Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 54 Antworten
und wurde 8.966 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Shred


Beiträge: 253

20.08.2011 13:15
#16 RE: Japanische Fantasy-Filme von ISHIRO HONDA Zitat · antworten

Jun Tazaki wurde in "Godzilla und die Urweltraupen" von Wolfgang Völz gesprochen

kogenta



Beiträge: 1.422

28.08.2011 02:35
#17 RE: Japanische Fantasy-Filme von ISHIRO HONDA Zitat · antworten

Danke für die Nachträge - hab's ergänzt.

Gruß, kogenta


Frank Brenner



Beiträge: 7.521

22.04.2012 14:37
#18 RE: Japanische Fantasy-Filme von ISHIRO HONDA Zitat · antworten

Hallo Kogenta,

einen hab ich noch:

Monster des Grauens greifen an
Yû Fujiki (Werbechef) [Bruno W. Pantel]


Gruß,

Frank

kogenta



Beiträge: 1.422

19.08.2012 03:43
#19 RE: Japanische Fantasy-Filme von ISHIRO HONDA Zitat · antworten

Habe den kürzlich erst synchronisierten Film VARAN, DAS MONSTER AUS DER URZEIT jetzt auf deutsch gesehen.
Man merkt, daß die Beteiligten sich Mühe gegeben haben, und keine sterile DVD-Synchro abliefern wollten.
Am besten gelungen sind die Stimmen des Professors und des Priesters (und des Off-Sprechers).
Erkannt habe ich aber leider nicht einen einzigen Sprecher!!
Wer kann hier weiterhelfen?

Danke!
Gruß, kogenta


kogenta



Beiträge: 1.422

19.08.2012 03:47
#20 RE: Japanische Fantasy-Filme von ISHIRO HONDA Zitat · antworten

Mit Bildern der Hauptdarsteller wird's vielleicht einfacher ...


Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 varan_cast.jpg 
Klaus



Beiträge: 713

02.08.2014 17:22
#21 RE: Japanische Fantasy-Filme von ISHIRO HONDA Zitat · antworten

UFOS ZERSTÖREN DIE ERDE
GORATH (TV)
YOSEI GORASU (1961/62)


Da ich mich gerade über den obigen deutschen Schwachsinns-Verleihtitel ausgekotzt habe, nachstehend der zugehörige Schnittbericht mit einer Frage zur dt. Synchro:

http://www.schnittberichte.com/schnittbericht.php?ID=112766

Zu Beginn des Films sind die beiden Mädels in der deutschen Kinofassung nur kurz zu sehen und mussten auch nicht synchronisiert werden. Auf DVD wurde die Kinosynchro der ungekürzten japanischen Fassung angepasst und die damals gekürzten Stellen wurden mit dt. UT versehen. Dabei ist mir aufgefallen, dass die zwei Mädels in ihrem roten Sportflitzer jetzt zumindest teilweise synchronisiert worden sind (zwar mehr schlecht als recht, aber immerhin), die restlichen zusätzlichen Szenen jedoch im japanischen O-Ton mit UT belassen wurden. Weshalb wurden diese nicht auch nachsynchronisiert und wer hat eigentlich die kurze Nachsynchro der Mädchen veranlasst?

Vielleicht weiß kogenta als Experte für japanische Filme hierauf eine Antwort?!?

Gruß
Klaus

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.089

03.08.2014 11:19
#22 RE: Japanische Fantasy-Filme von ISHIRO HONDA Zitat · antworten

Etwas Vergleichbares geschah bei dem französischen Film "Fracasse, der freche Kavalier": winzige Szenenreste von wenigen Sätzen (die in der Kinofassung fehlten) wurden auf katastrophale Weise nachsynchronisiert (die Sprecher absolut inkompetent und ohne die entfernteste Ähnlichkeit zu den ursprünglichen), die lange Theatersequenz aber wurde im untertitelten Original belassen. Der gleiche Anbieter?
Das geschah wohl in der (ehrenwerten?) Absicht, dem Zuschauer nicht zu viele Wechsel zwischen OmU und Synchro zuzumuten (darüber wird ja auf amazon mit am häufigsten gemeckert), andererseits fühlte man sich wohl (zurecht!!!) von der Synchronisation einer größeren zusammenhängenden Sequenz überfordert.

Gruß
Stefan

Klaus



Beiträge: 713

04.08.2014 17:25
#23 RE: Japanische Fantasy-Filme von ISHIRO HONDA Zitat · antworten

Ja Stefan, Deine Vermutungen könnten durchaus zutreffen, obwohl die Anbieter verschieden sind. Etwas Ähnliches ist vor vielen Jahren hier passiert, wenn auch ohne OmU-Überbleibsel.

Gruß
Klaus

kogenta



Beiträge: 1.422

23.06.2015 02:20
#24 RE: Japanische Fantasy-Filme von ISHIRO HONDA Zitat · antworten

Bei U 2000 für Akihiko Hirata: Kann das Adolf Furler sein?

Die Filme sind doch eigentlich recht weit verbreitet, bin etwas erstaunt, dass man da nicht mehr Infos zu den Synchros findet. Vielleicht hat ja doch noch jemand was zum Nachtragen.

Interessant auch die 3 erst kürzlich entstandenen Synchros, zu denen es nirgends nennenswerte Angaben gibt.

Danke für etwaige Hilfe!

Gruß, kogenta


Jeannot



Beiträge: 2.013

23.06.2015 08:03
#25 RE: Japanische Fantasy-Filme von ISHIRO HONDA Zitat · antworten

Furler ist richtig.


"Wenn du den Auftrag ausgeführt hast, kommst du sofort nach Afrika!" (Wolfgang Eichberger für Piero Lulli in MACISTE IM KAMPF MIT DEM PIRATENKÖNIG)

Jeannot



Beiträge: 2.013

23.06.2015 16:40
#26 RE: Japanische Fantasy-Filme von ISHIRO HONDA Zitat · antworten

Hab mal meine Monster-Aufzeichnungen durchgesehen:
Weltraumbestien:
Kenji Sahara - Eckart Dux
Momoko Kochi - Renate Küster
Akihiko Hirata - Herbert Stass
Takashi Shimura - Alfred Balthoff
Yoshio Kosugi - Hans Emons
Yoshio Tsuchiya - Klaus Miedel
Tetsu Nakamura - Hans Emons

Befehl aus dem Dunkel:
Kumi Mizuno - Helga Trümper
Yoshifumi Tajima - Kurt Mühlhardt
Für "Nr. 1, der Alpha-Mensch" spricht Ernst Schlott (habe den Kenzo Tabu zugeordnet)

Die Rückkehr des King Kong:
Michael Keith - Hartmut Becker
Harry Holcombe - Willy Friedrichs

King Kong - Frankensteins Sohn
Kurt Mühlhardt ist richtig

Frankenstein und die Monster aus dem All:
Yukiko Kobayashi - Uta Hallant
Yoshio Tsuchiya - Claus Wilcke

Die Brut des Teufels:
Akihiko Hirata - Leo Bardischewski
Kenji Shara - Horst Naumann
Toru Ibuki - Hans-Michael Rehberg


"Wenn du den Auftrag ausgeführt hast, kommst du sofort nach Afrika!" (Wolfgang Eichberger für Piero Lulli in MACISTE IM KAMPF MIT DEM PIRATENKÖNIG)

kogenta



Beiträge: 1.422

24.06.2015 00:17
#27 RE: Japanische Fantasy-Filme von ISHIRO HONDA Zitat · antworten

Prima, das ist doch schon einiges!
Hab's oben ergänzt. Danke.

Gruß, kogenta


Metro


Beiträge: 1.146

24.06.2015 11:08
#28 RE: Japanische Fantasy-Filme von ISHIRO HONDA Zitat · antworten

Zitat von kogenta im Beitrag #24

Die Filme sind doch eigentlich recht weit verbreitet, bin etwas erstaunt, dass man da nicht mehr Infos zu den Synchros findet. Vielleicht hat ja doch noch jemand was zum Nachtragen.

Interessant auch die 3 erst kürzlich entstandenen Synchros, zu denen es nirgends nennenswerte Angaben gibt.




Das ist mir schon vor einigen Jahren mal aufgefallen, als ich die Sprecher einiger Godzilla-Filme gesucht hatte. Eventuell sind die Filme unter Synchronfreunden nicht sehr beliebt, bzw. die Fans solcher Filme schauen sich eher OmU an... Oder man kann die Sprecher so schwer den Schauspielern zuordnen. Die Wahrheit liegt wahrscheinlich irgendwo dazwischen. ;)

kogenta



Beiträge: 1.422

25.06.2015 02:56
#29 RE: Japanische Fantasy-Filme von ISHIRO HONDA Zitat · antworten

Das sagt der dtsch. Vorspann:

u2000_titel.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)u2000_synchro.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Wegen Adolf Furler hatte ich schon mit einer IFU-Synchro gerechnet - und tatsächlich!
Die Synchro ist ziemlich gelungen - besonders Alf Marholm und Gerd Duwner schaffen es, die japanische Sprechweise adäquat wiederzugeben, was bei vielen japanischen Filmen leider weniger gut gelingt. Auch Furler in der mysteriösen Rolle des Mu-Agenten passt ausgezeichnet.

Die von Ishiro Honda inszenierten Szenen mit den Darstellern (die Trick-Szenen sind ja von Eiji Tsuburaya) sind übrigens mit Können und großer Sorgfalt komponiert und inszeniert und keineswegs billig hingehauen, wie man diesen Filmen zu Unrecht gern nachsagt.

Gruß, kogenta


lupoprezzo


Beiträge: 2.000

26.06.2015 21:03
#30 RE: Japanische Fantasy-Filme von ISHIRO HONDA Zitat · antworten

Zitat von Metro im Beitrag #28
Eventuell sind die Filme unter Synchronfreunden nicht sehr beliebt, bzw. die Fans solcher Filme schauen sich eher OmU an... Oder man kann die Sprecher so schwer den Schauspielern zuordnen.


Ja, das ist oft nicht unproblematisch, weil in den Synchros auch die Rollennamen häufiger mal etwas verändert wurden.

Das hier wurde bisher wohl übersehen, kann ich soweit bestätigen:

Zitat von Klaus im Beitrag #8
Hab noch mal reingeschaut und ziemlich sicher erkannt:

UFOS ZERSTÖREN DIE ERDE
GORATH (TV)
YOSEI GORASU (1961/62). Musik: Kan Ishii *
-------------------------------------------
Ken Uehara - Alexander Allerson (Dr. Roberts)
Akihiko Hirata - Berno von Cramm (Captain Endo)
??? - Hannes Gromball (Reporter)
??? - Norbert Gastell (Funker auf der Blizzard)
??? - Hannes Gromball (Nachrichtensprecher)

Gruß
Klaus


In mehreren kleineren Rollen war noch Michael Eder zu hören (der offensichtlich Buch und Regie machte). Heidi Treutler hab ich allerdings nicht notiert, das müsste Uschi Wolff gewesen sein...


Gruß
Horst

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor