Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 100 Antworten
und wurde 9.751 mal aufgerufen
 Serien: Aktuelle Diskussionen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Pete


Beiträge: 2.799

23.08.2006 00:35
#46 RE: Solo für O.N.C.E.L. Zitat · antworten

Möglich, dass du auch noch mehr findest, z. B. zu den wirklichen s/w-Folgen, die auch NICHT neusynchronisiert wurden.

Nun, wiederholt wurde das wohl eher nie bei den Privaten, weil man da halt den O.N.C.E.L. zuerst zum originalgetreuen U.N.C.L.E. "umtaufen" wollte. Da taugt die alte Fassung natürlich nichts. Ich weiß auch nicht genau, ob das gesamte ZDF-Master der Folgen wirklich nur in s/w vorliegt. Wie geschrieben, hat DF 1 die Farbfolge eventuell nur aus Versehen mitgesendet oder es wurde bei den Ausstrahlungen der Farbfolgen diese Episode genommen weil die neuere Version von RTL gerade nicht vorlag oder fehlende Rechte dazu eine Rolle spielten (allein bei dieser Episode). Oder warum zum Kuckuck hat man angeblich zumindest zu "Diamantenkönig" seither keine ZDF-Fassung mehr gezeigt? Gruß, Pete!

Pete


Beiträge: 2.799

23.08.2006 00:39
#47 RE: Solo für O.N.C.E.L. Zitat · antworten

Vielleicht hattest du einfach bloß vergessen, dass diese Farbfolge in alter Synchro war, weil sie erst nach den s/w-Folgen gemischt mit den Farbfolgen-Synchronisationen von RTL lief.

MelG


Beiträge: 23

25.08.2006 17:31
#48 RE: Solo für O.N.C.E.L.- Alte Fassung Zitat · antworten

Mann, was habe ich diese Serie geliebt!

Nur schade, dass die erste Staffel nie wieder ausgestrahlt wurde - mit der alten Synchro versteht sich.
Ich mag Sascha Draeger sehr, aber bitte nicht als "mein" Illya Kuryakin!

Dass Fred Maire schon früher Illya war, hatte ich mir schon gedacht. Nicht nur wegen der Filme, die RTL 1989 ausgestrahlt hatte. Nein.
Auch wegen des UNCLE-Return-Films 1982. Da war es nämlich wieder Fred Maire.

Lasst uns mal froh und dankbar sein, dass RTL (und später SuperRTL) die Serie plus "Mädchen von UNCLE" ausgestrahlt hat. Da kann man doch mal über einzelne Fehlbesetzungen hinwegsehen...

Ich erinnere mich daran, dass ich mir Anfang der 90er mal die Finger wund geschrieben habe und an jeden Sender einen Brief geschickt habe, dass die Solo für UNCLE wieder ins Programm nehmen sollen. *schwups*

Nicht, dass ich mir das alleine zuschreibe oder so. Ich heiße ja nicht David Hasselhoff (von wegen "Looking for Freedom" und "Mauerfall")! *räusper*

Jens


Beiträge: 1.581

01.09.2006 11:11
#49 RE: Solo für O.N.C.E.L. - die Filme Zitat · antworten


Noch eine weitere Ergänzung zu WIE STEHLE ICH DIE WELT?:

MARGITTA KINGSLEY - ELEANOR PARKER - ANNELIESE PRIEFERT

MfG,
Jens

Pete


Beiträge: 2.799

03.01.2007 18:33
#50 RE: Solo für O.N.C.E.L. - die Filme Zitat · antworten

So wie ich herausfand wurde die Serie in den 60ern bei Bavaria Atelier synchronisiert. Meint ihr die oder Bavaria Film haben vielleicht noch Rechte und würden mir bestimmte Fassungen gegen Entgelt zur Verfügung stellen? Geht sowas allgemein gefragt überhaupt und wieviel kostet das dann? Denn irgendwo müssen doch Fassungen, die nicht mehr verwendet werden verwahrt werden, wenn nicht doch bei den Sendern oder bei der Produktionsfirma direkt (in diesem Fall interessiert mich die alte Fassung einer Farbfolge). Vielen Dank für eure Auskunft! Gruß, Pete!

Pete


Beiträge: 2.799

03.01.2007 18:34
#51 RE: Solo für O.N.C.E.L. - die Filme Zitat · antworten

Ich meine, Kopien alter Fassungen, nicht das Originalband!

Pete


Beiträge: 2.799

06.03.2007 21:10
#52 RE: Solo für O.N.C.E.L. Zitat · antworten

Ich habe mir mal Überlegungen zu der Folge "Der Hippie-Job" (The Pop-art affair) die im ZDF unter "Ein Kunstmäzen aus Greewich Village" lief gemacht, und Spekulationen zu den Münchner Stimmen der Erstsynchro vor 40 Jahren angestellt.

Sylvia Harrison: Sherry Alberoni: Helga Trümper oder Dagmar Heller?

Mark Olé: Den Schauspielernamen weiß ich leider gerade nicht aber vielleicht Curt Ackermann?

Klar, da kann man wohl derzeit lediglich Spekulationen machen. Aber was meint ihr zu meinen Überlegungen? Habt ihr andere Ideen zu der Folge? Wenn nicht wäre es sehr nett von euch, wenn ihr die Folge mal anschaut und danach vielleicht hier Rückmeldungen gebt. Es soll ja bald eine DVD mit den Farbfolgen erscheinen. Ich befürchte leider in der RTL-Synchro. Also, vielen Dank! Gruß, Pete!

tvder60er


Beiträge: 5

31.12.2007 21:04
#53 Solo für O.N.C.E.L. Zitat · antworten

Die Serie wurde seinerzeit vom ZDF in "finstersten" Schwarzweiß-Zeiten begonnen.
Start des Farbfernsehens in Deutschland war bekanntlich der 25. August 1967.
Nur wenige Sendungen wurden bis Ende 1968 in Farbe ausgestrahlt.
Schließlich gab es nur vereinzelt (teure) Farbgeräte in deutschen Haushalten !
Aus Kostengründen hat das ZDF damals die Serie in schwarzweiß ausgestrahlt.
Die synchronisierten Folgen waren trotz schwarzweiß-Ausstrahlung in Farbe !
Leider gab´s damals noch keine Videorekorder. Von etlichen Serien habe ich
aber immer noch Belegfolgen, die ich auf Tonband mitgeschnitten habe.
Ich müßte mal schauen, ob dort auch eine Episode von Solo für O.N.C.L.E dabei ist.
Die Abkürzung hat seinerzeit übrigens eine Leserin der Zeitschrift HÖR ZU erdacht
und wurde dafür prämiert. Ich müßte mal in den alten HÖR ZUs nachschauen, ob dort
die Bedeutung dieser Abkürzung nachzulesen ist.
Gruß
Klaus

Pete


Beiträge: 2.799

05.01.2008 21:04
#54 RE: Solo für O.N.C.E.L. Zitat · antworten
Hallo Klaus! Schön, mal wieder von dir zu lesen! Es gab durchaus 11 Folgen des ZDF, die wirklich schwarzweiß waren (wobei sie Gerüchten zufolge und interessanterweise aber trotzdem auch in Farbe gedreht wurden!). Diese Folgen und wohl auch andere alte deutsche Fassungen hat zuletzt vor 12 Jahren leider ausgerechnet nur ein einziges Mal der damalige Premiere-Sender DF 1 wiederholt, (RTL und Super RTL zeigten zuvor nur Farbfolgen in neuer Synchronisation!) also bedauerlicherweise fern von der breiten Öffentlichkeit (hier ja schon zu lesen)!

Bis heute laufen nur noch diese 8 Kinofilme mit aber anderen Stimmen in alter Synchro und der Remake-Film von 1983!

Den Begriff O.N.C.E.L. (Laut Kabel 1 Serienlexikon "Organization Network Command for Enforcement and Law") hat ausschließlich das ZDF für die deutsche Fassung erfunden bzw. so eingedeutscht! Die Originalbezeichnung war "U.N.C.L.E", was "United Network Command for Law and Enforcement" heißt!

Diese Gewinnerin hat sich lediglich den deutschen Titel der Serie ausgedacht; "Der ONKEL aus Amerika" als Hilfestellung war schon vorgegeben!

Na, da wäre ich ja mal gespannt, was du vielleicht noch für Informationen für uns hast!

Mich würde natürlich weiterhin interessieren, wer in der deutschen Fassung von "Der Kunstmäzen aus Greenwich Village" (neue Version: "Der Hippie-Job") Sherry Alberoni alias Sylvia Harrison synchronisiert hat und wie da so mancher Dialog im Vergleich zur neuen Fassung übersetzt wurde! Und zudem ist ja auch noch unklar, wer Vincent Price bei der Folge "Die Erfindung des Monsieur Merlin" (neue Fassung: "Der Beste gewinnt") für die Münchner ZDF-Fassung sprach!

Jetzt mal nur aus reiner Neugierde: Welche Serien hast du denn noch auf Tonband (falls du "O.N.C.E.L." überhaupt auch wirklich zusätzlich hast)? Gruß, Pete!
Pete


Beiträge: 2.799

26.10.2009 23:25
#55 RE: Solo für O.N.C.E.L.- Alte Fassung Zitat · antworten

In Antwort auf Mel:

Ich weiß, dies ist eine Antwort, die ich jetzt erst nach ewigen Zeiten schreibe, aber die Filme aus den 60er-Jahren, die 1989 auch von RTL ausgestrahlt wurden und ja später auch von der ARD und den dritten Programmen waren ja wie hier deutlich aufgelistet gar nicht mit Fred Maire, nur wieder der spätere Return-Film!

Fans von klassischen Originalsynchronisationen wären aber wohl viel lieber über die Ausstrahlung der ZDF-Synchro (zumindest bei Folgen die eine hatten) dankbar gewesen; so habe ich als sowieso schon Jüngerer ein paar auch vom zweiten Programm schon synchronisierte Serienfolgen leider erst mit einer Neusynchro kennengelernt!

Gruß

Pete

Silenzio
Moderator

Beiträge: 18.262

25.02.2011 21:48
#56 RE: Solo für O.N.C.E.L.- Alte Fassung Zitat · antworten

Wo wurde eigentlich die RTL-Synchro bearbeitet? Ich habe mal Berlin gelesen, kommt mir aber recht komisch vor. Bei den Folgen, die ich bisher gesehen hatte, kamen vermehrt Hamburger Sprecher - nicht nur Sascha Draeger - zum Einsatz.

Lord Peter



Beiträge: 4.747

26.02.2011 09:39
#57 RE: Solo für O.N.C.E.L.- Alte Fassung Zitat · antworten

Ich tippe auch eher auf Hamburg, die holten ja oft Berliner (z.B. für "Columbo" und "Detektiv Rockford - Anruf genügt") dazu. In der RTL-Fassung sprach bspw. Rüdiger Schulzki für Vincent Price - und den habe ich noch nie außerhalb Hamburgs gehört (ebenso wie Sascha Draeger).

Oder wurde ganz einfach geixt?

Pete


Beiträge: 2.799

26.02.2011 18:40
#58 RE: Solo für O.N.C.E.L. Zitat · antworten

Bei RTL wurde im Abspann immer Rancka genannt. Ist das Berlin oder Hamburg?

Gruß

Pete

Silenzio
Moderator

Beiträge: 18.262

26.02.2011 18:47
#59 RE: Solo für O.N.C.E.L. Zitat · antworten

Müsste dann tatsächlich Hamburg sein.

HavelTed


Beiträge: 4

20.06.2014 23:08
#60 RE: Solo für O.N.C.E.L. Zitat · antworten

Habe dieses Foto im Forum schon unter dem Thread für Niels Clausnitzer gepostet - aber nun auch hier für die Fans der alten Synchronfassung von "Solo für O.N.C.E.L." (aus "Hör Zu", 3/1968)

https://imageshack.com/i/np7lcej

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz