Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 102 Antworten
und wurde 8.752 mal aufgerufen
 Darsteller
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
dlh


Beiträge: 14.040

25.05.2022 18:03
#76 RE: Jean Reno Zitat · antworten

Ich finde nicht, das Klebsch dem Original besonders ähnlich klingt. Auf Gesicht würde er passen, da stimme ich zu, aber schauspielerisch finde ich ihn einfach nicht mehr gut. Klebsch ist in dieselbe Kategorie abgerutscht wie Ingo Albrecht, der auch all seine Stammschauspieler gleich anlegt. Mach die Augen zu und du kannst Hugh Laurie im Deutschen nicht mehr von Alec Baldwin unterscheiden. Da würde Heinrich sich schauspielerisch mehr reinhängen.
(Wenn ich mir das Original anhöre, würde ich übrigens auf Wolfgang Müller kommen.)

Knew-King



Beiträge: 6.309

25.05.2022 22:47
#77 RE: Jean Reno Zitat · antworten

Gute Beobachtung dlh.

Ludo


Beiträge: 756

26.05.2022 11:20
#78 RE: Jean Reno Zitat · antworten

Mhhm, weiß ich nicht. Mir ist schon häufiger aufgefallen, dass Synchronsprecher eine Hollywoodstimme und eine Arthousestimme haben....bei Albrecht und Klebsch würde ich das auch so sehen. In den großen Blockbustern oder -serien (dazu zähle ich jetzt auch Dr. House) schalten sie in diesen "Abgeklärter Typ- Modus" (jüngere Synchronsprecher gehen in den "Cooler Typ-Modus", siehe Nicht-Gerne-Hört-Thread), in Arthouseproduktion - oft auch auf völlig gegenteiligen Schauspielern - ist das Schauspiel wieder da und auch diese "Blockbusterbögen" werden weniger. Bei Otto Mellies war es ähnlich.

Muss an der Regie liegen...

Koboldsky


Beiträge: 2.742

06.06.2022 12:45
#79 RE: Jean Reno Zitat · antworten

Gibt es niemanden, der Axel Lutter in "Der rosarote Panther 2" gut fand?

CrimeFan



Beiträge: 5.087

15.07.2022 17:09
#80 RE: Jean Reno Zitat · antworten

Polinas Magische Abenteuer: K. Dieter Klebsch



Hier muss ich die finale Fassung abwarten, wirkt aber nicht so schlecht, wenn auch ungewohnt.

Lenny


Beiträge: 24

15.07.2022 18:58
#81 RE: Jean Reno Zitat · antworten

Super! Klebsch ist nur ungewohnt, wenn man ihn noch nie auf Reno gehört hat (Der Tiger und der Schnee, 2005).
K. Dieter Klebsch kommt gut vom Gesicht, kommt nah an die Originalstimme, passt vom Alter her und ist ein guter "Ersatz" für Kerzel. Er hat genau die Wärme im Organ wie Reno.
Also, bitte, bitte dabei bleiben!

Hoffentlich auch für die nächsten Projekte. Demnächst kommt eine Mini-Serie heraus, in der Jean Reno neben Alexandra Maria Lara agiert.
https://www.youtube.com/watch?v=BcxjoSnqjt4

iron


Beiträge: 4.541

15.07.2022 22:09
#82 RE: Jean Reno Zitat · antworten

Zitat von dlh im Beitrag #76
Klebsch ist in dieselbe Kategorie abgerutscht wie Ingo Albrecht, der auch all seine Stammschauspieler gleich anlegt. Mach die Augen zu und du kannst Hugh Laurie im Deutschen nicht mehr von Alec Baldwin unterscheiden. Da würde Heinrich sich schauspielerisch mehr reinhängen.

Klebsch hat nun mal sein markantes, typisches, unverwechselbares Organ. Ich glaube nicht, dass erschauspielerisch viel machen könnte, um nicht wie auf Baldwin oder Laurie zu klingen...
Besonders früher, als er den ausschließlich in "Dr. House" hatte, konnte ich seine unterschiedlichen Interpretationen noch durch den unterschiedlichen Tonfall gut voneinander abgrenzen und unterscheiden: auf HL sarkastisch-misantropisch und für AB cool/witzig-charmant.

Ozymandias


Beiträge: 947

15.07.2022 23:53
#83 RE: Jean Reno Zitat · antworten

Allerdings hat AB jenes Rollenfach irgendwann gewechselt, hin zum Sarkastisch-Misantropischen...

Auf Reno passt er IMO sehr gut.

Ludo


Beiträge: 756

16.07.2022 00:27
#84 RE: Jean Reno Zitat · antworten

Klebsch hat ein ziemlich geiles Organ, aber eines das in der Branche nur für einen bestimmten Rollentypus gebucht wird und dadurch dieser "steifes Spiel-Effekt" entsteht. Dem gleichen Schicksal erlag Otto Mellies um die Jahrtausendwende und Kaspar Eichel in den 2010er Jahren. Alle können und konnten mehr, doch irgendwie ließ/lässt man sie nicht.

Ozymandias


Beiträge: 947

16.07.2022 00:34
#85 RE: Jean Reno Zitat · antworten

Auf Reno könnte er wieder zartere Töne einbauen...

Oliver Laurel


Beiträge: 217

16.07.2022 16:56
#86 RE: Jean Reno Zitat · antworten

Ist kerzel denn nun offiziell im Ruhestand?

David_88


Beiträge: 421

24.07.2022 19:46
#87 RE: Jean Reno Zitat · antworten
CrimeFan



Beiträge: 5.087

24.07.2022 21:35
#88 RE: Jean Reno Zitat · antworten

Splendid scheint sich wohl von Synch! Synch! getrennt zuhaben und hat DMT als neues Partnerstudio. Aber lobenswert, das man sich trotz Hamburg, um Klebsch bemüht hat.

Samedi



Beiträge: 14.594

24.07.2022 21:37
#89 RE: Jean Reno Zitat · antworten

Zitat von CrimeFan im Beitrag #88
lobenswert, das man sich trotz Hamburg um Klebsch bemüht hat.


Echt erstaunlich. Gäbe ja in Hamburg auch genügend passende Sprecher für Reno.

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 39.305

16.09.2022 12:23
#90 RE: Jean Reno Zitat · antworten

Marina und die Mörder (Serie 2022): Hanns-Jörg Krumpholz [als Héctor]

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
«« Eric Dane
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz