Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 504 Antworten
und wurde 63.772 mal aufgerufen
 Serien: Serienführer
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 34
Donnie Darko
Moderator


Beiträge: 7.655

04.03.2007 18:32
#16 RE: Sailor Moon Zitat · antworten

In Antwort auf:
interviews oder sonstiges


Hier mal ein kleines lesbares Interview mit Stefanie "Ami" Beba von vor ein paar Jahren, in dem es speziell um ihre Anime-Rollen geht:

Stefanie Beba
Geboren: 04.06.1976
Hobbys körperlich: Volleyball, Rad fahren, Tennis, Squash und Schwimmen
Hobbys Geistig: Sprachen, Mathe(Igitt), Lesen, Physik (Gibt Nachhilfe)
Beruf: Macht zur Zeit ein Jura-Studium (Student=Kanonenfutter bzw. Bleifänger)


Ihre Stimme ist uns am besten bekannt als Ami Mizuno aus "Sailor Moon", Polizistin Rocky aus "Pokemon" und San aus "Prinzessin Mononoke".

Wie bist du eigentlich zu dem Job als Synchronsprecher gekommen?

Steffi:
Also, das ist eine längere Geschichte. Ich habe mit 5 oder 6 Jahren zusammen mit meinem Bruder angefangen. Meine Tante ist im Bayerischen Rundfunk Schulfunkregisseurin, und die sagte, wenn sie Sendungen für Kinder macht, dann sollen da auch Kinder drin sprechen und so hatten wir dann unsere ersten Sätze wie "Mama, ich hab Durst!" und so Sachen.
Also nur ganz kleine Rollen, das war während der Schulzeit nur ganz wenig, vieleicht ein- zweimal im Monat. Das Ganze hat sich dann abgekoppelt und wir sind dann zum Fernsehen und haben Kindernachrichten gesprochen.
Irgendwann ist dann ein Synchronstudio aufmerksam geworden und hat sich gedacht "Mensch, die Stimme wär doch mal ganz interessant!". So mit 13, 14 Jahren werden oft Synchronsprecher gesucht und die sprachen mich dann an. Dann hab ichs probiert und es ging ganz gut, und so bin ich dann zum Synchronsprechen gekommen. Von 13 so bis ich 18, 19 war nur sehr wenig, und dann nach dem Abitur sehr intensiv.


Du machst das also seit du 13 bist, das sind dann wieviel Jahre?

Steffi:
(Lacht) Nett gestellt. Ich bin 27. Seit ich 18 bin intensiv. Moment, jetzt muß ich selber rechnen....seit 5 Jahren intensiv.

Deine erste Rolle war also fürs Radio, was war deine erste fürs Fernsehen?

Steffi:
Da muß ich jetzt erst überlegen......ich glaube, ich weiß es..... Meine erste Rolle oder zumindest eine meiner ersten Rollen war in einer Serie, die hieß "Marie(wie originell)". Das war eine Geschichte über ein Mädchen, das mit seinem Bruder abhaut.
Das war dann so meine erste große Rolle. Ich meine, man fängt immer erst mit kleinen Rollen an, wo man beispielsweise in einer Menge von Menschen steht und irgendwas schreit (Soul For Ever, kleiner Insider). Die erste Serienrolle war dann "Beverly Hills" nach dem Abitur.


Wie oft muß man durchschnittlich einen Text wiederholen?

Steffi:
Ein Film wird unterteilt in einzelne Takes. Das sind kurze Stückchen eines Satzes, wie ein Atmen oder ein "Ah" bis zu einem ganzen Satz. Oft ist es ein Dialog, das heißt einer fragt etwas und der andere anwortet("Hey, warum is Black_Luzifer denn so platt?" "Hat in Lauterbach igendwie über Marki gelästert und Marki hat seine Rugbyqualitäten sprechen lassen, seitdem is Black-Luzifer nur noch Matsche-Pampe!").
Bei Spielfilmen kann das bis zu zehnmal sein, bis das richtig sitzt, bei "Sailor Moon" z.B. geht das relativ schnell. Bei natürlichen Personen mußt du die ganzen Labiale treffen, d.h. wenn man im Original Mom sagt, dann muß da Mama drauf, weil auf Mom sieht Hallo eben nicht gut aus, dieses Problem besteht im Zeichentrick eben nicht. Hier ist es zwar schwerer, den Anfang zu finden, da die Charas urplötzlich zu reden beginnen ohne dass man irgendwelche Anzeichen im Gesicht sehen kann.
Dann ist es aber wesentlich einfacher, weil man nicht darauf achten muß, die einzelnen Wörter richtig zu positionieren. Da kann man dann einfach sprechen und es passt ,das wiederholt man so drei- viermal.


Ist es nicht so, dass du bei Texten, jetzt bei "Sailor Moon", nicht einfach lachen musst?

Steffi:
Ja, stimmt schon, allerdings ist es so, dass du durch die Unterteilung in Takes den Witz gar nicht mitbekommst, zum anderen ist es so, dass dieses kleine Stück beim zweiten Mal auch gar nicht mehr so witzig ist. Wobei es ja auch gut ist wenn, du darüber lachen kannst, denn du sollst es ja auch witzig rüberbringen.

Bei den neuen Folgen (2.Staffel) habt ihr also recht wenig zusammen synchronisiert?

Steffi:
Ja, leider, es kommt immer drauf an, ob die Sprecher Zeit haben, dann versucht man, sie gemeinsam vors Mikro zu bringen. Zuletzt war das so mit Veronika Neugebauer (Sailor Jupiter, Makoto) da Ami und Makoto immer viel miteinander hatten. Wenn jetzt Ami und Rei viel zusammen hatten, versuchte man, Julia und mich vors Mikro zu bringen. Das Problem ist, dass es im Synchron immer mehr dahin geht, dass man alleine aufnimmt. Das nennt man dann X-en.
Das heißt, wenn in einem Dialog eine Frage und eine Antwort enthalten sind, nimmt man z.B. nur die Antwort auf und die Frage erst am nächsten Tag, ich finde es schade das man immer weniger zusammen arbeitet, denn es kommt häufiger vor, dass ich ganz alleine im Studio stehe. Und dann kriegt man auch immer weniger von den anderen Sprechern mit. Wenn dann bei Kampfszenen fünf vorm Mikro wären, dann nimmt man das ohnehin getrennt auf und mischt es anschließend.


Gibt es eine Szene aus "Sailor Moon" an die du dich gerne erinnerst?

Steffi:
Oh, das ist schwer, weil du die Szenen nur gestückelt zu sehen bekommst und dann auch nur die, in denen du bzw. der Chara, den man spricht, vorkommt. Du siehst also nicht mal die ganze Szene und kannst dir höchstens aus dem geschriebenen Synchronbuch ein Bild machen, worum es denn jetzt überhaupt geht, wenn ichs mir nicht im Fernsehen anschaue, aber ich mag die erste Saffel recht gern, da wurde noch anders gearbeitet. Da hat es mir noch richtig Spass gemacht, aber eine genaue Szene, die ich gern mag, zu finden ist schwierig....

Kannst du dich mit dem Charakter Ami identifizieren, so dass du sagst: "Die hat was, das ich auch von mir selbst kenne?"

Steffi:
Also, lustigerweise ja. Mir hat mal jemand, ich glaube sogar im Zusammenhang mit "Sailor Moon" erzählt, wie der Aufnahmeleiter, nicht der Synchronregisseur, die Rollen besetzt, da gibt es im groben drei Möglichkeiten:

Das ist einmal nach der Originalstimme, was aber bei japanisch sehr schwer ist und auch nicht immer klappt.

Du kannst besetzen nach Aussehen. Eine schlanke Figur bekommt eine schlanke Schauspielerin bzw. Sprecherin, das ist die absolut schlechteste Möglichkeit.

Dann kannst du nach Typ besetzen, kurz so wie der Charakter der zu besetzenden Figur ist, so muß auch der Charakter des Sprechers sein.
Das ist natürlich sehr schwer, weil der Aufnahmeleiter den Charakter des Sprechers kennen muß, oder wie sie rüberkommen. Das ist die meiner Meinung nach beste Methode, und das wurde bei "Sailor Moon" teilweise gemacht.
Also, ich kann mich mit Ami sehr identifizieren, da ich in der Schule immer gut war und mir Lernen immer viel Spass gemacht hat, ich bin jetzt auch nicht so spontan, denn Ami ist auch jemand, der viel überlegt, Rei stimmt auch sehr gut mit Julia (sie meint Julia Haacke), da Julia auch sehr aufbrausend sein kann und dann kommt das natürlich auch gut rüber, ich bin da eher die brave, aber jede kleine Nebenrolle kann man natürlich nicht damit besetzen, das ist klar.


Wenn du die Wahl gehabt hättest, hättest du dann lieber einen anderen Chara gesprochen?

Steffi:
Äh, das ist sehr schwer, weil man selber schlecht entscheiden kann auf welchen Charakter man denn jetzt passt, aber ich glaube Ami ist der absolut perfekte Chara für mich. Einen der anderen Charaktere würde ich zwar auch gerne mal spielen, um im Schulhof fluchen zu können (Lacht), sagen wirs mal so, weil das natürlich auch Spass macht, aber vom Charakter her ist Ami genau die richtige für mich.

Wirst du nicht auch auf der Strasse von Leuten angesprochen: "Hey, das ist doch die Stimme von Ami aus "Sailor Moon"?"

Steffi:
Überhaupt nicht, weil es wahnsinnig schwer ist, wenn man sich nicht damit beschäftigt, eine Stimme einer anderen Person zuzuordnen. Was mir aber schon ein paar Mal passiert ist, allerdings nicht mit SM, sondern mit "Beverly Hills", dass jemand, der mich reden hört, aber nicht sieht, sich denkt: "Da sitzt doch jemand, den kenn ich irgendwoher?".
Aber wenn du jemand gegenüberstehst, z.B. an der Kasse, die sehen dich und verbinden dich automatisch mit deiner Erscheinung. Von da an hast du keine Chance mehr, das kriegst du nur sehr schwer raus. Außerdem spreche ich bei "Sailor Moon" einen Touch höher als normal.


Stört es dich, dass die Serie im TV sehr beliebt ist, aber kaum jemand weiß, wer die Charas eigentlich spricht?

Steffi:
Man denkt sich schon, dass es schön wäre, wenn sich das einbürgern würde, weil gerade beim Zeichentrick geht ja doch recht viel über die Stimme, obwohl auch beim normalen Film viel über die Stimme geht, aber eben nicht so intensiv wie beim Zeichentrick. Aber es stimmt schon, dass gerade in Deutschland Synchronsprecher nicht so herausgehoben werden, allerdings ist das bei mir so, dass ich das nicht so als berufliche Aussicht sehe und mir sage: "Mein Gott, wäre auch nicht so toll, wenn du jetzt überall angesprochen würdest!"
Ich finde es schade, dass die Leistung, die wir bringen, nicht richtig gewürdigt wird, weil es schwer ist, im Studio auf drei ne Stimmung herbeizuzaubern, während du, wenn du richtig spielst, die Szene schon ausspielen kannst, wo allerdings auch mehr Mimik rein muss.
Die kann man sich im Studio eigentlich sparen, kommt aber meist eh von allein, man kann durch Synchronisieren einen Film verschandeln oder auch besser machen. Meist wird es etwas schlechter, das liegt aber daran, dass die Originalstimmen einfach besser passen, man kann ihn aber auch viel schöner machen.


Würdest du auch mal gern vor der Kamera stehen?

Steffi:
Ja, würde ich schon, aber ich hab keine Lust, zu irgendwelchen Castings zu gehen und mich mustern zu lassen, aber wenn es mir jemand anbieten würde, würde ich es sofort machen.

Siehst du dir "Sailor Moon" eigentlich an?

Steffi:
Wenig, liegt aber daran, dass ich grundsätzlich nur wenig Fernsehen schaue.

Stört es dich eigentlich,wenn du deine eigene Stimme im Fernsehen hörst?

Steffi:
Es ist komisch, denn als ich zum erstenmal meine Stimme gehört habe, dachte ich: "Um Gottes Willen!" Aber das macht jeder, der sich zum erstenmal hört, etwas vom Anrufbeantworter oder der Heimkamera, das ist normal. Inzwischen hab ich mich völlig daran gewöhnt, das Problem ist nur, wenn ich einen Film sehe, in dem ich synchronisiert habe, achte ich nicht auf den Inhalt, sondern darauf, wie ichs synchronisert habe, wo hast du betont, oh das war nicht so gut.
Das ist wie im Studio bei der Arbeit, man kann den Film einfach nicht genießen. Oft ist es so, wenn du den Film siehst und du ihn zum erstenmal hörst, denn während du synchronisierst hört dich ja nur der Regisseur und du dich selbst nicht.


Suchst du dir deine Rollen eigentlich selbst aus?

Steffi:
Das ist so, dass dich der Aufnahmeleiter anruft und sagt: "Wir hätten da einen Film in der und der Woche aufgenommen, hättest du da Zeit, wir würden dich gerne auf die Rolle besetzen!" Wenn sie sich nicht sicher sind machen sie noch ein Casting und sehen sich das Zusammenspiel an, wie kommt das rüber........

Hast du noch ein abschließendes Wort für die Fans?

Steffi:
Was ich echt sagen muß, dass ich es sehr erstaunlich finde und auch gut, dass man sich so eingefleischt damit beschäftigen kann. Das man die Stimmen heraussucht und vergleicht, das ehrt einen natürlich auch, dass man mal aus dem Dunkeln heraus kommt.

Wir bedanken uns nochmals herzlich bei Stefanie Beba und wünschen ihr weiterhin viel Erfolg und alles Gute.
Möge sie noch vielen unserer geliebten Anime-Charakteren im deutschen Fernsehen mit ihrer Stimme Leben verleihen.

Moonlight12


Beiträge: 27

04.03.2007 18:50
#17 RE: Sailor Moon Zitat · antworten

Ich finde Stefanie Beba ist eine ziemlich gute Synchronsprecherin...bei ihr ist mir nie etwas negatives aufgefallen


(\_/)
(o.o) <<<< My "Bunny" is over the Ocean...^^
(()())

Donnie Darko
Moderator


Beiträge: 7.655

04.03.2007 18:53
#18 RE: Sailor Moon Zitat · antworten
Ich find' sie generell zauberhaft, in all ihren Rollen... *schwärm* ;-)
Moonlight12


Beiträge: 27

04.03.2007 18:54
#19 RE: Sailor Moon Zitat · antworten

Ich auch...ihre charaktere sind manchmal unterschiedlich (z.B. rocky und ami) aber sie passen erstaunlicherweise alle zu ihr


(\_/)
(o.o) <<<< My "Bunny" is over the Ocean...^^
(()())

Moonlight12


Beiträge: 27

04.03.2007 21:14
#20 RE: Sailor Moon Zitat · antworten

oh mir gehts nich gut...nachher kommen minako und chbiusa und machen mich noch kranker


(\_/)
(o.o) <<<< My "Bunny" is over the Ocean...^^
(()())

neusynchrosmachenalleskaputt


Beiträge: 991

04.03.2007 21:19
#21 RE: Sailor Moon Zitat · antworten

Sailor Moon gab es doch schon im ZDF, wo es floppte. Erst RTL2 sorgte für den BOOM, soweit ich weiß in einer Neusynchro...

Mew Mew
Moderator

Beiträge: 14.149

04.03.2007 21:25
#22 RE: Sailor Moon Zitat · antworten

Sailor Moon gab es doch schon im ZDF, wo es floppte. Erst RTL2 sorgte für den BOOM, soweit ich weiß in einer Neusynchro...

Naja in Flopp war Sailor Moon nicht, jedoch lief es rect unbemerkt, wenn man bedenkt, dass
immer um 6:00Uhr morgens oder so kam. Hab es damals auf dem ZDF geschaut^^

RTL2 kaufte dem ZDF dann die rechte ab und die Umbesetzungen kamen dann auf RTL2 ab Staffel 2.
Staffel 1 lief aber in einigen Folgen geschnitten im ZDF Programm,
aber eine Neusynchro in dem Sinne gab es nicht.


--------------------------------------------------

-Stars meets Voice - (New Photos)
Dorette Hugo & Jennifer Garner & Carola Ewert

Moonlight12


Beiträge: 27

04.03.2007 22:10
#23 RE: Sailor Moon Zitat · antworten

naja einige sprecher wechselten schon (z. b. sabine bohlmann,die aber glaube ich zu der zeit eine babypause machen musste und so nicht konnte...sie war dann ja aber auch wieder in nebenrollen zu hören) aber eine neusynchro ist das nicht.


(\_/)
(o.o) <<<< My "Bunny" is over the Ocean...^^
(()())

Moonlight12


Beiträge: 27

04.03.2007 22:16
#24 RE: Sailor Moon Zitat · antworten

...viele der sailor moon sprecher traf man vereint auch in anderen serien...z.b. der 1. sprecher von umino,sabine bohlmann,inez günther und julia haacke waren alle in south park zu hören...sabine bohlmann und inez günther waren noch zusammen in "anne mit den roten haaren" und "georgie"


(\_/)
(o.o) <<<< My "Bunny" is over the Ocean...^^
(()())

Masanori


Beiträge: 62

04.03.2007 23:35
#25 RE: Sailor Moon Zitat · antworten

ich hatte ja schonmal im BilderThread nach Bilder einiger SM-Sprecher gefragt: http://215072.homepagemodules.de/topic-t...message=7066454

@Moonlight
Wenn du dann fast bis nach unten scrollst findest du dann einigeBilder oder Links zu bildern, die mir als Anwort gegeben worden^^

Speaking of BilderThread: ich hatte vor ca. einer Woche mal eine Frage bezuglich einer selbstgebastelten Autogrammkarte von/für Beate Pfeiffer (die ich mit Nadia verbinde) gestellt, die man warscheinlich mal wieder übersehen hat <.<"
Bitte lest euch meine Frage mal durch und sagt mir eure Meinung
Ok ja, das passt jetzt nich wirklich hierher, da es ja hier um Sailor Moon geht, aber immerhin war die gute Beate ja auch öfters in Nebenrollen bei SM zu hören ^_^

Was ich noch sagen muss: Mein ablosuter Lieblingschara bei SM ist Zoisite, und Medeleine Stolze spricht sie (obwohl sie eigentlich ein er ist) einfach göttlich *_*
Ich hätte gerne ein Autogramm von "der deutschen Zoisite". Wisst ihr, wie man Medeleine kontaktieren kann? Im Münchner Telefonbuch scheint sie nicht zu stehen

Avenger


Beiträge: 1.438

05.03.2007 00:36
#26 RE: Sailor Moon Zitat · antworten
...viele der sailor moon sprecher traf man vereint auch in anderen serien...z.b. der 1. sprecher von umino,sabine bohlmann,inez günther und julia haacke waren alle in south park zu hören...sabine bohlmann und inez günther waren noch zusammen in "anne mit den roten haaren" und "georgie"

Was nicht sonderlich ungewöhnlich ist, viele Sprecher aus einer bestimmten Region hört man dann oft zusammen in etlichen Synchros, seien es nun Haupt - Neben - oder Episodenrollen. Man findet bestimmt zu jeder Zeit in verschiedenen Serien/Filmsynchros eine bestimmte Auswahl an Sprechern, die häufig besetzt werden und demzufolge auch häufiger zusammen zu hören sind.

@ Masanori

In Antwort auf:

Dann hab ich sie noch gefragt, ob sie in nächster Zeit die anderen Sprecher aus „Nadia“ sieht, dass ich vielleicht eventuell auch von dem einen oder anderen ein Autogramm kriegen kann.
Und dann hab sie noch gefragt, ob sie sich dran erinnern kann, wer Regie hatte und noch nach zwei bislang unbekannten Sprechern.
Auf die zweite Mail hab ich aber nie eine Antwort erhalten. Was meint ihr, woran es gelegen haben kann? War ich zu dreist mit meine(n) Bitte(n)? Oder hat sie vielleicht die Mail gar nicht geöffnet, weil ich was angehangen habe (Virengefahr)?


Ich gehe mal von meinen eigenen Erfahrungen aus. Erstmal jeder Sprecher handhabt soetwas natürlich individuell und trotz E-Mail Adresse, kann man eher davon ausgehen, dass man selten sofort eine Antwort erhält oder es eine ganze Weile braucht, bis reagiert wird oder schlichtweg garnichts passiert. Prinzipiell habe ich schon den Eindruck, dass eine E-Mail generell noch die "schlechteste" Möglichkeit der Kontaktaufnahme darstellt, wobei die "jüngere Generation" tatsächlich etwas aufgeschlossener gegenüber dieser Form der Kommunikation zu sein scheint. (Briefe führen generell aber meist eher zum Erfolg), sofern man eine Anschrift hat). Meiner Erfahrung nach ist es relativ schwierig darüber einen "längeren" Kontakt aufzubauen, woran immer es letztendlich auch im Einzelfall liegen mag. Hat man dann das Glück, eine Antwort zu erhalten, sollte man zu ausführliche/spezifische Fragen lieber vermeiden. Das liegt nun nicht unbedingt daran, dass man generell keine Antwort auf solche Fragen erhalten würde oder damit evtl. die Person selbst verärgert , sondern vielmehr daran, dass sich Sprecher eher seltener an spezifische Rollen erinnern (sofern es nicht gerade aktuellere, große Rollen sind). Das ist natürlich voll und ganz nachvollziehbar, je mehr die Person gesprochen hat, umso weniger kann man von ihm/ihr einen umfassenderen Überblick darüber erwarten. Insofern sicherlich auch nicht jeder Sprecher allzu umfangreiche Listen über die eigene bisherige Tätigkeit führt. Bei "weniger" bekannten Sprechern hat man damit u.U. mehr Erfolg, weil deren Rollenanzahl eben evtl. noch überschaubar ist.

Zur Frage nach Regie und Sprecherangaben, erst einmal besteht ein ähnliches Problem, wie mit der Frage nach spezifischen Rollen, der/die Sprecher/in kann sich schlichtweg aufgrund des zeitlichen Abstands und/oder der Masse an Rollen, nichtmehr an die betreffende Produktion erinnern und demzufolge auch keine Auskunft darüber geben. Nächstes Problem, man weiß ja als Unbeteiligter in der Regel nichts darüber, wie die entsprechende Synchro nun konkret abgelaufen ist. Bei entsprechenden Einzelaufnahmen ist es durchaus nicht allzu wahrscheinlich, dass sich die beteiligten Sprecher wirklich im Studio begegnen. Hinzu kommt, dass tatsächlich auch nicht jeder bereit dazu ist, darüber Auskunft zu erteilen (hatte ich auch schon öfter und das muss man eben akzeptieren). Natürlich erwartet man auch zumindest eine negative Rückantwort, aber das ist eher nicht der Fall und man kann eben nicht abschätzen, ob die betreffende E-Mail überhaupt gelesen wurde. Eine E-Mail ist imo auch irgendwie zu unpersönlich, dass wird sicherlich auch einige Sprecher generell eher davon abhalten, überhaupt darauf zu reagieren. Wenn der/ die Sprecher/in natürlich noch dazu eine eigene Homepage hat und eine entsprechende Kontaktadresse angegeben ist, ist die Erfolgaussicht ungleich höher.

Btw deine Frage mit den Autogrammen von anderen Sprechern würde mir persönlich schon zu weit gehen, unabhängig davon, wie oft der/diejenige derartige Anfragen erhält, wäre es doch in jedem Fall sinnvoller, sich jeweils persönlich an den jeweiligen Sprecher zu wenden und dies nicht auf einen einzelnen Sprecher "abzuwälzen". Ich bin mir sicher, dass viele durchaus solche Autogrammwünsche erfüllen, aber mindestens eine E-Mail pro Sprecher, sollte dir das schon wert sein. Wenn du wirklich wert darauf legst, ist wie gesagt ein netter, höflicher Brief immer noch die beste Möglichkeit, obwohl ich es auch zuerst per Mail probieren würde (wenn denn eine Kontaktadresse angegeben ist).

Und wenn du jetzt wirklich direkteren Kontakt suchst, solltest du eher mal entsprechende Conventions besuchen, da tummeln sich ja gerade zum Themenbereich Anime regelmäßig auch einige Sprecher auf diesen Veranstaltungen, die man dort zumindest problemlos und ungehemmt ansprechen darf und kann. Da klappt das dann mit Autogrammen und bestimmten Fragen evtl. auch Kontaktnummern natürlich noch deutlich einfacher, als übers Internet. Einige sind tatsächlich recht offen und geben tatsächlich auch mal ihre Nummer per Mail, aber das würde ich eher als Ausnahme ansehen. Also für derartige Fragen (Besetzung, Rollen) sollte man es zuerst lieber beim Auftraggeber der Synchro versuchen, falls das nichts bringt, durchaus auch mal beim Synchronstudio. Die letzte Möglichkeit stellen die Sprecher dar, die dir aber eben oft auch keine genaueren Infos mehr darüber geben können (dein Beispiel ist ja Nadia, was ja nun auch schon ein paar Jahre zurückliegt).

Never seen a bluer sky / Yeah I can feel it reaching out / and moving closer / There's something 'bout blue / Asked myself what it's all for / You know the funny thing about it / I couldn't answer / No, I couldn't answer

Moonlight12


Beiträge: 27

05.03.2007 14:18
#27 RE: Sailor Moon Zitat · antworten

Danke für den link aber bilder finde ich da nicht viele (hab auch nicht sonderlich lust da jetzt zu suchen) ...trotzdem danke^^...ich hab noch kein einziges autogramm von einem sprecher aber mal im telefonbuch zu kucken könnte lustig sein^^


(\_/)
(o.o) <<<< My "Bunny" is over the Ocean...^^
(()())

Masanori


Beiträge: 62

09.03.2007 21:28
#28 RE: Sailor Moon Zitat · antworten

@Avenger
Also beim Studio brauch ich sicher nicht nachfragen...weißt ja wie Grupe ist....wir haben ja schonmal drüber gesprochen.
Ist ja gut möglich, dass die Sprecher einzelnd aufgenommen wurden, aber es kann ja sein, dass sie ihm im Studio gegegnet ist, als sie grad mit den Aufnahmen fertig war und er kurz nach ihr damit anfängt oder so. Oder sie erkennt die Stimme ihres Kollegen, wenn sie sich die fertigen Folgen mal ansieht. Ich nehme doch mal an dass sie sich die eine oder andere Folge oder mal einen Ausschnitt angesehen hat.

sailormars1


Beiträge: 2

18.03.2007 10:20
#29 RE: Sailor Moon Zitat · antworten

weist du op
Stefanie Beba eine fan adresse hat dein steven

sailormars1


Beiträge: 2

18.03.2007 14:26
#30 RE: Sailor Moon Zitat · antworten

wo finde ich die fan adresse von Inez Günther
bitte helft mir dein steven

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 34
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor