Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 146 Antworten
und wurde 15.476 mal aufgerufen
 Synchronschaffende
Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
MrTwelve



Beiträge: 680

25.04.2018 18:39
#136 RE: Welcher Schauspieler synchronisierte nie? Zitat · antworten

Ach so .
Dann ist in der SK das falsche Bild drin. Mich hat dieser Eintrag schon stutzig gemacht.

kogenta



Beiträge: 1.827

11.05.2018 04:02
#137 RE: Welcher Schauspieler synchronisierte nie? Zitat · antworten

Wolf Frees

Der lebte wohl zeitweise in England und trat in vielen internationalen Filmen in kleinen Rollen auf, hat sich aber anscheinend nie selbst synchronisiert - geschweige denn andere Schauspieler.

Wer ihn wie ich im ersten Durbridge-Mehrteiler 'Der Andere' als ermittelnden Inspektor gesehen - und gehört! - hat, wird das sehr bedauern. Eine einmalige unverwechselbare Stimme und Sprechweise!

(Sein Sohn in dem Film wird übrigens von Andreas von der Meden gespielt, den man als Schauspieler ja eher selten sieht. Und Marianne Wischmann spielt auch mit...)

frees2_andere.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Gruß, kogenta

Nyan-Kun


Beiträge: 4.645

05.03.2019 00:07
#138 RE: Welcher Schauspieler synchronisierte nie? Zitat · antworten

Keine Ahnung warum mir das erst jetzt auffällt, aber der Schauspieler Erdoğan Atalay hatte wohl auch noch nie synchronisiert. Da ich früher über mehrere Jahre "Alarm für Cobra 11" geguckt habe kenne ich seine Stimme schon ganz gut. Rein stimmlich finde ich ihn fürs Synchron eher zu unscheinbar, wobei mir natürlich die Anhaltspunkte fehlen dies beurteilen zu können, da er eben noch nie was im Synchronatelier war (abgesehen von theoretisch möglichen Nachsynchros seiner eigenen Rollen). Vom meinen Bauchgefühl her muss ich sagen, dass ich ihm nicht allzu viel zutraue im Synchron. Lasse mich aber gerne eines besseren Belehren sollte tatsächlich mal jener Tag kommen.

Mich wundert es übrigens, dass man ihn noch nie für irgendeine Promi-Synchro in Erwägung gezogen hat oder hat er entsprechende Angebote von sich aus abgelehnt, weil er sich diese Arbeit nicht zutraute?
Stefan Raab soll das mal so gemacht haben, weil er sich selber nicht dafür geeignet hielt.

CrimeFan



Beiträge: 5.044

26.07.2019 18:24
#139 RE: Welcher Schauspieler synchronisierte nie? Zitat · antworten

Jörg Teichgraeber (Der Puppenspieler von Bernd das Brot)
Wundert mich, dass er sich nie im Synchron versucht hat. Teichgraeber hat durchaus schauspielerisches Talent und hätte auch eine schöne Charge für Zeichentrickserien.

Lars


Beiträge: 468

26.08.2019 14:53
#140 RE: Welcher Schauspieler synchronisierte nie? Zitat · antworten

Ich hatte bereits an anderer Stelle gefragt, ob der Berliner Schauspieler Peter Döring, der mich stimmlich ein wenig an Helmo Kindermann erinnert, jemals als Synchronsprecher tätig war, als Edigrieg mir den Tipp gab, einen Beitrag in diesem Thread zu veröffentlichen. Vielen Dank dafür!


Gruß


Lars


http://www.bluesmissiles.de

BLUEANGEL X



Beiträge: 766

09.09.2019 15:05
#141 RE: Welcher Schauspieler synchronisierte nie? Zitat · antworten

Zitat von CrimeFan im Beitrag #139
Jörg Teichgraeber (Der Puppenspieler von Bernd das Brot)
Wundert mich, dass er sich nie im Synchron versucht hat. Teichgraeber hat durchaus schauspielerisches Talent und hätte auch eine schöne Charge für Zeichentrickserien.

Tja das liegt daran das Jörg Teichgraeber seit 2006 in Schweden lebt und darum kommt er auch nur für Bernd das Brot nach Deutschland zurück wenn wieder ein neuer Bernd das Brot clip gemacht wird. Darum war ich auch sehr überascht das Jörg Teichgraeber für das pc spiel Bernd das Brot und die Unmöglichen (2014) zu verfügung standt.

MrTwelve



Beiträge: 680

28.02.2020 19:16
#142 RE: Welcher Schauspieler synchronisierte nie? Zitat · antworten

Zitat von Frank Brenner im Beitrag #40
Hallo,

mich würde mal interessieren, ob Ihr Synchronrollen von einigen der bekanntesten Komikern der Nachkriegszeit kennt - heute wären sie als Promisprecher sicher mit Vorliebe gecastet worden, früher haben sie wohl in erster Linie sich selbst nachsynchronisiert...oder kennt Ihr Gegenbeispiele oder könnt die Ausnahmerollen unten ergänzen?

...

-Hubert von Meyerinck

...



Forumsmitglied Hans-Joachim Albrecht hat letztes Jahr tatsächlich eine Synchronrolle von Hubert von Meyerinck erwähnt:

Zitat von Hans-Joachim Albrecht im Beitrag SYNCHROS AUS DEN JAHREN 1947 bis 1952---Abschriften aus der Zeitschrift "DER NEUE FILM" (München)

VON MENSCH ZU MENSCH- Frankreich 1948
Synchron-Firma: IFU A.G. TENINGEN, Studio Teningen, Prod.-ltr. Dr. Eugen Berger
Buch und Regie: GEORG ROTHKEGEL
Hier "tauchen" einige interessante dt. Sprecher "auf", wie "Hubsi" (sein Spitzname) Hubert von Meyerinck, Theodor Loos und
Claus Clausen, alle bekannte Filmschauspieler von vor 1945. Claus Clausen war der Onkel des Schauspielers PIET CLAUSEN, der
sein tolles Debut im deutschen Film bei der DEFA im Film "Eins-zwei- drei CORONA"(1947/48) gab. Piet Clausen hat mir ge-
schrieben gehabt vor vielen Jahren, daß sein Onkel ihn ab und zu bei den Dreharbeiten in den Babelsberger UFA-Hallen besucht
und Tips gegeben hat. Übrigens, der genannte Film war der erste Film nach dem Kriege, der in der ehemaligen UFA-Stadt Babels-
berg gedreht wurde. Erst im Herbst 1947 wurden die Tore dieser Hallen wieder geöffnet fürs "Filmemachen". Die DEFA-Filme, die
davor gedreht wurden, entstanden in Berlin-Johannisthal (TOBIS-Ateliers) oder in den Gustav-Althoff-Studios in Alt Novaves,
ich glaube das ist in Babelsberg.
Noch ein Wort zu GEORG ROTHKEGEL: Dieser Film VON MENSCH ZU MENSCH war einer seiner ersten Filme, die er IM WESTEN
bearbeitete. Ich habe hier Unterlagen, woraus hervorgeht, daß er im Frühjahr 1949 noch bei der DEFA tätig war. Ob ausschließlich,
da verläßt mich mein Gedächtnis.



Dieser Film scheint wohl leider größtenteils in Vergessenheit geraten zu sein, ich habe ihn nirgendwo verfügbar gesehen. Schade, das wäre interessant gewesen, mal jemanden mit Meyerincks Stimme sprechen zu hören.

kogenta



Beiträge: 1.827

28.02.2020 21:28
#143 RE: Welcher Schauspieler synchronisierte nie? Zitat · antworten

Karl Michael Vogler

Außer sich selbst hat der glaube ich niemals synchronisiert.
Oder?

Gruß, kogenta

kinofilmfan


Beiträge: 2.504

29.02.2020 07:47
#144 RE: Welcher Schauspieler synchronisierte nie? Zitat · antworten

Zitat
-Hubert von Meyerinck



"Hubsi" hat vor dem Krieg bei der MGM Synchronabteilung synchronisiert und danach auch bei anderen Synchronfirmen während des Krieges.

Koboldsky


Beiträge: 2.725

29.02.2020 17:45
#145 RE: Welcher Schauspieler synchronisierte nie? Zitat · antworten

Zitat von CrimeFan im Beitrag #139
Jörg Teichgraeber (Der Puppenspieler von Bernd das Brot)
Wundert mich, dass er sich nie im Synchron versucht hat. Teichgraeber hat durchaus schauspielerisches Talent und hätte auch eine schöne Charge für Zeichentrickserien.

Lustigerweise war aber seine Kollegin Tanja Schumann (Chili das Schaf) einige Male im Synchron aktiv.

Jan Mixsa (Briegel der Busch) ist anscheinend wohl auch komischerweise nie vor dem Mikro aktiv gewesen - trotz Schauspielerfahrung und einer mMn wirklich extrem markanten Stimme (diesen hell-rauchigen Ton findet man heutzutage leider nicht mehr oft).

Nyan-Kun


Beiträge: 4.645

29.02.2020 18:15
#146 RE: Welcher Schauspieler synchronisierte nie? Zitat · antworten

Zitat von Koboldsky im Beitrag #145
Zitat von CrimeFan im Beitrag #139
Jörg Teichgraeber (Der Puppenspieler von Bernd das Brot)
Wundert mich, dass er sich nie im Synchron versucht hat. Teichgraeber hat durchaus schauspielerisches Talent und hätte auch eine schöne Charge für Zeichentrickserien.

Lustigerweise war aber seine Kollegin Tanja Schumann (Chili das Schaf) einige Male im Synchron aktiv.
Einige Male dürfte da etwas untertrieben sein.

Bei einigen Schauspielern, die nie synchronisiert haben hab ich mich auch schon mal gefragt, ob sie überhaupt mal auf die Idee gekommen sind zu synchronisieren oder ob sie es schon mal versucht haben haben, aber da nicht wirklich rein gekommen sind aus unterschiedlichen Gründen. Gibt ja auch eher weniger große/kleine Schauspieler, die sich mit der Synchronarbeit ein kleines Zubrot verdienen, andere gehen da lieber Kellnern.

Selbstverständlich gibt es aber auch die Schauspieler, die an der Synchrobarbeit schlicht kein Interesse haben und lieber selber vor der Kamera oder der Bühne stehen.

Lord Peter



Beiträge: 4.743

28.03.2022 22:16
#147 RE: Welcher Schauspieler synchronisierte nie? Zitat · antworten

Irgendwie finde ich es jammerschade, daß Walter Giller nie (außer sich selbst) synchronisiert hat. Hochinteressante Stimme mit erstaunlicher Bandbreite, die sich im Synchron sicher gut gemacht hätte. Zwar gab es mit Thomas Braut und Rolf Jülich gleich zwei Typ-Verwandte, aber ersterer starb früh und letzterer war nach meinem aktuellen Kenntnisstand nur in TV- und Videosynchros zu hören.

Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz