Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 298 Antworten
und wurde 22.435 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 20
Cakir


Beiträge: 281

27.03.2008 08:57
#16 RE: Unsinnige Titel dt. Fassungen Zitat · antworten
In Antwort auf:
- Zwei glorreiche Halunken. Passt ja von mir aus zu einem Spencer-Hill-Film, aber nicht bei einem Film über drei Personen. Warum nicht "Der Gute, der Böse und der Häßliche"? Nicht massenkompatibel genug?

Dieser Film trug eine Zeit lang vor Veröffentlichung den Namen "I due magnifici straccioni".
Jayden



Beiträge: 5.672

27.03.2008 09:05
#17 RE: Unsinnige Titel dt. Fassungen Zitat · antworten
Zitat von Cakir
Dieser Film trug eine Zeit lang vor Veröffentlichung den Namen "I Due magnifici straccioni".

Aber war die Grundkonstellation zu diesem Zeitpunkt bereits die vom fertigen Film, also drei Widersacher?

Auf Wikipedia steht die Behauptung, der deutsche Titel leite sich von dem ursprünglichen englischen Titel The magnificent Rogues ab - "Die glorreichen Halunken" würde ja noch halbwegs passen, auch wenn ich Sentenza nicht als glorreich bezeichnen würde.

"Sie lag da auf der Straße... überall Blut... und ich konnte sehen, dass sie sich noch bewegte. Ihr Mund hat sich bewegt. Es sah aus, als wollte sie mit jemandem reden, weißt du, mit jemandem, der nicht da war. Verstehst du? Jemand wie ihre Mutter oder ihr Vater. Ich lief zu ihr hin und kniete neben ihr nieder, aber sie sprach nicht mit irgendwem, sie sprach mit mir. Sie hat sich bei mir entschuldigt. Sie hat sich bei mir entschuldigt, weil sie nicht in beide Richtungen geguckt hat."

Jane



Beiträge: 509

27.03.2008 10:17
#18 RE: Unsinnige Titel dt. Fassungen Zitat · antworten

ich biete: The X-Files wurde zu einem unsäglichen "Akte X - die unheimlichen Fälle des FBI".

Ich habe nie verstanden, warum aus vielen Akten eine Akte gemacht wurde. Was wäre denn an dem Titel "Die X-Akten" so schlimm gewesen? Vorallem da es einige ältere Filme gibt, die Akte XP oder ähnlich heißen...

Hier gibt es einen Artikel zum dem Thema


------------------------------------------------
http://www.mulder-ich-bins.de.vu

"You are either living or dying. Living is doing whatever you wanna do. Dying is everything else."
Millennium, 2MLM17 "Siren"

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

27.03.2008 12:58
#19 RE: Unsinnige Titel dt. Fassungen Zitat · antworten

"Akte XP 15"

mit Edward G. Robinson, George Raft und Peter van Eyck


Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Du bewegst ' wie schwangerer Esel!"
Peter Matic für Joel Grey in "Remo - Unbewaffnet und gefährlich"

Cakir


Beiträge: 281

27.03.2008 15:35
#20 RE: Unsinnige Titel dt. Fassungen Zitat · antworten
In Antwort auf:
Aber war die Grundkonstellation zu diesem Zeitpunkt bereits die vom fertigen Film, also drei Widersacher?


Wie das Drehbuch zu dem Zeitpunkt ausgesehen hat, weiß ich nicht. Zumindest ist der deutsche Titel nicht frei erfunden und hat daher eine gewisse Daseinsberechtigung.
Commander



Beiträge: 2.298

27.03.2008 22:32
#21 RE: Unsinnige Titel dt. Fassungen Zitat · antworten

Wahrscheinlich hat jemand zuviel "Aktenzeichen XY" gesehen, als man den Titel gewählt hatte.

Eifelfilmfreak


Beiträge: 317

28.03.2008 00:23
#22 RE: Unsinnige Titel dt. Fassungen Zitat · antworten

Sehr viele Filme mit Steven Seagal haben einen "merkwürdigen" deutschen Titel:

Above the Law - Nico (Sorry, klingt für mich nach dem Kinderfilm)
Out for Justice - Deadly Revenge - Das Brooklyn Massaker (Ohne Worte)
Aber auch unserem Arnie ging es nicht besser:
Raw Deal - Der City-Hai (Häääh??)

Es gibt sicher noch mehr solcher "Stilblüten", aber im Moment reicht es mir...

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

28.03.2008 00:26
#23 RE: Unsinnige Titel dt. Fassungen Zitat · antworten
Zitat von Eifelfilmfreak
Above the Law - Nico (Sorry, klingt für mich nach dem Kinderfilm)


Ne, Nico...?! (...ist ne Art "Insider-Gag" außerhalb des Synchronbereichs, aus der "Historie" des (pseudo-)modernen TVs, aber vielleicht erinnert sich noch der ein oder andere...)

Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Du bewegst ' wie schwangerer Esel!"
Peter Matic für Joel Grey in "Remo - Unbewaffnet und gefährlich"

Commander



Beiträge: 2.298

01.04.2008 00:28
#24 RE: Unsinnige Titel dt. Fassungen Zitat · antworten

Generell mag ich keine "denglischen" Titel bei Filmen und Serien. Entweder einfach den original Titel verwenden, oder eine gute deutsche Übersetzung verwenden, aber diese deutsch-englischen Doppeltitel mag ich einfach nicht. Was auch ganz schlimm ist, wenn ein Film in Deutschland einen neuen englischen Titel verpasst bekommt, der mit dem Original nichts zu tun hat.

Klaus



Beiträge: 713

01.04.2008 12:48
#25 RE: Unsinnige Titel dt. Fassungen Zitat · antworten

Zitat von Jayden
Ähnlich amüsant finde ich viele Episodentitel der Star Trek-Serien auf Deutsch. Das man etwa "The Loss" mit "Das kosmische Band" eingedeutscht hat, zeugt von einem hohen Maß fehlgeleiteter kreativer Energie.

Ja, gerade bei den Star Trek-Serien gibts etliche Musterbeispiele an deutschen Episodentiteln, die sich durch eine bemerkenswerte Einfallslosigkeit bzw. schon Unkenntnis der Materie "auszeichnen". Die Krönung wird für mich immer der alte ZDF-Titel "Notlandung auf Galileo 7" (im Original: The Galileo Seven) aus der Classic-Serie bleiben, bei dem man angesichts eines solchen Schwachsinns nur noch fassungslos den Kopf schütteln konnte. Der spätere dt. Videotitel "Notlandung der Galileo 7" war dann aber auch nicht viel besser...

Gruß
Klaus

Lammers


Beiträge: 3.631

01.04.2008 16:46
#26 RE: Unsinnige Titel dt. Fassungen Zitat · antworten

In Antwort auf:
Generell mag ich keine "denglischen" Titel bei Filmen und Serien. Entweder einfach den original Titel verwenden, oder eine gute deutsche Übersetzung verwenden, aber diese deutsch-englischen Doppeltitel mag ich einfach nicht. Was auch ganz schlimm ist, wenn ein Film in Deutschland einen neuen englischen Titel verpasst bekommt, der mit dem Original nichts zu tun hat.


Aktuelles Beispiel hierbei: Born to be wild - Saumäßig unterwegs. Ich meine, wie kommt man denn auf so einen Titel ? Gut, mit dem Originaltitel Wild Hogs kann nicht jeder etwas anfangen aber nun mit einem neuen "denglischen" Filmtitel zu kommen ist irgendwie auch unlogisch. O.K. in dem Titel wird zwar verraten worum es geht, aber man hätte doch einen etwas anderen Titel nehmen können.

RF



Beiträge: 82

01.04.2008 17:29
#27 RE: Unsinnige Titel dt. Fassungen Zitat · antworten

Eine Weile hatte der Film "Joe's Appartement" den deutschen Nebentitel "Das große Krabbeln", von dem sich mancher in die Irre führen ließ, bis anscheinend Disney dies untersagte.
Apropos Disney: Es war auch kein Zufall, dass die ARD im Regionalprogramm "Duck Tales" mit einer Folge beendete, in der Monster (incl. Vampir) vorkamen und dann die britische Zeichentrickserie "Graf Duckula" brachte, auch wieder etwas, was zu Verwechslungen führte.

berti


Beiträge: 14.901

01.04.2008 21:27
#28 RE: Unsinnige Titel dt. Fassungen Zitat · antworten

Zitat von RF
Apropos Disney: Es war auch kein Zufall, dass die ARD im Regionalprogramm "Duck Tales" mit einer Folge beendete, in der Monster (incl. Vampir) vorkamen und dann die britische Zeichentrickserie "Graf Duckula" brachte, auch wieder etwas, was zu Verwechslungen führte.


Bis du dir da sicher? Die letzte von der ARD 1990 gesendete Folge war doch "Bis das Geld euch scheidet", und nach meiner Erinnerung hatte die mit Vampiren o. Ä. nichts zu tun.

RF



Beiträge: 82

02.04.2008 00:09
#29 RE: Unsinnige Titel dt. Fassungen Zitat · antworten

Also ich nahm die erste Staffel auf Video auf und da war dann nach einer Episode mit Monstern Graf Duckula

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 10.798

02.04.2008 09:40
#30 RE: Unsinnige Titel dt. Fassungen Zitat · antworten

Die Celentano-Filme sind auch eine Fundgrube dämlicher Titel. Mein "Favorit" war bisher "Hilfe, ich bin spitz...e", bis ich dann den hier entdeckte: "Onkel Addi - Gib dem Führer Saures".

Gruß
Stefan

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 20
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor