Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 656 Antworten
und wurde 62.833 mal aufgerufen
 Serien: Aktuelle Diskussionen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 44
Norbert


Beiträge: 1.422

03.10.2008 15:11
#31 RE: RE:"Mit Schirm, Charme und Melone" Zitat · antworten

Zitat von Slartibartfast
The New Avengers
mit Gareth Hunt als Mike Gambit und Joanna Lumley als Purdey


162) The Eagle’s Nest Der Adlerhorst
163) House of Cards Herzdame
164) The last of the Cybernauts...? Das stählerne Monster
165) The Midas Touch Gold
166) Cat Amongst the Pidgeons Wie aus heiterem Himmel
167) Target Tödliches Training
168) To Catch a Rat Die weiße Ratte
169) Tale of the Big Why Das geheimnisvolle Ypsilon
170) Faces Doppelgänger
171) Sleeper Schlaf über der Stadt
172) The Three-Handed Game Drei Minus Eins gleich Null
173) Dirtier by Dozen Das dreckige Dutzend
174) Gnaws Das Ungeheuer
175) Dead Man are Dangerous Tote Männer sind gefährlich
176) Angels of Death Engel des Todes
177) Medium Rare Die Wahrsagerin
178) The Lion and the Unicorn Eine königliche Geisel
179) Obsession Der Rachefeldzug
180) Trap Die Falle
181) Hostage Poker um Purdey
182) K is for Killing 1 - The Tiger Awakes Der Drache erwacht (1)
183) K is for Killing 2 - Tiger By the Tail Der Drache erwacht (2)
184) Complex Der Meisterspion
185) The Gladiators Die Kampfmaschine
186) Forward Base Abenteuer in Kanada
187) Emily Emily


Die schwarzen Folgen liefen Ende der 70er Jahre, Studio dürfte die Arena gewesen sein. (Steed = GGH, Purdey = Andrea Brix, Gambit = Elmar Wepper)
Die orange markierten Folgen liefen Anfang der 90er auf Tele 5(sic!) und wurden in München bearbeitet (Studio unbekannt). (Steed GGH = Purdey = Dagmar Heller, Gambit = Michaael Schwarzmeier)
Das stimmt nicht. Die BR-Folgen wurden seltsamerweise bei Arena in Berlin bearbeitet und grundsätzlich auf 43 Minuten heruntergeschnitten. Man kann sie von den Tele 5-Folgen in mehrfacher Hinsicht unterscheiden:

1. Der stark verkürzte Vorspann kommt stets zuerst.
2. Im Abspann werden auch einige Gaststars aufgeführt.

Die Tele 5-Folgen sind inhaltlich ungekürzt (Ausnahme: Der Adlerhorst - hier fehlt die "Sieg Heil"-Szene). Hier kommt zunächst etwas Handlung. An einer besonders dramatischen Stelle friert das Bild ein, und der Vorspann folgt. Nach dem Vorspann geht es an der eingefrorenen Stelle weiter. Im Abspann werden nur die Hauptdarsteller aufgeführt, das Synchronstudio war zwar nicht mehr Arena, befand sich laut Abspann aber auch in Berlin (ich müsste auf einer Videoaufzeichnung nachschauen, welches Studio es war).

Die ARD strahlte 1978 donnerstags ab 21.45 die BR-Folgen in folgender Reihenfolge aus:
1. Wie aus heiterem Himmel
2. Doppelgänger
3. Die weiße Ratte
4. Tödliches Training
5. Herzdame
6. Gold

Die Folgen liefen in einem Abstand von vier bzw. sechs Wochen! Die Folge "Das geheimnisvolle Ypsilon" wurde noch in den Programmzeitschriften angekündigt, jedoch kurzfristig durch eine Musiksendung mit Tom Jones ersetzt. Die fadenscheinige Ansage vertröstete die Zuschauer, dass die bereits angekündigte Folge zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt würde.

Ursprünglich hatte die ARD Anfang 1978 12 Folgen vorgesehen, und man kann davon ausgehen, dass alle 12 vorgesehenen Folgen auch bearbeitet wurden. Bei späteren Ausstrahlungen laufen auch alle 12 Folgen der ersten Staffel nur 43 Minuten, während die Folgen der zweiten Staffel und die fehlende der ersten volle 50 Minuten laufen.

Im ORF liefen die Folgen später, ausgedruckt wurden die ersten sieben, die auch schon im Ersten angekündigt waren. Ob "Das geheimnisvolle Ypsilon" dann auch tatsächlich ausgestrahlt wurden, entzieht sich meiner Kenntnis, da ich den ORF damals nur aus dem Programmteil des GONG kannte.

Einige Jahre später strahlte der BR die Serie montags im Spätprogramm gegen 23.00 aus. Dabei wurden anscheinend drei Folgen wiederholt und die sechs noch nicht gezeigten als "deutsche" Erstausstrahlung nachgeliefert. Die anderen Dritten zeigten die Serie nicht. Bundesweite Erstausstrahlung der noch fehlenden Folgen sowie der neu hinzugekauften erfolgte wiederum einige Jahre später bei Tele 5 - sofern man den Sender überhaupt empfangen konnte.

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.794

04.10.2008 10:16
#32 RE: RE:"Mit Schirm, Charme und Melone" Zitat · antworten

Zitat von Slartibartfast
Die grüne Folge wurde "vergessen" und nach GGHs Tod mit H.W. Bussinger als Steed synchronisiert

Soweit, so bekannt (auch, dass statt dieser eine andere Folge aus Versehen ein zweites Mal synchronisiert wurde und daher diese Fehlstelle entstand). Schön, dass sie zumindest nachgeliefert wurde.
Aber - es gab sowohl einen Kinofilm, der aus zwei Folgen zusammengesetzt war, als auch vier Folgen, die als super 8 herauskamen - "Das Mörderinstitut" war Teil entweder des Kinofilms oder/und eine der als Heimfilm herausgegebenen Folgen, lag also bereits synchronisiert vor (komplett oder zum Teil?) - laut Sekundärliteratur. Kann das jemand bestätigen und vielleicht sogar den Specher Steeds benennen? Für den Fall, dass es GGH gewesen wäre, sollte man einer LÄNGST fälligen Neuausstrahlung unbedingt auf diese Fassung zurückgreifen (nichts gegen Bussinger, der die beste mögliche Zweitbesetzung ist).

Gruß
Stefan

Slartibartfast



Beiträge: 5.603

04.10.2008 11:19
#33 RE: RE:"Mit Schirm, Charme und Melone" Zitat · antworten
Nach meinen Recherchen gab es 4 Super-8-Filme aus der s/w-Ära (Steed: Helmo Kindermann; Peel: Brigitte Grothum):
86) Eine Überdosis Wasser
95) Nadeln töten leise
99) Zur Hölle, Sir!
103)Mordet die Männer

Der Kinofilm "Emma Peel - Meine tollsten Abenteuer mit John Steed" umfasste die Folgen:
123) Das 50.000 Pfund-Frühstück
und 127) Mörderstadt
(Synchronsprecher unbekannt)

Gruß
Martin
___________________________________
Visit http://www.synchronkartei.de/

"Die Wolke ist mit Sicherheit ein bestimmtes Kraftfeld aus irgendeinem Stoff."
(Hans-Jürgen Dittberner in "Star Trek - Der Film")

Norbert


Beiträge: 1.422

04.10.2008 19:19
#34 RE: RE:"Mit Schirm, Charme und Melone" Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan
dass statt dieser eine andere Folge aus Versehen ein zweites Mal synchronisiert wurde
"Schule des Tötens" ist zwar ein anderer (und falscher) Titel von "Club der Hirne", aber die Synchronisation ist dennoch nicht neu. Irgendwann wurde das Gerücht in die Welt gesetzt, die Folge sei versehentlich ein zweites Mal synchronisiert worden, und seither hält es sich hartnäckig. Mit Ausnahme der Titeleinblendung unterscheidet sich die angebliche Neufassung jedoch nicht von der deutschen Urfassung. Sogar der alte Vorspann mit der Schießsequenz - eine ZDF-Kreation, ist vorhanden!

Pete


Beiträge: 2.788

04.10.2008 19:31
#35 RE: RE:"Mit Schirm, Charme und Melone" Zitat · antworten
Dann muß diese des ZDF ja wohl sehr schlecht gewesen sein, denn ansonsten wurde sie ja immer übernommen, oder wie sehe ich das? Wäre es auch möglich, dass Kirch ursprünglich plante alle Titeleinblendungen durch neue auszutauschen und das war seine "Pilotversion" oder aber es war zuerst tatsächlich versehentlich eine Neusynchro vorgesehen, zu der es eben die neue Schrift zumindest schon gab und diese kurzum dann auch zur alten genommen wurde? Gruß, Pete!
Norbert


Beiträge: 1.422

04.10.2008 19:48
#36 RE: RE:"Mit Schirm, Charme und Melone" Zitat · antworten

Die Titeleinblendung war nicht besser oder schlechter als bei allen anderen ZDF-Folgen, und seit der einzigen Sat.1-Ausstrahlung 1997 wird "Schule des Tötens" nicht mehr gesendet. Wozu auch? Diese Fassung ist so überflüssig wie ein Kropf. Beim Abspann friert dann auch noch das Bild an der Stelle ein, an der der Episodentitel wiederholt wird. Bei den von Kirch selbst synchronisierten Folgen wurde stets der Originalabspann verwendet (teilweise etwas dilletantisch in der Musik umgeschnitten), lediglich Serien- und Episodentitel wurden in deutscher Sprache eingeblendet.

Pete


Beiträge: 2.788

04.10.2008 20:13
#37 RE: RE:"Mit Schirm, Charme und Melone" Zitat · antworten

Dann war´s wohl wirklich einfach ein Versehen das das neu gemacht wurde (wie auch immer das zustande kam)! Schon komisch! Anders läßt sich das nicht erklären! Gruß, Pete!

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.794

05.10.2008 12:01
#38 RE: RE:"Mit Schirm, Charme und Melone" Zitat · antworten

Wie sicher ist die Info, dass die Arena-Synchro aus den 80ern stammt? Das wären ja nur 6 Folgen, noch nicht mal eine "komplette" neue Staffel - und nur eine (!) Folge mit Tara. Logischer wäre, dass diese Fassung NACH der Plaza-Synchro entstand (vielleicht aus Kostengründen nach Berlin gewechselt) und die wenigen noch fehlenden Folgen nachgeliefert wurden. (Meine verschwommene Erinnerung sagt auch, dass GGH in diesen Folgen noch höher und älter klingt als bei den Plaza-Folgen.)
Und damit würde die "nachgelieferte" Episode plötzlich Sinn bekommen: Kurz vor Beendigung der Synchronarbeiten war GGH gesundheitlich einfach nicht mehr in der Lage (immerhin musste er nicht nur spielen, sondern auch den Stress der Reise auf sich nehmen), die Folge einzusprechen - sie würde also regulär zur letzten Synchronstaffel gehören. Denn es wäre sehr untypisch, wenn eine einzige fehlende Folge später noch in die Ausstrahlung integriert würde - bei "Star Trek" ist es bis heute nicht geschehen ("Schablonen der Gewalt" wird und wird nicht ausgestrahlt, obwohl eine Synchronfassung mit kompletter (neuer) Originalbesetzung vorliegt - abgesehen von Petersen als Scotty).
So setze ich mir das jetzt zusammen.

Gruß
Stefan

Roger Thornhill ( gelöscht )
Beiträge:

05.10.2008 13:38
#39 RE: RE:"Mit Schirm, Charme und Melone" Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan
Wie sicher ist die Info, dass die Arena-Synchro aus den 80ern stammt? Das wären ja nur 6 Folgen, noch nicht mal eine "komplette" neue Staffel - und nur eine (!) Folge mit Tara. Logischer wäre, dass diese Fassung NACH der Plaza-Synchro entstand


Die erste Arena-Bearbeitung stammt definitiv von 1985/86, die fehlende Folge mit Bussinger wurde hingegen erst 1999 bei der Arena synchronisiert! Es würde auch überhaupt keinen Sinn machen, dass die Plaza-Bearbeitung nach der (ersten) Arena-Bearbeitung entstand, denn warum sollte Sat1/Kabel1 bzw. Kirch laufend die Folgen der Arena-Phase zeigen, die der Plaza aber immer auslassen (obwohl diese nach der inhaltlichen Chronologie davor liegen) und eben erst ab Ende der 90er im Reginalfernsehen und erst ab 2002/03 im Free-TV ausstrahlen?

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.794

05.10.2008 14:44
#40 RE: RE:"Mit Schirm, Charme und Melone" Zitat · antworten

Zitat von Roger Thornhill
Es würde auch überhaupt keinen Sinn machen, dass die Plaza-Bearbeitung nach der (ersten) Arena-Bearbeitung entstand, denn warum sollte Sat1/Kabel1 bzw. Kirch laufend die Folgen der Arena-Phase zeigen, die der Plaza aber immer auslassen (obwohl diese nach der inhaltlichen Chronologie davor liegen) und eben erst ab Ende der 90er im Reginalfernsehen und erst ab 2002/03 im Free-TV ausstrahlen?

Die Plaza-Episoden habe ich definitiv schon auf Kirch-Sendern gesehen, und das ist auch schon recht lange her - damals interessierte ich mich noch nicht so sehr für die Serie und bereue es jetzt, dass ich sie damals nicht so konsequent verfolgt habe.
Und es ist mir nach wie vor nicht schlüssig, wieso in dieser "Staffel" lediglich 6 Folgen synchronisiert wurden, wo doch so viele noch unsynchronisiert vorlagen (vor allem mit der wesentlich populäreren Emma Peel).
So präzisiere ich meine Frage: Kann man die Erstausstrahlungsdaten irgendwo nachlesen? Oder gar die konkreten Synchrontermine (in einigen Threads gibt es ja erstaunlich genaue Angaben zu anderen Serien)?

Gruß
Stefan

Roger Thornhill ( gelöscht )
Beiträge:

05.10.2008 14:49
#41 RE: RE:"Mit Schirm, Charme und Melone" Zitat · antworten
Zitat von Stefan der DEFA-Fan

Die Plaza-Episoden habe ich definitiv schon auf Kirch-Sendern gesehen


Dito, aber eben erst zum ersten Mal lange nachdem schon die Arena-Folgen immer und immer wieder ausgestrahlt worden waren!

Zitat von Stefan der DEFA-Fan
Kann man die Erstausstrahlungsdaten irgendwo nachlesen? Oder gar die konkreten Synchrontermine (in einigen Threads gibt es ja erstaunlich genaue Angaben zu anderen Serien)?



Die EA-Daten gibt es z.B. bei http://www.wunschliste.de, aber viel ergiebiger ist die Sekundärliteratur, nämlich "Mrs. Peel, wir werden gebraucht!" von Franziska Fischer.
In der Erstausgabe (grünes Cover) von 1997 stehen die Arena-Folgen bereits mit deutschem Episodentitel und deutschem EA-Datum im Episodenführer des Buches eingetragen, die Plaza-Folgen hingegen haben noch keine Titelangabe und noch kein EA-Datum. Diese wurden erst bei der Neuauflage (weißes Cover) des Buches 2006 ergänzt.
Die Synchronjahre der Arena-Bearbeitung stammen aus offiziellen Listen. Wann die Plaza-Folgen genau synchronisiert wurden, weiß ich leider nicht und lässt sich so natürlich auch nicht mehr so wirklich gut herausfinden, weil die Plaza ja nun schon seit Jahren nicht mehr existiert.
Vielleicht gibt es ja noch ehemalige Mitarbeiter an der Plaza-Fassung von damals, die zufällig den Weg ins Forum finden und so Licht in die Angelegenheit bringen können, via einer genaueren Eingrenzung des Synchrondatums, zumindest was die Jahreszahl angeht.

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.794

05.10.2008 15:27
#42 RE: RE:"Mit Schirm, Charme und Melone" Zitat · antworten

Dann ist ja alles klar. Merkwürdig isses, aber klar.
Weit weg von der Arena-Bearbeitung kann die Plaza zeitlich aber nicht gelegen haben, da ich (damals) keinen großen Unterschied zwischen GGHs Stimme da und dort festgestellt habe und mich deswegen umso mehr wunderte, dass ich mal berliner Sprecher hörte und mal münchner - das ging mir nicht in den Kopf, dass sozusagen mittendrin der Standort wechselte.
Dass die deutschen Titel der Plaza-Episoden in der Erstauflage nicht auftauchten, ist mir so nicht aufgefallen (ich kenne nur diese Auflage), aber die Episoden müssen zwangsläufig damals schon auf deutsch vorgelegen haben.

Gruß
Stefan

Roger Thornhill ( gelöscht )
Beiträge:

05.10.2008 16:48
#43 RE: RE:"Mit Schirm, Charme und Melone" Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan
aber die Episoden müssen zwangsläufig damals schon auf deutsch vorgelegen haben.



Ja, natürlich, sonst käme es ja mit GGHs Tod nicht zusammen. Aber dass diese (die Plaza-Folgen) eben damals noch nicht bei Durchläufen auf Sat1 und Kabel1 ausgestrahlt wurden, die Arena-Folgen hingegen ja schon mehrfach, verdeutlicht zumindest die Synchro-Reihenfolge. Ich könnte mir vorstellen, dass die Plaza-Folgen so ca. 1994/95 rum synchronisiert wurden. Das käme sowohl mit GGHs Stimmlage, als auch Todesdatum, als auch der noch nicht erfolgten Ausstrahlung bis 1997 zusammen.

Norbert


Beiträge: 1.422

05.10.2008 16:58
#44 RE: RE:"Mit Schirm, Charme und Melone" Zitat · antworten

Das ZDF hat lediglich 46 Folgen eingedeutscht. Sat.1 hat diese 46 Folgen ausgestrahlt. 1993 wurden dann zum ersten Mal nicht nur 46, sondern 52 Episoden ausgestrahlt. Offensichtlich wollte man die Serie eben auf 52 Folgen aufstocken, um sie bei wöchentlicher Ausstrahlung ein ganzes Jahr zeigen zu können. (Die Ausstrahlung selbst erfolgte jedoch von Montag bis Freitag um 15.45, bevor sie durch "Raumschiff Enterprise" abgelöst wurde.)

Zur Ergänzung benötigte man sechs Folgen. Da Emma Peel beliebter war als Tara King, kamen zunächst Emma-Folgen in Frage. Um möglichst viel farbiges Material zu haben, entschloss man sich, die noch fehlenden fünf farbigen Emma-Folgen zu bearbeiten. Dann fehlte noch eine Episode, um die 52 voll zu machen. Also nahm man der Einfachheit halber die erste Tara King-Episode, die produziert wurde - Invasion der Erdenmenschen.

Zu Zeiten der Erstauflage des Emma Peel-Buches, das auch diverse Fehler enthält (die Laufzeit pro Folge wird fälschlicherweise mit 45 statt 50 Minuten angegeben, und die Folgen, die das ZDF 1968 zeigte, wurden ins Jahr 1969 verlegt) lag mir zu einer Zeit vor, in der ich den Großteil der fehlenden Schwarzweißfolgen zwar schon kannte - vorwiegend auf Französisch. In Deutschland wurden diese aber noch nicht ausgestrahlt. Man kann davon ausgehen, dass damals noch keine deutsche Fassung existierte und diese erst nach Fertigstellung des Buches in Angriff genommen wurde. Die noch fehlenden Folgen wurden dann lokal bei TV Berlin und TV München ausgestrahlt, bevor sie von Sat.1 ziemlich versteckt einem bundesweiten Publikum präsentiert wurden. Die Sat.1-Ausstrahlung (die einzig bundesweite aller Tara King-Folgen, die nicht verschlüsselt war) erfolgte 1998/99, also erst nach dem Tode von GGH.

Slartibartfast



Beiträge: 5.603

06.10.2008 01:58
#45 RE: RE:"Mit Schirm, Charme und Melone" Zitat · antworten
Zitat von Stefan der DEFA-Fan

Weit weg von der Arena-Bearbeitung kann die Plaza zeitlich aber nicht gelegen haben, da ich (damals) keinen großen Unterschied zwischen GGHs Stimme da und dort festgestellt habe und mich deswegen umso mehr wunderte, dass ich mal berliner Sprecher hörte und mal münchner - das ging mir nicht in den Kopf, dass sozusagen mittendrin der Standort wechselte.
Gruß
Stefan


GGH klingt in den Plaza-Folgen sogar DEUTLICH älter als in der Arena-Zeit.
Dazwischen erfolgte ja noch die zweite Phase der NEW AVENGERS, wo GHH alterssmäßig am besten zu dem (gealterten) Steed passte.
So klingt er auch in der Arena-Zeit, nur war Steed eben viel jünger dort.
Bei Plaza bemüht er sich sehr, jünger zu klingen, aber er spricht schon mit jenem stark gealterten Einschlag aus "Star Trek - Generations", also muss es Mitte bis Ende der 90er gewesen sein.

Warum man bei Arena nur so wenig bearbeitete ist auch klar: Die Politik der Privaten UNTERSAGTE es damals, in schwarzweiße Serien zu investeieren. Die Wiederholung der erste Emma-Peel-Staffel auf Sat.1 war eine Riesenausnahme. Man überlegte sogar seinerzeit die schwarzweiße Akte X-Folge DER GROSSE MUTATO auszulassen, aus Angst junge Zuschauer könnten aus Versehen wegzappen.

Also kaufte man nur die ausgelassenen Farbfolgen von Emma Peel und eine Tara-King-Folge, um die Zahl gerade zu machen.
Als es klar war, dass GGH nicht mehr lange arbeiten würde, kam man glücklicherweise auf die Idee, den ganzen Rest zu synchronisieren.

Wie spät die Plaza-Ära gewesen sein muss, sieht man übrigens u.a. am Wechsel nach München und daran, dass GGH plötzlich selbst Regie führte. Anders hätte man ihn wohl nicht mehr ins Studio bewegen können.

Gruß
Martin
___________________________________
Visit http://www.synchronkartei.de/

"Die Wolke ist mit Sicherheit ein bestimmtes Kraftfeld aus irgendeinem Stoff."
(Hans-Jürgen Dittberner in "Star Trek - Der Film")

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 44
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor