Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 197 Antworten
und wurde 24.436 mal aufgerufen
 Serien: Serienführer
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 14
Pete


Beiträge: 2.797

28.10.2006 01:10
#16 RE: The A-Team (1982-1986) Zitat · antworten

Was mich bei der RTL-Synchro immer gestört hat war, dass das A immer deutsch ausgesprochen wurde; nicht englisch wie bei der ARD-Übersetzung. Würde mich doch mal ganz stark interessieren wieso? Gut, dass man hier jetzt endlich Antworten einholen kann. Bei einer Hörspiel-Kassette, die ich vom A-Team habe, spricht auch die neue Besetzung um Hermann Ebeling und da wird das A komischerweise wieder original englisch betont. Das bedeutet auch, dass es vielleicht fürs TV keine zwei Synchronisationen einer Episode gibt, interessanterweise aber wurde eine zweite Fassung für die Kassetten erstellt. Also wurde praktisch keine RTL-Version übernommen, weil man eventuell anderer Meinung mit der Synchro war!

Wegen mir hätte man in München und bei den alten Stimmen bleiben sollen! Ja, würde ich auch gerne wissen, weshalb nach Berlin gewechselt wurde. War´s der zu hohe Preis? Die neuen Stimmen sind für mich, wenn ich´s wirklich mal genau überlege fast durchweg schlechter getroffen, selbst wenn sie ebenfalls passen. Aber gerade die von Panczak war für mich sehr viel besser und passender als die von Shantin. Es würde mich erstaunen, wenn RTL der Meinung war, dass die neuen Sprecher besser sind oder passten sie etwa mehr auf die Original-Schauspieler?

P. S: Weiß vielleicht einer zufällig, ob für die Kassetten bei bestimmten Episoden die neuen Stimmen genommen wurden, obwohl da schon alte Fassungen mit den ARD-Stimmen exestierten? Auch hier hätte man doch ruhig wieder Dux und Co. nehmen können! (Ich nehme an da wurden durchweg die Neusprecher für genommen!)

Gruß Pete!


Donnie Darko
Moderator


Beiträge: 7.506

28.10.2006 02:24
#17 RE: The A-Team (1982-1986) Zitat · antworten

Ich persönlich hab' das "A-Team" damals mit der RTL-Synchro kennengelernt; von daher empfand ich dann eher die Münchner Stimmen als unpassend und störend, muss ich sagen. Aber da wären wir eben mal wieder beim altbekannten Erstkontakt-Effekt... ;-)


--------------------
"Es ist faszinierend, Molly... Die Liebe im Innern, die nimmt man mit."
(Ulrich Gressieker in "Ghost - Nachricht von Sam")


Griz


Beiträge: 22.666

28.10.2006 11:01
#18 RE: The A-Team (1982-1986) Zitat · antworten

@Pete: Habe noch einen Beitrag zu Folge 2 und im ersten Post geschrieben, bzgl. Hörspielsprecher beim "A-Team". Werde auch auf die anderen Cassettenfolgen eingehen.


Norbert


Beiträge: 1.470

28.10.2006 17:12
#19 RE: The A-Team (1982-1986) Zitat · antworten

Zitat von Pete
Was mich bei der RTL-Synchro immer gestört hat war, dass das A immer deutsch ausgesprochen wurde; nicht englisch wie bei der ARD-Übersetzung. Würde mich doch mal ganz stark interessieren wieso?
Ich habe das A bereits zu ARD-Zeiten stets deutsch ausgesprochen und finde es gut, dass man dies bei der RTL-Synchronisation auch so gehandhabt hat. Überhaupt ist die RTL-Synchronisation von den Dialogen her der ARD-Fassung haushoch überlegen. Lediglich die Sprecher haben mir bei den ARD-Folgen besser gefallen. Meine Idealfassung wäre also eine Synchronisation mit den ARD-Sprechern und den Dialogbüchern von Hermes. Bei der Nachsynchronisation hat man sich wohl von "Die 2" inspirieren lassen und so manchen gelungenen Kalauer eingebaut:
- Eine Reporterin sagt, sie berichte für "RTL Aktuell" - der Sender wurde englisch ausgesprochen.
- Am Ende der Folge "Auf Leben und Tod" werden die Zuschauer illegaler Gladiatorenkämpfe von Murdock und Face mit einer Videokamera aufgenommen. Hannibal meint dazu: "Bei Murdock und Face sitzen Sie in der ersten Reihe." Dies war eine Anspielung auf die damalige GEZ-Werbung, in der selbiges über ARD und ZDF gesagt wurde.
- Als das A-Team einen Einsatz in der DDR hat, meint Murdock, B.A. würde, falls es schief gehe, den Schwarzen Kanal moderieren.


Pete


Beiträge: 2.797

28.10.2006 19:39
#20 RE: The A-Team (1982-1986) Zitat · antworten

Und eben das finde ich für gewöhnlich nicht so gut, wenn neue Dialoge eingebaut werden, die nicht dem Original entsprechen bis auf einige Ausnahmen natürlich. Aber gut- war halt da originell und auch schön witzig; dem gebe ich durchaus recht. Nur ob sich solche "Witzsätze" bei den ARD-Fassungen auch angeboten hätten weiß ich auch nicht und mir war das auch immer vollkommen egal, dass es nicht so war. Ich bin schon der Meinung, dass die Fassung des Ersten trotzdem gerade dann originalgetreuer war und hatte dennoch genug Humor, ohne dass was fürs Deutsche erfunden wird. Ich halte das mit dem A nun mal auch komisch, weil ich einfach nicht verstehe, warum man das eingedeutscht hat. Ich denke, dass die meisten Deutschen das noch immer Englisch betonen. Es ist schon wahr, dass man wohl alles so abnimmt, wie man es kennen gelernt hat. Ich halte aber sowieso Erstfassungen zumindest für Deutschland besser- selbst wenn etwas gefälscht oder gekürzt ist- weil man´s dann nun mal hier so gewohnt war. Genauso denke ich bei Magnum- aber gut, da soll jeder denken, wie er will. Natürlich sehe ich auch das Falsche daran. Gruß, Pete!


SynchroInsider



Beiträge: 260

28.10.2006 19:57
#21 RE: The A-Team (1982-1986) Zitat · antworten

In Antwort auf:
Ich persönlich hab' das "A-Team" damals mit der RTL-Synchro kennengelernt; von daher empfand ich dann eher die Münchner Stimmen als unpassend und störend, muss ich sagen. Aber da wären wir eben mal wieder beim altbekannten Erstkontakt-Effekt... ;-)


Das ist der Punkt, außerdem fand ich Mr. T's Münchenstimme immer zu lasch. Der eingebaute Wortwitz der RTL-Fassung war mir auch sehr recht.


Norbert


Beiträge: 1.470

28.10.2006 22:18
#22 RE: The A-Team (1982-1986) Zitat · antworten

In Frankreich käme kein Mensch auf die Idee, das A vom A-Team englisch auszusprechen - wieso auch? Einzig wir Deutschen brechen uns schier einen ab und versuchen ständig, unsere eigene Sprache zu verleugnen.

Die Franzosen haben nicht nur für das A-Team, sondern auch für die meisten Mitglieder eigene Namen - und es klingt kein bisschen seltsam!

Die ARD-Fassung von Magnum dient glücklicherweise nur noch als Staubfänger im Archiv.


Pete


Beiträge: 2.797

28.10.2006 22:32
#23 RE: The A-Team (1982-1986) Zitat · antworten

Tja, die Geschmäcker sind halt einfach verschieden! Gruß, Pete!


Pete


Beiträge: 2.797

28.10.2006 22:47
#24 RE: The A-Team (1982-1986) Zitat · antworten

Ich finde es ja auch einigermaßen okay, dass das ZDF und das Kino U.N.C.L.E. mit O.N.C.E.L. in "Solo für O.N.C.E.L." übersetzt hat. Das klingt auch eigentlich witziger und war wohl im Geist der Zeit.

Die Franzosen etc. sind es von Anfang an gewohnt, dass man auch Namen wie bspw. Pete in Pierre umbenennt. Das ist dann auch in Ordnung, denke ich. Für eine aktuellere deutsche Synchro ist es allerdings merkwürdig und das bringe ich persönlich nicht in den Zusammenhang damit, dass die Deutschen ihre Sprache leugnen, was ja auch in der Tat überwiegend richtig ist. Und es kommt nicht immer bloß auf den besseren Wortwitz im Deutschen an, finde ich. Bei "Die Zwei" oder "Bud Spencer und Terence Hill"-Produktionen war das auch ganz annehmbar, obwohl auch sowas nach einer Weile nerven kann. Doch originell kann das wirklich allemal durchaus sein.

War das A-Team in Berlin nicht von Brandt oder Brunnemann? Gruß, Pete!


Pete


Beiträge: 2.797

29.10.2006 16:32
#25 RE: The A-Team (1982-1986) Zitat · antworten

Ich frage mich auch wie man bei der Münchner Synchro auf Eckard Dux für George Peppard kam, der eigentlich eher Hamburger Sprecher ist. Genauso auf den Berliner Horst Gentzen für Kermit in der Münchner "Muppet-Show"-Synchro. Hatten die zwei vielleicht früher schon mal in ihrer Stadt Peppard bzw. Kermit gesprochen? Obwohl- Kermit war und ist ja wieder Andreas von der Meden. Theoretisch hätte man demzufolge auch ihn nach München holen können, was man später ja auch wirklich hat. Aber ich fand Gentzens Synchro trotzdem echt gelungen- obwohl es "ohne diesen Kloß" im Hals war. Und es stimmt schon- ich kann mir das eigentlich nur schrecklich vorstellen, wenn er so die Muppet Show präsentiert hätte etc. . Aber ich will nicht das Thema wechseln! Gruß, Pete!


Roger Thornhill ( gelöscht )
Beiträge:

29.10.2006 16:54
#26 RE: The A-Team (1982-1986) Zitat · antworten

Eckart Dux synchronisierte George Peppard schon - damals noch in Berlin - in "Das Erbe des Blutes" (1960) und "Das war der Wilde Westen" (1962); beide Male im Synchron-Atelier von MGM!
Zur Zeit der ersten "A-Team"-Synchro wurde Dux häufiger in Münchner Synchros besetzt (vielleicht hatte er zu der Zeit ein Theater-Engagement in der Stadt?), weswegen die Kontinuität mit ihm dann wohl nahe lag.


Griz


Beiträge: 22.666

04.11.2006 17:29
#27 The A-Team: 7. Müllaktion in Manhattan {The Out-Of-Towners} Zitat · antworten

"Vor einigen Jahren wurden vier Männer einer militärischen Spezialeinheit eines Verbrechens verurteilt, das sie nicht begangen hatten. Sie brachen aus dem Gefängnis aus und tauchten in Los Angeles unter. Seitdem werden sie von der Militärpolizei gejagt, aber sie helfen anderen, die in Not sind. Sie wollen nicht so ganz ernst genommen werden, aber ihre Gegner müssen sie ernst nehmen. Also wenn sie mal ein Problem haben und nicht mehr weiter wissen, suchen sie doch das A-Team."

7. Müllaktion in Manhattan
>The Out-Of-Towners<

Erstausstrahlung US:
Tue, 15.03.1983 (NBC, 20:00 Uhr) - (Season # 01x07)
© 1983 by Stephen J. Cannell productions
Produktionscode: 1109
Drehbuch: Frank Lupo
Regie: Chuck Bowman

Erstausstrahlung DE:
Di., 06.10.1987 (ARD-Regional West, 18:23 Uhr) - [Staffel # 02x05 - Episode 17]
Dt. Bearbeitung: Bavaria Film, Geiselgasteig - München
Buch & Dialogregie: Gert Günther Hoffmann
Dt. Episodenlänge: 45'11'' (gekürzt)
DVD-Sendelänge: 46'08''

Inhalt:
Hannibal Smith tarnt sich als blinder Ladenbesitzer um eine Gang von Schutzgelderpressern dingfest zu machen...


John "Hannibal" Smith (George Peppard) Eckart Dux
Templeton "Face" Peck (Dirk Benedict) Elmar Wepper
Amy Amanda Allen (Melinda Culea) Sabina Trooger
"Howling Mad" Murdock (Dwight Schultz) Hans-Georg Panczak
B. A. Baracus (Mr. T) Manfred Erdmann
Charlie Struthers             (Yaphet Kotto)                Frank Engelhardt
Tracys Mutter (Priscilla Pointer) ?
Digger (Albert Popwell) ?
Mr. Shutzman (Jack Kruschen) ?
Scully (Robert Tessier) Hartmut Neugebauer
Jack (J. Jay Saunders) ?
Nicky (Billy Jacoby) ?
Tracy (Wendy Hoffman) Manuela Renard
Rita (Joni Demarest) Ilona Grandke
Mr. Laskey (Martin Garner) ?
? (Peter Iacangelo) ?
Rita (Joni Demarest) ?
Flughafenbeamter (Howard Vann) ?
Introtext (Voice: John Ashley) Horst Naumann
Facts/Goofs:
Man beachte die Szene in
28:09 B.A. steigt aus dem Müllwagen aus, die Fahrertür bleibt offen!
28:23 ist die Tür (im Hintergrund zu sehen) geschlossen!
28:26 schließt sich die Tür erneut (?!) - von Geisterhand?
28:31 steht sie wieder offen (!!)
Es saß kein Mensch im Wagen, denn B.A., Face und Murdock rennen erst in 28:35 nach draußen, Hannibal steht noch im Restaurant.
Oder: Gibt es selbstschließende Müllwagentüren in den USA???

Geschnittene Fassung!
02:44 - 02:49 Digger schlägt Nicky ins Gesicht;

11:28 - 12:08 Mr. Shutzman denkt nicht, das Hannibal und sein Team ihnen helfen können, doch Hannibal zeigt die Gefahr, wenn man ihnen nicht hilft


Griz


Beiträge: 22.666

04.11.2006 17:33
#28 The A-Team: 8. Bruchlandung {Holiday in the Hills} Zitat · antworten

"Vor einigen Jahren wurden vier Männer einer militärischen Spezialeinheit eines Verbrechens verurteilt, das sie nicht begangen hatten. Sie brachen aus dem Gefängnis aus und tauchten in Los Angeles unter. Seitdem werden sie von der Militärpolizei gejagt, aber sie helfen anderen, die in Not sind. Sie wollen nicht so ganz ernst genommen werden, aber ihre Gegner müssen sie ernst nehmen. Also wenn sie mal ein Problem haben und nicht mehr weiter wissen, suchen sie doch das A-Team."

8. Bruchlandung
>Holiday in the Hills<

Erstausstrahlung US:
Tue, 22.03.1983 (NBC, 20:00 Uhr) - (Season # 01x08)
© 1983 by Stephen J. Cannell productions
Produktionscode: 1108
Drehbuch: Babs Greyhosky
Regie: Arnold Laven

Erstausstrahlung DE:
Do., 26.03.1987 (ARD-Regional West, 19:00 Uhr) - [Staffel # 01x03 - Episode 3]
Dt. Bearbeitung: Bavaria Film, Geiselgasteig - München
Buch & Dialogregie: Gert Günther Hoffmann
Dt. Episodenlänge: 45'45''
DVD-Sendelänge: 46'00''

Inhalt:
Das A-Team ist mit einem gestohlenen Flugzeug in den Apalachen abgestürzt. Die US Army, immer noch auf der Suche nach dem Quartett, versucht über Amy Allen, eine Journalistin und gute Bekannte des Teams, die Halunken endlich zu fangen...


John "Hannibal" Smith (George Peppard) Eckart Dux
Templeton "Face" Peck (Dirk Benedict) Elmar Wepper
Amy Amanda Allen (Melinda Culea) Sabina Trooger
"Howling Mad" Murdock (Dwight Schultz) Hans-Georg Panczak
B. A. Baracus (Mr. T) Manfred Erdmann
Mitchell Barnes               (Edward Winter)               ?
Grant Eldridge (Philip Sterling) ?
Louanne (Denise Galik) Katharina Lopinski
Captain Stewart (John Perak?) Thomas Otto-Rauscher
Clint (Bill McKinney) ?
Officer am Flughafen (?) Willi Röbke
Introtext (Voice: John Ashley) Horst Naumann
Anmerkungen:
Ich finde, auch die ARD synchronisierten Folgen haben ihren Witz:
Murdoc: "Ladys und Gentleman. Ich hoffe, sie hatten einen guten Flug. Bitte bleiben Sie solang angeschnallt, bis die Maschine ausgebrannt ist." ;-)
Face schlägt seinen Verfolger zu Boden. Aber warum nimmt Face dessen Gewehr dann nicht an sich???


Griz


Beiträge: 22.666

04.11.2006 17:39
#29 The A-Team: 9. Reife Melonen {West Coast Turnaround} Zitat · antworten

"Vor einigen Jahren wurden vier Männer einer militärischen Spezialeinheit eines Verbrechens verurteilt, das sie nicht begangen hatten. Sie brachen aus dem Gefängnis aus und tauchten in Los Angeles unter. Seitdem werden sie von der Militärpolizei gejagt, aber sie helfen anderen, die in Not sind. Sie wollen nicht so ganz ernst genommen werden, aber ihre Gegner müssen sie ernst nehmen. Also wenn sie mal ein Problem haben und nicht mehr weiter wissen, suchen sie doch das A-Team."

9. Reife Melonen
>West Coast Turnaround<

Erstausstrahlung US:
Tue, 05.04.1983 (NBC, 20:00 Uhr) - (Season # 01x09)
© 1983 by Stephen J. Cannell productions
Produktionscode: 1110
Drehbuch: Babs Greyhosky, Stephen J. Cannell, Patrick Hasburgh
Regie: Guy Magar

Erstausstrahlung DE:
Do., 12.03.1987 (ARD-Regional West, 19:00 Uhr) - [Staffel # 01x01 - Episode 1] - Serienstart mit 12 Episoden!!
Dt. Bearbeitung: Bavaria Film, Geiselgasteig - München
Buch & Dialogregie: Gert Günther Hoffmann
Dt. Episodenlänge: 45'52''
DVD-Sendelänge: 46'18''

Inhalt:
Das A-Team muss einen Transport mit Wassermelonen ausfahren. Das passt dem Konkurrenten Easterland überhaupt nicht...


John "Hannibal" Smith (George Peppard) Eckart Dux
Templeton "Face" Peck (Dirk Benedict) Elmar Wepper
Amy Amanda Allen (Melinda Culea) Sabina Trooger
"Howling Mad" Murdock (Dwight Schultz) Hans-Georg Panczak
B. A. Baracus (Mr. T) Manfred Erdmann
Whitaker                      (Michael Alldredge)           ?
Ellen Penhall (Devon Ericson) ?
Joe Penhall (Robert Sampson) Holger Hagen
? (Tom McFadden) Walter Reichelt
Milt (Tim Rossovich) Peter Thom
Chuck Easterland (Stuart Whitman) Alexander Allerson
Sheriff Murphy                (Caskey Swain?)               ?
Bill Mather (Jim Boeke?) ?
Introtext (Voice: John Ashley) Horst Naumann
Anmerkung:
Dies war die erste Folge der US-Serie im deutschen Fernsehen!

"NEUE SERIE: Von der Polizei gesuchte Männer helfen in der Not
Vier Männer einer militärischen Spezialeinheit sind zu Unrecht verurteilt worden. Sie brechen aus dem Gefängnis aus. Obwohl ständig auf der Flucht, helfen sie Menschen, die in Not geraten sind." (HÖRZU 10/27.02.1987)


Griz


Beiträge: 22.666

04.11.2006 17:43
#30 The A-Team: 10. Ein bisschen mehr Zeit {One More Time} Zitat · antworten

"Vor einigen Jahren wurden vier Männer einer militärischen Spezialeinheit eines Verbrechens verurteilt, das sie nicht begangen hatten. Sie brachen aus dem Gefängnis aus und tauchten in Los Angeles unter. Seitdem werden sie von der Militärpolizei gejagt, aber sie helfen anderen, die in Not sind. Sie wollen nicht so ganz ernst genommen werden, aber ihre Gegner müssen sie ernst nehmen. Also wenn sie mal ein Problem haben und nicht mehr weiter wissen, suchen sie doch das A-Team."

10. Ein bisschen mehr Zeit
>One More Time<

Erstausstrahlung US:
Tue, 12.04.1983 (NBC, 20:00 Uhr) - (Season # 01x10)
© 1983 by Stephen J. Cannell productions
Produktionscode: 1111
Drehbuch: Frank Lupo, Patrick Hasburgh, Babs Greyhosky
Regie: Arnold Laven

Erstausstrahlung DE:
Fr., 25.05.1990 (RTL plus, 19:14 Uhr) - [Staffel # 03x04 - Episode 29]
Dt. Bearbeitung: Hermes Synchron, Berlin
Dialogbuch: Andreas Böge
Dialogregie: Hermann Ebeling
Dt. Episodenlänge: 45'55''
DVD-Sendelänge: 46'09''

Inhalt:
Auf Borneo führt Oberst Rashaad ein Terror-Regime. Als er die Tochter eines US-Generals kidnappt, wird das A-Team eingeschaltet...


John "Hannibal" Smith (George Peppard) Hermann Ebeling
Templeton "Face" Peck (Dirk Benedict) Mathias Einert
Amy Amanda Allen (Melinda Culea) Anita Lochner
"Howling Mad" Murdock (Dwight Schultz) Florian Krüger-Shantin
B. A. Baracus (Mr. T) Karl Schulz
Major Briggs                  (Ed Grover)                   ?
Parry (Alan Fudge) Wolfgang Condrus
Rashaad (Nico Minardos) Jürgen Heinrich
General Ludlam (Warren Kemmerling) Jochen Schröder
Kathy Ludlam (Amy Steel) ?
Filmproduzent (Danny Wells) Ivar Combrinck
Rhonda (Barbra Horan?) Viola Sauer
McKenzie (Dean Santoro?) ?
Colonel Lynch (William Lucking) Thomas Kästner
Wächter (Patrick Cameron) ?
Burrows (Rick Fitts) ?
Pfleger in der Anstalt (Dennis Haysbert) ?
Guerrilla (Judd Omen) ?
Introtext (Voice: John Ashley) Horst Naumann *
* Es wurde für die Serien-DVD der ARD-Introtext verwendet.


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 14
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor