Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 106 Antworten
und wurde 11.018 mal aufgerufen
 Filme: 1990 bis 2009
Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Knew-King



Beiträge: 6.561

24.11.2006 22:03
#106 RE: Spekulation SAKRILEG - The Da Vinci Code Zitat · antworten

Hab mir gerade endlich mal den Film ansehen können.

Nun erstmal hat mich der Film irgendwie enttäuscht, ich find den irgendwie recht schlecht insziniert wobei er teilweise schon "befriedigender" ist als das Buch, vorallem gegen Ende. Allerdings kommt keinerlei Spannung auf und entweder es ist zu hektisch oder zu lahm, naja.

Zur Synchro muss ich sagen bin ich hin und hergerissen.
Arne der ja normalerweise unglaublich gut ist, kam mir hier irgendwie total gealtert vor und klang teilweise als würde ihm gleich ein Gebiss aus dem Mund fallen, ganz seltsam. Hat hier schonmal jemand bemerkt meine ich. Zudem wars wirklich nuschelig (weniger tragisch) und teilweise asynchron, was ich eher von den Natives erwartet hätte.

Georges Claisse war schon in Ordnung und nix worüber ich meckern würde eigentlich, nur kam es doch gegenüber Etienne Chicot sehr Weichspülermäßig rüber was ich bei einem Jean Reno Sprecher nun wirklich nicht haben muss. Evtl. wäre da Jeff Bay wie in GODZILLA doch angebrachter gewesen. Nunja, nebensächlich.

Axel Malzacher ist wie befürchtet für mich als Bettany-Fan ganz grässlich. Zwar wars rein vom Schauspiel her total solide, nur stimmlich wenig erträglich. Gerade bei so einer Rolle wirkt es irgendwie lächerlich. Mir fehlt da einfach die Echtheit die zu der Tragik Silas' besser gepasst hätte. Mittlerweile bin ich nach erneutem sehens von RITTER AUS LEIDENSCHAFT der Meinung das Phillip Moog die beste Wahl auf Bettany ist. Auch Silas hätte das gut getan um wenigstens ein wenig aus der eh schon sehr "Klischee"isierten Inszenierung zu springen.

Letztlich noch ein technischer Aspekt der mir nicht gefiel.
Die Mischung war irgendwie unproffessionell, ständig war ich der Meinung den einen Schauspieler mit mehr unnatürlichem Bass als sein Gesprächspartner zu hören. Das könnte durchaus an den unterschiedlichen Aufnahme-Örtlichkeiten liegen.
Teilweise gefielen mir die Räume auch überhaupt nicht, es wirkte oft und vorallem bei Arne sehr Voice-Over.
Bei den Natives fielen mir ungewöhnlich oft sogenannte "Klickser" auf. Also Mundgeräusche die durch Kompressoren etc hochgefahren sehr den geübten Hörfluß stören. Für Tonmeister meiner Erfahrung nach der häufigste Grund ein Take wiederholen zu lassen.
Evtl liegt auch dies wieder an den Örtlichkeiten in Berlin und Paris.

Mh mh... Tja, da gibts wohl nix mehr zu sagen. Der Durchschnitts-Kinogänger wird sich wohl an all dem nicht stören.

Detlef


Beiträge: 428

24.11.2006 22:43
#107 RE: Spekulation SAKRILEG - The Da Vinci Code Zitat · antworten

In Antwort auf:
Arne der ja normalerweise unglaublich gut ist, kam mir hier irgendwie total gealtert vor und klang teilweise als würde ihm gleich ein Gebiss aus dem Mund fallen, ganz seltsam. Hat hier schonmal jemand bemerkt meine ich.


^^^Ich bin nicht allein, wie schön! Arne spricht seit ICE AGE 2 so, scheint leider in die Jahre zu kommen, oder nicht richtig Krankenversichert ;) Wie auch immer, schon erstaunlich das so eine Leistung für so einen Blockbuster überhaupt abgenommen wurde/wird.


Meine Homepages:
http://www.hoernews.de
http://www.gateguide.de

Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz