Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 243 Antworten
und wurde 15.779 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 17
berti


Beiträge: 14.068

12.04.2008 17:21
#31 RE: Klischee-Besetzungen Zitat · antworten
Zitat von Edigrieg
Das Talent war wohl auch bei Klaus Miedel vordergründig, wenn es um einen französischen Akzent ging. Konnte keiner so schön bissig wie er !


Allerdings fand ich ihn mit Akzent nicht immer "bissig". Bei einem seiner seltenen Filmauftritte ("Canaris") spielte er übrigens einen Franzosen (mit Akzent). Die Assoziation mit Frankreich war bei ihm aber offenbar auch ohne Akzent gegeben, da er u. a. (laut Thomas Bräutigam) Voltaire auf der Bühne verkörperte und Louis de Funés ja auch mehrfach sprach.

Alexander Welbat wurde oft auf korpulente und gemütliche Typen besetzt (ähnlich wie Edgar Ott).
Hans Hessling sprach mehrfach keifende, meckernde Typen, die ihm durchaus optisch ähneln konnten (klein, Glatze), z. B. in "Sein oder Nichtsein", "Arsen und Spitzenhäubchen" oder "Der Mann, der Liberty Valance erschoß".
Kenny McCorm.


Beiträge: 826

14.04.2008 11:02
#32 RE: Klischee-Besetzungen Zitat · antworten

Wolfgang Ziffer wird noch heute gerne auf Tiere/Fabelwesen in Cartoons besetzt, teilweise auch als Roboter und Insekten.

Julia Haacke passt sehr gut auf "aufbrausende" Personen, wie von Kollegin Stefanie Beba beschrieben ;)

Dr. Michael Nowka: Buchhalter, Wissenschaftler und "Bürohengste" allgemein

Shred


Beiträge: 255

14.04.2008 18:27
#33 RE: Klischee-Besetzungen Zitat · antworten

Hartmut Neugebauer kam auch immer gut auf Polizei Chefs :)

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.699

15.04.2008 15:50
#34 RE: Klischee-Besetzungen Zitat · antworten

Bei der DEFA mangelte es etwas an "Helden"-Stimmen, deshalb war Ernst Meincke geradezu abonniert auf coole Typen - quasi ein Allround-Ersatz für GGH, Klaus Kindler, Christian Brückner, Thomas Danneberg etc. etc.; entsprechend synchronisierte er u.v.a. auch Terence Hill, Lex Barker und Franco Nero (diese deutschen Fassungen sind übrigens heute von aktuell!).
Platz zwei (zur gleichen Zeit) belegte Michael Telloke.

Gruß
Stefan

berti


Beiträge: 14.068

16.04.2008 20:24
#35 RE: Klischee-Besetzungen Zitat · antworten

Zitat von Kenny McCorm.
Wolfgang Ziffer wird noch heute gerne auf Tiere/Fabelwesen in Cartoons besetzt, teilweise auch als Roboter und Insekten.



Dieter Kursawe und Manfred Lichtenfeld gehörten auch zu denen, die häufig auf gezeichnete Figuren eingesetzt wurden.
Friedrich Joloff sprach meist finstere, verschlagene oder zumindest undurchsichtige Typen.

Chow Yun-Fat


Beiträge: 3.927

16.04.2008 20:51
#36 RE: Klischee-Besetzungen Zitat · antworten

Michael Pan für Papageien.

Santiago Ziesmer für Kleinwüchsige.



"Du magst meinen Reis nicht?"


Lammers


Beiträge: 3.483

16.04.2008 20:54
#37 RE: Klischee-Besetzungen Zitat · antworten

In Antwort auf:
Hartmut Neugebauer kam auch immer gut auf Polizei Chefs :)


... und Cholerikern, die ordentlich rumschreien.

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.699

17.04.2008 06:58
#38 RE: Klischee-Besetzungen Zitat · antworten

Klischee-Besetzungen anderer Art:

Hartmut Neugebauer wird/wurde sehr häufig für Rollen genommen, die in früheren Synchros von Martin Hirthe gesprochen wurden.
Noch krasser ist es bei Jürgen Kluckert, der eine Art "General-Ersatz" für Edgar Ott geworden ist.

Gruß
Stefan

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

19.04.2008 19:31
#39 RE: Klischee-Besetzungen Zitat · antworten
Zitat von berti
Der große Klaus Miedel kam ziemlich oft auf Figuren zum Einsatz, die einen französischen Akzent hatten; daneben sprach er auch häufig schleimige, hinterlistige Typen


Ähnliches gilt auch für Erich Fiedler. Wobei bei Klaus Miedel noch hervorzuheben wäre, dass die entsprechenden Rollen oftmals pure Charmebolzen waren, was für Fiedlers Klischee eher weniger zutrifft, zumal er auch meist Schauspieler etwas älteren Jahrgangs synchronisierte.
Ein Stück weit überlappen sich die Klischee-Besetzungen der beiden auch mit Friedrich Schoenfelder, der wiederum häufig für besonders gebildet wirkende Rollen zum Einsatz kam. Allesamt jedenfalls: Nobel-Sprecher.

Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Die hat mich nich' gestreift, die Kugel. Die is' abgeprallt."
Kurt Goldstein für Steve Forrest in 'Die knallharten Fünf', Episode: "Abschied für den Chef"

berti


Beiträge: 14.068

18.07.2008 15:08
#40 RE: Klischee-Besetzungen Zitat · antworten

Zitat von Jensheyroth
Arne Elsholz hat man früher oft auf Komödienrollen besetzt.


Eventuell hing das damit zusammen, dass er oft bei Komödien Dialogbuch und -regie hatte und sich öfter selbst besetzt hat.

In den Karl May-Filme sprach Rainer Brandt meist entweder den Oberschurken oder zumindest dessen rechte Hand. Ob das wohl von seinem Freund Horst Wendlandt so gewünscht wurde?

Commander



Beiträge: 2.271

18.07.2008 15:36
#41 RE: Klischee-Besetzungen Zitat · antworten

In Antwort auf:
Eventuell hing das damit zusammen, dass er oft bei Komödien Dialogbuch und -regie hatte und sich öfter selbst besetzt hat.



Hatte Arne Elsholtz eigentlich auch Buch/Regie bei den Police Academy Filmen?

TomSync


Beiträge: 200

18.07.2008 16:35
#42 RE: Klischee-Besetzungen Zitat · antworten

In Antwort auf:
@ Chow Yun-Fat - Michael Pan für Papageien. Santiago Ziesmer für Kleinwüchsige.
Michael Pan auch gern für leicht spleenige, nasale und sonstige "neben der Spur" lebende Typen :-)) Santiago Ziesmer durch die Comic-Charakter-Stimme gern schräge Cartoon-Rollen oder (wie z. B. bei "GoldenEye") auch junge "Programmier-Typen" mit leichtem psychotischem Touch.

Ansonsten bei den Damen:
Heike Schroetter für garstige Biester und sehr oft für Frauen aus dem horizontalen Gewerbe besetzt. Franziska Pigulla/Martina Traeger/Anke Reitzenstein meistens für Karriere-Frauen mit unterkühltem oder unnahbarem Charme. Monica Bielenstein häufig auf Spanierinnen/Frauen mit südländischem-gebräuntem Aussehen (wahlweise mit Akzent oder ohne). Simone Brahmann vorwiegend auf Damen mit blondem Haar (und ihr vom Aussehen her ähnlich und attraktiv). Barbara Ratthey viele rüstige durchtriebene "Ommas". Ältere, reife Damen haben relativ auffällig Dagmar Altrichter/Edith Schneider/Victoria Brams und früher Bettina Schön in aller Munde. Traudel Haas/Joseline Gassen Damen mit erotisch angehauchtem Tonfall.
Ulrike Stürzbecher und Bettina Weiß sind häufig für die netten-um-die-30er-jungen Mädels im Einsatz.

Bei grandeligen älteren Herren und vielen militärischen-herrischen Rollen fällt mir häufig Joachim Kerzel auf. Bei Actionbesetzungen ist Thomas Danneberg und Manfred Lehmann in erster Linie garantiert immer mit dabei. Udo Schenk hat auffallend oft die schnieken-arroganten-Vornehmtuer im petto.

mooniz



Beiträge: 7.091

18.07.2008 16:44
#43 RE: Klischee-Besetzungen Zitat · antworten

nicht zu vergessen Marina Krogull meist für rothaarige frauen.

grüße
ralf



Deutsches Kirsten Dunst Forum / Kirsten Dunst Fan Page

'save the cheerleader. save the world!'
("weniger lesen, mehr fernsehen!" - klaus-dieter klebsch in 'dr. house')

TomSync


Beiträge: 200

18.07.2008 16:51
#44 RE: Klischee-Besetzungen Zitat · antworten

Stimmt :-)) Und Rita Engelmann für die Damen in den 40er sowie Petra Barthel die zarten-zerbrechlich wirkenden und dünne Frauen .

Laureus


Beiträge: 1.846

18.07.2008 18:41
#45 RE: Klischee-Besetzungen Zitat · antworten

In Antwort auf:
nicht zu vergessen Marina Krogull meist für rothaarige frauen.

Und seit neuesten auch Katja Nottke & Judith Brandt.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 17
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor