Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 173 Antworten
und wurde 14.864 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 12
berti


Beiträge: 14.548

04.06.2008 07:50
#16 RE: Schwache Leistungen von Top-Sprechern Zitat · antworten

In den 70ern sprach er Michael Caine in "Der Adler ist gelandet", einer Synchro, in der es ansonsten von typischen Berlinern (Miedel, Ott, Hirthe, Wüstenhagen) nur so wimmelte.
In den 60ern sprach er sogar Peter Lorre in "Hier irrte Scotland Yard", obwohl die Synchro aus Hamburg war.

Mailman


Beiträge: 436

15.06.2008 01:22
#17 RE: Schwache Leistungen von Top-Sprechern Zitat · antworten

Ich wollte es nie tun, aber heute traue ich mich doch GGH zu kritisieren:

1.Django
2.Die Dame im See
3.Fahrt zur Hölle, ihr Halunken !

Die übertriebene, coole Arroganz brachte er einfach nicht glaubhaft rüber.

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 10.128

15.06.2008 09:11
#18 RE: Schwache Leistungen von Top-Sprechern Zitat · antworten

In "Django" fand ich ihn gar nicht so übel (er war nur keineswegs die Idealbesetzung für Nero), aber was "Fahrt zur Hölle" betrifft - vollste Zustimmung. Leider.

Gruß
Stefan

berti


Beiträge: 14.548

15.06.2008 10:22
#19 RE: Schwache Leistungen von Top-Sprechern Zitat · antworten

Zitat von Mailman
Die übertriebene, coole Arroganz brachte er einfach nicht glaubhaft rüber.


Ich glaube, Mücke hat sowas Ähnliches mal über GGH auf Clint Eastwood in "Zwei gloreiche Halunken" geschrieben.

Eifelfilmfreak


Beiträge: 311

21.06.2008 22:34
#20 RE: Schwache Leistungen von Top-Sprechern Zitat · antworten

Ich finde es immer dann schwach, wenn Stammsprecher trotz Krankheit hinters Mikro geschleift werden!!
Pampel in Indiana Jones III und Danneberg in Tango & Cash möchte ich mal hier stellvertretend nennen!! In beiden Fällen hätte ich mir gewünscht, wenn man ein paar Tage gewartet hätte, bis beide wieder etwas erholt geklungen hätten!! Wahrscheinlich Zeitdruck!!

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 10.128

21.06.2008 22:51
#21 RE: Schwache Leistungen von Top-Sprechern Zitat · antworten

Mag zwar ÄRGERLICH sein, aber SCHWACH würde ich Pampels Leistung deswegen nicht nennen, im Gegenteil: er hat sich wacker geschlagen.

Gruß
Stefan

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

21.06.2008 23:57
#22 RE: Schwache Leistungen von Top-Sprechern Zitat · antworten
Zitat von berti
Zitat von Mailman
Die übertriebene, coole Arroganz brachte er einfach nicht glaubhaft rüber.

Ich glaube, Mücke hat sowas Ähnliches mal über GGH auf Clint Eastwood in "Zwei gloreiche Halunken" geschrieben.


Ich wollt's grad sagen...

Er reichte - und da muss man auch nichts beschönigen - weder für Franco Nero noch für Clint Eastwood an Klaus Kindler ran und zwar mit Abstand - da kommen auch dazwischen bei beiden noch andere Sprecher. Ich bin nur froh, dass er sich nicht auch mal auf Steve McQueen versuchen durfte. In "Die Dame im See" fand ich ihn eigentlich ganz witzig, wobei er da für einen Marlowe fast schon ein wenig "lauwarm" rüberkam.

Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Unsere Zivilisation ist eine schlimmere Krankheit als Herzleiden oder Tuberkulose und wir können ihr nicht entkommen."
Alf Marholm für Stanley Ridges in "Hemmungslose Liebe" (2. Synchro)

Lammers


Beiträge: 3.578

22.06.2008 11:16
#23 RE: Schwache Leistungen von Top-Sprechern Zitat · antworten

In Antwort auf:
Ich finde es immer dann schwach, wenn Stammsprecher trotz Krankheit hinters Mikro geschleift werden!!
Pampel in Indiana Jones III und Danneberg in Tango & Cash möchte ich mal hier stellvertretend nennen!! In beiden Fällen hätte ich mir gewünscht, wenn man ein paar Tage gewartet hätte, bis beide wieder etwas erholt geklungen hätten!! Wahrscheinlich Zeitdruck!!


Das gleiche ist auch mal mit GGH vorgekommen. Im dem Film "Der große Eisenbahnraub" hat er Sean Connery in erkältetem Zustand synchronisiert, was man auch hört, da er, glaube ich, etwas tiefer klingt.

PeeWee


Beiträge: 1.531

22.06.2008 17:05
#24 RE: Schwache Leistungen von Top-Sprechern Zitat · antworten

Gilt auch für die Folge "Ein Planet, genannt Erde" von Classic Star Trek. Und in irgendeiner DS9 Folge (irgendwas mit Spiegeluniversum und Defiant, glaub ich) klingt Jörg Döring auch sehr erkältet. Hat seiner Performance aber eigentlich eher gut getan als geschadet.

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 10.128

23.06.2008 09:22
#25 RE: Schwache Leistungen von Top-Sprechern Zitat · antworten

Zitat von PeeWee
Und in irgendeiner DS9 Folge (irgendwas mit Spiegeluniversum und Defiant, glaub ich) klingt Jörg Döring auch sehr erkältet.

Das war nicht irgendeine. Das war seine letzte ("Der zersprungene Spiegel")! Direkt danach musste er wegen seiner Krankheit durch Roland Hemmo ersetzt werden (in "Strafzyklen", die ironischerweise vorher ausgestrahlt wurde).

Gruß
Stefan

Markus


Beiträge: 2.133

19.09.2008 12:04
#26 RE: Schwache Leistungen von Top-Sprechern Zitat · antworten
In diesen Thread gehört sicher auch die bereits anderswo erwähnte Besetzung von Thomas Danneberg auf John Wayne in der Neusynchro von "Spuren im Sand".

Man mag Dannebergs zeitweilige Überpräsenz kritisieren, aber er hat in kleinen und großen Parts eine große Flexibilität und Bandbreite bewiesen. Doch er scheint mir aus seinem reichen schauspielerischen Reservoir tatsächlich keine schlüssige Interpretation von Wayne gefunden zu haben, sodass er nicht nur nach "Neusynchro" klingt, sondern es tatsächlich zu keiner Verschmelzung von Stimme und Gestalt kommt.

Gruß
Markus
SFC



Beiträge: 1.195

19.09.2008 12:20
#27 RE: Schwache Leistungen von Top-Sprechern Zitat · antworten

Während der gesamten fünften STaffel von "Angel" kling Boris Tessmann auf David Boreanaz verschnupft.

E.v.G.



Beiträge: 2.142

19.09.2008 12:34
#28 RE: Schwache Leistungen von Top-Sprechern Zitat · antworten


In Antwort auf:
Während der gesamten fünften STaffel von "Angel" kling Boris Tessmann auf David Boreanaz verschnupft


und deshalb ist es eine schwache Leistung, also bitte!



http://www.die-silhouette.de/

Lammers


Beiträge: 3.578

19.09.2008 17:07
#29 RE: Schwache Leistungen von Top-Sprechern Zitat · antworten

Zitat von Markus
Doch er scheint mir aus seinem reichen schauspielerischen Reservoir tatsächlich keine schlüssige Interpretation von Wayne gefunden zu haben, sodass er nicht nur nach "Neusynchro" klingt, sondern es tatsächlich zu keiner Verschmelzung von Stimme und Gestalt kommt.



Deswegen könnte der Film auch den Titel "Rocky Balboa im wilden Westen" tragen.

SFC



Beiträge: 1.195

19.09.2008 19:13
#30 RE: Schwache Leistungen von Top-Sprechern Zitat · antworten

In Antwort auf:
und deshalb ist es eine schwache Leistung, also bitte!


hier ging es doch auch um Erkältungen, wie ich meinen Vorrednern entnehmen kann

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 12
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor