Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 424 Antworten
und wurde 20.055 mal aufgerufen
 Serien: Serienführer
Seiten 1 | ... 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29
Blaue Bohne


Beiträge: 258

21.11.2017 21:10
#346 Happy Days: 97. Fonzie und die Rockröhre - Teil 2 Zitat · antworten

97. Fonzie und die Rockröhre, Teil 2
>Fonzie and Leather Tuscadero, Part II aka Fonzie: Rock entrepreneur, Part II <

Erstausstrahlung USA:
DI, 15.11.1977 (ABC, 20:00 Uhr) - (Season # 05x9)
© 1977 by Paramount Pictures Corporation
Production Code: 60535-097
Drehbuch: Bob Brunner
Regie: Jerry Paris

Erstausstrahlung DE:
FR, 23.08.1985 (SAT.1, 17:23 Uhr) - [Staffel # 02x05 - Folge 30]
Deutsche Fassung: ARENA Synchron Berlin
Redaktion: Dietrich Leisching
Buch & Dialogregie: Peter Wesp
Dt. Episodenlänge: 46'41'' (als Einteiler, deutscher Abspann –gelb-)
US-Episodenlänge: 25'25'' (inkl. CBS-Abschluss-Jingle via DVD)

Inhalt:
Hingerissen zwischen Wunschträumen und Trotzverhalten ist Joanie von zu Hause ausgerissen. Sie hat beschlossen Leather und ihre Mädchen-Band auf Tournee zu begleiten. Doch mit dem ersten aufkommenden Verantwortungsgefühl lernt Richies Schwester nun einerseits, erwachsen zu werden und andererseits aus dem Schatten des großen Bruders herauszutreten…


Richie Cunningham (Ron Howard) Frank Schaff-Langhans
Fonzie (Henry Winkler) Ronald Nitschke
Marion Cunningham (Marion Ross) Corny Collins
Potsie Weber (Anson Williams) Hans-Jürgen Dittberner
Ralph Malph (Donny Most) Marco Beddies
Joanie Cunningham (Erin Moran) Philine Peters-Arnolds
Howard Cunningham (Tom Bosley) Joachim Röcker
Alfred                        (Al Molinaro)                 Wolfgang Völz
Leather Tuscadero (Suzi Quatro) Maud Ackermann (erste Stimme)
Bertie (Donna Fein) ?
Gertie (Kathy Richards) Simone Petschke?
Daphne (Hillary Horan) ?

Schnittbericht:
Gegenüber der US-Erstausstrahlung wurde für die deutsche Bearbeitung zu einer einteiligen Folge folgende Kürzung [Gesamtlänge: 0'28''(0'30'' NTSC)] vorgenommen:

01:17-01:47 [US-DVD-Zeit] 23:46 [D-TV-Zeit]
Während die Episoden-Credits eingeblendet werden, wird der mit dem Schlussakkord von ‚Heartbreak Hotel’ am Ende der vorigen Folge unterbrochene Auftritt Leathers in Teilen wiederholt und dann fortgesetzt.
Cut: 28 Sekunden (0'30'' NTSC)

Verwendete Songs im Hintergrund:
(23:46) Suzi Quatro singt Elvis Presleys "Heartbreak Hotel" (1956)
(28:16) Suzi Quatro: Devil Gate Drive
-Zeitangaben beziehen sich auf die (inhaltlich :-) ungekürzte deutsche TV-Fassung-


Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
HD 097 - DAPHNE.mp3
Blaue Bohne


Beiträge: 258

28.11.2017 21:14
#347 Happy Days: 98. Lederjacke gegen Smoking Zitat · antworten

98. Lederjacke gegen Smoking
>My Fair Fonzie<

Erstausstrahlung USA:
DI, 22.11.1977 (ABC, 20:00 Uhr) - (Season # 05x10)
© 1977 by Paramount Pictures Corporation
Production Code: 60535-099
Drehbuch: Warren S. Murray
Regie: Jerry Paris

Erstausstrahlung DE:
MO, 18.12.1989 (SAT.1, 15:30 Uhr) - [Staffel # 02x40 - Folge 70]
Deutsche Fassung: ARENA Synchron Berlin
Redaktion: Dietrich Leisching
Buch & Dialogregie: Peter Wesp
Dt. Episodenlänge: 24'36'' (Ungekürzte Version, deutscher Abspann –gelb-)
US-Episodenlänge: 25'28'' (NTSC, inkl. CBS-Abschluss-Jingle via DVD)

Inhalt:
Eine Studienkollegin aus der gehobenen Klasse hat Lori-Beth mit Begleitung zu einer Dinner-Party in den vornehmen Yacht-Club eingeladen. Bei einem zufälligen Zusammentreffen im Arnold’s lässt Fonzie die verwöhnte junge Dame zuerst abblitzen. Später jedoch lässt sich der gesellschaftliche Outsider trotzdem auf ein Doppel-Date mit Richie, Lori-Beth und seiner standesdünkelnden Begleiterin ein…


Richie Cunningham (Ron Howard) Frank Schaff-Langhans
Fonzie (Henry Winkler) Ronald Nitschke
Marion Cunningham (Marion Ross) Corny Collins
Potsie Weber (Anson Williams) Hans-Jürgen Dittberner
Ralph Malph (Donny Most) Marco Beddies
Joanie Cunningham (Erin Moran) Philine Peters-Arnolds
Howard Cunningham (Tom Bosley) Joachim Röcker
Chachi                        (Scott Baio)                  Markus Hoffmann               (zweite Stimme)
Alfred (Al Molinaro) Wolfgang Völz
Lori Beth (Lynda Goodfriend) Dorette Hugo
Cynthia (Morgan Fairchild) Simone Brahmann
Millard (Sam Freed) Michael Nowka
Juanita (Gloria Torres) Julia Biedermann
Maitre D’ (Henry Charles) Uwe Müller?

Verwendete Songs im Hintergrund:
(01:10) Fats Domino: I’m Walking (1957)
(02:52) Ricky Nelson: Never be anyone else but you (1959)
(21:49) Elvis Presley: Are you lonesome tonight (1960)
(22:42) Paul Anka Put Your Head On My Shoulder (1959)
-Zeitangaben beziehen sich auf die ungekürzte deutsche TV-Fassung-


Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
HD 098 - MAITRE D.mp3
Griz


Beiträge: 22.013

28.11.2017 23:13
#348 RE: Happy Days: 98. Lederjacke gegen Smoking Zitat · antworten

HD 098 - JUANITA > Julia Biedermann
HD 098 - MAITRE D > ein stark chargierender Uwe Müller?

GG


Blaue Bohne


Beiträge: 258

05.12.2017 20:51
#349 Happy Days: 99. Die Studentenverbindung Zitat · antworten

99. Die Studentenverbindung
>Bye Bye Blackball<

Erstausstrahlung USA:
DI, 29.11.1977 (ABC, 20:00 Uhr) - (Season # 05x11)
© 1977 by Paramount Pictures Corporation
Production Code: 60535-100
Drehbuch: Barry Rubinowitz
Regie: Jerry Paris

Erstausstrahlung DE:
MO, 12.10.1992 (Kabelkanal, 19:05 Uhr) - [Staffel # 03x048 - Folge 144]
Deutsche Fassung: ARENA Synchron Berlin
Redaktion: Barbara Müller-Wilke
Buch: Dr. Michael Nowka
Dialogregie: Peter Wesp
Dt. Episodenlänge: 21'44'' (Syndication Version, deutscher Abspann –gelb-)
US-Episodenlänge: 25'28'' NTSC (inkl. CBS-Abschluss-Jingle via DVD)

Inhalt:
Richie, Ralph und Potsie möchten einer Studentenverbindung ihrer Uni beitreten. Zuvor müssen sie allerdings erst bei einigen unreifen Prüfungen ihre Aufnahmetauglichkeit unter Beweis stellen. Doch als nur Richie die Anforderungen der elitären Gruppenführer erfüllt, beginnt dieser umzudenken...


Richie Cunningham (Ron Howard) Frank Schaff-Langhans
Fonzie (Henry Winkler) Wolfgang Ziffer
Marion Cunningham (Marion Ross) Corny Collins
Potsie Weber (Anson Williams) Matthias Hinze
Ralph Malph (Donny Most) Sven Plate
Joanie Cunningham (Erin Moran) Philine Peters-Arnolds
Howard Cunningham (Tom Bosley) Joachim Röcker
Chachi                        (Scott Baio)                  Santiago Ziesmer              (dritte Stimme)
Alfred (Al Molinaro) Gerd Duwner
Tom McKenna (Robert Burke) Matthias Klages
Brad Donnelly (Alan Wedner) Mario von Jascheroff
Boom Boom (Judy Landers) ? (nur Geräusche :-)
Claudia (Nora Morgan) Nicolette Röwekamp?
Darlene (Lillian Lasersun) Diana Borgwardt
Schnittbericht:
Gegenüber der US-Erstausstrahlung wurden für spätere Wiederholungen u.a. folgende Kürzungen [Gesamtlänge: 2'56'(3'04'' NTSC)] vorgenommen:

09:58-10:42 [US-DVD-Zeit] 09:30 [D-TV-Zeit]
Übergang zum Haus der Studentenverbindung, wo die Willkommensparty in vollem Gange ist. Während Richie schon anwesend ist, treffen Ralph und Potsie mitsamt ihren Begleiterinnen gerade erst ein. Mit deren Worten bei der Ankunft präsentieren sich die zwei Mädchen passenderweise auch als eher simple Gemüter.
Cut: 40 Sekunden (0'42'' NTSC)

13:13-14:00 [US-DVD-Zeit] 11:55 [D-TV-Zeit]
Auf dem Weg zum Klavier bringt Ralph noch eine Variation seines Griechischen-Alphabet-Scherzes, indem er es vorwärts aufsagt, aber seitwärts geht. Die darauffolgende, von Potsie vorgetragene, erste Strophe des Verbindungsliedes „Dream Girl of Phi Kappa Nu“ –textlich inhaltsgleich mit der zweiten- wurde außerdem entfernt.
Cut: 45 Sekunden (0'47'' NTSC)

15:56-16:18 [US-DVD-Zeit] 13:48 [D-TV-Zeit]
Die betretenen Gesichter von Ralph und Potsie nach der Entscheidungsverkündung werden noch länger bevor eine Schwarzblende folgt. Die Wiederaufblende mit dem Bild der Außenansicht des Arnold’s und einem unterlegten Satz von Ralph sowie danach der Blick auf die traurig im Lokal sitzenden Ralph, Potsie und Boom Boom wurde geschnitten, bis Richie dazukommt.
Cut: 21 Sekunden (0'22'' NTSC)

18:12-18:16 [US-DVD-Zeit] 15:37 [D-TV-Zeit]
Die Fortsetzung der Szene mit Richie, der die Tür zur Herrentoilette öffnet, hereintritt und dann noch etwas abwartet, bevor er Fonzie mit bösen Vorhaltungen belegt, wurde ausgelassen und durch eine Schwarzblende ersetzt.
Cut: 3 Sekunden (0'04'' NTSC)

23:49-24:58 [US-DVD-Zeit] 20:55 [D-TV-Zeit]
Richie und sein Vater sprechen etwas über den Sinn und Unsinn, in einer Studentenverbindung organisiert zu sein und Howard betont, dass sein Sohn nicht dort mitmachen müsste, nur um sich der breiten Masse anzuschließen. Kurz darauf kommen Ralph und Potsie hinzu und berichten dem Freund, dass sie alle drei in eine andere Verbindung eingeladen wurden. Im knienden Schritt und mit den Armen Entenflügel imitierend machen sich die Heranwachsenden nun quakend auf den Weg zur Alpha Tau Omega. „Quak, quak, Richie!“ ruft ihm Howard hinterher, als dieser aus der Tür heraus ist, bevor der Abschluss-Jingle die Episode beendet.
Cut: 1 Minute, 7 Sekunden (1'09'' NTSC)

Verwendete Songs im Hintergrund:
(02:05) Wilbert Harrison: Kansas City (1959)
(12:00) Anson Williams: Dream Girl
(14:14) Instrumental Adaption: Ike Cole: Pretend (1953)
(18:57) Connie Francis: Who’s Sorry Now? (1958)
-Zeitangaben beziehen sich auf die deutsche TV-Fassung-


Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
HD 099 - BOOM BOOM.mp3
HD 099 - CLAUDIA.mp3
Griz


Beiträge: 22.013

05.12.2017 23:58
#350 RE: Happy Days: 99. Die Studentenverbindung Zitat · antworten

Claudia: nicht Diana Borgwardt
Darlene: Diana Borgwardt!
Tom: Matthias Klages
Brad: nicht C. Olsen

GG


Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 15.348

06.12.2017 00:10
#351 RE: Happy Days: 99. Die Studentenverbindung Zitat · antworten

Brad: Mario von Jascheroff

Blaue Bohne


Beiträge: 258

12.12.2017 21:14
#352 Happy Days: 100. Box um dein Leben, Malph Zitat · antworten

100. Box um dein Leben, Malph
>Requiem for a Malph<

Erstausstrahlung USA:
DI, 06.12.1977 (ABC, 20:00 Uhr) - (Season # 05x12)
© 1977 by Paramount Pictures Corporation
Production Code: 60535-101
Drehbuch: Steve Zacharias
Regie: Jerry Paris

Erstausstrahlung DE:
DI, 13.10.1992 (Kabelkanal, 19:05 Uhr) - [Staffel # 03x049 - Folge 145]
Deutsche Fassung: ARENA Synchron Berlin
Redaktion: Barbara Müller-Wilke
Buch: ?
Dialogregie: ?
Dt. Episodenlänge: 20'58'' (Syndication Version, deutscher Abspann –gelb-)
US-Episodenlänge: 25'16'' NTSC (inkl. CBS-Abschluss-Jingle via DVD)

Inhalt:
Ralph liebt Kitty und Kitty liebt ihn – doch ihrem gemeinsamen Glück steht in der mächtigen Gestalt des Schulmannschaftsprimus noch ein wahres Kraftpaket im Wege. Nachdem der Sportler die beiden im Arnold’s in flagranti beim kuscheligen Engtanz überrascht, droht er Ralph unvermittelt körperliche Gewalt an. Ein Faustkampf am folgenden Abend soll die Entscheidung bringen...


Richie Cunningham (Ron Howard) Frank Schaff-Langhans
Fonzie (Henry Winkler) Wolfgang Ziffer
Marion Cunningham (Marion Ross) Corny Collins
Potsie Weber (Anson Williams) Matthias Hinze
Ralph Malph (Donny Most) Sven Plate
Joanie Cunningham (Erin Moran) Philine Peters-Arnolds
Howard Cunningham (Tom Bosley) Joachim Röcker
Alfred                        (Al Molinaro)                 Gerd Duwner 
Kitty (Audrey Landers) Diana Borgwardt
Rebel E. Lee (Reb Brown) Gerald Paradies
Schnittbericht:
Gegenüber der US-Erstausstrahlung wurden für spätere Wiederholungen u.a. folgende Kürzungen [Gesamtlänge: 3'39'(3'47'' NTSC)] vorgenommen:

08:40-09:49 [US-DVD-Zeit] 08:14 [D-TV-Zeit]
Statt einer Schwarzblende wird die Szene nach Rebels Verlassen des Arnold’s mit einem scherzend bestürzten Kommentar von Ralph fortgesetzt: „Meine Nase umdrehen? - Wenn es regnet, werde ich ertrinken!“ Es folgt ein Übergang in Cunninghams Wohnzimmer wo Fonzies Mitteilung, dass er seine eigene Studentenverbindung gegründet habe, innerhalb der Familie auf geteilte Reaktionen stößt. Danach bittet Howard seine Angehörigen zu sich ans Klavier, um seine Entscheidung für den richtigen Song zur Teilnahme am jährlichen Leoparden-Loge-Singwettbewerb zu verkünden. Tatsächlich übernimmt das dann aber Marion, als sie die aufgeschlagenen Noten des Stückes am Klavier entdeckt.
Cut: 1 Minute, 6 Sekunden (1'09'' NTSC)

13:57-14:44 [US-DVD-Zeit] 12:15 [D-TV-Zeit]
Der überraschende Gast an der Tür ist Marion, die beim Hinaufhasten der Treppe ins Obergeschoss auch prompt den Grund hierfür erklärt „Hab‘ die Autoschlüssel vergessen!“ Mit dem Bild vom zu Tode erschrockenen Ralph in den Armen von Howard, Richie und Potsie hängend geht es in die Schwarzblende. Nach dem Wiederaufblenden ulkt und hampelt Ralph zum Warmwerden noch ein wenig mit Richie im Boxring herum, bevor auch Rebel in der Sporthalle eintrifft.
Cut: 45 Sekunden (0'47'' NTSC)

17:21-17:26 [US-DVD-Zeit] 14:47 [D-TV-Zeit]
Ein Blick auf den kraftstrotzenden Herausforderer, dann folgt eine Überblendung zum Beginn des Boxkampfes. Al begrüßt die Anwesenden: „Ladies und Gentlemen..“
Cut: 5 Sekunden (0'05'' NTSC)

17:43-18:04 [US-DVD-Zeit] 15:05 [D-TV-Zeit]
Al schiebt noch eine Werbemitteilung für Fonzies frisch gegründete Studentenverbindung ein, in der einerseits zum Bewerben für das Tragen des Angehörigkeitsabzeichens aufgerufen wird und andererseits die (minimalen) Teilnahmebedingungen hierfür bekanntgegeben werden: Weiblich!
Cut: 21 Sekunden (0'21'' NTSC)

23:24-24:49 [US-DVD-Zeit] 20:10 [D-TV-Zeit]
Mr. C. und seine Ehefrau sitzen im Wohnzimmer und resümieren die Ereignisse woraufhin Marion berichtet, dass in ihrer Familie Auseinandersetzungen immer per Armdrücken ausgetragen wurden. Davon amüsiert lässt sich Howard gerne von ihr zu einer Runde herausfordern, allerdings nicht ohne vorher noch einige spöttische Kommentare abgegeben zu haben. Seine weiteren Keckheiten bleiben ihm jedoch im Halse stecken, als Marion nach dem Wettbewerbsstart seinen Arm mehrfach in sehr kurzer Zeit auf die Seite legt.
Cut: 1 Minute, 22 Sekunden (1'25'' NTSC)

Verwendete Songs im Hintergrund:
(01:10) Anson Williams & Combo spielen Neil Sedakas "Calendar Girl" (1960)
(04:25) Instrumental Adaption: Tab Hunter: Young Love (1957)
(16:06) Instrumental Adaption: The Coasters: Yakety Yak (1958)
-Zeitangaben beziehen sich auf die deutsche TV-Fassung-

Leichtes Durcheinander in der letzten Folge - aber diesmal wirklich wieder Diana Borgwardt im kurzsilbigen Einsatz... (?). Rebel vielleicht Gerald Paradies? (zumindest ihm recht ähnlich, wie ich finde)


Griz


Beiträge: 22.013

12.12.2017 22:42
#353 RE: Happy Days: 100. Box um dein Leben, Malph Zitat · antworten

Diana Borgwardt stimmt.
Gerald Paradies für REBEL auch.

GG


Blaue Bohne


Beiträge: 258

19.12.2017 21:09
#354 Happy Days: 101. Richie Cunningham und der Müll Zitat · antworten

101. Richie Cunningham und der Müll
>Nose for News<

Erstausstrahlung USA:
DI, 13.12.1977 (ABC, 20:00 Uhr) - (Season # 05x13)
© 1977 by Paramount Pictures Corporation
Production Code: 60535-098
Drehbuch: Walter Kempley
Regie: Jerry Paris

Erstausstrahlung DE:
MI, 14.10.1992 (Kabelkanal, 19:05 Uhr) - [Staffel # 03x050 - Folge 146]
Deutsche Fassung: ARENA Synchron Berlin
Redaktion: Barbara Müller-Wilke
Buch: ?
Dialogregie: ?
Dt. Episodenlänge: 20'58'' (Syndication Version, deutscher Abspann –gelb-)
US-Episodenlänge: 25'07'' NTSC (gekürzt, inkl. CBS-Abschluss-Jingle via DVD)

Inhalt:
Richie hat in einem Enthüllungs-Journalismus-Kurs für einen Artikel eine nur mäßig gute Zensur bekommen, weil seine Arbeit zwar solide, aber etwas zu bieder und fade geraten ist. Da trifft es sich passend, dass sein Vater am Abend der Familie gegenüber seinem Ärger über eine -ohne Gegenleistung gestellte- Zuschlags-Forderung des städtischen Abfallentsorgungsunternehmens Luft macht. Die investigative Suche nach Hintergründen führt Richard auf die Spur eines Korruptions-Skandals in der Stadtverwaltung...


Richie Cunningham (Ron Howard) Frank Schaff-Langhans
Fonzie (Henry Winkler) Wolfgang Ziffer
Marion Cunningham (Marion Ross) Corny Collins
Potsie Weber (Anson Williams) Matthias Hinze
Ralph Malph (Donny Most) Sven Plate
Joanie Cunningham (Erin Moran) Philine Peters-Arnolds
Howard Cunningham (Tom Bosley) Joachim Röcker
Chachi                        (Scott Baio)                  Santiago Ziesmer              (dritte Stimme)
Alfred (Al Molinaro) Gerd Duwner
Professor Garrity (Henry Beckman) Hans Nitschke
Lori Beth (Lynda Goodfriend) Natascha Rybakowski
Harriet (Tita Bell) ?
Millie (Laura Fromer) ?
Bruno (H.B. Haggerty) Walter Tschernich

Schnittbericht:
Gegenüber der US-Erstausstrahlung wurden für spätere Wiederholungen u.a. folgende Kürzungen [Gesamtlänge: 3'40'(3'50'' NTSC)] vorgenommen:

03:08-03:52 [US-DVD-Zeit] 02:56 [D-TV-Zeit]
Professor Garrity führt seine Kritik an Richies Arbeit noch etwas weiter aus und rät ihm, von nun an tiefer im Schmutz zu graben, um beim nächsten Mal eine bessere Zensur zu erhalten. Daheim im elterlichen Wohnzimmer zeigt sich der Student entmutigt und meint, besser bei seinem Vater im Eisenwarenladen aufgehoben zu sein. Seine Mutter versucht Richie aufzumuntern, als sich Joanie beschwert, dass bei ihr nie so ein Rummel um eine 4 gemacht wird.
Cut: 42 Sekunden (0'44'' NTSC)

07:08-07:51 [US-DVD-Zeit] 06:05 [D-TV-Zeit]
Handlungsverlegung ins Arnold’s wo Potsie und Ralph über ihren Hausaufgaben sitzen und feststellen, dass die College-Zeit gar nicht so leicht sei. Außerdem erfährt man, dass ihre Biologie-Aufzeichnungen sehr lückenhaft sind, weil sie lieber die Beine einer Mitschülerin (Linda Shanley) studiert haben.
Cut: 42 Sekunden (0'43'' NTSC)

08:03-08:10 [US-DVD-Zeit] 06:17 [D-TV-Zeit]
Nachdem Richie ihnen auch nicht weiterhelfen kann, fassen Potsie und Ralph den Vorsatz, die angehimmelte Mitschülerin um ihre Notizen zu bitten. „Sollte sie auch keine haben, schauen wir uns eben ihre Beine an!“ scherzt Ralph rückbezüglich auf die vorherige Auslassung noch, bevor Richie den öffentlichen Münzfernsprecher im Lokal erreicht.
Cut: 6 Sekunden (0'07'' NTSC)

12:43-13:00 [US-DVD-Zeit] 10:38 [D-TV-Zeit]
Die Schwarzblende sowie die folgende Wiederaufblende in Cunninghams Wohnzimmer, wo Marion gerade mit der groben Reinigung des Teppichs fertig geworden ist und dann den Raum in Richtung Obergeschoss verlässt, wurde entfernt.
Cut: 14 Sekunden (0'15'' NTSC)

16:34-17:38 [US-DVD-Zeit] 14:22 [D-TV-Zeit]
Noch immer erstaunt über die technische Ausstattung, die sein Freund für das vermeintliche Rendezvous vorhält, verabschiedet sich Ralph endgültig. Einen Moment später schon steht der umtriebige Chachi im Apartment, um ein von ihm mit bescheidenen Mitteln selbstkreiertes ‚First-Date-Kit‘ an den Mann zu bringen. Gerade, als Richard ihn in Richtung Ausgang dirigiert hat, trifft Fonzie ein.
Cut: 1 Minute, 02 Sekunden (1'04'' NTSC)

23:41-24:38 [US -DVD-Zeit] 20:10 [D-TV-Zeit]
Am Abend tauschen Vater und Sohn noch ein paar Komplimente aus, bevor Howard und Marion ausgehen und Richie mit Lori Beth zurückbleibt. „Ist es nicht schön, wie die beiden jeden Abend ihre Hausaufgaben gemeinsam machen?“ freut sich die Mutter über den erfolgreichen Sohn. „Sie sitzen da drin und lernen sich den Hosenboden wund.“ schiebt sie noch nach, als die Eltern bereits das Haus verlassen haben. Der folgende, mit dem Schlussjingle unterlegte Blick nach innen zeigt dann Richie und Lori Beth küssend auf der Couch.
Cut: 54 Sekunden (0'57'' NTSC)

Verwendete Songs im Hintergrund:
(06:06) Instrumental Adaption The Coasters: Yakety Yak (1958)
(07:06) Unbekannt Instrumental (?)
-Zeitangaben beziehen sich auf die deutsche TV-Fassung-

Besonderheit der Folge:
Die folgende Szene ist auf der US-DVD-Version nicht mehr enthalten. Obwohl Ralph im unterlegten Off-Text zur Wiederaufblende ankündigt, dass gleich Potsie für die Damen singen wird, folgen im Anschluss nur noch Dialoge. Wahrscheinlich entfernt aus Lizenzgründen.
12:41-12:58 [D-TV-Zeit] 15:07 [US-DVD-Zeit]
Potsie intoniert als Ralphs Bauchrednerpuppe mehr gurgelnd als singend eine Strophe des Stückes „Lady of Spain“ (1931).
Cut: 17 Sekunden

Bin mir recht sicher mit Garrity und mehr noch mit Lori Beth. Herr, lass 'Bruno' Walter Tschernich sein - dann sitzt der langsam... Bei den Damen hoffe ich sehr, beide richtig auseinandergepuzzelt zu haben und bitte um Nachsicht, falls ich eine Stimme der beiden ins falsche Sample sortiert habe. Es gab wieder nicht soo viel Auswahl...


Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
HD 101 - HARRIET.mp3
HD 101 - MILLIE.mp3
Griz


Beiträge: 22.013

19.12.2017 22:39
#355 RE: Happy Days: 101. Richie Cunningham und der Müll Zitat · antworten

HD 101 - BRUNO > Joap, Tschernich würd ich auch sagen
HD 101 - Lori Beth > Natascha Rybakowski
HD 101 - PROF. GARRITY > Hans Nitschke

GG


Blaue Bohne


Beiträge: 258

09.01.2018 21:01
#356 Happy Days: 102. Grandpa Cunninghams Rentnerband Zitat · antworten

102. Grandpa Cunninghams Rentnerband
>Grandpa’s visit<

Erstausstrahlung USA:
DI, 03.01.1978 (ABC, 20:00 Uhr) - (Season # 05x14)
© 1977 by Paramount Pictures Corporation
Production Code: 60535-103
Drehbuch: George F. Slavin
Regie: Jerry Paris

Erstausstrahlung DE:
DO, 15.10.1992 (Kabelkanal, 19:05 Uhr) - [Staffel # 03x051 - Folge 147]
Deutsche Fassung: ARENA Synchron Berlin
Redaktion: Barbara Müller-Wilke
Buch: ?
Dialogregie: ?
Dt. Episodenlänge: 20'58'' (Syndication Version, deutscher Abspann –gelb-)
US-Episodenlänge: 25'26'' NTSC (inkl. CBS-Abschluss-Jingle via DVD)

Inhalt:
Howards gerade erst pensionierter Vater besucht seine Familie in Milwaukee. Er fühlt sich überhaupt noch nicht dem alten, nutzlosen Eisen zugehörig und sucht daher nach einer Beschäftigung für die freie Zeit im Ruhestand. Nach einigen nicht so erfüllenden Aushilfsjobs beschließt der couragierte Senior es dann im Showgeschäft zu versuchen...


Richie Cunningham (Ron Howard) Frank Schaff-Langhans
Fonzie (Henry Winkler) Wolfgang Ziffer
Marion Cunningham (Marion Ross) Corny Collins
Potsie Weber (Anson Williams) Matthias Hinze
Ralph Malph (Donny Most) Sven Plate
Joanie Cunningham (Erin Moran) Philine Peters-Arnolds
Alfred (Al Molinaro) Gerd Duwner
Chachi (Scott Baio) Santiago Ziesmer (dritte Stimme)
Howard Cunningham (Tom Bosley) Joachim Röcker
Sean Cunningham               (Danny Thomas)                Friedrich Schoenfelder

Schnittbericht:
Gegenüber der US-Erstausstrahlung wurden für spätere Wiederholungen u.a. folgende Kürzungen [Gesamtlänge: 3'38'(3'49'' NTSC)] vorgenommen:

02:15-02:40 [US-DVD-Zeit] 02:05 [D-TV-Zeit]
Marion schlägt vor, ihren Schwiegervater einmal in der Woche mit in den Eisenwarenladen zu nehmen, damit er nicht nur untätig herumsitze. Jedoch glaubt Howard zu wissen, dass sein Vater sich aus diesem Geschäftsumfeld nichts mache, weil der seinerzeit im Zusammenhang mit dem Eisenwarenladen die Redewendung „Lieber knabber‘ ich Rinde.“ geprägt hätte. Außerdem beklagt er sich, dass sein Vater ihn heute immer noch wie einen kleinen Jungen behandele was darin münde, dass dieser ihn stets bei seinem Spitznamen aus der Kindheit nenne.
Cut: 24 Sekunden (0'25'' NTSC)

07:27-07:43 [US-DVD-Zeit] 06:41 [D-TV-Zeit]
Fonzie, mit einem Arm in einem Motor zu dessen Reparatur fixiert, weist Chachi an, den Hammer sachte zu benutzen doch Cunningham Senior mischt sich ein und rät ihm, einen kräftigen Schlag zu führen. Dabei haut der Teenager dem Fonz prompt auf den Daumen, woraufhin dieser aufschreit und denselben sofort einem Funktionstest unterzieht. Nachdem er ohne weiteres in der Lage ist, seinen Daumen auf und ab zu bewegen, stellt Fonzie fest: „Er geht noch. Alles in Ordnung!“
Cut: 15 Sekunden (0'16'' NTSC)

08:15-08:46 [US-DVD-Zeit] 07:11 [D-TV-Zeit]
Fonzie bittet den neuen Gehilfen, bei seinem Lieferanten nachzuforschen, wo ein vom ihm erwartetes Ersatzteil bleibt. Cunningham Senior war jedoch schon tätig gewesen und erklärt, dass er dort telefonisch jemanden derart zur Schnecke gemacht hat, dass die Vertriebsfirma ihre Geschäftsbeziehungen zu Fonzies Werkstatt mit sofortiger Wirkung beendet hat. Der Fonz hat Mühe, seinen Ärger zu unterdrücken.
Cut: 29 Sekunden (0'31'' NTSC)

10:11-10:34 [US-DVD-Zeit] 08:32 [D-TV-Zeit]
Kaum, dass Fonzie das Haus über den Kücheneingang verlassen hat, betritt Großvater C. sein vorübergehendes Domizil durch die Vordertür. Er ist bei bester Laune und singt seinem Sohn zur Begrüßung beschwingt tanzend und mit vollem Körpereinsatz ein irisches Volkslied vor. Doch Howard, noch immer über das vor kurzem mit Fonzie geführte Gespräch nachdenkend, verhält sich zurückhaltend. „Sag etwas, Sonny, nun sag doch etwas!“ spricht ihn sein Vater daraufhin an, bevor die Handlung mit seinem Dialog fortgesetzt wird.
Cut: 22 Sekunden (0'23'' NTSC)

11:29-11:55 [US-DVD-Zeit] 09:27 [D-TV-Zeit]
Ralph und Potsie haben das Maskottchen einer anderen Studentenverbindung entführt und stehen nun mit einer Ziege im Arnold‘s. Potsie erklärt, dass ihnen zuvor das Maskottchen ihrer Verbindung, der heilige ausgestopfte Pelikan, weggenommen wurde und Chachi möchte bei so viel Viechereien statt in die Schule lieber in den Zoo gehen, wie er kurz vorm Verlassen des Lokals humorig in die Runde wirft. Al bittet Ralph und Pots zu einem diskreten Gespräch an seine Seite: „Ich möchte nicht, dass die Ziege das hört.“
Cut: 25 Sekunden (0'26'' NTSC)

14:01-14:24 [US -DVD-Zeit] 11:25 [D-TV-Zeit]
Nachdem die Szene langsam mit einer Schwarzblende beendet wird (2 Sekunden Extra-Länge „nur schwarz“ auf der DVD wurden von der geschnittenen Handlung hier abgezogen, rechnerisch eigentlich 23 Sekunden NTSC-Schnitt) kehrt Cap Cunningham niedergeschlagen und gedemütigt heim und verkündet seinen Entschluss, den Job als Wachmann bei der Uni zu kündigen. Als ehemaliger Kriminalpolizist sei er es gewöhnt, Menschen zu inhaftieren und keine Tiere und die verzichtbaren jugendlichen Streiche der Studenten kämen noch hinzu.
Cut: 20 Sekunden (0'21'' NTSC)

18:28-18:40 [US-DVD-Zeit] 15:19 [D-TV-Zeit]
Howard, Marion und Joanie betreten das Arnold’s, wohin sie eine Notiz seines Vaters geführt hatte, wie Mr. C dem schon wartenden Richie berichtet. Als Howard von seinem Sohn erfährt, dass sich dessen Großvater in Schale geschmissen hat um auf der Bühne des Lokals den Part des Abendunterhalters einzunehmen, meint er noch recht ungerührt: „Dem werde ich ein Ende setzen.“ Doch schon einen Moment später präsentiert Al akustisch den musikalischen Gast des Abends.
Cut: 11 Sekunden (0'12'' NTSC)

19:37-19:39 [US-DVD-Zeit] 16:15 [D-TV-Zeit]
Ein Satz von Howard noch während des Begrüßungs-Applauses wurde entfernt: „Jetzt ist er wieder der Chef.“
Cut: 2 Sekunden (0'02'' NTSC)

23:47-24:59 [US-DVD-Zeit] 20:10 [D-TV-Zeit]
Nach dem geglückten Auftritt wechseln die Familienmitglieder noch einige warme Worte mit dem selbsternannten Entertainer, bevor sich Marion, Richie und Joanie von ihm verabschieden. Howard bleibt noch bei seinem Vater zurück, lobt dessen Gesangseinlagen und verspürt den innigen Wunsch, noch etwas Zeit mit seinem Erzeuger zu verbringen. Doch als er seinem Vater vorschlägt, ihm sein Geschäft zeigen zu wollen, antwortet Howard schon für ihn mit und es tönt unisono aus zwei Mündern zu den einsetzenden Klängen des ‚Happy Days‘-Jingles: „Lieber knabber‘ ich Rinde.“
Cut: 1 Minute, 9 Sekunden (1'12'' NTSC)

Verwendete Songs im Hintergrund:
(13:06) Richie und Band spielen The Champs’ “Tequila” (1958)
(16:50) Danny Thomas singt “Way Down Yonder in New Orleans”
(18:40) Danny Thomas singt “Sonny Boy”
(19:50) Danny Thomas singt “When the Saints Go Marching In”
-Zeitangaben beziehen sich auf die deutsche TV-Fassung-

Besonderheiten der Folge:
Scott Baio & Al Molinaro sind von den zuerst genannten Co-Stars -bisher mit persönlichen Standbildern im Hintergrund- aus dem Abspann in das bewegt bebilderte Intro gewechselt.

(20:02) Diese Episode enthält eine weitere Szene –die letzte-, die im 1995’er Videoclip zum Song „Buddy Holly“ der Musikgruppe ‚Weezer‘ verwendet wurde: Howard und Marion, in einer auffällig pinken Bluse, sitzen im Arnold’s an einem Esstisch und schauen angeregt in den Raum hinein.


Blaue Bohne


Beiträge: 258

16.01.2018 21:05
#357 Happy Days: 103. Jetzt wird genadelt Zitat · antworten

103. Jetzt wird genadelt
>Potsie gets pinned<

Erstausstrahlung USA:
DI, 10.01.1978 (ABC, 20:00 Uhr) - (Season # 05x15)
© 1977 by Paramount Pictures Corporation
Production Code: 60535-104
Drehbuch: Fred Fox, Jr.
Regie: Jerry Paris

Erstausstrahlung DE:
FR, 16.10.1992 (Kabelkanal, 19:05 Uhr) - [Staffel # 03x052 - Folge 148]
Deutsche Fassung: ARENA Synchron Berlin
Redaktion: Barbara Müller-Wilke
Buch: ?
Dialogregie: ?
Dt. Episodenlänge: 20'59'' (Syndication Version, deutscher Abspann –gelb-)
US-Episodenlänge: 25'27'' NTSC (inkl. CBS-Abschluss-Jingle via DVD)

Inhalt:
Zwei Seiten einer Medaille: Bei einer Kuss-Verkaufsveranstaltung für wohltätige Zwecke im Arnold’s verliebt sich Potsie bis über beide Ohren in die dort teilnehmende Jennifer und Richie erlebt wegen der großherzigen Teilnahme ihrer Lippen seinen ersten Beziehungs-Streit mit Lori Beth. Während Potsie seine Angebetete ungewöhnlich schnell mit einem Eheversprechen an sich binden möchte und dabei etwas von Howard ausgebremst werden muss hat Richard dagegen einiges zu tun, seine Partnerschaft vor einem frühen Ende zu bewahren…


Richie Cunningham (Ron Howard) Frank Schaff-Langhans
Fonzie (Henry Winkler) Wolfgang Ziffer
Marion Cunningham (Marion Ross) Corny Collins
Potsie Weber (Anson Williams) Matthias Hinze
Ralph Malph (Donny Most) Sven Plate
Joanie Cunningham (Erin Moran) Philine Peters-Arnolds
Alfred (Al Molinaro) Gerd Duwner
Chachi (Scott Baio) (cut in Syndication)
Howard Cunningham (Tom Bosley) Joachim Röcker
Lori Beth                     (Lynda Goodfriend)            Natascha Rybakowski
Jennifer (Lorrie Mahaffey) Anke Reitzenstein
Louise (Carol-Ann Williams) ?
TV-Sportkommentator (Voice only) ?
Schnittbericht:
Gegenüber der US-Erstausstrahlung wurden für spätere Wiederholungen u.a. folgende Kürzungen [Gesamtlänge: 3'37'(3'47'' NTSC)] vorgenommen:

03:44-04:21 [US-DVD-Zeit] 03:31 [D-TV-Zeit]
Unmittelbar nachdem Richie das Arnold’s verlassen hat, schleicht sich der mit einem langen, angeklebten Rauschebart sehr auffällig verkleidete Chachi aus dem Herren-WC an den Wohltätigkeits-Kuss-Ausgabestand heran. Er wird von Al aber schnell entdeckt und des Gastraumes verwiesen.
Cut: 35 Sekunden (0'37'' NTSC)

05:48-05:57 [US-DVD-Zeit] 04:54 [D-TV-Zeit]
Eine kleine Weisheit des Fonz, der mit Potsie und Ralph an einem Tisch sitzt, wurde ausgespart: „Für jeden Mann gibt es eine Frau. Für manche allerdings auch mehrere.“
Cut: 8 Sekunden (0'09'' NTSC)

06:45-07:32 [US-DVD-Zeit] 05:40 [D-TV-Zeit]
Ähnlich ungläubig über Potsies durchschlagenden Erfolg bei Jennifer bleiben Ralph und Fonzie im Arnold’s zurück. Al weitet den Charity-Dienst noch etwas aus und bittet den Fonz, seine Lippen in den Dienst der guten Sache und daher sich selber hinter den Kuss-Tresen zu stellen. Nach einem Handlungsübergang ins Cunningham-Haus beginnt Richie, der gerade mit Lori-Beth telefoniert, sich argumentativ aus der Streit-Affäre zu winden.
Cut: 45 Sekunden (0'47'' NTSC)

10:06-10:11 [US-DVD-Zeit] 08:08 [D-TV-Zeit]
Eine durch blaue Lamellen angezeigte Handlungsverlegung zu Howards Sportschau-Abend wurde etwas gekürzt und durch eine Schwarzblende ersetzt.
Cut: 5 Sekunden (0'05'' NTSC)

15:43-16:20 [US-DVD-Zeit] 13:27 [D-TV-Zeit]
Beim Verabschieden stellt sich heraus, dass Louise ein äußerst schlechtes Namensgedächtnis hat denn anstatt bei Ralph, in dessen Armen sie liegt, bedankt sie sich bei einem „Fred“ für den schönen Abend. Im Anschluss bläst die Aufseherin des Mädchenpensionats zum Zapfenstreich doch der aufgebrachte Ralph schlüpft mit den anderen einkehrenden Mädchen in das Gebäude hinein. Als er wieder herauskommt stellt er nüchtern fest: „Wenigstens die Herbergsmutter kennt meinen Namen. Sie hat permanent ‚Raus hier, Ralph!‘ geschrien.“
Cut: 36 Sekunden (0'37'' NTSC)

16:48-17:01 [US -DVD-Zeit] 13:54 [D-TV-Zeit]
Nachdem Potsie seine Freunde fluchtartig verlassen hat, versteht Richie die Welt nicht mehr: „Sollten wir ihm nicht nachgehen?“ – „Ja, mit einem Netz!“ bringt Ralph seine Kalauer-Maschinerie wieder auf Touren. Darauf folgt eine (mitentfernte) Schwarzblende.
Cut: 12 Sekunden (0'13'' NTSC)

19:44-20:03 [US-DVD-Zeit] 16:27 [D-TV-Zeit]
Der durch blaue Lamellen angezeigten Handlungsverlegung zum Tag von Potsies Zeremonie folgt noch etwas dem Ereignis angemessen romantisch angehauchter Dialog von Richie sowie auch zwischen Ralph und Louise, welcher natürlich damit endet, dass sie ihn wieder nicht bei seinem richtigen Namen nennt. :-) Ersetzt durch eine Schwarzblende.
Cut: 18 Sekunden (0'19'' NTSC)

24:00-25:00 [US-DVD-Zeit] 20:12 [D-TV-Zeit]
Als die Zeremonie vorbei ist, treffen sich Richie und Lori Beth noch einmal vor dem Wohnheim der Mädchen. Sie bereuen gegenseitig ihre Streitigkeiten, geraten sodann in eine neue Auseinandersetzung und versöhnen sich erneut. Am Ende ergibt sich folgende Moral von der Geschicht': Eifersucht verträgt sich mit Liebe nicht!
Cut: 58 Sekunden (1'00'' NTSC)

Verwendete Songs im Hintergrund:
(01:10) The Jamies: Summertime, summertime (1958)
(02:40) Instrumental Adaption: Dion and the Belmonts: A Teenager in Love (1959)
(04:45) Tab Hunter: Young Love (1957)
(13:55) Instrumental/Ricky Nelson: Poor Little Fool (1958)
-Zeitangaben beziehen sich auf die deutsche TV-Fassung-


Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
HD 103 - LOUISE.mp3
HD 103 - TV-SPORTREPORTER.mp3
VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 28.007

16.01.2018 21:09
#358 RE: Happy Days: 103. Jetzt wird genadelt Zitat · antworten

HD 103 - JENNIFER.mp3 -> Anke Reitzenstein stimmt


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

Blaue Bohne


Beiträge: 258

23.01.2018 21:28
#359 Happy Days: 104. Der erste Kuss Zitat · antworten

104. Der erste Kuss
>Joanie’s First Kiss<

Erstausstrahlung USA:
DI, 17.01.1978 (ABC, 20:00 Uhr) - (Season # 05x16)
© 1977 by Paramount Pictures Corporation
Production Code: 60535-102
Drehbuch: Barbara Fredrika O‘Keefe
Regie: Jerry Paris

Erstausstrahlung DE:
MO, 19.10.1992 (Kabelkanal, 19:05 Uhr) - [Staffel # 03x053 - Folge 149]
Deutsche Fassung: ARENA Synchron Berlin
Redaktion: Barbara Müller-Wilke
Buch: ?
Dialogregie: ?
Dt. Episodenlänge: 20'56'' (Syndication Version, deutscher Abspann –gelb-)
US-Episodenlänge: 25'15'' NTSC (gekürzt, inkl. CBS-Abschluss-Jingle via DVD)

Inhalt:
Joanie schwebt im siebten Himmel seit sie von einem etwas älteren Collegestudenten um ein Rendezvous gebeten wurde. Der Umstand, dass ihr Angehimmelter ein Auto besitzt, beflügelt den Teenager umso mehr, ruft aber auch die Herren der Schöpfung auf den Plan. Erst muss sie den Widerstand ihres Vaters brechen und später noch die übertriebenen Beschützerinstinkte von Richie und Fonzie erdulden...


Richie Cunningham (Ron Howard) Frank Schaff-Langhans
Fonzie (Henry Winkler) Wolfgang Ziffer
Marion Cunningham (Marion Ross) Corny Collins
Potsie Weber (Anson Williams) Matthias Hinze
Ralph Malph (Donny Most) Sven Plate
Joanie Cunningham (Erin Moran) Philine Peters-Arnolds
Alfred (Al Molinaro) Gerd Duwner
Chachi (Scott Baio) Santiago Ziesmer (dritte Stimme)
Howard Cunningham (Tom Bosley) Joachim Röcker
Lori Beth                     (Lynda Goodfriend)            Natascha Rybakowski
David (Tim Dial) Christian Olsen
Wendy (Terry Porter) Diana Borgwardt
Blossom (Shirley Kirkes) Maja Dürr
Schnittbericht:
Gegenüber der US-Erstausstrahlung wurden für spätere Wiederholungen u.a. folgende Kürzungen [Gesamtlänge: 3'37'(3'44'' NTSC)] vorgenommen:

04:28-04:32 [US-DVD-Zeit] 04:14 [D-TV-Zeit]
Marion fährt zweigleisig und lässt ihrem Sohn nach Joanie auch durch Fonzie ausrichten, ein Roggenbrot mitzubringen.
Cut: 4 Sekunden (0'04'' NTSC)

07:54-08:16 [US-DVD-Zeit] 07:31 [D-TV-Zeit]
Handlungsverlegung auf den Abend, durch hellblaue Kästchen und eine darauffolgende Terrassen-Ansicht des Cunningham-Hauses in der Dämmerung angezeigt: In Vorfreude auf die nahenden Ereignisse spricht Joanie noch ein paar Worte mit Jenny Piccalo am Telefon, als es an der Haustür klingelt. Übernervös beendet sie das Gespräch schnell und geht auf ihr Zimmer, während sich ihre Mutter hastig ihres Staubtuchs im Sekretär entledigt und auf die Türklinke zubewegt.
Cut: 21 Sekunden (0'22'' NTSC)

09:10-09:21 [US-DVD-Zeit] 08:22 [D-TV-Zeit]
Nach Joanies Aufzählung der Vorzüge ihres Verehrers möchte Chachi nachbohren, wird aber von Marion dezent aus dem Wohnzimmer in Richtung Küche gedrängt. Dabei teilt sie dann mit, dass Richie (trotz zweifacher Erinnerungsstützen!) das Roggenbrot vergessen hat, als dieser summend die Treppe vom Obergeschoss heruntergetänzelt kommt.
Cut: 11 Sekunden (0'11'' NTSC)

14:29-14:40 [US-DVD-Zeit] 13:19 [D-TV-Zeit]
Nach Marions Seitenhieb auf seine eigenen Erfahrungen in der Jugend bereut Howard wohl, seine Zustimmung zu Joanies Auto-Date gegeben zu haben. Er stürmt hinterher, reißt die Haustür auf und brüllt „Halten den Wagen an!“ Seine Frau folgt ihm beschwichtigend um die Tür wieder zu schließen und damit geht es in die Schwarzblende (minus 2 sec.!). Die anschließende Wiederaufblende, die die Außenansicht des Gebäudes zeigt, in dem Ralph und Potsie ihr Apartment bewohnen, wurde noch mitgekappt.
Cut: 9 Sekunden (0'09'' NTSC)

18:31-18:53 [US-DVD-Zeit] 17:00 [D-TV-Zeit]
Während die Partygäste frieren und jede Gelegenheit nutzen, sich aufzuwärmen, mault Ralph rum, dass wegen Joanies Anwesenheit alle nur jugendfreies Verhalten an den Tag legen können. Eher halbherzig schlägt Richie vor, mal mit seiner kleinen Schwester zu reden.
Cut: 22 Sekunden (0'22'' NTSC)

20:00-20:28 [US -DVD-Zeit] 18:04 [D-TV-Zeit]
Nachdem Joanie die Party verlassen hat, brüskiert sich Richie wiederholt über Joanies kindisches Verhalten indem er ihr Zunge herausstrecken nachäfft, bis alle anderen Partygäste schließlich ihm gegenüber die Zunge blitzen lassen. Diesmal mit hellblauen Lamellen eingeleitet geht die Handlung über in Cunninghams Wohnzimmer, wo Howard und Marion schon unruhig auf die Heimkehr ihrer Tochter warten. Marions Nervosität geht dabei so weit, dass sie den Trinkrest ihres Wasserglases in einen Topf mit künstlichen Blumen gießt.
Cut: 27 Sekunden (0'28'' NTSC)

22:39-24:47 [US-DVD-Zeit] 20:08 [D-TV-Zeit]
Joanie sitzt noch ganz verzückt auf der Couch im Wohnzimmer als Richie heimkehrt und sich wortgewandt –wenn auch kaum von ihr wahrgenommen- bei seiner Schwester entschuldigt bevor sie ihm voller Stolz von ihrem ersten Kuss erzählt. Im Anschluss tauschen sich die Geschwister noch wechselseitig über ihre Außenwirkung auf andere aus was am Ende in einer kleinen Couch-Kissenschlacht endet. Von dem Lärm aufgeschreckt stürmt Howard die Treppe hinunter: „Du Gigolo! Was machst du mit meiner Tochter?“ Er wirkt fast etwas enttäuscht, als er entdeckt, dass sich hier nur Bruder und Schwester geneckt haben. Zu den Klängen des Happy-Days-Schlussjingles machen sich die Familienmitglieder auf den Weg in ihre Schlafzimmer im Obergeschoss.
Cut: 2 Minuten, 3 Sekunden (2'08'' NTSC)

Verwendete Songs im Hintergrund:
(03:43) Lloyd Price: Personality (1959)
(13:19) The Everly Brothers: All I Have To Do Is Dream (1958)
(14:43) Paul Anka: Put Your Head On My Shoulder (1959)
(15:53) Tab Hunter: Young Love (1957)
(17:00) The Platters: The great Pretender (1955)
-Zeitangaben beziehen sich auf die deutsche TV-Fassung-

Besonderheit der US-DVD-Fassung:
Folgende Szene ist auf der US-DVD-Version nicht mehr enthalten. Der (in Syndication geschnittene) Kästchen-Übergang folgt hier direkt auf Joanies letzte gesprochene Worte „Jenny Piccalo bricht zusammen wenn sie das hört. (Oh, wait until Jenny Piccalo hears about this.)“
07:27-07:31 [D-TV-Zeit] 07:54 [US-DVD-Zeit]
Joanie singt beim Verlassen des Hauses „I found my thrill“ vor sich hin. Wahrscheinlich entfernt aus Lizenzgründen (langsam wird das aber zotig, Richies „Brunftgesang“ ist doch schließlich irgendwie elementar und unabdingbar mit der Serie verbunden. Man sieht hier sogar, wie der Umgang formt, wenn nun auch Joanie schon so anfängt… :-)
Cut: 4 Sekunden

Traue mich kaum, die Namen zu schreiben, bin ich so mono-schematisch oder hört da noch jemand Olsen (diesmal hoffentlich wirklich), Maja Dürr und ... tata.. hatten wir lange nicht mehr hier innerhalb der Serie .. Diana Borgwardt in dem Short-Clip heraus?


Blaue Bohne


Beiträge: 258

23.01.2018 21:44
#360 RE: Happy Days: 103. Jetzt wird genadelt Zitat · antworten

Zitat von VanToby im Beitrag #358
HD 103 - JENNIFER.mp3 -> Anke Reitzenstein stimmt


Hey Danke, dann wird sie es (hoffentlich) auch in Zukunft sein.

Ich habe mir die Folge noch einmal angesehen (um festzustellen, dass S. Ziesmer in D gar nicht dabei war, weil geschnitten) und diesmal hat da was angeschlagen bei dem Sportreporter. Zumindest da, wo er so ernergetisch schreit, hat mich das an den Army-Typen aus der zweiten Staffel erinnert: nachgeschlagen... könnte das Claus-Peter Damitz sein?

Seiten 1 | ... 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor