Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 122 Antworten
und wurde 15.251 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 9
Markus


Beiträge: 2.160

06.06.2005 12:43
#16 RE:Zwei glorreiche Halunken (1966) Zitat · antworten
Zitat von Mücke
Was mich noch interessieren würde ist, ob die Sequenz in der Gudo Hoegl statt Harald Juhnke für den Kommandanten spricht aus der GGH-Neugebauer oder aus der anderen Nachsynchro stammt.



Die stammt aus der Pro7-Version...

Das finde ich aber wirklich bescheuert, dass dem ZDF etwas möglich ist, was den DVD-Verantwortlichen nicht gelang: nämlich die Pro7-Version zu nutzen. Das erscheint mir dadurch als eine weitere lahme Ausrede von Label-Verantwortlichen im Nachhinein.


Die DVD-Neusynchro der Szenen ist grausam, und selbst wenn GGH in der Pro7-Version natürlich altersmäßig nicht mehr perfekt war, ist das die definitive deutsche Fassung. Die zusätzlichen Elemente der DVD hätten zwar auch eingedeutscht werden müssen, aber das ist m.E. marginal.
Das ZDF hat - nachdem sie den Film vor Jahren völlig verhackstückt hatten - diesmal jedenfalls alles richtig gemacht.

P.S.: Wenn man sich das Restaurierungsfeature der DVD ansieht, in dem auf die geschnittenen Szenen Bezug genommen wird, kann man festellen, dass die gekürzten Fassungen identisch sind. Sie stellen die einheitliche Auslandsversion des Films dar, sodass die Kürzungen nicht den deutschen Bearbeitern zuzuschreiben wären.

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

18.10.2005 00:48
#17 RE: RE:Zwei glorreiche Halunken (1966) Zitat · antworten

Ich habe mein Rätsel jetzt selber lösen können.
Die Szene in der ZDF-Fassung, in der Eli Wallach die Handlanger, die Eastwood töten sollen, auftreiben will, in der er weder Hans Christian Blech noch Thomas Fritsch hatte stammt aus der DVD-Synchro. Dementsprechend war die ZDF-Fassung gegenüber der Pro7-Fassung also zumindest um diese Szene erweitert. Die Frage ist jetzt, ob die Szene auch in der RTL II-Fassung enthalten war.
Dass man ansonsten die Pro7-Fassung übernahm, obwohl für die Szenen ja auch eine DVD-Synchro existierte, u.a. mit dem entsprechenden Eli Wallach-Sprecher, finde ich auffällig. Womöglich hielt man die Pro7-Synchro für besser, was durchaus seine Berechtigung hätte, denn die DVD-Synchro wirkt sterilst und besonders der Eli Wallach-Sprecher ist grausig, aber auch Erich Räuker passt äußerst schlecht. Da ist auch der gute alte GGH in höherem Alter nicht unpassender besetzt und setzt sich aus Kontinuitätsgründen durch. Thomas Fritsch war Welten besser für Wallach als der Sprecher in der DVD-Synchro und auch Reinhard Kuhnert wird auf Lee Van Cleef kaum besser gewesen sein als Harmut Neugebauer, höchstens gleichwertig, da H. Neugebauer sehr, sehr gut passte. In eine DVD-Nachsynchro-Szene mit Van Cleef habe ich allerdings noch nicht reingeschaut.
Dass Reiner Schöne der Sprecher von Eli Wallach in der DVD-Synchro war würde ich ausschließen wollen.

------------------
"Na bitte, 'Made in Germany'!"
Curd Jürgens in "Duell im Atlantik"


Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 10.641

18.01.2006 23:59
#18 RE: RE:Zwei glorreiche Halunken (1966) Zitat · antworten

Ich habe auch erst auf Reiner Schöne getippt, schwanke aber zwischen ihm und Hans-Jürgen Wolf. Schlecht ist er in jedem Fall.
Aber ich glaube nach wie vor nicht, daß der Originalsprecher Hans-Christian Blech war - er klingt mir eher nach Leonard Steckel. Da bin ich ziemlich sicher.
Ganz sicher bin ich, daß Rada Rassimov von Beate Hasenau gesprochen wurde, Stefanelli wahrscheinlich von Paul-Edwin Roth.


Markus


Beiträge: 2.160

10.06.2006 16:32
#19 RE: RE:Zwei glorreiche Halunken (1966) Zitat · antworten

Gestern lief der Film mal wieder, in der ARD, und ich habe ihn in der Hoffnung aufgenommen, dass die Mischfassung gezeigt wird. Und tatsächlich: Kinosynchronisation (GGH, Otto Preuss, Heinz Petruo), erweiterte Szenen als Pro7-Fassung (GGH, Thomas Fritsch, Hartmut Neugebauer) und nur eine zusätzliche Szene als DVD-Synchro !

Obwohl ich die Pro7-Fassung noch als (inzwischen sorgsam gehütetes) Video hatte, freue ich mich über restauriertes Bild und guten Ton (wobei mir vor allem die schlechte Mischung der DVD-Synchro auffällt - null Atmosphäre).

Gruß
Markus


Samedi



Beiträge: 5.285

22.07.2009 15:29
#20 RE: RE:Zwei glorreiche Halunken (1966) Zitat · antworten

Wer sprach denn Antonio Casas? War das Martin Hirthe?


__________________________________________________



"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Niels Clausnitzer als James Bond in Leben und sterben lassen

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 10.641

22.07.2009 16:42
#21 RE: RE:Zwei glorreiche Halunken (1966) Zitat · antworten

Ja, das war Hirthe.

Gruß
Stefan

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 15.807

22.01.2011 13:23
#22 RE: Zwei glorreiche Halunken (1966) - Synchronliste Zitat · antworten

Zwei glorreiche Halunken (Il Buono, il Brutto, il Cattivo)
Regie: Sergio Leone
Musik: Ennio Morricone
Verleih: United Artists
Deutsche Bearbeitung: Ultra Film Synchron GmbH (?)
Dialogbuch: ?
Dialogregie: ?

                                                Kinosynchro             Nachsynchro Pro7        Nachsynchro DVD
"Blonder" (Clint Eastwood) Gert Günther Hoffmann Gert Günther Hoffmann Erich Räuker
Tuco (Eli Wallach) Otto Preuss Thomas Fritsch Walter Alich
Sentenza (Lee Van Cleef) Heinz Petruo Hartmut Neugebauer Reinhard Kuhnert
Captain (Aldo Giuffrè) Harald Juhnke Gudo Hoegel Jörg Hengstler
Ramirez (Luigi Pistilli) Rolf Schult
Maria (Rada Rassimov) Beate Hasenau
Storekeeper (Enzo Petito) Herbert Weißbach
Baker (Livio Lorenzon) Hans Hessling
Bill Carson (Antonio Casale) Edgar Ott
Handlanger (Benito Stefanelli) Peter Schiff
Wallace (Mario Brega) Hans Schwarz Jr
Sheriff (John Bartha) Heinz Palm
Stevens (Antonio Casas) Martin Hirthe
Handlanger (Aldo Sambrell) Hans Walter Clasen
"Linkshänder" (Al Mulock) Gerd Martienzen
Lagerkommandant (Antonio Molino Rojo) Günther Flesch
Südstaatler (Victor Israel) Szenen geschnitten Thomas Rau Michael Telloke
Handlanger (Aysanoa Runachagua) Gerd Holtenau
Hotelier (Jesús Guzmán) Eric Vaessen
Alter Soldat (Joseph Bradley) Szenen geschnitten Walter Reichelt Werner Ehrlicher
Richter (?) Paul Wagner
"Zwerg" (?) Hugo Schrader
Einarmiger (?) Randolf Kronberg


Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 10.641

28.01.2011 13:27
#23 RE: Zwei glorreiche Halunken (1966) - Synchronliste Zitat · antworten

Enzo Petito - Erich Kestin (womit die letzte Lücke gefüllt wäre)

Gruß
Stefan

loa


Beiträge: 289

11.04.2011 00:17
#24 RE: RE:Zwei glorreiche Halunken (1966) Zitat · antworten

Einige Szenen scheinen auch in der Pro7-Synchro neu synchronisiert worden zu sein, obwohl diese bereits in der Kinosynchro vorhanden waren.
z.B. diese Szene: http://www.youtube.com/watch?v=gVF54zZsITM.

Weiß jemand bei wievielen bzw. welchen Szenen dies bei der Pro7-Synchro der Fall ist?

Danke im Vorraus

berti


Beiträge: 14.823

11.04.2011 09:34
#25 RE: RE:Zwei glorreiche Halunken (1966) Zitat · antworten

Die Dialogszene im Planwagen wurde offenbar seinerzeit nur für den Trailer, aber nicht für die Kinofassung synchronisiert:topic-threaded.php?forum=11776731&threaded=1&id=507985&message=7125973

Taccomania


Beiträge: 705

11.04.2011 17:18
#26 RE: RE:Zwei glorreiche Halunken (1966) Zitat · antworten

So sehr ich G.G. Hoffmann auch noch in seinen späten Rollen schätze, in der Nachsynchro von "Zwei glorreiche Halunken" paßte seine recht hohe und brüchig gewordene Stimme so gar nicht mehr, zumal er seinen Part knapp 30 Jahre vorher ungewöhnlich tief gesprochen hatte. Hier ist Erich Räuker auf der DVD-Nachsynchro wesentlich näher an der Tonlage des jungen G.G. Hoffmann dran als dieser selbst. G.G. Hoffmann war - obgleich alternativlos - schon in der Raumschiff Enterprise Folge "Schablonen der Gewalt" und in der Zeichentrickserie grenzwertig auf dem jungen Kirk; aber immer noch besser als in "Zwei glorreiche Halunken".

Es gibt nur ganz wenige männliche Synchronschauspieler, die auf ihre alten Tage noch einmal ihre frühen Rollen sprechen können, ohne daß das groß auffällt. Bei Frauen scheint der Bruch - meine ich - zumeist nicht so groß zu sein.


loa


Beiträge: 289

11.04.2011 18:51
#27 RE: RE:Zwei glorreiche Halunken (1966) Zitat · antworten

Alles klar dann weiß ich bescheid. Danke !

Ja merkwürdig, dass GGH nicht versucht hatte einfach etwas tiefer zu sprechen in den nachsynchronisierten Szenen.


berti


Beiträge: 14.823

11.04.2011 23:24
#28 RE: RE:Zwei glorreiche Halunken (1966) Zitat · antworten

Zitat von loa
Ja merkwürdig, dass GGH nicht versucht hatte einfach etwas tiefer zu sprechen in den nachsynchronisierten Szenen.


Ich fürchte, die starke Veränderung seiner Stimme in seinen letzten Jahren hätte er nicht kaschieren können. Als John Steed in den letzten von ihm synchronisierten Folgen von "Mit Schirm, Charme und Melone" z. B. klang er auch extrem anders.

Isch
Listenpfleger

Beiträge: 3.402

12.04.2011 00:42
#29 RE: RE:Zwei glorreiche Halunken (1966) Zitat · antworten

Er klingt anders, aber man erkennt ihn noch. In dem Synchronvergleichen aus den Dollar-Filmen würde ich aber nicht erkennen, dass das beide Male derselbe Sprecher ist (Kindler). Genauso wie ich die junge Beate Hasenau nicht erkenne.

berti


Beiträge: 14.823

12.04.2011 12:29
#30 RE: RE:Zwei glorreiche Halunken (1966) Zitat · antworten

Sehe ich ehrlich gesagt nicht so: Hätte Kindler Eastwood in der Kinosynchro und den rekonstruierten Szenen gesprochen, wäre der Bruch für mich bei weitem nicht so drastisch gewesen.
Aber da ich GGH in diesem Film sowieso eher unglücklich besetzt finde, bin ich da vermutlich befangen.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 9
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor