Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 104 Antworten
und wurde 12.224 mal aufgerufen
 Stars & Stimmen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Fuchs


Beiträge: 272

14.01.2005 22:31
#16 RE:Eddie Murphy - Randolf Kronberg Zitat · antworten

Also ich glaube diese Story nicht so ganz. Wenn Kronberg damals diese Witzstimme drauf hatte, warum hat er Murphy dann in "Nur 48 Stunden" mit normaler Stimme (wenn auch ganz leicht ins Hohe gezogen und nicht so wie z.B. DeForrest Kelly in "Raumschiff Enterprise") gesprochen?
Ich glaube, es steckt etwas viel einfacheres dahinter: Murphy und Kronberg liegen altersmäßig sehr weit (fast 20 Jahre!) auseinander. Murphy ist 1961 geboren, Kronberg 1942! (Mir fällt jetzt gar kein Beispiel ein, wo ein fester Sprecher so viel älter ist als der Schauspieler?)
Also war es wohl eher so, dass Kronbergs normale Stimme ein paar Jahre nach "Nur 48 Stunden" doch ein bisschen zu alt für Murphy klang. Also griff Kronberg zu diesem quälend-quengelnden Eunuchen-Ton, damit er jünger klang bzw. sein Alter kaschieren konnte.
Dieses Thema hatte ich auch schon in meinem Thread "Unterschwelliger Rassismus?" angesprochen.

Grüße!


Jensheyroth


Beiträge: 1.134

14.01.2005 22:57
#17 RE:Eddie Murphy - Randolf Kronberg Zitat · antworten

Es gab doch mal eine Kriegs-Komödie mit Eddie Murphy da war es auch Kronberg, der war gleube ich noch vor die Glücksritter, aber ich weiß nicht mehr wie dier hieß


John Connor



Beiträge: 4.725

14.01.2005 23:07
#18 RE:Eddie Murphy - Randolf Kronberg Zitat · antworten

Nee, das war danach. Der Film hieß ANGRIFF IST DIE BESTE VERTEIDIGUNG.

In diesem Zusammenhang hatte ich mal gelesen, dass Murphys Szenen nachträglich in den fertigen Film (ohne Murphy) eingefügt wurden, weil er wohl so lanweilig war und Dudley Moore (der eigentliche Hauptdarsteller) seine beste Zeit längst hinter sich hatte.

Grüße, Fehmi

"Wählen Sie Quimby!"
(Randolf Kronberg in DIE SIMPSONS)


Edigrieg



Beiträge: 2.354

15.01.2005 05:47
#19 RE:Eddie Murphy - Randolf Kronberg Zitat · antworten

Also wenn ich mir alle Meinungen, Daten & Gerüchte durchlese, komme ich zu folgender (etwas salopper) Zusammenstellung :

1. Kronberg synchronisiert "Nur 48 Stunden" mit ziemlicher Normalstimme, weil die ganze Belegschaft keine Ahnung hat, wie man diesen Murphy originalgetreu transponieren soll.
2. Randolf geht mit Kumpels einen trinken und plaudert aus dem Nähkästchen : "Ooh Mann, Leute, ich hatte da wieder einen Typen zu bearbeiten, das glaubt man nicht. Den solltet ihr mal im Original hören." Es folgt eine quäkende deutsche Nachäffung der Murphy-Stimme, die seinen Kollegen völlig vom Hocker haut.
3. The Rest is History

Was meint ihr ?


Ein Bett !! Ein TI Bett !!!
[Kronberg in "Auf der Suche nach dem goldenen Kind"]


John Connor



Beiträge: 4.725

15.01.2005 11:39
#20 RE:Eddie Murphy - Randolf Kronberg Zitat · antworten

Dann bringe ich eine weitere Variante ins Spiel, die eventuell etwas einfacher zu überprüfen wäre: Kronberg hat vor Murphy schon einmal einen Schwarzen in dem Murphy-Tonfall gesprochen!?
Da Klischee-Besetzungen hin und wieder doch ihr Gutes haben, ist man bei Murphy eben auf Kronberg gekommen. Man müsste mal Kronbergs Filmographie etwas genauer unter die Lupe nehmen,

Grüße, Fehmi

"Ich finde es schön, dass sie auch einen Schwarzen besetzt haben!"
(Charles Rettinghaus in KING OF QUEENS)


Fuchs


Beiträge: 272

15.01.2005 12:14
#21 RE:Eddie Murphy - Randolf Kronberg Zitat · antworten

@ John Connor: Das wäre in der Tat mal zu überprüfen.
@ edigrieg: Das mit dem quäkenden Nachäffen kann ich mir wie gesagt nicht vorstellen, denn wie schon gesagt spricht Mürphy im Original meist mit normaler Stimme. Nur wenn er einen bestimmten Typ parodieren will (z.B. einen Schwulen in "Beverly Hills Cop 1"), verstellt auch er seine Stimme.

Ich glaube wie gesagt, dass Kronberg nur verbergen wollte, dass er fast 20 Jahre älter ist als Murphy. Und vielleicht ist man auch deshalb auf Kronberg gekommen, weil er womöglich diesselbe Begabung hat wie Murphy, sehr schnell (!) sprechen zu können. Das spielte nämlich in den frühen Murphy-Filmen (vor allem in Beverly Hills Cop) eine nicht unwesentliche Rolle.

Grüße!


Synchron-King


Beiträge: 510

15.01.2005 13:48
#22 RE:Eddie Murphy - Randolf Kronberg Zitat · antworten

In Antwort auf:
Im Bonusmaterial zu Shrek 2 (Far, far away idol) haben die Figuren andere Sprecher bekommen. Auch der Esel.
Und zwar keinen geringeren als Stefan Fredrich. Ich dachte erst:"Hm...Kronberg spricht da irgendwie anders...", aber Stefan hätte ich nie im Leben rausgehört. Wär evtl. ne Möglichkeit.

Ich fand das auch clever gemacht, man meint zwar schon irgendwie "Huch? Andere Stimmen?", aber dann kommt wiederum dieser Gedanken "Nein, nein, doch nicht.", bis man sich irgendwann festlegt. Aber in diesem Bonusmaterial wurde auch nur wenig gesprochen UND Fredrich als Murphy wäre über mehr als zwei Sätze nicht gut. IMO. Wer sprach eigentlich die anderen Figuren im Bonusmaterial?


Herr Frodo


Beiträge: 400

15.01.2005 14:23
#23 RE:Eddie Murphy - Randolf Kronberg Zitat · antworten

@Synchron-King:

Aus dem Ärmel schütteln kann ich noch:
Thomas Nero Wolff als Kater
Ingo Albrecht als Shrek

Fiona hab ich nicht parat, aber das wär's dann ja auch schon.


tinitron


Beiträge: 393

15.01.2005 19:12
#24 RE:Eddie Murphy - Randolf Kronberg Zitat · antworten

Die alternativen Sprecher bei Shrek warens auch in den diversen Werbespots, HP etc!!

Gruss Michael


Dennis Hainke



Beiträge: 1.311

15.01.2005 21:24
#25 RE:Eddie Murphy - Randolf Kronberg Zitat · antworten

Und der Esel war da STEFAN FREDRICH !

------
Kennst du schon den Ring-Trick...[BOOM] - Das ist der Ring-Trick.
[Joachim Kerzel]


Eifelfilmfreak


Beiträge: 311

17.01.2005 09:49
#26 RE:Eddie Murphy - Randolf Kronberg Zitat · antworten


Aufgrund des großen Altersunterschieds ist es sicherlich nur eine Frage der Zeit, bis ein Verantwortlicher aus der Synchronbranche sich der Frage annimmt, wer soll Murphy sprechen, wenn Kronberg nicht mehr will/kann!! Ich frage mich ohnehin, ob solche Überlegungen früh genug angestellt worden sind??
Offenbar nicht in jedem Falle, siehe z. B. Sean Connery nach dem Tode von GGH und danach auch von Manfred Wagner!! Und wer Clint Eastwood in seinem nächsten Streifen spricht, werden wir wohl auch abwarten müssen!!
Ich beneide die Verantwortlichen nicht, die solche Entscheidungen treffen müssen, aber sie müssen nunmal getroffen werden!!


Harvey



Beiträge: 841

17.01.2005 12:32
#27 RE:Eddie Murphy - Randolf Kronberg Zitat · antworten

Hallo,

Dann möchte ich auch noch einen Beitrag zu diesem Thema leisten. Und zwar Randolf Kronbergs eigene Worte, die er in einer Kindersendung des ZDF mit Biggi Lechtermann 1985 zum Besten gegeben hat. (Den Titel der Sendung habe ich vergessen, aber den Ausschnitt aus der Sendung habe ich damals aufgezeichnet.)

Biggi Lechtermann: „Wie bist Du denn überhaupt dazu gekommen, Eddie Murphy zu sprechen?"

Randolf Kronberg: „Ja, da wäre ich alleine nie darauf gekommen. Das war die Idee von einem Freund von mir, der Synchronregisseur, der Jürgen Clausen. Der hatte den ersten Film von Eddie Murphy, der hieß NUR 48 STUNDEN. Und der rief mich eines Tages an und sagte: 'Du, hör mal, ich hab da einen Film auf dem Tisch liegen. Da ist ein Typ drin, der ist schwarz, der ist jung, 22, und der ist wahnsinnig. Und den mußt Du mir sprechen."

Ich sag: 'Wie kommst Du denn darauf? Ist doch totaler Schwachsinn. Ich bin viel älter, ich bin weiß, ich bin seriöser Schauspieler.' Und da sagt er: 'Nee, nee, ich kenn' Dich. Wenn Du besoffen bist, wenn Du einen im Tee hast, dann wirst Du ganz anders. Dann kiekst Du plötzlich, und dann wirst Du witzig, und dann redest Du ganz schnell. Du machst mir den!'

Ich dann: 'OK, Du trägst die Verantwortung. Dafür machen wir das.' Und dann gingen wir in's Atelier, und zu der Zeit war ich wahnsinnig erkältet. Mir ist die Stimme dauernd weggeschutscht. Ich hatte dauernd durch den Hals gesprochen. Ich hatte Schnupfen. War auch furchtbar unangenehm. Aber das kam dem Murphy ganz zugute. Und wir ham's gemacht, und es wurde abgenommen, und die Leute fanden das gut, und seitdem mache ich ihn halt immer."

Biggi Lechtermann: „Aber Du hast jetzt natürlich keinen Schnupfen mehr gehabt bei den letzten Filmen?"

Randolf Kronberg: „Nee, bei den anderen Filmen nicht, aber da konnte ich mich ja daran erinnern, was ich da früher gemacht habe. Und so isses wieder geworden."

So stellt der Künstler es selber also dar. Darum, liebe angehende Synchronschauspielerinnen und -schauspieler: Schnupfen und besoffen sein schadet der Karriere scheinbar nicht. Nein, nein, das ist Quatsch. Randolf Kronberg, den ich früher immer Randolph geschrieben habe, ist ein toller Synchronschauspieler, den ich am liebsten auf William Hurt (z.B. GOTTES VERGESSENE KINDER, USA 1986, u.a.) höre, unvergessen auch für Robert Hays in DIE UNGLAUBLICHE REISE IN EINEM VERRÜCKTEN FLUGZEUG, USA 1980, ist einer der besten. Er sollte sich nur nicht so viel für Werbung verschleißen. Aber das ist ein anderes Thema....

Gruß v. Karsten


Frank Brenner



Beiträge: 7.864

17.01.2005 17:50
#28 RE:Eddie Murphy - Randolf Kronberg Zitat · antworten

Hallo Karsten,

dann war das sicherlich "Eins, zwei oder drei"...oder? Diese Sendung hat Biggi Lechtermann nämlich 1985 moderiert, und da würde das Thema Synchronisation sicherlich auch ganz gut reinpassen, oder?

Gruß,

Frank


Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

17.01.2005 19:25
#29 RE:Eddie Murphy - Randolf Kronberg Zitat · antworten

Nochmal zu den Alternativen:

Nitschke und Rettinghaus halte ich für gute Varianten, Tilo Schmitz um Gottes Willen nicht, evtl. wäre sogar Jan Odle ein Kanditat, aber Ronald Nitschke und Charles Rettinghaus wären besser, denke ich.


neusynchrosmachenalleskaputt


Beiträge: 906

17.01.2005 21:02
#30 RE:Eddie Murphy - Randolf Kronberg Zitat · antworten

Noch'n Schwarzer für Rettinghaus! Also, Eddie ohne Randolf kann ich mir echt nicht vorstellen. Und "Gottes vergessene Kinder" war mit Abstand eine von Randolfs besten Synchronrollen.

William Hurts beste Rolle war als "Harlan" zusammen mit Keanu Reeves (Marlan) in "ICH LIEBE DICH ZU TODE!".


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
«« Maggie Q
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor