Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 205 Antworten
und wurde 16.123 mal aufgerufen
 Filme: aktuell
Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14
Knew-King



Beiträge: 6.560

18.10.2011 19:28
#121 RE: Tim und Struppi - Das Geheimnis der Einhorn (2011) Zitat · antworten

Weil so eine Formulierung nicht das wiederspiegelt was ich bei der Besetzung empfinde (und "ausnahmsweise" würde nicht der Wahrheit entsprechen, denn für Daniel Craig find ich ihn immer fehlbesetzt). Wenn sich jemand von meiner Wortwahl beleidigt fühlt, ist er selbst schuld. Ist doch klar das ich hier niemanden privat angreife, das wäre ebenfalls lächerlich und diesmal von mir. Ausserdem finde ich es blöd jede Kritik in weichste Watte zu betten, statt offen und direkt zu sagen was man davon hält. Natürlich nur wenn es ohne Beleidigung etc. auskommt.
Wenn ich meinen Job mache, muss ich mich wie jeder andere auch der öffentlichen Kritik stellen. Wieso sollte das hier anders sein? Ich kenne Dietmar Wunder oder wer immer auch für die Besetzung verantwortlich sein mag nicht persönlich (er erscheint mir als sympathischer Typ), ich kritisiere ihn also nicht als Mensch sondern drücke lediglich mein negatives Empfinden über einen Teil der Arbeit aus. Das ist in meinen Augen nichts schlimmes.

Slartibartfast



Beiträge: 6.699

18.10.2011 19:40
#122 RE: Tim und Struppi - Das Geheimnis der Einhorn (2011) Zitat · antworten

Was ist an einer sachlichen Kritik bitte "in Watte gepackt"? Mich stören einfach Worte wie "Witzbesetzung" und "lächerlich" bei einer solchen Aussage. Beides ist zutiefst abfällig in Bezug auf eine künstlerische Arbeit, aber das mögen andere anders sehen.
Und wenn du Wunder auf Craig immer fehlbesetzt findest, warum betonst du es dann hier extra?

Knew-King



Beiträge: 6.560

18.10.2011 19:46
#123 RE: Tim und Struppi - Das Geheimnis der Einhorn (2011) Zitat · antworten

Zitat von Slartibartfast
Was ist an einer sachlichen Kritik bitte "in Watte gepackt"? Mich stören einfach Worte wie "Witzbesetzung" und "lächerlich" bei einer solchen Aussage. Beides ist zutiefst abfällig in Bezug auf eine künstlerische Arbeit, aber das mögen andere anders sehen.


Dann gehöre ich wohl dazu. Ich finde das nicht abfällig, denn das würde bösartigkeit implizieren und die seh ich nicht.

Zitat von Slartibartfast
Und wenn du Wunder auf Craig immer fehlbesetzt findest, warum betonst du es dann hier extra?


Ganz einfach, denn hier ist Daniel Craig nicht als solcher auf der Leinwand zu erkennen. Keine Sau wird wissen wer die Rolle Ivanovich Sakharine im O-Ton sprach. Ergo hätte man anders besetzen können, ja in dem Fall sogar müssen! (Natürlich aus meiner Sicht gesprochen).
Um Kontuinität zu Simon Pegg, Nick Frost, Toby Jones und Mackenzie Crook hat sich doch auch keiner geschert, also warum gerade bei Craig? Bei ihm funktioniert die Kontuinität genau so wenig.

Slartibartfast



Beiträge: 6.699

18.10.2011 19:56
#124 RE: Tim und Struppi - Das Geheimnis der Einhorn (2011) Zitat · antworten

Jetzt klingt's schon besser...
Du hast recht mit deiner Kritik, dass die Figur keiner Kontinuität bedurfte. Nur sehe ich da auch wieder eine gewisse Inkonsequenz (allgemein, nicht nur bei dir). Ist Kontinuität nun das einzige, was zählt, oder gilt das nicht mehr, wenn man eine bestimmte Besetzung nicht ausstehen kann?

Knew-King



Beiträge: 6.560

18.10.2011 19:59
#125 RE: Tim und Struppi - Das Geheimnis der Einhorn (2011) Zitat · antworten

Kontuinität interessiert mich persönlich nur dann wenn ich eine Besetzung auch gut finde, was oft nicht der Fall ist. Irgendein Regisseur sagte mal sowas wie "Warum sollte ich die Scheiße der anderen ausbaden?" und das kann ich nur unterschreiben.
Ich kreide als nicht an das bei anderen Schauspielern nicht auf Kontuinität geachtet, sondern das ausgerechnet bei Craig diese durchgezogen wurde. Genau da wo es (wie immer meiner Meinung nach) noch fast mit am wenigstens funktioniert.

Kirk20



Beiträge: 2.366

18.10.2011 23:40
#126 RE: Tim und Struppi - Das Geheimnis der Einhorn (2011) Zitat · antworten
Chow Yun-Fat


Beiträge: 6.750

18.10.2011 23:46
#127 RE: Tim und Struppi - Das Geheimnis der Einhorn (2011) Zitat · antworten

Zitat von Slartibartfast
Lass ab, was du willst, ich hab's dir nicht verboten.



Das würde mich übrigens auch nicht jucken. Dein herablassender Ton gefällt mir übrigens nicht - keine Ahnung, womit ich den verdient habe.

Zitat

Nur tu bitte nicht so, als ging es hier letztlich um irgendwas anderes als den üblichen Frust über Diskontinuität, den dieses Forum anscheinend als einzigen Kritikpunkt bei einer Synchro zu nennen weiß.



Gerade bei dieser Besetzung - das wurde hier ja auch mehr als deutlich - geht es eben nicht bloß um Diskontinuität. Das wäre ohnehin das falsche Wort, immerhin ist Haddock keine reale Figur. Er klingt auch im Original immer anders und wechselt sogar die Sprache.
Zudem ist das auch nicht das Problem. Wäre die fehlende Kontinuität das Problem, würden hier Sätze stehen wie: "Warum hat Haddock nicht wieder Ben Hecker?" Das hat keiner verlangt. Verlangt wird eine Stimme, die zur Figur passt. Lutz Schnell klingt nicht wie ein Seemann mit Alkoholproblem, der ständig flucht wie ein Droschkenkutscher, darauf können wir uns doch wohl einigen.

Du bist der Meinung, es könnte dennoch funktionieren. Ich bin anderer Meinung, aber vielleicht funktioniert es für dich. Dann wäre von deiner Seite aus alles in Butter.
Aber hätte Eberhard Haar, der es in einem der ersten Trailer war, nicht ebenfalls funktioniert für dich? Dann hätte Haddock eine Stimme, die für dich funktioniert, aber ohne die Defizite, derentwegen die Besetzung Schnells für Andere nicht funktioniert.
Eben das macht diese Besetzung so unsinnig: Dass es so viele Alternativen, aber eben nicht bloß einen, sondern mehrere Gründe dagegen gibt.

1. Grund: Schnell sprach früher Tim, ist sehr bekannt in der Rolle
2. Grund: Schnell passt nicht zum Charakter der Figur
3. Grund: Kontinuität zum Originalsprecher nicht notwendig, da keine optische Ähnlichkeit vorhanden und nur einmal gesprochen
4. Grund: Unzählige Alternativen vorhanden

Zitat

Aus Fansicht ist die Besetzung sogar eine hübsche Reminiszenz an die Hörspiele. Da Schnell Tim einfach nicht mehr sprechen konnte, hört man ihn jetzt zumindest in einer anderen Rolle. Ähnlich positiv sah ich es, als bei "Asterix und die Wikinger" Hess nicht mehr Obelix sondern Maulaf sprach.



Hess hätte auf Obelix ohne Schwierigkeiten noch gepasst. Aber das gehört ja nicht hierher.

Eine hübsche Reminenz wäre es gewesen, Lutz Schnell in einer (passenden) Nebenrolle unterzubringen, die zu Tim sagt: "Mir gefällt seine Stimme" oder sowas. Etwas platt wäre es gewesen, aber nett.
Die vorliegende Situation ist nur ärgerlich. Ich will ja auch Stan Laurel nicht mit der Stimme von Oliver Hardy hören.

Chow Yun-Fat


Beiträge: 6.750

18.10.2011 23:59
#128 RE: Tim und Struppi - Das Geheimnis der Einhorn (2011) Zitat · antworten

Zitat von Kirk20
Hier Ausschnitte aus der deutschen Synchro:
http://www.youtube.com/watch?v=jfCo4XEwuGA



Mal abgesehen von den schlechten Besetzungen, ist auch das Dialogbuch nicht ganz sauber:

"Ich werde es finden - egal, ob mit oder ohne Ihre Hilfe!"

"Mit ihre Hilfe" geht ja wohl schlecht. "Egal, ob Sie mir helfen oder nicht" wäre doch ne gute Alternative.

Leider hört man sowas häufiger in Synchros. Neulich z. B. in Black Dahlia: "Entweder mit oder ohne dich!"

Tut mir in den Ohren weh.

Knew-King



Beiträge: 6.560

19.10.2011 00:09
#129 RE: Tim und Struppi - Das Geheimnis der Einhorn (2011) Zitat · antworten

Mag sein das ich jetzt einfach schlechte Laune habe, aber irgendwie find ich so ziemlich alle bis auf Artajo in den Clips unpassend. DSF, Büschken, Doering und vorallem Schnell und Wunder. Nee, irgendwie passt mir da jetzt mal so gar nichts. Echt schade, hatte mich auf den Film gefreut.

JanBing


Beiträge: 1.127

19.10.2011 00:24
#130 RE: Tim und Struppi - Das Geheimnis der Einhorn (2011) Zitat · antworten

Zitat von Keng-Kwin
Mag sein das ich jetzt einfach schlechte Laune habe, aber irgendwie find ich so ziemlich alle bis auf Artajo in den Clips unpassend. DSF, Büschken, Doering und vorallem Schnell und Wunder. Nee, irgendwie passt mir da jetzt mal so gar nichts. Echt schade, hatte mich auf den Film gefreut.

Naja, wenn du dich so sehr drauf gefreut hast, kannst du dir ja immer noch die Originalfassung geben... stimmlich hat die ja auch einiges zu bieten.

ElEf



Beiträge: 1.910

19.10.2011 00:25
#131 RE: Tim und Struppi - Das Geheimnis der Einhorn (2011) Zitat · antworten

Ich muss KengKwin bezüglich des Vergleichs mit der französischen Fassung widersprechen. Finde sogar, dass der Französische Sprecher von Haddock eine gewisse Ähnlichkeit mit Lutz Schnell hat.
Die Südamerikaner haben es meiner Meinung nach richtig gemacht:

http://www.youtube.com/watch?v=WHwGOuTI2OU

So muss Haddock klingen.

Kirk20



Beiträge: 2.366

19.10.2011 00:31
#132 RE: Tim und Struppi - Das Geheimnis der Einhorn (2011) Zitat · antworten

Hier der deutsche Trailer zum offiziellen Videospiel: http://www.youtube.com/watch?v=2eNFHi08Hr0
Erkennt da jemand den Haddock-Sprecher? Ist zumindest passender als Lutz Schnell.

ElEf



Beiträge: 1.910

19.10.2011 00:37
#133 RE: Tim und Struppi - Das Geheimnis der Einhorn (2011) Zitat · antworten

Erkennen tu ich ihn zwar nicht - aber die Stimme passt. Gefällt. Allerdings kann ich jetzt nicht sagen wie es um die schauspielerische Leistung steht. Das erste Take find ich nicht so pralle.
Hat das Spiel vielleicht eine Sprachausgabe aus dem Raum Frankfurt verpasst bekommen? Die Videospieler wissen bestimmt zu helfen.

Kirk20



Beiträge: 2.366

19.10.2011 00:48
#134 RE: Tim und Struppi - Das Geheimnis der Einhorn (2011) Zitat · antworten

Die Sprachaufnahmen zum Spiel fanden bei Tonstudio Krauthausen in Köln statt. Regie hatte Stefan Dinger. Mehr weiß ich leider nicht.

ronnymiller ( gelöscht )
Beiträge:

19.10.2011 10:01
#135 RE: Tim und Struppi - Das Geheimnis der Einhorn (2011) Zitat · antworten

Erschreckend das die Stimme im Videospiel tatsächlich besser ist.

Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz