Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 147 Antworten
und wurde 16.355 mal aufgerufen
 Synchronschaffende
Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
Mew Mew
Moderator

Beiträge: 15.530

10.06.2013 19:05
#106 RE: Welcher Schauspieler synchronisierte nie? Zitat · antworten

Zitat von Rainer im Beitrag #48
Ich schätze dass Christian Kohlund, Iris Berben, Dieter Krebs und Dieter Pfaff wohl noch nie synchronisiert haben!

Ich weiß nicht, ob es hier schon einmal angesprochen wurde. Iris Berben synchronisierte damals (ausgezeichnet) die weibliche Hauptrolle in dem Zeichentrickfilm "Ferngully".

kinofilmfan


Beiträge: 2.597

10.06.2013 19:16
#107 RE: Welcher Schauspieler synchronisierte nie? Zitat · antworten

Zitat
Bei Christian Kohlund könnte es sein, dass er sich selbst in WETTLAUF NACH BOMBAY synchronisiert hat



Hallo,

in dem Vierteiler wurde er von Michael Thomas synchronisiert.

Christian Kohlund ist allerdings in dem Trashfilm "Jungfrau unter Kannibalen" zu hören- als Stimme von Al Cliver.

Gruß Peter

Lars


Beiträge: 480

10.06.2013 19:20
#108 RE: Welcher Schauspieler synchronisierte nie? Zitat · antworten

Zitat von Mew Mew im Beitrag #106
Zitat von Rainer im Beitrag #48
Ich schätze dass Christian Kohlund, Iris Berben, Dieter Krebs und Dieter Pfaff wohl noch nie synchronisiert haben!

Ich weiß nicht, ob es hier schon einmal angesprochen wurde. Iris Berben synchronisierte damals (ausgezeichnet) die weibliche Hauptrolle in dem Zeichentrickfilm "Ferngully".


Außerdem synchronisierte Iris Berben Carol Drinkwater in "Der Doktor und das liebe Vieh", womit sie die Nachfolge von Eva Mattes antrat - allerdings nur für eine Staffel, soweit ich das recht in Erinnerung habe.

Gruß,

Lars

http://www.bluesmissiles.de

Heiko


Beiträge: 243

10.06.2013 19:22
#109 RE: Welcher Schauspieler synchronisierte nie? Zitat · antworten

Zitat von Mew Mew im Beitrag #106
Zitat von Rainer im Beitrag #48
Ich schätze dass Christian Kohlund, Iris Berben, Dieter Krebs und Dieter Pfaff wohl noch nie synchronisiert haben!

Ich weiß nicht, ob es hier schon einmal angesprochen wurde. Iris Berben synchronisierte damals (ausgezeichnet) die weibliche Hauptrolle in dem Zeichentrickfilm "Ferngully".


Iris Berben war es auch, welche Carol Drinkwater in der 3. Staffel von "Der Doktor und das liebe Vieh" ihre Stimme lieh.

Erik


Beiträge: 394

10.06.2013 19:45
#110 RE: Welcher Schauspieler synchronisierte nie? Zitat · antworten

Zitat von Rainer im Beitrag #48
Ich schätze dass Christian Kohlund, Iris Berben, Dieter Krebs und Dieter Pfaff wohl noch nie synchronisiert haben!



Dieter Pfaff war ein hervorragender Synchronsprecher - nur wegen seiner zahlreichen TV-Drehs schwer zu bekommen.
Er hat z.B. Terence Plummer ("Big Detective") 1991 in "Jekyll und Hyde" (GB 1990, deutsche Fassung: Bayerischer Rundfunk 1991) synchronisiert.

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

10.06.2013 22:57
#111 RE: Welcher Schauspieler synchronisierte nie? Zitat · antworten

Weiss jemand, ob Gaby Dohm je synchronisiert hat? Mal abgesehen vom "Schwarzwaldklinik"-Gehabe und den sie ziemlich unterfordernden Rollen in Herz-Schmerz-Filmen:
die Frau hat eine tolle Stimme, auch wenn man deren Qualität fast nur im Theater oder bei Lesungen so ganz erfahren kann.

Erik


Beiträge: 394

11.06.2013 02:46
#112 RE: Welcher Schauspieler synchronisierte nie? Zitat · antworten

Ja, hat sie; z.B. Stephane Audran in "Die Wahlverwandschaften" (Claude Chabrol, Fr 1981, deutsche Fassung 1982) und manches andere.
Gruß
Erik

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

11.06.2013 10:55
#113 RE: Welcher Schauspieler synchronisierte nie? Zitat · antworten

Zu Beitrag #112 von Erik:

Gaby Dohm als Synchronsprecherin
---------------------------------------
Danke für die Informationen! Dann sind mir Filme mit ihrer Stimme wohl noch nicht untergekommen.
Für Stephane Audran passt sie sicher hervorragend, das ist auch eine wunderbare Schauspielerin.

Norbert


Beiträge: 1.616

11.06.2013 12:57
#114 RE: Welcher Schauspieler synchronisierte nie? Zitat · antworten

Gaby Dohm war auch in der Serie ICH, CLAUDIUS, KAISER UND GOTT zu hören. Was mich erstaunt hat - auch die Schauspielerin Ilse Künkele war in der Synchronisation aktiv.

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

26.06.2013 22:49
#115 RE: Welcher Schauspieler synchronisierte nie? Zitat · antworten

Erstmal danke für die Infos zu Gaby Dohm!
--------------------------------------

Kennt jemand Luitgard Im?
Sie war eine sehr aktive Schauspielerin, hauptsächlich an Berliner Bühnen und im Fernsehen. Im Kino war sie nur einmal zu sehen-in "Wenn süß das Mondlicht auf den Hügeln schläft".
Da war sie mit Werner Bruhns verheiratet, die Schwiegertochter von Werner Hinz und musste sich auch mit Irina von Bentheim herumplagen.
Eine faszinierende Schauspielerin mit einer bemerkenswerten Stimme.
Weiss jemand, ob sie je synchronisiert hat???

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.998

27.06.2013 12:16
#116 RE: Welcher Schauspieler synchronisierte nie? Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #116
Na, Rolf Hoppe hat maximal sich selbst synchronisiert, offenbar unter Qualen, denn die Aufnahmen passen nie so recht mit den Bildern zusammen.

Mittlerweile ist mir doch eine Fremd-Synchronrolle von Hoppe untergekommen - in der DDR-Fernsehserie "Stülpner-Legende" synchronisierte er einen tschechischen Schauspieler, gar nicht mal schlecht. Das ist aber der einzige mir bekannte Fall, vielleicht aus Spaß und Freundschaft zu Hauptdarsteller Manfred Krug.

Gruß
Stefan

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

22.08.2013 13:16
#117 RE: Welcher Schauspieler synchronisierte nie? Zitat · antworten

Zu Beitrag #7 von Kinofilmfan:

Hans Moser, synchronisiert von Gunther Philip:


Diese in erster Linie von Gunther Philip selbst in Umlauf gebrachte Anekdote beinhaltet eine Wahrheit und eine Lüge.
Erstmal-Moser hat sich durchaus immer nachsynchronisiert. Er mochte es nicht und tat sich schwer, aber es gelang. Erst als er um die 80 war, tat er sich noch schwerer und da konnte das Nachsynchronisieren auch zwei volle Arbeitstage dauern für ein paar Sätze. Da man das wusste, wurde von Vornherein ein zusätzliches Mikro versteckt, das nur für Moser gedacht war. Dadurch ersparte man ihm und anderen tatsächlich einige Aufregung.

Nun konkret:
Wahrheit ist, daß Moser fremdsynchronisiert wurde. Lüge aber, daß es Gunther Philip war. In beiden "Mariandl"-Filmen wurde Hans Moser in mehrere Dialogen nachsynchronisiert. Und jetzt kommt der Gag: von Waltraud Haas! In manchen Szenen ist sie sozusagen im Dialog mit sich selbst zu hören.
Selbst heute noch, mit 85, macht sie Moser-Parodien, daß man glaubt, er ist es selbst. Besser als Gunther Philip.
Das zu erzählen, vor allem zu Mosers Lebzeiten, war ein Tabu. Und irgendwann las die Haas dann mal, daß Gunther Philip das Geheimnis "seiner" Arbeit gelüftet hatte...
Wer viele Anekdotenbüchlein oder Memoiren liest, kann feststellen, daß keiner so viele lustige Geschichten oder Erlebnisse "adoptiert" hat wie Gunther Philip.

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

23.02.2014 23:20
#118 RE: Welcher Schauspieler synchronisierte nie? Zitat · antworten

Kennt jemand Synchronarbeiten von Rolf Henniger? In "Die Nibelungen" wurde er selbst synchronisiert, weswegen ich ihn mal für die Stimme von Anthony Hopkins hielt vor über 20 Jahren.

Er hat eine sehr einprägsame Stimme und eine Art zu sprechen, die etwas ähnlich der von Kindermann ist, also eher unterkühlt. Schade, daß nicht er selbst als König Gunther zu hören ist. Henniger war ja bis zu ihrem Tod mit Eva Katharina Schultz verheiratet.

S.T.O.F.F.E.L. ( gelöscht )
Beiträge:

18.04.2014 13:46
#119 RE: Welcher Schauspieler synchronisierte nie? Zitat · antworten

Wieso hat die Elisabeth Flickenschildt nie synchronisiert? Die hätte ich mir in ein paar Rollen verdammt gut vorstellen können. Da fielen mir ein:

Flora Robson in DER WACHSBLUMENSTRAUSS

Katherine Hepburn in DER LÖWE IM WINTER

und vielleicht Bette Davis...

berti


Beiträge: 17.639

19.04.2014 10:08
#120 RE: Welcher Schauspieler synchronisierte nie? Zitat · antworten

Vielleicht war ihre Stimme ZU markant, um sie für andere Schauspielerinnen einzusetzen?
Gert Fröbe spriht in "Verdammt in alle Ewigkeit" zwar nur eine Nebenrolle, ist aber trotzdem unverkennbar, so dass es irritiert, ihn aus einem fremden Mund zu hören.

Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz