Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 173 Antworten
und wurde 15.241 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 12
berti


Beiträge: 14.789

25.12.2008 12:34
#31 RE: Schwache Leistungen von Top-Sprechern Zitat · antworten

Achim Höppner für F. Murray Abraham im Director´s Cut von "Amadeus"

Er steht natürlich im Schatten von Kramers Leistung in der Ursynchro (siehe meine Lobeshymne unter "Sternstunden"), aber er kommt mir auch sonst nur lasch vor. Salieris innerer Schmerz, als er sich von Gott verraten fühlt, und sein sich steigernder Hass auf Mozart kommen nicht annähernd so gut rüber. Als ich einige Monologe direkt verglichen hab, kam mir Höppner geradezu lasch vor. Entschuldigung für das harte Wort, aber ich war selbst erstaunt, wie blass die Figur nun wirkte, trotz der nun wirklich sehr markanten Stimme, und obwohl hier ein absoluter Profi hinterm Mikro stand.

Ich hoffe, die Höppner-Fans hier werden mir verzeihen!

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

13.05.2009 22:42
#32 RE: Schwache Leistungen von Top-Sprechern Zitat · antworten
Christian Brückner ist bekannt dafür verrückten Charakteren eine gehörige Portion einschüchternden Wahnsinn einhauchen zu können und dabei sogar noch glaubwürdig zu bleiben, also nicht in James-Bond-Schurken-Gefilde zu rutschen.
In "Schwarzer Sonntag" misslang ihm das leider. Die Rolle verkommt zu einer Witzfigur, vor allem in den Szenen, wo er nach Mitleid heischt und anfängt zu weinen, wo Brückner eher klingt, als wenn er gleich loslachen würde.
Dem Film geht in der Synchro dadurch ein wichtiger Kontrapunkt verloren.
Dass ausgerechnet Brückner an dieser Rolle scheiterte, der hier zumindest als Klischeelösung nun wirklich geradezu verpflichtend war, ist sehr sonderbar. Da hat die Regie geschlampt, würde ich sagen.

Für Bruce Dern hätte ich gerne wieder Norbert Langer gehört, der dummerweisee auch noch in einer anderen wesentlich kleinren Rolle für den phantastischen Steven Keats auftrat, wo er zumindest einen guten Job machte.
Auch Horst Raspe wäre eine adäquate Option gewesen. Brückner war viel zu viel des Guten oder wohl eher Bösen, wie es dann mehr im wahrsten Sinne des Wortes auch kaum geht.

Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Wie ist es!?...kann ich irgendetwas für Sie tun?"
"Nö."
Joachim Kerzel für Derren Nesbitt und Arnold Marquis für Darren McGavin in "Affäre in Berlin"

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 10.562

13.05.2009 22:50
#33 RE: Schwache Leistungen von Top-Sprechern Zitat · antworten

Zitat von berti
Achim Höppner für F. Murray Abraham im Director´s Cut von "Amadeus"

Als ich einige Monologe direkt verglichen hab, kam mir Höppner geradezu lasch vor.

Da reicht leider schon ein Vergleich der Anfangsszene - Höppner ruft (oder tut so, als würde er rufen), Kramer schreit sich dagegen fast die Seele aus dem Leib.

Gruß
Stefan

berti


Beiträge: 14.789

20.08.2009 21:48
#34 RE: Schwache Leistungen von Top-Sprechern Zitat · antworten

Herbert Stass für Farley Granger in "Verschwörung im Nordexpress"

Den Film habe ich zwar schon länger nicht mehr gesehen, aber Stass ist mir gerade bei den emotionalen Ausbrüchen merkwürdig schwach in Erinnerung geblieben. Ich denke da z. B. an die Stelle, als er am Telefon über seine Frau sagt "Ich könnte sie erwürgen!" oder Bruno anschreit ("Sie Wahnsinniger, Sie verrückter Kerl, Sie!").
Sieht das jemand hier ähnlich, oder tue ich ihm in meiner Erinnerung Unrecht?


Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 10.562

20.08.2009 23:00
#35 RE: Schwache Leistungen von Top-Sprechern Zitat · antworten

Deine Erinnerung trügt dich nicht, aber Stass war in den 50ern ohnehin meist eher mäßig - das gleiche Problem wie bei Lukschy: zu heldenhaft (oder im Falle Stass jugendlich) eintönig. Da dürfte aber die Regie auch zusätzlich runtergefahren haben, um etwas zu glätten (wie das der absurde Vorspanntext auch versuchte).

Gruß
Stefan

berti


Beiträge: 14.789

21.08.2009 13:48
#36 RE: Schwache Leistungen von Top-Sprechern Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan
Stass war in den 50ern ohnehin meist eher mäßig - das gleiche Problem wie bei Lukschy: zu heldenhaft (oder im Falle Stass jugendlich) eintönig.



Wüsstest du denn noch andere Rollen aus dieser Zeit, bei denen du Stass oder Lukschy nicht nur unterfordert, sondern tatsächlich schauspielerisch schwach fandest?


berti


Beiträge: 14.789

03.09.2009 14:35
#37 RE: Schwache Leistungen von Top-Sprechern Zitat · antworten

@Mücke: Du hast dich schon mehrfach kritisch über Arnold Marquis für Joseph Cotten in "Entscheidung am Big Horn" geäußert. Gehört diese Rolle für dich in diese Kategorie?

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 10.562

07.05.2011 21:58
#38 RE: Schwache Leistungen von Top-Sprechern Zitat · antworten

Anlässlich der ärgerlichen Ausstrahlung der DVD-Murks-Synchro von "Der weiße Hai" hole ich diesen Thread mal wieder hoch, denn die Leistungen gerade von Kronberg, Malzacher und Hemmo finde ich sehr enttäuschend. Alle drei sind/waren Topsprecher und hätten die Neufassung qualitativ retten können (so wie es Kronberg und Moog meiner Meinung nach mit "Der Gehetzte der Sierra Madre" taten). Aber es scheint irgendwie, als wäre allen drei nicht wohl gewesen bei dem Gedanken, die phantastische Kinosynchro zu ersetzen; besonders Kronberg ist richtig neben der Spur (Scheider bewegt kaum den Mund, aber Kronberg hört man regelrecht rufen). Sicher auch ein Regieproblem, aber schwach bleibt die Leistung doch.

Gruß
Stefan

Brian Drummond


Beiträge: 2.715

07.05.2011 22:37
#39 RE: Schwache Leistungen von Top-Sprechern Zitat · antworten

Ich fand Malzacher eigentlich ziemlich gut. Kronberg fand ich auch enttäuschend und Hemmo passt einfach null. Ansonsten ist die Synchro aber meilenweit von "Murks" entfernt. Die Neusynchro von Robin Hood würde ich als Murks bezeichnen, der "Hai" kommt hingegen noch ganz gut weg.

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 10.562

08.05.2011 08:49
#40 RE: Schwache Leistungen von Top-Sprechern Zitat · antworten

Ich nehme an, Du bist München-Fan. Sowohl "Robin Hood" als auch "Der weiße Hai" sind, gemessen an ihren Möglichkeiten, enttäuschend. Dass sie immer noch besser sind als diverse Billig-Produkte, kann ja wohl bei Top-Studios kein Maßstab sein.
Malzacher schlägt sich am besten, da stimme ich zu - aber auch von ihm habe ich mehr erwartet. Hemmo passte an sich ganz gut, aber auffällig ist, dass alle überraschend hoch klingen, obwohl hier ja noch der Speed-Up fehlte, den die Kinosynchro hat.

Gruß
Stefan

Acid


Beiträge: 2.055

08.05.2011 10:57
#41 RE: Schwache Leistungen von Top-Sprechern Zitat · antworten

Strahlen eigentlich alle Sender nur noch die Neusynchro aus? Auf DVD ist die Kinosynchro nämlich auch nicht mehr erhältlich, höchstens in gebrauchter Form.

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 10.562

08.05.2011 12:00
#42 RE: Schwache Leistungen von Top-Sprechern Zitat · antworten

Die ARD sendete vor ca. einem Jahr noch die Kinosynchro, aber auf toprestauriertem Bild. Hoffen wir, dass es dabei bleibt.

Gruß
Stefan

schakal
Listenpfleger

Beiträge: 6.763

08.05.2011 12:21
#43 RE: Schwache Leistungen von Top-Sprechern Zitat · antworten

Ich kannte die neue DVD-Version des Films leider schon durch einen Fehlgriff und nachträglichem Umtausch der DVD.
Somit war ich vorgewarnt.

Ich kann mich auch nicht erinnerin, wann "Der weiße Hai" das letzte mal bei einem Privasender lief.
Die Rechte der alten, kultigen Version liegen zum Glück bei der ARD.
Deswegen lag ich mit meiner Vermutung, das VOX die neue Version zeigt, richtig.

Ich gebe Stefan in allem Recht. Die Sprecher wirken allesamt lustlos. Einzig Malzacher geht noch so eben.
Es sind alles super Sprecher, keine Frage, aber was sie dazu geritten hat, dieses filmische Machwerk so zu verhunzen, bleibt ein Rätsel.

Daran kann man wieder einmal deutlich erkennen, was eine Neusynchro ausmachen kann.
Das ein Filmklassiker wie "Der weiße Hai" an allem einbüßt, was ihn in der alten Version auszeichnete.

Dazu gibt es noch einige Übertragunsfehler oder ging es nur meinem Ohr so?
Der Hund hieß auf einmal "Pippett"? What? Andere Dinge wurden einfach ausgelassen oder gar nur runtergeleiert.

In allen Punkten eine mehr als unnötige Neusynchro.
Ein Glück habe ich noch eine VHS-Aufnahme und eine TV-Aufnahme der ARD.


John Locke Lost


Beiträge: 117

08.05.2011 23:25
#44 RE: Schwache Leistungen von Top-Sprechern Zitat · antworten

In der DVD Fassung von "The Running Man" von Laser Paradise klingt Danneberg so gelangweilt, als würde er nebenher ein Kreuzworträtsel lösen.


Gruß Marco

-------------------------------------------------

4 8 15 16 23 42

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 15.725

30.06.2011 15:56
#45 RE: Schwache Leistungen von Top-Sprechern Zitat · antworten

Zitat von Mailman
Ich wollte es nie tun, aber heute traue ich mich doch GGH zu kritisieren:
1.Django
2.Die Dame im See
3.Fahrt zur Hölle, ihr Halunken !


Bei "Django" ging er noch, aber bei den anderen beiden vollste Zustimmung. Hart an der Grenze waren auch seine Einsätze für Robert Stack und Robert Culp. Und absolut schrecklich fand ich ihn für Anthony Steffen, da war selbst Horst Niendorf besser.


"Ich hasse dieses dumme System, aber solange bis jemand mit Veränderungen kommt, die vernünftig sind, halte ich mich daran."
Klaus Kindler für Clint Eastwood in Calahan

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 12
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor