Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 689 Antworten
und wurde 73.036 mal aufgerufen
 Filme: 1990 bis 2009
Seiten 1 | ... 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46
Knew-King



Beiträge: 6.261

12.06.2009 15:10
#661 RE: Star Trek XI (USA 2008) Zitat · antworten
Ich hab den Streifen jetzt auch endlich gesehen und kann nun offiziell meinen Senf dazu geben
Also erstmal fand ich den Film katastrophal schlecht. Vorallem weil man ja fast nur gutes über ihn gehört hat.
Es wirkte derart überladen und an den Haaren herbeigezogen das für mich fast jeglicher Star Trek-Flair verloren ging.
Der fliegende iMac aka Enterprise sah zwar recht hübsch aus, wie auch alle anderen Effekte, aber das macht nunmal keinen guten Film aus.
Seegang-Kamera und der oberpeinliche Soundtrack trugen ihren Teil dazu bei das dies wohl das verschwendetste (in Hinsicht auf Vorlage und Potenzial) Film 2009 ist.

Soweit so gut, kommen wir zum eigentlichen Thema:
Viel diskutiert wurde ja über Sablik. Jetzt muss ich zugeben das es adäquat war, trotzdem bleib ich dabei das man hier noch mehr Männlichkeit hätte auffahren müssen um das deutsche Ohr vollends zu befriedigen. Chris Pine hat die Ausstrahlung eines Smallville-Darstellers als Kirk, natürlich hat Sablik also kein Problem nachzukommen. Allein stimmlich rutscht es mir gerade bei lauten Sachen zu sehr nach oben ab. Störend hinzu kommen unsychronisierte Laut-Sequenzen wo der O-Ton deutlich voller daherkommt. Ich würde der Besetzung 80% von 100 geben. Durchaus befriedigend.

Niesner hingegen kommt zwar gut vom Gesicht runter, verliert aber total den Spock-Flair den man gewohnt ist. Das Spiel ist 1A, nix zu meckern, es passt nur einfach nicht.
Der alte Spock hingegen war okay, auch wenn Gescher tatsächlich gepitcht klang. Das "Outro-Intro" kam mir persönlich aber zu lasch.

Die beiden einzigen Lichtblicke in diesem Film stehen im krassen Kontrast zueinander. Simon Pegg mit Simon Jäger geht leider gar nicht. Sorry, Simon ist ein super Sprecher aber... Nee, ist einfach doof. Nicht witzig. Ich musste mir im Kino erst den O-Ton im Kopf vorstellen um mir ein lächeln abzuringen. Total schade weil die Idee mit Pegg als Scotty wirklich klasse ist und die Gags auch okay sind. Das andere Highlight war Anton Yelchin mit Constantin von Jascheroff. Super, hab sehr gelacht! Perfekt.

Der Rest war solide (auch wenn ich Julien auf dem miserablen John Cho grenzwertig fand) bzw stach nicht heraus. Scheiss Film, anständige Synchro mit peinlichen Fehlern wie die asynchronität hinten.

"Hallo? Hallo? Was geht hier vor? Was soll das Geschrei? Wir dulden keinen Ärger hier!"
SIMON JÄGER in THE LEAGUE OF GENTLEMEN

mooniz



Beiträge: 7.091

31.10.2009 18:23
#662 RE: Star Trek XI (USA 2008) Zitat · antworten

ich habe mir heute auf blu ray die entfernten szenen angeguckt und einige haben das potenzial in eine
extended version einzufließen. leider sind sie nicht synchronisiert.
bei einer szene verstehe ich nicht, warum sie nicht in der kinoversion vorkommt und zwar wie kirk es schafft
den kobayashi-maru-test zu manipulieren. hätte man ruhig zeigen können, finde ich.

grüße
ralf


kontinuitätsfanatiker!

Deutsches Kirsten Dunst Forum / Kirsten Dunst Fan Page

'save the cheerleader. save the world!'
("weniger lesen, mehr fernsehen!" - klaus-dieter klebsch in 'dr. house')
("aber, ich hab' ihn kaputt gemacht." - marie bierstedt in 'grey's anatomy')

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 38.513

31.10.2009 18:25
#663 RE: Star Trek XI (USA 2008) Zitat · antworten

Sind denn am Ende des Films die Sprechertafeln aus der Kino-Version enthalten?

Gruß,
Tobias


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

mooniz



Beiträge: 7.091

31.10.2009 18:31
#664 RE: Star Trek XI (USA 2008) Zitat · antworten

ja sind sie.
willst du was bestimmtes wissen?

grüße
ralf


kontinuitätsfanatiker!

Deutsches Kirsten Dunst Forum / Kirsten Dunst Fan Page

'save the cheerleader. save the world!'
("weniger lesen, mehr fernsehen!" - klaus-dieter klebsch in 'dr. house')
("aber, ich hab' ihn kaputt gemacht." - marie bierstedt in 'grey's anatomy')

Commander



Beiträge: 2.300

31.10.2009 22:50
#665 RE: Star Trek XI (USA 2008) Zitat · antworten

Zitat von mooniz
ich habe mir heute auf blu ray die entfernten szenen angeguckt und einige haben das potenzial in eine
extended version einzufließen. leider sind sie nicht synchronisiert.
bei einer szene verstehe ich nicht, warum sie nicht in der kinoversion vorkommt und zwar wie kirk es schafft
den kobayashi-maru-test zu manipulieren. hätte man ruhig zeigen können, finde ich.
grüße
ralf



Die meisten geschnitten Szenen empfinde ich persönlich als sinnvoll und finde es schade, dass sie geschnitten wurden. IMO wären sie eine Bereicherung für den Film gewesen. Neben der verlängerten Kobayashi Maru Szene, denke ich hier auch vorallem an die Szene zwischen Kirk und Onkel Frank und den Nero/Klingonen Szenen. Übrigens soll es sich bei dem Klingonen in der Verhörszene wohl um Victor Garber ("Alias") handeln.

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 38.513

01.11.2009 14:04
#666 RE: Star Trek XI (USA 2008) Zitat · antworten

Zitat von mooniz
ja sind sie.
willst du was bestimmtes wissen?



Nee, danke, ich wollte es nur generell wissen. Finde ich sehr löblich.

Gruß,
Tobias


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

Taccomania


Beiträge: 793

02.11.2009 14:40
#667 RE: Star Trek XI (USA 2008) Zitat · antworten

War das nicht wieder klar, daß die geschnittenen Szenen nicht mitsynchronisiert worden sind, obwohl schon vor einem halben Jahr feststand, daß Sie auf der DVD/BlueRay drauf sein würden...?

Metro


Beiträge: 1.619

02.11.2009 16:34
#668 RE: Star Trek XI (USA 2008) Zitat · antworten

Die sind da als Bonusmaterial drauf, der Film ist 1:1 die Kinofassung.

Jerry



Beiträge: 9.332

04.11.2009 17:03
#669 RE: Star Trek XI (USA 2008) Zitat · antworten

Ist denn die Sprecher-Tafel die am Ende im Kino zu sehen war auch auf der DVD?

Donnie Darko
Moderator


Beiträge: 8.024

04.11.2009 18:46
#670 RE: Star Trek XI (USA 2008) Zitat · antworten

@Jerry: Was hat VanToby ein paar Postings weiter oben gefragt? Und was hat mooniz darauf geantwortet?


28:06:42:12

Demnächst Online: Der Geishatraum - Eine 5-teilige 3D-Anime-Serie von Jennifer Weiß! Ab Dezember!

Jerry



Beiträge: 9.332

04.11.2009 18:49
#671 RE: Star Trek XI (USA 2008) Zitat · antworten

Zitat von Donnie Darko
@Jerry: Was hat VanToby ein paar Postings weiter oben gefragt? Und was hat mooniz darauf geantwortet?

Stimmt, hast recht. Ich hatte vergessen, dass es da schon stand. Tut mir leid. Nobody is perfect.

Taccomania


Beiträge: 793

17.11.2009 09:13
#672 RE: Star Trek XI (USA 2008) Zitat · antworten

Gestern hatte ich Gelegenheit, mir ST:11 noch einmal in Ruhe auf DVD anzusehen und näher auf die Synchronisation zu achten. Als besonders schlecht empfinde ich Norbert Gescher. Jener, der in den Nachsynchros von TOS und den Kinofilmen so hervorragende Arbeit geleistet hat, daß einem der Wechsel zwischen ihm und Herbert Weicker kaum störend auffiel, kommt hier völlig "unspockig" daher.

Wahrscheinlich liegt es nicht an Gescher, denn allein aufgrund der von ihm vor Jahren gesprochenen Nachsynchros wird er nicht automatisch den typischen deutschen Spock-Singsang draufhaben. Möglicherweise wurde er aber von der deutschen Synchronregie schlecht angeleitet. Denn den Spock aus TOS und den alten Filmen hört man einfach nicht.

Hinzu kommt, daß sich einige üble Schnitzer eingeschlichen habt. So sagt Spock z.B. in der Eishöhle, als er erstmals auf den jungen Kirk trifft, den bekannten Satz: "Ich war es und werde es immer sein, Ihr Freund." Gescher sagt allerdings: "Ich war es und werde es immer sein, rFreund." Äh... Moment! Verhört? DVD defekt? Noch mehrfach zurückgespult. Aber es bleibt dabei. Er verschluckt das "ihr" fast komplett und es hört sich an, als sage er: "Ich war es und werde es immer sein, Freund."

Mir ist es ein absolutes Rätsel, wie so etwas in die Endfassung gelangen kann. Das konnte doch niemand verborgen bleiben, am wenigsten der Synchronregie, zumal es sich hier um einen "klassischen" Star Trek Satz handelt, der möglichst genauso hätte betont werden müssen, wie seinerzeit von Weicker.

Man hat offen gestanden nicht den Eindruck, daß der Synchronregisseur viel Ahnung von Star Trek hatte.

ronnymiller ( gelöscht )
Beiträge:

17.11.2009 10:15
#673 RE: Star Trek XI (USA 2008) Zitat · antworten

Da dies bislang auch sonst niemandem aufgefallen ist, kann man dem Regisseur keinen Vorwurf machen, oder?

Taccomania


Beiträge: 793

17.11.2009 11:16
#674 RE: Star Trek XI (USA 2008) Zitat · antworten

Was das konkrete Beispiel mit dem "verschluckten" Wort betrifft: das ist in erster Linie ein handwerklicher Fehler, den man der Synchronregie schon anlasten kann. Ich kann mir auch nich vorstellen, daß das außer mir niemanden aufgefallen ist, denn es hört sich einfach bescheuert und falsch an. Und ich bin wirklich niemand, der bei einer Synchro alles auf die Goldwaage legt.

Hinsichtlich des im übrigen "unspockigen" Tonfalls von Norbert Gescher erwarte ich von einer Synchronregie, daß sie sich ein wenig informiert und sich etwas mehr Mühe gibt, bevor man sich an einen Klassiker wie Star Trek heranwagt. Wie das funktioniert, haben Slarti und seine Kollegen bei der Nachsynchro von TOS gezeigt. Auch bei der Nachsynchro von ST:6 hat Gescher Weickers Tonfall gut getroffen, bei ST:1 und ST:2 war es für meine Ohren etwas schlechter. Aber für ST:11 hätte man in Anbetracht des völlig fremden Tonfalls aus meiner Sicht auch gleich einen anderen Sprecher nehmen können (Uli Krohm, Uli Krohm! - na gut, hätte unter schlechter Regieanleitung die Sache wahrscheinlich auch nicht besser hinbekommen).


Metro


Beiträge: 1.619

19.11.2009 16:53
#675 RE: Star Trek XI (USA 2008) Zitat · antworten

Ich finde allerdings, dass Gescher der Originalstimme von Nimoy im Film recht nahe kommt. Darauf wird der Regisseur wahrscheinlich primär geachtet haben.


Seiten 1 | ... 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz