNG" in dt. Sprache nicht verfolgt habe und nur ein paar der tausend "X-Men"-Filme gesehen habe, habe ich Stewart immer mit Rolf Schult verbunden. Dass man nach dessen Tod auf Kaspar Eichel setzt kann ich - aufgrund der Stimmähnlichkeit - nachvollziehen, allerdings halte ich Eichel für keinen sehr begabten Synchronsprecher, sondern ziemlich einseitig - da ist Glemnitz zweifellos einige Klassen besser.
Ernst Meincke für Stewart hat mich zwar nie groß gestört, aber ich fand ihn nur "ok" bzw. kam durch die vielen Einsätze eben der Gewohnheitseffekt zustande. Bei Glemnitz stellt sich für mich aber eher der "Das isses!"-Effekt ein als mit den anderen beiden Alternativen.


Vielen Dank für Ergänzungen, Korrekturen und sonstige Informationen.
"Alles, was Sie wissen müssen, finden Sie dort. Im Kopf dieses Mannes." (Michael Telloke in "MillenniuM")

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 26.088

26.05.2016 22:39
#84 RE: Patrick Stewart Zitat · antworten

Ja, es ist ungewohnt, aber das waren auch vorher schon Filme aus tw. Vor-Trek/X-Zeit, in denen Patrick Stewart ganz andere Stimmen hatte. Das heißt aber nicht, dass sie auch gänzlich unpassend gewesen wären, nur war der Mann einem eben schon anders vorgeprägt. Vor allem Rolf Schult war dabei natürlich wahnsinnig charismatisch und passte auf seine Art, gab aber auch manche Aspekte Stewarts schlicht nicht (so) wieder. Da aber auch X-Men klar auf das Picard-Image sattelte, war das nicht weiter tragisch. (Und in einigen energischeren Rollen kam dann ebenso sinnvoll Ernst Meincke zum Zug.)

Nur, wenn man dann extreme Stimmähnlichkeitsneubesetzungen macht, so sinnvoll sie generell auch im Sinne eines Fanservice sind, wirkt das dann manchmal so, als wollte man damit sagen: "Naja, der Mann ist ja auch selbst nur noch ein Abklatsch seiner Paraderolle und wird nichts Weiteres mehr erreichen."

Diese Rolle hebt sich nun gerade merklich davon ab. Erstaunlich, dass sich hier einige an einen alten Bryan Cranston/Walter White erinnert fühlten, wo mir die Rolle doch viel mehr einem Mike Ehrentraut/Jonathan Banks zu ähneln scheint: ein älterer, abgebrühter Cleaner für harte Fälle mit gediehener Zynik. Nicht nur dass Reinhard Glemnitz viel näher an Stewarts originale Stimmklangwirkung kommt, er gibt hier auch böse Töne von sich, die ich von ihm noch nie gehört habe. Ich finde das sehr erfreulich, dass das in jüngster Zeit jetzt mehrfach vorkommt, nachdem er vor ein paar Jahren nur noch Standard-Edelkram zu geben schien, und das auch nur sehr rar.

Ich kann mich daher nur anschließen: Bitte in der fertigen Synchro so lassen!

(Wer darauf wohl gekommen sein mag, abseits davon, dass er es vor langer Zeit schon einmal war? Ich würde glatt auf Ian Odle tippen trotz derzeitiger Inbeschlagnahme durch GoT.)


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

ronnymiller


Beiträge: 2.610

26.05.2016 22:54
#85 RE: Patrick Stewart Zitat · antworten

Mein Favorit war ja immer Ernst Meincke.


dlh


Beiträge: 10.176

11.06.2016 13:16
#86 RE: Patrick Stewart Zitat · antworten

Zitat von VanToby im Beitrag #84
Ich kann mich daher nur anschließen: Bitte in der fertigen Synchro so lassen!

(Wer darauf wohl gekommen sein mag, abseits davon, dass er es vor langer Zeit schon einmal war? Ich würde glatt auf Ian Odle tippen trotz derzeitiger Inbeschlagnahme durch GoT.)

Ist laut Synchronkartei bei der Besetzung geblieben; als Regisseur wird Stefan Günther angegeben.


Vielen Dank für Ergänzungen, Korrekturen und sonstige Informationen.
"Alles, was Sie wissen müssen, finden Sie dort. Im Kopf dieses Mannes." (Michael Telloke in "MillenniuM")

dlh


Beiträge: 10.176

08.07.2016 08:00
#87 RE: Patrick Stewart Zitat · antworten


Lässiger Typ.


Vielen Dank für Ergänzungen, Korrekturen und sonstige Informationen.
"Alles, was Sie wissen müssen, finden Sie dort. Im Kopf dieses Mannes." (Michael Telloke in "MillenniuM")

ronnymiller


Beiträge: 2.610

08.07.2016 10:26
#88 RE: Patrick Stewart Zitat · antworten

Eine unnötige Umbesetzung.

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 26.088

08.07.2016 11:16
#89 RE: Patrick Stewart Zitat · antworten

Ja, mir gefällt die Version von "Rawhide" mit Dan Aykroyd und John Belushi auch besser.

Trotzdem möchte ich eine deutsche Fassung mit Reinhard Glemnitz.


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

AndiR.


Beiträge: 1.982

21.09.2016 07:39
#90 RE: Patrick Stewart Zitat · antworten

Green Room (2016): Reinhard Glemnitz

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Lin Shaye »»
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor