Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 112 Antworten
und wurde 8.516 mal aufgerufen
 Filme: 1990 bis 2009
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Chow Yun-Fat


Beiträge: 6.777

21.10.2007 15:00
#31 RE: Sweeney Todd mit Off auf Johnny Depp? Zitat · antworten

Nachdem ich CHARLIE UND DIE SCHOKOLADENFABRIK gesehen habe, bin ich der festen Überzeugung:

DAVID NATHAN KANN ALLES!!!

Donnie Darko
Moderator


Beiträge: 8.098

21.10.2007 15:04
#32 RE: Sweeney Todd mit Off auf Johnny Depp? Zitat · antworten

Meine Rede...

Knew-King



Beiträge: 6.578

21.10.2007 19:54
#33 RE: Sweeney Todd mit Off auf Johnny Depp? Zitat · antworten

Das ist wohl sehr unterschiedlich, gerade in CHARLIE fand ich Nathan ziemlich schlecht, vorallem wenn man es mit dem O-Ton vergleicht (und wie ich nochmals erwähnen möchte, hab ich ja eigentlich nichts gegen David auf Depp). Beim sehen kam ich dann endgültig zu dem Entschluss das Marcus Off den Herrn Nathan nun ablösen sollte, die Zeit dafür ist reif.
(Alles SUBJEKTIV)

Chow Yun-Fat


Beiträge: 6.777

21.10.2007 21:39
#34 RE: Sweeney Todd mit Off auf Johnny Depp? Zitat · antworten

Da mußte ich jetzt eben gerade lachen. Bei mir war es nämlich genau umgekehrt:

Ich kam ernsthaft ins Grübeln, ob ich Marcus Off als passender für Johnny Depp erachten sollte, da er dem O-Ton so nahe kommt (das ist etwas, das ich - auch, wenn ich in diesem Forum damit in der Minderheit bin - sehr gerne mag).

Aber dann sah ich CHARLIE UND DIE SCHOKOLADENFABRIK, und David Nathan hat mich umgehauen - das war für mich die beste Leistung, die ich je von ihm gehört habe. Klang für mich fast so, als hätte er den Frust über das KARIBIK-Debakel aus sich hinausgespielt, um allen zu zeigen, daß verdammt noch mal ER Johnny Depp zu sprechen hat, und niemand sonst!

Überhaupt ist die ganze Synchronisation des Films großartig - tolle Texte, passende Stimmen und tolle Leistungen der Sprecher. Da hat Oliver Rohrbeck - dessen sonstige Regieleistungen ich meistens in die Kategorie "solide, aber nichts Besonderes" einordne - ganze Arbeit geleistet und ein echtes Meisterstück abgeliefert.

Spätestens seit CHARLIE... gehört David Nathan für mich endgültig zu den besten Synchronsprechern dieses Zeitalters und sollte auf Johnny Depp eigentlich Pflicht sein.

Ich gebe allerdings auch zu, daß Marcus Off eine sehr gute Alternative ist. Aber eine Alternative sollte es auch bleiben.

Knew-King



Beiträge: 6.578

21.10.2007 23:55
#35 RE: Sweeney Todd mit Off auf Johnny Depp? Zitat · antworten
Das ist allerdings seltsam.
Nathan empfand ich in SLEEPY HOLLOW oder BLOW zB großartig (Rest war auch solide), aber seit dem FDK 1 Trailer wurde ich stetig enttäuschter.
DAS GEHEIME FENSTER & CHARLIE waren für mich sehr halbherzig, so als ob es keinen O-Ton gegeben hätte bei den Aufnahmen. Tiefpunkt der "Nathan-auf-Depp"-Saga. WENN TRÄUME FLIEGEN LERNEN war der einzige Lichtblick, denn auch CORPSE BRIDE fand ich nicht so toll getroffen.
David ist nach wie vor auch für mich einer der coolsten Sprecher (Man bedenke nur mal COUPLING), aber da mir jetzt eine für mich bessere Variante vorgelegt wurde welche sogar stimmlich näher am Original ist, ist es in meinen Augen Zeit umzusteigen bevor David Nathan noch weitere Johnny Depp Filme (ganz böse gesagt) verpatzt.
smeagol



Beiträge: 3.902

22.10.2007 08:21
#36 RE: Sweeney Todd mit Off auf Johnny Depp? Zitat · antworten
Ich fand David in "CHARLIE ..." auch sehr gut. Den hatte ich in den USA zuerst gesehen (war also "vorbelastet") und war null enttäuscht - eher im Gegenteil - von der deutschen Fassung. Neben den guten Texten etc. war David Nathan wirklich sehr sehr gut.

Dennoch bin ich überzeugt davon (und man kann sich ja ein wenig ein Bild machen, wie es geklungen HÄTTE dank der Trailer zu Teil 1 und Teil 2), dass Marcus Off der bessere "Jack Sparrow" ist. Er klingt auch für mich zu "glatt" (zumindest in den Trailern - mehr kann man ja nicht beurteilen). Eventuell ist es genau das, was man auch bemängelt hatte - denn wirklich "schlecht" gesprochen hat er die Rolle mit Sicherheit nicht.

Was Sweeney Todd angeht: Ich glaube, Nathan wird das gut hinkriegen - aber Marcus Off auch. Ich denke, beide könnten diese Rolle gut ausfüllen. Im Prinzip ist es ja genau diese Situation, die ich ursprünglich ansprechen wollte: Man sieht es gibt eine Alternative und die Frage ist, ob der Blockbuster nun frühere Rollen "überschattet" und diese Besetzung nun häufiger zum Einsatz kommt.
Fee



Beiträge: 10

24.10.2007 18:41
#37 RE: Sweeney Todd mit Johnny Depp Zitat · antworten
In Antwort auf:
Ich hab mich ja versucht aus dem Ding rauszuhalten, aber Marcus Off nicht zuzutrauen das er mehr als nur eine Johnny Depp Variante drauf hat, halte ICH für sehr fragwürdig (Um nicht zu sagen dreist).
Und in punkto passen: Hört mal in den O-Ton rein.


Um Missverständnisse zu klären: Ich wollte damit nicht sagen, dass ich Off nichts zutraue. Ich tu mir nur gerade schwer dabei, mir im Geiste Offs Stimme in anderen JD-Rollen vorzustellen. Das liegt aber nicht daran, dass ich an Offs schauspielerischen Fähigkeiten zweifle, sondern dass ich die Klangfarbe seiner Stimme nicht passend finde. Und wie schon gesagt finde ich die Leistung Nathans in den bisherigen JD-Filmen sehr gut und kann mich darüber nicht beklagen. Sowohl Charlie als auch Wenn Träume fliegen lernen (und all die anderen) finde ich gelungen.
Ich gebe aber auch zu, dass ich es nicht wirklich leiden kann, wenn Schauspieler plötzlich eine neue Stimme bekommen. Das liegt aber nicht daran, dass ich was gegen die Stimmen habe, sondern weil es mich irritiert. Ich bin jemand der Simmen immer mit Personen (-> sprich in diesem Fall Schauspieler) bzw. Personen mit Stimmen assoziiert (wenn ich an eine Person denke, habe ich immer erst die Stimme im Ohr und dann erst ein Gesicht vor Augen). Ich weiß ja nicht, wie es anderen dabei geht, aber für mich ist es dann total befremdlich, wenn die gleiche Person auf einmal anders klingt. Mich hat das in Fluch der Karibik sehr gestört (und stört mich auch bei anderen Schauspielern, die auf einmal mit nuer Stimme daherkommen), und das hat vorerst nichts mit der Leistung von Off an sich zu tun. (Wahrscheinlich ist das aber auch eine Sache der Gewohnheit, was ich hier garnicht abstreiten möchte.)

Aber da du gerade den O-Ton ansprichst: Tut mir leid, aber Off kommt bei weitem nicht an das ran, was JD hier zeigt (und das heißt jetzt nicht, dass ich der Meinung bin, Nathan hätte besseres draus gemacht!) Off kommt mir in vielen Passagen einfach zu flach daher (mag aber auch was mit den deutschen Texten zu tun haben); Ich habe die Filme erst auf Deutsch gesehen und dann auf Englisch. Der Unterschied zwischen JD und Offs Interpretation der Texte ist nicht zu überhören, weshalb die deutsche Version einiges an Charme verlohren hat.

So, nach soviel Off ()-Topic noch eine Frage zu ST. Weiß jemand, wann es denn den ersten deutschen Trailer geben wird?
Ansonsten kann ich nur sagen, dass am 18. Dezember laut amazon.com der Soundtrack (zumindest in der USA) erscheinen wird. Dann wird wohl klarer sein, wie JD gesanglich rüberkommt, um zu entscheiden, wer denn passender sein wird...Und ich hoffe im Sinne der Zuhörer, dass die Stimmwahl nicht vom Erfolg FdKs beeinflusst wird.


Liebe Grüße

Fee
Samedi



Beiträge: 16.867

25.10.2007 18:17
#38 RE: Sweeney Todd mit Johnny Depp Zitat · antworten

Zitat von Fee
Ich bin jemand der Simmen immer mit Personen (-> sprich in diesem Fall Schauspieler) bzw. Personen mit Stimmen assoziiert (wenn ich an eine Person denke, habe ich immer erst die Stimme im Ohr und dann erst ein Gesicht vor Augen).


Das ist bei mir genauso, nur dass ich an Christian Bale denke, wenn ich David Nathan höre. Und deshalb finde ich eben Off besser auf Depp, weil der nicht so verbraucht wirkt.

Donnie Darko
Moderator


Beiträge: 8.098

25.10.2007 18:19
#39 RE: Sweeney Todd mit Johnny Depp Zitat · antworten

David klingt genau so, wie der Depp aussieht - allein schon deshalb ist und bleibt er für mich in allen Rollen die perfekte Besetzung...

Fee



Beiträge: 10

27.10.2007 11:48
#40 RE: Sweeney Todd mit Johnny Depp Zitat · antworten
hier gibts Trailer 2 & 3

http://www.youtube.com/watch?v=A5brXozjbno
http://www.youtube.com/watch?v=YZXWetXNGz8

Im Gegensatz zum ersten Trailer sind ein paar neue Sprechparts und wenige neue Bilder dazugekommen. Und gleich vorweg: Nein, in beiden Trailern wird nicht gesungen.

und übrigens: Melanie Pukaß für Helena Bonham Carter und keine andere!
ElEf



Beiträge: 1.910

20.11.2007 20:20
#41 RE: Sweeney Todd mit Johnny Depp Zitat · antworten

Der erste deutsche Trailer ist nun online

http://www.movie-infos.de/news_detail.ph...ew&newsid=17553

David Nathan als Johnny Depp.

Ist gut gesprochen, meine Lieblingsstelle blieb allerdings unsynchronisert was ich scheisse finde. Dass der Gesang untertitelt wird war mir völlig klar, aber warum auch das gesprochene. Gibt einen dicken Minuspunkt.

Trotzdem würd ich liebend gern mal Marcus Off drauf hören.

Jano


Beiträge: 24

20.11.2007 20:30
#42 RE: Sweeney Todd mit Johnny Depp Zitat · antworten

Die Textzeile mit dem "You Sir, too Sir" ist Teil des Stücks "Epiphany" aus dem Musical und wurde vermutlich daher auch als solcher behandelt.

Knew-King



Beiträge: 6.578

20.11.2007 22:12
#43 RE: Sweeney Todd mit Johnny Depp Zitat · antworten

Mahh... Naja, Nathan drückt nicht genug, vorallem nicht im letzten Satz. Da spricht Depp derart kehlig das man es in der deutschen Fassung von seiner normalen Sprachweise deutlich differenzieren müsste.
Vorallem die gesprochenen Passagen im Gesang unsynchronisiert find ich mehr als dämlich, sorry.

Grammaton Cleric



Beiträge: 2.136

20.11.2007 22:39
#44 RE: Sweeney Todd mit Johnny Depp Zitat · antworten

Ist doch nur eine Trailersynchro.

Wird doch sicherlich noch einiges dran gebastelt.

ronnymiller ( gelöscht )
Beiträge:

21.11.2007 10:25
#45 RE: Sweeney Todd mit Johnny Depp Zitat · antworten

Tut mir leid, aber David Nathan passt nicht auf Depp. Halt, das ist falsch. Er passt schon. Er verfälscht ihn nur. Egal, wie sehr sich Nathan anstrengt - und hier strengt er sich an - es entsteht eine andere Figur als die, die Johnny Depp im Original auf die Leinwand bringt. Manchmal ist das gut, manchmal schlecht. Hier wieder schlecht. Marcus Off ist näher dran an der Vorlage. Er triffts natürlich auch nicht hunderprozentig, bringt aber die Figur so rüber, wie sie eigentlich gedacht war. Das war in Fluch der Karibik perfekt gelöst und wäre auch hier eine mögliche Lösung gewesen. So ist es ok - aber nicht gut. Sorry, Herr Nathan. Aber plötzlich gibt es mit Marcus Off eine bessere Alternative.

In einem anderen Thread zu Russel Crowe sprach einer von nem Luxusproblem - so ist das hier offenbar auch. Zwei großartige Besetzungsmöglichkeiten - wobei ich glaube, das Marcuss Off eher nicht mehr zum Einsatz kommen wird. Nathan ist einfach "greifbarer".

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz