Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 424 Antworten
und wurde 21.116 mal aufgerufen
 Serien: Serienführer
Seiten 1 | ... 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29
Blaue Bohne


Beiträge: 259

22.05.2018 21:58
#406 RE: Happy Days: 128. Der küssende Bandit Zitat · antworten

Zitat von Silenzio im Beitrag #403
HD 127 - TV SPORTREPORTER.mp3 -> Gerd Jochum

Diesmal habe ich irgendwie auch ein gutes Gefühl gehabt, dass du es hier schaffen könntest jemand rauszufiltern! Wäre mir nicht möglich gewesen, zumal schon wieder Jochum.. wie oft ich den schon selbst unter normalen Bedingungen nicht erkannt habe, seitdem du mich mit ihm in Folge 12 schon bekannt gemacht hast...

Zitat von Silenzio im Beitrag #403
HD 128 - THE KISSING BANDIT.mp3 -> diesmal stimmt die Vermutung nicht... ist Matthias Klages

Och nööö. Murphys Gesetz - Klages war der andere Typ in HD Folge 99, wo ich mal wieder frischen "Stimmen-Nektar" naschen konnte. Aber scheinbar noch nicht genug...grr

Danke Dir!

Griz


Beiträge: 22.394

22.05.2018 22:00
#407 RE: Happy Days: 128. Der küssende Bandit Zitat · antworten

HD 129 - LOUISE > ja, das ist Ursula Hugo

HD 128 - OFFICER > hat was von Dieter Kursawe


GG


Blaue Bohne


Beiträge: 259

29.05.2018 20:46
#408 Happy Days: 131. Oh, Tannenbaum Zitat · antworten

131. Oh, Tannenbaum
>Christmas Time<

Erstausstrahlung USA:
DI, 19.12.1978 (ABC, 20:00 Uhr) - (Season # 06x16)
© 1978 by Paramount Pictures Corporation
Production Code: 60536-132
Drehbuch: Beverly Bloomberg
Regie: Jerry Paris

Erstausstrahlung DE:
MI, 20.12.1989 (SAT.1, 15:30 Uhr) - [Staffel # 02x42 - Folge 72]
Deutsche Fassung: ARENA Synchron Berlin
Redaktion: Dietrich Leisching
Buch & Dialogregie: Peter Wesp
Dt. Episodenlänge: 24'39'' (Ungekürzte Version, deutscher Abspann)
US-Episodenlänge: 25'27'' NTSC (inkl. CBS-Abschluss-Jingle via DVD)

Inhalt:
Kurz vor Heiligabend bekommt Fonzie Besuch von einem alten Seebären, der ihm ein Geschenk seines Vaters überbringt. Seinem alten Ärger über den eigenen Erzeuger Rechnung tragend, misst er der Aufmerksamkeit jedoch trotzig keine Bedeutung bei. Als am Weihnachtsabend Richie darauf besteht, dass der Fonz das Paket auch wirklich öffnet, erfährt dieser durch die beigelegte Botschaft, dass der Bote kein geringerer als sein Vater war…


Richie Cunningham (Ron Howard) Frank Schaff-Langhans
Fonzie (Henry Winkler) Ronald Nitschke
Marion Cunningham (Marion Ross) Corny Collins
Potsie Weber (Anson Williams) Hans-Jürgen Dittberner
Ralph Malph (Donny Most) Marco Beddies
Joanie Cunningham (Erin Moran) Philine Peters-Arnolds
Alfred (Al Molinaro) Wolfgang Völz
Howard Cunningham (Tom Bosley) Joachim Röcker
Lori Beth                     (Lynda Goodfriend)            Dorette Hugo
Vito Fonzarelli (Eddie Fontaine) Hermann Ebeling


Verwendete Songs im Hintergrund:
(08:49) Bobby Helms: Jingle Bell Rock (1957)
(12:17) Traditional: Deck the Hall
-Zeitangaben beziehen sich auf die deutsche TV-Fassung-

Besonderheiten der Folge:
Wieder mal eine Episode, die im deutschen TV-Vorspann als ‚Happy Days Again‘ betitelt ist.

Hier sind die Drehbuchschreiber etwas inkonsequent in Fonzies Familengeschichte gewesen, oder sie hatten einfach ein Faible für den Namen - in Folge 69 erzählte uns der Fonz noch eine Geschichte von seinem Onkel Vito.

Klingt bei den Mädchen vielleicht ein verräterisches Lachen durch?

@ Griz & Silenzio: Auch gar keine Ideen zu Folge 130 oder habt ihr die wegen des Seitenwechsels letzte Woche gar nicht mehr bemerkt?
Und Griz, schau doch bitte mal kurz auch bei den "Wonder Years" (zufällig grad eine Ecke weiter) vorbei. Neben einer Einschätzung zu einer doppelten Behpour (?) könntest du vielleicht auch Dylan das (?) bei seinen Haggége-Files wegbestätigen.


Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
HD 131 - GIRLS.mp3
Blaue Bohne


Beiträge: 259

29.05.2018 20:53
#409 Happy Days: 132. Blauer Dunst Zitat · antworten

132. Blauer Dunst
>Smokin’ ain’t cool<

Erstausstrahlung USA:
DI, 16.01.1979 (ABC, 20:00 Uhr) - (Season # 06x17)
© 1978 by Paramount Pictures Corporation
Production Code: 60536-118
Drehbuch: Michael Loman
Regie: Jerry Paris

Erstausstrahlung DE:
FR, 07.08.1987 (SAT.1, 16:40 Uhr) - [Staffel # 02x19 - Folge 49]
Deutsche Fassung: ARENA Synchron Berlin
Redaktion: Dietrich Leisching
Buch & Dialogregie: Peter Wesp
Dt. Episodenlänge: 24'40'' (Ungekürzte Version, deutscher Abspann)
US-Episodenlänge: 25'27'' NTSC (inkl. CBS-Abschluss-Jingle via DVD)

Inhalt:
Joanie fühlt sich glücklich, in den Kreis einer begehrten Mädchen-Clique aufgenommen worden zu sein. Für eine bessere Akzeptanz und um reifer auf Jungen zu wirken, lässt sie sich gedankenlos zum Glimmstängel verführen. Doch als ihr Umfeld von ihrem neuen Laster mitbekommt, hagelt es eine Standpauke nach der anderen…


Richie Cunningham (Ron Howard) Frank Schaff-Langhans
Fonzie (Henry Winkler) Ronald Nitschke
Marion Cunningham (Marion Ross) Corny Collins
Potsie Weber (Anson Williams) Hans-Jürgen Dittberner
Ralph Malph (Donny Most) Marco Beddies
Joanie Cunningham (Erin Moran) Philine Peters-Arnolds
Alfred (Al Molinaro) Wolfgang Völz
Howard Cunningham (Tom Bosley) Joachim Röcker
Angela                        (Anna Garduno)                Irina von Bentheim
Jim (Michael J. Dudikoff II) Christian Toberentz

Verwendete Songs im Hintergrund:
(01:23) Ricky Nelson: Hello, Mary Lou (1961)
(03:06) Instrumental Adaption Bobby Vee: Devil or Angel (1960)
(12:23) The Four Seasons: Big Girls don’t cry (1962)
(14:33) Lloyd Price: Personality (1959)
(18:52) The Everly Brothers: Bye bye Love (1957)
(19:30) The Platters: The great Pretender (1955)
-Zeitangaben beziehen sich auf die deutsche TV-Fassung-


Blaue Bohne


Beiträge: 259

29.05.2018 21:05
#410 Happy Days: 133. Trautes Heim, Glück allein Zitat · antworten

133. Trautes Heim, Glück allein
>Ralph vs. Potsie<

Erstausstrahlung USA:
DI, 23.01.1979 (ABC, 20:00 Uhr) - (Season # 06x18)
© 1978 by Paramount Pictures Corporation
Production Code: 60536-135
Drehbuch: Michael Loman
Regie: Jerry Paris

Erstausstrahlung DE:
DO, 13.08.1987 (SAT.1, 16:40 Uhr) - [Staffel # 02x24 - Folge 54]
Deutsche Fassung: ARENA Synchron Berlin
Redaktion: Dietrich Leisching
Buch & Dialogregie: Peter Wesp
Dt. Episodenlänge: 24'30'' (Ungekürzte Version, deutscher Abspann)
US-Episodenlänge: 25'14'' NTSC (inkl. CBS-Abschluss-Jingle via DVD)

Inhalt:
Richie hat eine Anstellung bei einem kleinen Werbeblatt gefunden und ist dort vertretungsweise für die Kummerkasten-Rubrik zuständig, Als ‚Tante Fanny‘ erteilt er nun nebenbei problemgeplagten Mitbürgern halbphilosophische Ratschläge. Zu ungewollten Verwicklungen kommt es, als sich sowohl Marion und Howard als auch Ralph und Potsie von einer anonymisiert verfassten Botschaft innerhalb der Kolumne angesprochen fühlen…


Richie Cunningham (Ron Howard) Frank Schaff-Langhans
Fonzie (Henry Winkler) Ronald Nitschke
Marion Cunningham (Marion Ross) Corny Collins
Potsie Weber (Anson Williams) Hans-Jürgen Dittberner
Ralph Malph (Donny Most) Marco Beddies
Joanie Cunningham (Erin Moran) Philine Peters-Arnolds
Alfred (Al Molinaro) Wolfgang Völz
Chachi (Scott Baio) Markus Hoffmann (zweite Stimme)
Howard Cunningham (Tom Bosley) Joachim Röcker
Dame am Telefon               (nur Stimme)                  Eva-Maria Werth

Verwendete Songs im Hintergrund:
(02:10) Fats Domino: I’m Walking (1957)
(04:15) Ray Charles: Hit the Road Jack (1961)
(14:05) Lloyd Price: Personality (1959)
-Zeitangaben beziehen sich auf die deutsche TV-Fassung-

Besonderheit der Folge:
Scott Baio kehrt mit dieser Episode wieder in die Haupt-Cast-Credits des Intros zurück.

Nix schimmert da bei mir bei den Cheerleadern durch, die Dame am Telefon ist aber sehr wahrscheinlich Frau Werth?


Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
HD 133 - CHEERLEADER.mp3
HD 133 - TELEFON.mp3
Blaue Bohne


Beiträge: 259

29.05.2018 21:15
#411 Happy Days: 134. Der geklaute Hit Zitat · antworten

134. Der geklaute Hit
>Stolen Melodies<

Erstausstrahlung USA:
FR, 02.02.1979 (ABC, 20:00 Uhr) - (Season # 06x19)
© 1978 by Paramount Pictures Corporation
Production Code: 60536-133
Drehbuch: Brian Levant
Regie: Jerry Paris

Erstausstrahlung DE:
MI, 12.08.1987 (SAT.1, 16:40 Uhr) - [Staffel # 02x23 - Folge 53]
Deutsche Fassung: ARENA Synchron Berlin
Redaktion: Dietrich Leisching
Buch & Dialogregie: Peter Wesp
Dt. Episodenlänge: 24'39'' (Ungekürzte Version, deutscher Abspann)
US-Episodenlänge: 25'27'' NTSC (inkl. CBS-Abschluss-Jingle via DVD)

Inhalt:
Mit einem eigenen Song im Gepäck ist Leather Tuscadero wieder zu Besuch in der Stadt. Gemeinsam mit Richie und den Jungs als Begleit-Band gelingt es ihr, den Titel zumindest backstage in einer TV-Show einem erfolgreichen Musik-Moderator vorzuspielen und dabei durchweg positive Kritiken zu ernten. Während sie noch auf eine offizielle Einladung ins Fernsehen wartet, bekommt Leather wenig später eine Schallplatte ihres Titels, allerdings gesungen von einem anderen Künstler, zugespielt…


Richie Cunningham (Ron Howard) Frank Schaff-Langhans
Fonzie (Henry Winkler) Ronald Nitschke
Marion Cunningham (Marion Ross) Corny Collins
Potsie Weber (Anson Williams) Hans-Jürgen Dittberner
Ralph Malph (Donny Most) Marco Beddies
Joanie Cunningham (Erin Moran) Philine Peters-Arnolds
Alfred (Al Molinaro) Wolfgang Völz
Chachi (Scott Baio) Markus Hoffmann (zweite Stimme)
Howard Cunningham (Tom Bosley) Joachim Röcker
Leather Tuscadero             (Suzi Quatro)                 Maud Ackermann                (erste Stimme)
Skip Oliver (Dick Patterson) Claus Jurichs
Freddie (Fred Fox, Jr.) Mathias Einert
Verwendete Songs im Hintergrund:
(03:15) Chubby Checker: The Twist (1960)
(09:45) Suzi Quatro: Moonlight Love (1978)
(13:53) Barry Mann: Who put the bomb? (1961)
(14:45) The Beach Boys: Surfin’ USA (1963)
(15:55) The Original Stroll (1958)
(20:55) Suzi Quatro: Do the Fonzie (1978)
-Zeitangaben beziehen sich auf die deutsche TV-Fassung-


Griz


Beiträge: 22.394

29.05.2018 21:24
#412 RE: Happy Days: 134. Der geklaute Hit Zitat · antworten

133. Eva-Maria Werth stimmt

GG

Blaue Bohne


Beiträge: 259

29.05.2018 21:24
#413 RE: Happy Days: 128. Der küssende Bandit Zitat · antworten

Zitat von Griz im Beitrag #407
HD 129 - LOUISE > ja, das ist Ursula Hugo

HD 128 - OFFICER > hat was von Dieter Kursawe


Beide Male super, und ja, der Officer hat 'ne Menge von Daffy... (und der war auch sogar schon mal in einer Folge der neuen Synchro dabei). Tss an mich selbst - aber selbe Begründung wie beim Wesp die Woche zuvor, zu kurz um selbständig klare Bilder zu sehen.

Blaue Bohne


Beiträge: 259

05.06.2018 21:11
#414 Happy Days: 135. Moonlight in Vermont Zitat · antworten

135. Moonlight in Vermont
>Married Strangers<

Erstausstrahlung USA:
DI, 06.02.1979 (ABC, 20:00 Uhr) - (Season # 06x20)
© 1978 by Paramount Pictures Corporation
Production Code: 60536-137
Drehbuch: Bob Howard
Regie: Jerry Paris

Erstausstrahlung DE:
SA, 15.08.1987 (SAT.1, 16:40 Uhr) - [Staffel # 02x26 - Folge 56]
Deutsche Fassung: ARENA Synchron Berlin
Redaktion: Dietrich Leisching
Buch & Dialogregie: Peter Wesp
Dt. Episodenlänge: 24'39'' (Ungekürzte Version, deutscher Abspann)
US-Episodenlänge: 25'21'' NTSC (inkl. CBS-Abschluss-Jingle via DVD)

Inhalt:
Durch kleine Missverständnisse des Alltags überreizt finden sich Howard und Marion nach 23 Ehejahren einander etwas entfremdet vor. Zum Hochzeitstag organisieren Ihre Kinder daher einen Wochenend-Trip in das dasselbe Hotel, welches ihre Eltern seinerzeit auf ihrer Hochzeitsreise beherbergte. Dort angekommen merken die beiden schnell, dass sich ihr Eheglück durch eine kurzweilige Flucht in die Vergangenheit allein nicht wiederherstellen lässt…


Richie Cunningham (Ron Howard) Frank Schaff-Langhans
Fonzie (Henry Winkler) Ronald Nitschke
Marion Cunningham (Marion Ross) Corny Collins
Potsie Weber (Anson Williams) Hans-Jürgen Dittberner
Ralph Malph (Donny Most) Marco Beddies
Joanie Cunningham (Erin Moran) Philine Peters-Arnolds
Alfred (Al Molinaro) Wolfgang Völz
Chachi (Scott Baio) ? (erste Stimme)
Howard Cunningham (Tom Bosley) Joachim Röcker
Danny Cotter                  (Bob Millard)                 Hermann Ebeling
Hank (Crane Jackson) Alexander Herzog
Martha (Joy McConnochie) Liane Rudolph
Otto (Vito Scotti) Peter Matic

Verwendete Songs im Hintergrund:
(11:40) Pianist spielt Ike Coles „Mona Lisa“ (1951)
(12:30) Pianist spielt “Moonlight becomes you”
(12:37) Pianist spielt “Moon over Miami”
(13:03) Pianist spielt “?”
(14:57) Pianist spielt “Moonlight in Vermont”
-Zeitangaben beziehen sich auf die deutsche TV-Fassung-

Besonderheit der US-DVD-Fassung:
Folgende Szene ist auf der US-DVD-Version nicht mehr enthalten:
12:37-12:42 [D-TV-Zeit] 13:13 [US-DVD-Zeit]
Der Pianist stimmt mit „Moon over Miami“ noch einen weiteren falschen Titel an.
Cut: 5 Sekunden

Besonderheit der Folge:
(19:52) Diese Episode enthält eine spätere Vorspannsequenz:
Howard und Marion im blau abgedeckten, „einstürzenden Ehebett“ (Season 7, 1979)

Tatsächlich wieder "Chachi" Nr.1 - und leichte heavy rotation für Ebeling. :) Für Hank stand bis eben zur Erstellung des Samples noch Lothar Köster in meiner Liste - heute würde ich meinen, dass es sich dabei um Alexander Herzog handelt. Aus dem "LEUTE"-Sample hoffe ich, vieleicht den (wiederkehrenden?) Stab so für Mengen oder kleinere Statisten extrahieren zu können. TEENIE liegt irgendwo zwischen Chris Palm und Simone Petschke finde ich...


Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
HD 135 - CHACHI.mp3
HD 135 - HANK.mp3
HD 135 - LEUTE.mp3
HD 135 - TEENIE.mp3
Blaue Bohne


Beiträge: 259

05.06.2018 21:17
#415 Happy Days: 136. Sir Ralph und Lady Leather Zitat · antworten

136. Sir Ralph und Lady Leather
>Marion: Fairy Godmother<

Erstausstrahlung USA:
DI, 13.02.1979 (ABC, 20:00 Uhr) - (Season # 06x21)
© 1979 by Paramount Pictures Corporation
Production Code: 60536-134
Drehbuch: Fred Maio
Regie: Jerry Paris

Erstausstrahlung DE:
MI, 25.11.1992 (Kabelkanal, 19:00 Uhr) - [Staffel # 03x068 - Folge 164]
Deutsche Fassung: ARENA Synchron Berlin
Redaktion: Barbara Müller-Wilke
Buch: ?
Dialogregie: ?
Dt. Episodenlänge: 24'40'' (Ungekürzte Version, deutscher Abspann)
US-Episodenlänge: 25'26'' NTSC (inkl. CBS-Abschluss-Jingle via DVD)

Inhalt:
Nach aneinandergereihten Spaß-Beziehungen vermisst Ralph eine ernsthafte Verbindung zum anderen Geschlecht. Fonzie rät ihm, dem Schabernack abzuschwören und sich stattdessen mal seriös zu geben. Gemeinsam mit Leather, die ebenfalls eine Typveränderung auf sich nimmt, weil sich bislang kein Junge an ihrer raubeinigen Art vorbeitraut, präsentiert sich der bisherige Pausenclown auf dem anstehenden Militärball als gesellschaftsfähiger, überkorrekter Gentleman...


Richie Cunningham (Ron Howard) Frank Schaff-Langhans
Fonzie (Henry Winkler) Wolfgang Ziffer
Marion Cunningham (Marion Ross) Corny Collins
Potsie Weber (Anson Williams) Matthias Hinze
Ralph Malph (Donny Most) Sven Plate
Joanie Cunningham (Erin Moran) Philine Peters-Arnolds
Alfred (Al Molinaro) Gerd Duwner
Chachi (Scott Baio) Santiago Ziesmer (dritte Stimme)
Howard Cunningham (Tom Bosley) Joachim Röcker
Leather Tuscadero             (Suzy Quatro)                 ?                             (zweite Stimme)
Lori Beth (Lynda Goodfriend) Natascha Rybakowski
Jennifer (Lorrie Mahaffey) Anke Reitzenstein

Verwendete Songs im Hintergrund:
(01:11) Anson Williams singt Dee Clarks „Hey little Girl (in the High School Sweater)“ (1959)
(09:47) Instrumental Adaption Lloyd Price: Personality (1959)
(13:44) Instrumental Adaption Bobby Vee: Devil or Angel (1960)
(14:40) Anson Williams & Lorrie Mahaffey singen “Love survives”
(16:18) Instrumental Adaption Brian Hyland: Sealed with a Kiss (1962)
-Zeitangaben beziehen sich auf die deutsche TV-Fassung-

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
HD 136 - LEATHER.mp3
HD 136 - MENGE.mp3
Blaue Bohne


Beiträge: 259

05.06.2018 21:38
#416 Happy Days: 137. Fonzies Beerdigung, Teil 1 Zitat · antworten

137. Fonzies Beerdigung, Teil 1
>Fonzie’s Funeral, Part I<

Erstausstrahlung USA:
DI, 20.02.1979 (ABC, 20:00 Uhr) - (Season # 06x22)
© 1979 by Paramount Pictures Corporation
Production Code: 60536-138
Drehbuch: Michael Loman
Regie: Jerry Paris

Erstausstrahlung DE:
DO, 26.11.1992 (Kabelkanal, 19:00 Uhr) - [Staffel # 03x069 - Folge 165]
Deutsche Fassung: ARENA Synchron Berlin
Redaktion: Barbara Müller-Wilke
Buch: Dr. Michael Nowka
Dialogregie: Peter Wesp
Dt. Episodenlänge: 24'07'' (Leicht gekürzte Version, deutscher Abspann)
US-Episodenlänge: 24'55'' NTSC (inhaltlich ungekürzt, inkl. CBS-Abschluss-Jingle via DVD)

Inhalt:
Zufällig entdeckt Fonzie bei einem Notfall-Reparatur-Einsatz eines Leichenwagens im dort geladenen Sarg eine große Menge Falschgeld. Die Spur führt in ein Beerdigungsinstitut, das von zwielichtigen Mitgliedern eines Gangster-Rings betrieben wird. Als Ralph und Potsie dort auf eigene Faust Nachforschungen anstellen, werden die Verbrecher nicht nur gewarnt sondern sie nehmen die Schmalspurschnüffler prompt in Gefangenschaft...



Richie Cunningham (Ron Howard) Frank Schaff-Langhans
Fonzie (Henry Winkler) Wolfgang Ziffer
Marion Cunningham (Marion Ross) Corny Collins
Potsie Weber (Anson Williams) Matthias Hinze
Ralph Malph (Donny Most) Sven Plate
Joanie Cunningham (Erin Moran) Philine Peters-Arnolds
Alfred (Al Molinaro) Gerd Duwner
Chachi (Scott Baio) Santiago Ziesmer (dritte Stimme)
Howard Cunningham (Tom Bosley) Joachim Röcker
Sticky                        (Gino Conforti)               Ortwin Speer
Candy Man (Cliff Emmich) Rüdiger Evers
Eugene (Richard Moll) Georg Tryphon
T-Man Peterson (John Moskal, Jr.) Norbert Schwarz
Erzähler (nur Stimme) Günter Hanke
Schnittbericht:
Gegenüber der US-Fassung wurden folgende Kürzungen [Gesamtlänge: 0'34'(0'35'' NTSC)] vorgenommen:

01:42-01:49 [US-DVD-Zeit] 23:12 [D-TV-Zeit]
Das Standbild mit dem eingeblendetem Hinweis „To be continued“ wurde entfernt.
Cut: 3 Sekunden (0'03'' NTSC)

00:00-00:00 [US-DVD-Zeit] 23:12 [D-TV-Zeit]
Im US-TV folgte im Anschluss noch eine Vorschau auf die Handlung der nächsten Folge.
Cut: 31 Sekunden (0'32'' NTSC)

Verwendete Songs im Hintergrund:
(01:10) The Four Seasons: Big Girls don’t cry (1962)
(02:34) Instrumental/The Platters: The great Pretender (1955)
(10:31) Ray Charles: Hit the Road Jack (1961)
-Zeitangaben beziehen sich auf die deutsche TV-Fassung-

Jetzt kommt es (erneut) knüppeldick – nein, nicht für den Fonz, für uns :-) Ich glaube im Ur-‚LA Law‘-thread war es, wo ich von van Toby über Arena-Bearbeitungen der frühen 90iger Jahre das Folgende aufschnappte: „Da durfte jeder mal ran!“. In dieser Doppelfolge musste ich wieder mal daran denken, weil ich so wenig erkenne. Apropos LA, Tommy Mullaney für den Candy Man? (schiel zu Silenzio) - Norbert Schwarz, wirklich auch schon wieder so bald ? (nicht, dass ich es noch schaffe, mir den einzuprägen) Ortwin Speer bin ich mir auch schon wieder unsicher, zu verstellt und ausserdem diesmal gar nicht auf den Typ "Schönling" besetzt - da machen meine Ohren schlapp!


Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
HD 137 - CANDYMAN.mp3
HD 137 - ERZÄHLER.mp3
HD 137 - PETERSON.mp3
HD 137 - STICKY.mp3
Blaue Bohne


Beiträge: 259

05.06.2018 21:50
#417 Happy Days: 138. Fonzies Beerdigung, Teil 2 Zitat · antworten

138. Fonzies Beerdigung, Teil 2
>Fonzie’s Funeral, Part II<

Erstausstrahlung USA:
DI, 27.02.1979 (ABC, 20:00 Uhr) - (Season # 06x23)
© 1979 by Paramount Pictures Corporation
Production Code: 60536-139
Drehbuch: Fred Maio
Regie: Jerry Paris

Erstausstrahlung DE:
FR, 27.11.1992 (Kabelkanal, 19:00 Uhr) - [Staffel # 03x070 - Folge 166]
Deutsche Fassung: ARENA Synchron Berlin
Redaktion: Barbara Müller-Wilke
Buch: ?
Dialogregie: ?
Dt. Episodenlänge: 24'34'' (Leicht gekürzte Version, deutscher Abspann)
US-Episodenlänge: 25'21'' NTSC (leicht gekürzt, inkl. CBS-Abschluss-Jingle via DVD)

Inhalt:
Die Gangster haben einen Anschlag auf das Leben des unliebsamen Zeugen verübt. Doch wie durch ein Wunder hat Fonzie die Explosion der Autowerkstatt unbeschadet überstanden. Um der Geldfälscher-Bande endgültig das Handwerk zu legen, inszenieren die Freunde eine Beerdigungszeremonie für den Lederjackenträger in deren Geschäftsräumen...



Richie Cunningham (Ron Howard) Frank Schaff-Langhans
Fonzie (Henry Winkler) Wolfgang Ziffer
Marion Cunningham (Marion Ross) Corny Collins
Potsie Weber (Anson Williams) Matthias Hinze
Ralph Malph (Donny Most) Sven Plate
Joanie Cunningham (Erin Moran) Philine Peters-Arnolds
Alfred (Al Molinaro) Gerd Duwner
Chachi (Scott Baio) Santiago Ziesmer (dritte Stimme)
Howard Cunningham (Tom Bosley) Joachim Röcker
Sticky                        (Gino Conforti)               Ortwin Speer
Candy Man (Cliff Emmich) Rüdiger Evers
Eugene (Richard Moll) Georg Tryphon
T-Man Peterson (John Moskal, Jr.) Norbert Schwarz
Lori Beth (Lynda Goodfriend) Natascha Rybakowski
Jennifer (Lorrie Mahaffey) Anke Reitzenstein
Blossom (Shirley Kirkes) ?
Arnold (Pat Morita) Hans Teuscher
Kirk (Edward Peck) Peter Neusser
Laverne deFazio (Penny Marshall) Daniela Hoffmann?
Shirley Feeney (Cindy Williams) Petra Barthel?
Lenny Kolowski (Michael McKean) ?
Squiggy (David L. Lander) ?
Carmine Ragusa (Eddie Mekka) Gerd Jochum
Erzähler (nur Stimme) Günter Hanke
Schnittbericht:
Gegenüber der US-Fassung wurde folgende Kürzung [Gesamtlänge: 0'06'(0'06'' NTSC)] vorgenommen:

01:16-01:22 [US-DVD-Zeit] 01:10 [D-TV-Zeit]
Während Richie zum rechtzeitigen Erreichen der Werkstatt rasant in seinem Wagen um die Ecke biegt wird der US-Titel dieser Episode eingeblendet. Als Rich ausgestiegen ist beginnt der Erzähler mit dem Rückblick in die letzte Folge.
Cut: 6 Sekunden (0'06'' NTSC)

Verwendete Songs im Hintergrund:
(11:32) Orgel spielt The Platters’ „The great Pretender” (1955)
(13:04) Orgel spielt The Everly Brothers’ "Bye, Bye Love" (1957)
(14:06) Orgel spielt ?
(15:08) Orgel spielt The Everly Brothers’ „Bird Dog” (1958)
(16:04) Orgel spielt Lloyd Prices "Personality" (1959)
(16:32) Orgel spielt Fats Dominos “Blueberry Hill” (1956)
(17:13) Orgel spielt The Four Seasons‘ „Big Girls don’t cry” (1962)
(18:48) Orgel spielt Ike Coles „Mona Lisa” (1951)
-Zeitangaben beziehen sich auf die deutsche TV-Fassung-

Besonderheiten der Folge:
Folgende Szene ist auf der US-DVD-Version nicht mehr enthalten:
22:58-23:03 [D-TV-Zeit] 24:12 [US-DVD-Zeit]
Mit Lori Beth im Arm und „I found my thrill“ vor sich hinsingend verlässt Richie das Arnold’s.
Cut: 5 Sekunden

Laverne & Shirley scheinen Kontinuität gewahrt zu haben, Blossom dagegen klingt eher nicht nach Maja Dürr (trotz Trauermiene). Aber nach (bisher) 3 Folgen 'Diagnose Mord' und meinen Recherchen vor kurzem schimmert mir da erneut Daniela Brabetz-Thuar durch??? Kirk müsste auch hinkommen, habe Neusser aber auch lange nicht mehr gehört und noch nicht 100% drauf.


Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
HD 138 - ARNOLD.mp3
HD 138 - BLOSSOM.mp3
HD 138 - CARMINE.mp3
HD 138 - ERZÄHLER.mp3
HD 138 - KIRK.mp3
HD 138 - Laverne, Shirley.mp3
HD 138 - LENNY.mp3
HD 138 - SQUIGGY.mp3
Griz


Beiträge: 22.394

05.06.2018 22:53
#418 RE: Happy Days: 138. Fonzies Beerdigung, Teil 2 Zitat · antworten

HD 135 - HANK > A. Herzog stimmt

HD 137 - CANDYMAN > Rüdiger Ewers
HD 137 - STICKY > eindeutig Ortwin Speer

HD 138 - ARNOLD > Opa Munster ähm. Hans Teuscher
HD 138 - KIRK > Peter Neusser

HD 135 - CHACHI > kommt mir irgendwie bekannt vor, sprach sicher eine zeitlang auch die Rolle des "Brandon DeMott/Capwell" in SANTA BARBARA in den 1985er Folgen


GG


Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 15.719

05.06.2018 23:16
#419 RE: Happy Days: 138. Fonzies Beerdigung, Teil 2 Zitat · antworten

HD 137 - PETERSON.mp3 -> Norbert Schwarz stimmt

HD 138 - CARMINE.mp3 -> Gerd Jochum
HD 138 - ERZÃHLER.mp3 -> Günter Hanke (müsste auch der Erzähler in der Folge zuvor sein, auch wenn wenig Text)

Blaue Bohne


Beiträge: 259

12.06.2018 21:25
#420 Happy Days: 139. Mork ist wieder da! Zitat · antworten

139. Mork ist wieder da!
>Mork returns<

Erstausstrahlung USA:
DI, 06.03.1979 (ABC, 20:00 Uhr) - (Season # 06x24)
© 1974-1979 by Paramount Pictures Corporation
Production Code: 60536-142
Drehbuch: Walter Kempley
Regie: Jerry Paris

Erstausstrahlung DE:
DI, 01.12.1992 (Kabelkanal, 19:05 Uhr) - [Staffel # 03x071 - Folge 167]
Deutsche Fassung: ARENA Synchron Berlin
Redaktion: Barbara Müller-Wilke
Buch: ?
Dialogregie: ?
Dt. Episodenlänge: 24'40'' (Ungekürzte Version, deutscher Abspann)
US-Episodenlänge: 24'46'' NTSC (Gekürzt, inkl. CBS-Abschluss-Jingle via DVD)

Inhalt:
Es ist Marions Geburtstag und all ihre Lieben haben sich für eine Überraschungsparty in Cunninghams Wohnzimmer versammelt. Gerade als sie von einem Besuch bei ihrer Mutter heimkehrt erstarren die Gratulanten, mit Ausnahme von Richie, mitten im Satz – ein untrügliches Anzeichen für den Besuch eines außerirdischen Kundschafters! Er möchte diesmal über menschliche Beziehungen in all ihren Formen lernen und zapft hierfür, ganz Mork-Art, einfach mit seinem Finger Richies Erinnerungen an...



Richie Cunningham (Ron Howard) Frank Schaff-Langhans
Fonzie (Henry Winkler) Wolfgang Ziffer
Marion Cunningham (Marion Ross) Corny Collins
Potsie Weber (Anson Williams) Matthias Hinze
Ralph Malph (Donny Most) Sven Plate
Joanie Cunningham (Erin Moran) Philine Peters-Arnolds
Alfred (Al Molinaro) Gerd Duwner
Chachi (Scott Baio) Santiago Ziesmer (dritte Stimme)
Howard Cunningham (Tom Bosley) Joachim Röcker
Mork                          (Robin Williams)              Joachim Tennstedt
Lori Beth (Lynda Goodfriend) Natascha Rybakowski
Jennifer (Lorrie Mahaffey) Anke Reitzenstein
Tom McKenna (Robert Burke) ?
Kirk (Edward Peck) Peter Neusser
Biff (Brian Byers) ?
Herbie (David Zooey Hall) ?
Leroy (Derrel Maury) ?
Karen (Dianne Harper) ?
Linda (Robin Mattson) ?
Sheena (Kim Lankford) ?
Orson (nur Stimme) ?


In den Rückblicken sind Szenen enthalten aus folgenden Episoden:
99, 73, 4, 82, 57, 84, 97, 108, 95, 105, 94, 103, 105, 53, 113, 124, 125, 98, 92, 109, 78, 118, 91, 68, 79, 100, 114, 50, 3, 136, 153, 104, 70
-gelistet in Reihenfolge der Präsentation, manche Folgen wurden mehrfach ‚ausgeschlachtet‘-

Verwendete Songs im Hintergrund:
(10:45) Fats Domino: I’m Walking (1957)
(16:23) Lloyd Price: Personality (1959)
(19:34) Fats Domino: Blueberry Hill (1956)
-Zeitangaben beziehen sich auf die deutsche TV-Fassung-

Besonderheiten der Folge:
Folgende Szenen sind auf der US-DVD-Version nicht mehr enthalten:
18:22-18:38 [D-TV-Zeit] 19:13 [US-DVD-Zeit]
Morks und Richies Dialog zwischen den Rückblicken, der das gesprochene Songtitel-Zitat "Hard to say I'm sorry“ enthält, wurde entfernt.
Cut: 16 Sekunden

21:21-21:41 [D-TV-Zeit] 22:03 [US-DVD-Zeit]
Richie, enttäuscht über den unspektakulären Abgang des eigenartigen Besuchers, schaut noch mal vor die Haustür und ruft dabei nach Mork. Der taucht aber (aus dem Nichts) erst wieder auf, als Rich bereits wieder im Zimmer steht: „Möchtest du ein großes Las Vegas Finale?“ Danach beginnt Mork zu singen: "Feelings, nothing more but feelings" - Szene somit wahrscheinlich für die DVD-Verwertung nicht mehr geeignet.
Cut: 20 Sekunden

22:16-22:19 [D-TV-Zeit] 22:41 [US-DVD-Zeit]
Robin Williams treibt es hier schon sehr bunt mit den Anspielungen. Auf Orsons Feststellung „But this isn’t your day to report.“ antwortet er: “I know that, sir. I’m doing a spin-on to pay back for my spin-off. That’s why I went back to the 1950s.” Sein daran anschließendes Anstimmen von Bill Haleys “Rock around the clock” wurde (natürlich!) gekappt.
Cut: 3 Sekunden

In der deutschen Fassung erfährt der Zuschauer, dass Mork zwar noch auf der Erde, nun allerdings im Jahr 1997 lebt, während es im Original-Skript 1979 heißt. Dieser im zeitlichen Kontext der Serie nicht wirklich notwendige, zahlendrehende Kunstgriff wirkt etwas aufgezwungen –gibt aber Sinn wenn man das Attribut „zukünftig“ bei der deutschen Bearbeitung in Bezug auf den späten BRD-Erstausstrahlungstermin bewusst höher gewichtet hat - denn im begleitenden Dialog wird mehrfach thematisiert, dass Mork aus der Zukunft angereist sei. Bei einer so verzögert erfolgenden Synchronisation (1990) dieser Folge wurde die Luft in Richtung Zukunft zwangsläufig dünner, zumindest wenn diese noch im selben Jahrhundert liegen sollte. Dass Mork überhaupt von der Erde und nicht wieder aus dem All vorbeigedüst kam, ist natürlich seinem ABC-Donnerstagabend- Sendeplatz mit ‚Mork & Mindy‘ (eben zur Drehzeit „aktuell“ aus dem Jahr 1979) geschuldet.

Bei "Tom" habe ich das entsprechende Text-Pendant aus der Original-Folge hinten angefügt - ist das hier im Rückblick auch wieder Matthias Klages, wie für Folge 99 mitgeteilt? Ich würde (vorsichtig) sagen "Nein" denn für mich hören sich die beiden unterschiedlich an... (jaja, Dünnes Eis bei dem Namen und mir, ich weiß ) Bei allen anderen Rückblicks-Szenen erübrigt sich das Forschen nach Kontinuität zur Original-Synchro von 1985, weil diese deshalb zwangsläufig neu eingesprochen wurden. 'Sheena' erinnert mich einen Hauch an Eva Kryll...

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
HD 139 - BIFF (R078).mp3
HD 139 - HERBIE (R084).mp3
HD 139 - KAREN (R050).mp3
HD 139 - LEROY (R084).mp3
HD 139 - LINDA (R050).mp3
HD 139 - ORSON.mp3
HD 139 - SHEENA (R078).mp3
HD 139 - TOM (R 099).mp3
Seiten 1 | ... 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor