Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 242 Antworten
und wurde 18.685 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 17
Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

18.12.2007 15:20
#31 RE: RE:Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr Zitat · antworten
Ich würd' mir im TV eigentlich mal die Brandt-Synchros wünschen. Bei den ersten beiden Dollar-Teilen machen die TV-Fassungen im Vergleich zu den DVDs sowieso einen Krepierer. Man könnte auch, wie es der MDR letztens mal mit dem "Gehetzten der Sierra Madre" machte mal beide Fassungen senden, aber dafür gibt's halt nur den MDR oder ARTE.
Bei Kirchs Erben leider undenkbar.

Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Es gibt nur ein Wort, um so eine Frau zu beschreiben, aber das benutze ich nicht."
Rüdiger Bahr für Ed O'Neill in 'Polizeibericht Los Angeles', Episode: "Der Reihe nach"

berti


Beiträge: 14.144

03.01.2008 22:01
#32 RE: RE:Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr Zitat · antworten

Die Ausstrahlung der beiden Filme habe ich leider verpasst. Kann jemand meine Vermutung bestätigen, dass Kabel1 wieder die Ursynchros (plus ergänzte Szenen) gezeigt hat?

John Connor



Beiträge: 4.725

03.01.2008 22:13
#33 RE: RE:Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr Zitat · antworten

In Antwort auf:
Die Ausstrahlung der beiden Filme habe ich leider verpasst. Kann jemand meine Vermutung bestätigen, dass Kabel1 wieder die Ursynchros (plus ergänzte Szenen) gezeigt hat?


Ich habe nur in FÜR EINE HANDVOLL DOLLAR reingezappt - hier zumindest hat kabel eins im Gegensatz zu Premiere nicht die bescheuerte 'Alfons-Fassung' gezeigt, sondern die Ursynchro!

Grüße,
Fehmi

Mailman


Beiträge: 432

04.01.2008 10:39
#34 RE: RE:Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr Zitat · antworten

Auch "Für ein paar Dollar mehr" wurde in der Erstsynchro gezeigt.

lupoprezzo


Beiträge: 2.225

06.01.2008 01:12
#35 RE: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr Zitat · antworten

Neue Erkentnisse hab ich nicht, aber ich erlaube mir mal die Ergebinsse aus dem Thread zusammenzufassen...


FÜR EINE HANDVOLL DOLLAR
Per un pugno di dollari, I/E/D 1964


DEUTSCHE ORIGINALVERSION 1964
Erst-Verleih: Constantin Film
Dt. EA: 05.03.1965
Deutsche Bearbeitung: Aventin Film Studio GmbH, München (?)
Dialogregie: Joachim Brinkmann oder Horst Sommer(?)
Deutsches Buch: Joachim Brinkmann oder Horst Sommer(?)
(FSK: 17.11.1964 / 29.12.1964)

NEUSYNCHRONISATION 1979
Erst-Verleih: Tobis Film
Dt. EA: 1980
Deutsche Bearbeitung: Rainer Brandt Filmproduktions GmbH, Berlin/West
Dialogregie: Rainer Brandt
Deutsches Buch: Rainer Brandt
(FSK: 21.01.1980)

Rolle Darsteller 1964 1979

Joe CLINT EASTWOOD Klaus Kindler Klaus Kindler
Marisol MARIANNE KOCH dto. Ursula Heyer
Ramón Rojo GIAN MARIA VOLONTE Rainer Brandt Hans W. Bussinger
John Baxter WOLFGANG LUKSCHY dto. dto.
Esteban Rojo SIEGHARDT RUPP dto. Rainer Brandt
Don Miguel Rojo ANTONIO PRIETO Klaus W. Krause Karl Schulz
Silvanito JOSÉ CALVO Hans Hinrich Joachim Cadenbach
Julián DANIEL MARTIN Ulrich Bernsdorff Uwe Paulsen
Piripero JOSEPH EGGER dto. ???
Rubio BENITO STEFANELLI Wolfgang Hess Uwe Paulsen*
Chico MARIO BREGA Werner Lieven Helmut Krauss
Dougy ALDO SAMBRELL ??? Manfred Grote
Juan de Dios ANTONIO MORENO ??? Franz Otto Krüger
Baxters Schütze LORENZO ROBLEDO Erich Ebert ???

* nur in einer Szene

---


FÜR EIN PAAR DOLLAR MEHR
Per qualche dollaro in piu, I/E/D 1965

DEUTSCHE ORIGINALVERSION 1966
Erst-Verleih: Constantin Film
Dt. EA: 25.03.1966
Deutsche Bearbeitung: Aventin Film Studio GmbH, München
Dialogregie: Joachim Brinkmann
Deutsches Buch: Joachim Brinkmann
(FSK: 03.02.1966)

NEUSYNCHRONISATION 1979
Erst-Verleih: Tobis Film
Dt. EA: 1980
Deutsche Bearbeitung: Rainer Brandt Filmproduktions GmbH, Berlin/West
Dialogregie: Rainer Brandt
Deutsches Buch: Rainer Brandt
(FSK: 22.01.1980)

Rolle Darsteller 1966 1979

Joe CLINT EASTWOOD Klaus Kindler Klaus Kindler
Col. Mortimer LEE VAN CLEEF Heinz Engelmann Heinz Petruo
Indio GIAN MARIA VOLONTE Horst Naumann Hans W. Bussinger
Wild KLAUS KINSKI Werner Uschkurat F. G. Beckhaus
Ninio MARIO BREGA Erik Jelde Helmut Krauss
Groggy LUIGI PISTILLI ??? Wolfgang Völz
Prophet JOSEPH EGGER Anton Reimer ???
Sancho Perez PANOS PAPADOPULOS dto. Joachim Tennstedt
Cuchillo ALDO SAMBRELL Norbert Gastell Wolfgang Pampel
Eisenbahner ROBERTO CAMARDIEL ??? Gerd Holtenau
Hotelier KURT ZIPS dto. Wolfgang Ziffer
Slim WERNER ABROLAT dto. Manfred Grote
Bankdirektor CARLO SIMI Thomas Reiner Lothar Blumhagen
Blackie FRANK BRANA ??? Knut Reschke


Gruß
Horst

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.800

06.01.2008 18:26
#36 RE: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr Zitat · antworten

Sieghardt Rupp synchronisierte sich in der ersten Fassung selbst, Mario Brega hatte die Stimme von Werner Lieven (und in der 1993er Reko mit einem Wort Manfred Erdmann), Uwe Paulsen sprach Stefanelli in der neuen Fassung nur in einer Szene (Massaker am Fluß). In der Rubrik Dialog und Regie tippe ich bei der Erstfassung eher auf Horst Sommer, das ist aber nur eine Vermutung.

Gruß
Stefan

lupoprezzo


Beiträge: 2.225

10.01.2008 18:24
#37 RE: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr Zitat · antworten

Alles klar! Hab's ergänzt! Sollte ich das irgendwie hervorheben?

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.800

12.01.2008 23:00
#38 RE: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr Zitat · antworten

Zitat von lupoprezzo
Sollte ich das irgendwie hervorheben?


Hä?

lupoprezzo


Beiträge: 2.225

19.01.2008 15:24
#39 RE: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan
Zitat von lupoprezzo
Sollte ich das irgendwie hervorheben?

Hä?


Ich meinte, ob ich Deine Ergänzungen farblich hervorheben sollte!?

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.800

19.01.2008 17:20
#40 RE: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr Zitat · antworten

Ach wo, Liste ist Liste, was von wem kommt, ist doch wurscht.

Gruß
Stefan

Lammers


Beiträge: 3.491

18.02.2008 14:20
#41 RE: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr Zitat · antworten

In Antwort auf:
Sieghardt Rupp synchronisierte sich in der ersten Fassung selbst


Übrigens ein Kuriosum: Sowohl Wolfgang Lukschy als auch Sieghardt Rupp synchronisierten sich selbst, allerdings wurden sie beide in der OF fremdsynchronisiert; Marianne Koch hingegen nicht.

Slartibartfast



Beiträge: 5.605

21.03.2008 19:07
#42 RE: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr Zitat · antworten
Sorry, wenn ich mal dumm nachfragen muss.
Aber der ganze Thread handelt im Grunde nur von den TV-Ausstrahlungen.
Es ist bekannt, dass die DVDs die jeweils erste Synchro enthalten. Was ich nicht kapiere, ist das Gerede von restaurierten Fassungen mit Höppner und Hardenberg. Was wurde da restauriert und weshalb? (Das hab ich entweder überlesen, oder es steht nur verschachtelt da.)
Die Kinofassungen plus Synchros sind doch uncut oder? Sprich: ist die DVD-Fassung jeweils uncut und ohne Neusynchro?

Wenn ja, dann redet ihr bei Restauration von den Zweitsynchros, richtig? Aber ich denke, die sind seit Jahren nicht mehr gelaufen?
Wenn doch, warum hat man nachsynchronisiert, wo es doch immer die komplette Erstsynchro gab?
Könnte mal jemand bitte die Nachsynchro-Sprecher in die entsprechenden Listen einbauen, um Klarheit zu schaffen?

Danke für die hoffentlich folgende Aufklärung.

Gruß
Martin
___________________________________
Visit http://www.synchronkartei.de/

"Die Wolke ist mit Sicherheit ein bestimmtes Kraftfeld aus irgendeinem Stoff."
(Hans-Jürgen Dittberner in "Star Trek - Der Film")

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.800

22.03.2008 10:22
#43 RE: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr Zitat · antworten

Nee, also wenn die Kinofassungen (egal ob erste oder zweite) eines nicht sind, dann ungekürzt.
Da ich editieren und derlei Zeug nicht kann, versuche ich als Fan und Kenner dieser Filme mal zusammenzufassen.

"Für eine Handvoll Dollar"
erste Fassung (Aventin 1965) um ca. 11 Minuten gekürzt
zweite Fassung (Rainer Brandt 1980) um ca. 10 Minuten gekürzt (wobei einige Szenen offenbar zwar sprach-synchronisiert, aber bei der Endmischung geschnitten wurden)
erste Restaurierung (Lunatic 1993) auf Grundlage der Brandt-Fassung
zweite Restaurierung (Lunatic 1996) auf Grundlage der Aventin-Fassung (enthält aber auch eine Szene aus der Brandt-Fassung, einige aus der ersten Restaurierung und einige, die wiederum neu synchronisiert wurden - warum auch immer)

In beiden Kinofassungen waren (neben kleineren Sequenzen) geschnitten:
die aus dem Rücken ragende blutige Machetenspitze
die Folterung von Joe (bis auf das kurze Einsprengsel "Eigentlich müsste ich dich umlegen"/"Du hast dich benommen wie ein Idiot")
ein Großteil des Massakers an Baxters Leuten (in der ersten Fassung fehlte noch mehr, weshalb in der 96er Restaurierung für kurze Zeit die zweite deutsche Fassung zu hören ist)
der kaltblütige Mord an Consuela Baxter
der Schlag mit dem Gewehrkolben, den Silvanito erhält und nach dem er zusammenrutscht ("Um dich werd' ich mich später kümmern")
die Folterung von Silvanito, der an den Handgelenken aufgehängt wurde ("Lass es dir schmecken, alter Freund")
Piriperos Schlußkommentar ("Du hast mein Geschäft heute ganz schön belebt")

"Für ein paar Dollar mehr"
hier wurden für die erste deutsche Fassung gezielt einige Szenen verkürzt oder sogar verändert. Da dies bereits bei dem Material geschah, das offensichtlich beim deutschen Co-Produzenten als Negativ existierte (das IT war hier auf Magnetton, während sich die Restaurierung auf ein Lichtton-IT stützte, das aus Italien geliefert wurde), konnte keine Kürzung für die zweite deutsche Kinofassung rückgängig gemacht werden.

erste Fassung (Aventin 1966) um ca. 10 Minuten gekürzt
zweite Fassung (Rainer Brandt 1980) um ca. Minuten gekürzt
der Ausstrahlung 1993 lag eine 66er KinoKOPIE zugrunde
die Restaurierung (Lunatic 2001!) erfolgt auf Grundlage des Negativs der 66er Fassung, das stark beschädigt war, so daß einige Szenen nachsynchronisiert wurden, die bereits auf deutsch existierten, vor allem die letzte Rolle, die komplett verloren gegangen sein muß.

es fehlten (neben kleineren Sequenzen) in beiden Kinofassungen:
ein Teil des Ausbruchs von Indio
ein großer Teil der Verräter-Szene (Frau und Kind wurden gänzlich eliminiert)
die Hälfte der Bankraub-Szene (vor der Explosion)
die größte Teil der Folterung von Monco und dem Colonel
viele Einstellungen der Szene, in der Indios Bande sukzessive ausgelöscht wird
die endgültige Erledigung von Groggy

in der zweiten deutschen Fassung fehlte außerdem, wie Indio dem Tischler "Glückliche Reise" wünscht (in der Restaurierung wurde diese Sequenz neu synchronisiert mit "Asta luego") und daß Monco Cavanaugh abschießt, ohne hinzusehen.

Klaus Kindler und Horst Naumann übernahmen hier ihre alten Rollen, Hardenberg sprang für Heinz Engelmann ein.

Bringt das etwas Licht ins Geschehen?

Gruß
Stefan

Slartibartfast



Beiträge: 5.605

22.03.2008 11:38
#44 RE: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr Zitat · antworten


Kann es sein, dass der Vorspann des zweiten Films in der deutschen Fassung gekürzt war? In der englischen Fassungen wird erst ein Reiter vom Pferd geschossen, wobei der unsichtbare Schütze vor sich hinpfeift. Ich kann mich nur an das Pferd ohne Reiter erinnern.

Gruß
Martin
___________________________________
Visit http://www.synchronkartei.de/

"Die Wolke ist mit Sicherheit ein bestimmtes Kraftfeld aus irgendeinem Stoff."
(Hans-Jürgen Dittberner in "Star Trek - Der Film")

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.800

22.03.2008 13:05
#45 RE: Für eine Handvoll Dollar / Für ein paar Dollar mehr Zitat · antworten

Stimmt, das hatte ich ganz vergessen - die Titelmusik brach auch auf halbem Wege ab und die Texttafel über die Kopfgeldjäger fehlte.
Leider Gottes ist die Nachsynchro der letzten Szene auf der DVD - daß überhaupt eine (von den bewussten Kürzungen abgesehen) vollständige 66er Synchro existiert, scheint den Verantwortlichen gar nicht bewusst zu sein. Das ist allerdings eine ärgerliche Schlamperei.

Gruß
Stefan

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 17
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor