Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 205 Antworten
und wurde 16.093 mal aufgerufen
 Filme: aktuell
Seiten 1 | ... 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14
neusynchrosmachenalleskaputt


Beiträge: 1.047

10.11.2011 16:25
#166 RE: Tim und Struppi - Das Geheimnis der Einhorn (2011) Zitat · antworten

Andy Serkis........Kapitän Haddock.............Lutz Schnell

Hab mir jetzt nicht alle 11 Seiten hier durchgelesen, aber Lutz Schnell ist und bleibt für mich TIM! Die beste und passendste Stimme, die die Figur je hatte. Ich bin kein Hörspiel-Fan, aber die Maritim-Kassetten brachten das Original (nämlich den Comic) sehr gut rüber. Auch Dussel Bienlein und Rauhbein Haddock (Gottfried Kramer, huntertausend Höllenhunde) waren genial besetzt. Da kann Spielbergs Version nur abstinken. Und den komischen Film mit dem Zug in Pseudo-3D mochte ich garnicht.

murphy


Beiträge: 2.373

10.11.2011 16:38
#167 RE: Tim und Struppi - Das Geheimnis der Einhorn (2011) Zitat · antworten

@ElEf: Ich hab das Smiley nicht übersehen, wie man an dem in meiner Antwort sieht. Ändert aber nichts daran, dass ich – trotz Hörschaden, der aber nicht vom Typ "eingeschränkte Wahrnehmung" ist, eher im Gegenteil – sehr wohl weiß wie Hartmut Neugebauer klingt, und mein Eindruck daher weder Wunschdenken noch sonstiger spinnerter Nonsens ist, auf den man so gehässig reagieren müsste.

Um aber zu wissen, wovon wir reden, das folgende Bitte mal ausschließlich auf diesen Film beziehen:

Ob man nun eher der Meinung ist, "Lutz Schnell erinnert hier mit sehr viel Phantasie an bestimmten Stellen vielleicht gaaanz entfernt mal ab und zu an Neugebauer" oder "Lutz Schnell klingt durchweg Neugebauer dermaßen zum Verwechseln ähnlich, dass niemand mehr die beiden auseinanderhalten kann" (was ich jetzt beides nicht geschrieben habe), ist rein subjektiv. Dass er aber "kein Bisschen" wie Neugebauer klingt, ist einfach Schmarrn, denn sonst wäre ich auf den Gedanken ja nie gekommen.

Ich hab mir in einem vergleichbaren Fall mal die Mühe gemacht, entsprechend ähnlich klingende Stellen aus Samples im Wechsel gegeneinander zu schneiden, das hat dann auch Zweiflern die Ohren geöffnet und zumindest verdeutlicht, wovon ich rede. Doch dazu fehlt es mir in dem Fall leider an Zeit und Material

Aber vielleicht gab's in meinem Post ja noch andere Stellen, die auch wenn der Film nicht erst in über einem Jahr rauskommt noch interessant sind ... und sich womöglich auch nicht immer nur auf dieses inzwischen eigentlich überflüssige Thema beziehen:

Zitat von neusynchrosmachenalleskaputt
Lutz Schnell ist und bleibt für mich TIM! Die beste und passendste Stimme, die die Figur je hatte.

Nenn mal bitte ein Beispiel aus den letzten zwei bis drei Jahren, wo Lutz Schnell so klingt, dass man ihn immer noch überzeugend als "Tim" (Wie alt ist die Rolle eigentlich? Anfang zwangzig? Oder doch eher um die dreißig?) besetzen könnte!
 

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Night Watch + Critical Assembly - Klaus Lochthove + Frank Schröder (Vergleich).mp3
VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 41.796

10.11.2011 16:59
#168 RE: Tim und Struppi - Das Geheimnis der Einhorn (2011) Zitat · antworten

Ich erkenne im Sample keine große Ähnlichkeit zwischen den beiden Stimmen, aber Klaus Lochthove hat sich vor der Aufnahme ganz offensichtlich dazu entschlossen, Christian Toberentz zu sein.

murphy


Beiträge: 2.373

10.11.2011 17:04
#169 RE: Tim und Struppi - Das Geheimnis der Einhorn (2011) Zitat · antworten

Tja, und nicht nur ich erkenne dort eben die Ähnlichkeit, die manch einen (der die beiden nicht mit der Muttermilch aufgesogen hat) sogar überlegen lassen würde, wer jetzt überhaupt wer ist ... wohingegen ich den anderen nicht mal namentlich kenne, dabei aber wenig überraschend wohl auch nicht der einzige bin – denn die Angabe Klaus Lochthove, die damit wenn ich dich richtig verstanden habe korrigiert wurde, stammt nicht von mir

Jerry



Beiträge: 9.332

10.11.2011 17:07
#170 RE: Tim und Struppi - Das Geheimnis der Einhorn (2011) Zitat · antworten

Ja, das ist definitiv Christian Toberentz.

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 41.796

10.11.2011 17:09
#171 RE: Tim und Struppi - Das Geheimnis der Einhorn (2011) Zitat · antworten

Ich könnte mir sogar vorstellen, dass Christian Toberentz und Frank Schröder in bestimmten Situationen ähnlich klingen können; die Auswahl der Belegstellen finde ich nur beeindruckend schlecht. Frank Schröder spricht hier viel zu staccatohaft und irgendwie zackig-aufgeregt (er erinnert mich hier kurioserweise an Jan Andres).

murphy


Beiträge: 2.373

10.11.2011 17:10
#172 RE: Tim und Struppi - Das Geheimnis der Einhorn (2011) Zitat · antworten

@Jerry: Danke für die Bestätigung, die meine vorherige Verwunderung, warum Lochthove mitunter dermaßen unterschiedlich klingt, zumindest teilweise reduziert.

@VanToby: Dann mach's mal beeindruckend besser
Wer nicht auf seinen Ohren sitzt, der weiß was gemeint ist – für den Zweck hat's also locker gereicht.

neusynchrosmachenalleskaputt


Beiträge: 1.047

10.11.2011 18:29
#173 RE: Tim und Struppi - Das Geheimnis der Einhorn (2011) Zitat · antworten

Ich finde nicht, dass Lutz Schnells Stimme sich dermaßen geändert hat. Sie ist halt ein bisschen kratziger, aber er könnte durchaus noch einen jungen Tim zum Besten geben, bzw, hätte geben könne, wenn man ihn gelassen hätte. Tilo Schmitz für Haddock wäre zwar klischeehaft, hätte aber gepasst, weil er ja schon als YOSEMITE SAM gezeigt hat, wie schön er fluchen kann.

murphy


Beiträge: 2.373

10.11.2011 19:49
#174 RE: Tim und Struppi - Das Geheimnis der Einhorn (2011) Zitat · antworten

Ich warte immer noch auf ein halbwegs aktuelles Lutz-Schnell-Beispiel, was die Ansicht belegt ... denn ich kenne einfach keins! (Lasse mich aber gern eines Besseren belehren )

Danke für die Unterstützung des Tilo-Schmitz-Gedankens, der zwar nicht bierernst gemeint, aber auch kein reiner Scherz war. Ich gehöre zu denjenigen, die das Gefühl haben, dass ihm aufgrund der Klischee-Problematik zu oft zu wenig zuegtraut wird.
 

JanBing


Beiträge: 1.123

10.11.2011 20:19
#175 RE: Tim und Struppi - Das Geheimnis der Einhorn (2011) Zitat · antworten

Zitat von neusynchrosmachenalleskaputt
er könnte durchaus noch einen jungen Tim zum Besten geben, bzw, hätte geben könne, wenn man ihn gelassen hätte

Das ist doch mal Unfug. Der Tim im Film trägt die Gesichtszüge des 25-jährigen Jamie Bell, und dazu passt Schnell nun wirklich nicht.

Knew-King



Beiträge: 6.552

10.11.2011 20:42
#176 RE: Tim und Struppi - Das Geheimnis der Einhorn (2011) Zitat · antworten

Dem stimm ich zu. Rentner Tim braucht man nu wirklich nicht.
Momentan wäre mein Haddock Favorit Ben Becker.

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

11.11.2011 09:40
#177 RE: Tim und Struppi - Das Geheimnis der Einhorn (2011) Zitat · antworten

Ich fand Lutz Schnell großartig. War für mich eine der besten Rollen, in der ich ihn je gehört habe. Es gab sogar ein-zwei Takes, wo er fast wie Wolfgang Hess klang. Da er im Realo-Bereich ja fast nur noch pummelige Typen sprechen darf, war das mal ne lustige Variation.

Und die Idee, ihn für Tim zu nehmen ist wirklich Unfug. "Ewig gestrig" würde ich fast sagen. Wobei ich Konrad Bösherz jetzt auch nicht so ideal fand. Die Figur war insgesamt ziemlich unsympathisch, was aber auch daran lag, dass sie so lieblos animiert war, dass der Gesichtsausdruck stellenweise wirkte, als hätte man ihn von Christian Slater abgenommen. Die kalte Stirn und die sonderbaren Botox-Augenbrauen samt dem daraus resultierenden Halbgrinsen waren da manchmal deutlich zu erkennen^^...

Jerry



Beiträge: 9.332

11.11.2011 09:52
#178 RE: Tim und Struppi - Das Geheimnis der Einhorn (2011) Zitat · antworten

@murphy: Keine Ursache.

Knew-King



Beiträge: 6.552

11.11.2011 10:17
#179 RE: Tim und Struppi - Das Geheimnis der Einhorn (2011) Zitat · antworten

Zitat von Mücke
Wobei ich Konrad Bösherz jetzt auch nicht so ideal fand.


Doch nicht Artajo?

murphy


Beiträge: 2.373

11.11.2011 18:33
#180 RE: Tim und Struppi - Das Geheimnis der Einhorn (2011) Zitat · antworten

Zitat von Mücke
Konrad Bösherz

Das wäre auch noch 'ne Idee gewesen!

Wobei ich den lieber auf distanzierteren, süffisant-sarkastischen Typen mag, was Tim ja weniger ist.

Seiten 1 | ... 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz