Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 205 Antworten
und wurde 16.088 mal aufgerufen
 Filme: aktuell
Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14
Brian Drummond


Beiträge: 3.579

19.10.2011 10:10
#136 RE: Tim und Struppi - Das Geheimnis der Einhorn (2011) Zitat · antworten

Allerdings nicht vom Schauspiel. Das klang total oberflächlich gespielt. Typisch Videospiel eben... Na ja, ist sowieso ein anderes Thema.

Bleibt halt noch der O-Ton.

Slartibartfast



Beiträge: 6.687

19.10.2011 14:45
#137 RE: Tim und Struppi - Das Geheimnis der Einhorn (2011) Zitat · antworten

Zitat von Chow Yun-Fat

1. Grund: Schnell sprach früher Tim, ist sehr bekannt in der Rolle
2. Grund: Schnell passt nicht zum Charakter der Figur
3. Grund: Kontinuität zum Originalsprecher nicht notwendig, da keine optische Ähnlichkeit vorhanden und nur einmal gesprochen
4. Grund: Unzählige Alternativen vorhanden


Grund 1 und 3 sind aber Beschwerden über die nicht vorhandene Kontinuität. Es wird aber besonders von dir immer so getan als ginge es nur um Punkt 2. Erst leugnest du es, dann bestätigst du es.

Zitat von Chow Yun-Fat
Hess hätte auf Obelix ohne Schwierigkeiten noch gepasst. Aber das gehört ja nicht hierher.


Doch, gehört es, weil es eine ähnliche Situation war mit ähnlich sturen Argumenten. Ja, Hess hätte gerade noch so gepasst, aber darum MUSS er ihn doch nicht sprechen, damit man den Film genießen kann.

Zitat von Chow Yun-Fat
Ich will ja auch Stan Laurel nicht mit der Stimme von Oliver Hardy hören.

Wenn Michael Habeck in einer (hypothetischen) Neusynchro später mal auf Stan Laurel passen sollte, könnte man sich sowas durchaus überlegen.

Schweizer


Beiträge: 1.306

19.10.2011 17:32
#138 RE: Tim und Struppi - Das Geheimnis der Einhorn (2011) Zitat · antworten

Ich bin scheinbar hier der Aussenseiter aber ich finde die Synchro anhand der Clips bewertet gelungen. Unpassend fand ich da auch niemanden.
Und was die Übersetzung betrifft verstehe ich nicht ganz was an "egal, ob mit oder ohne Ihre Hilfe!" falsch sein soll.
Kann mich da jemand aufklären?
Das ist etwas was ich schon x-mal gehört habe und noch nie als falsch empfunden habe.

ElEf



Beiträge: 1.910

19.10.2011 17:40
#139 RE: Tim und Struppi - Das Geheimnis der Einhorn (2011) Zitat · antworten

Weiß auch nicht was so schlimm daran ist. Das ist stink normale Umgangssprache.

Herr Frodo


Beiträge: 401

19.10.2011 18:18
#140 RE: Tim und Struppi - Das Geheimnis der Einhorn (2011) Zitat · antworten

Weil es "Ihrer" Hilfe heißen müsste.

Lars


Beiträge: 478

19.10.2011 21:02
#141 RE: Tim und Struppi - Das Geheimnis der Einhorn (2011) Zitat · antworten

Muss es das? Und wieso überhaupt? Es heißt "mit ihrer Hilfe", und es heißt "ohne ihre Hilfe". Natürlich könnte man auch "mit ihrer oder ohne ihre Hilfe" sagen, was umständlich klingt. "Mit oder ohne ihrer Hilfe" ist jedenfalls kein korrektes Deutsch. Ich halte "mit oder ohne ihre Hilfe" für die beste Lösung und zudem für sprachlich korrekt.

Gruß,

Lars

http://www.bluesmissiles.de

Slartibartfast



Beiträge: 6.687

20.10.2011 14:24
#142 RE: Tim und Struppi - Das Geheimnis der Einhorn (2011) Zitat · antworten

Zitat
"Mit oder ohne ihrer Hilfe" ist jedenfalls kein korrektes Deutsch. Ich halte "mit oder ohne ihre Hilfe" für die beste Lösung und zudem für sprachlich korrekt.


Zum Glück ist Grammatik keine demokratische Angelegenheit. Sie folgt Regeln. Gehen wir mal davon aus, wir wollen uns an diese halten (was in der von dir erwähnten Umgangssprache ja nicht der Fall sein muss), so ist "mit oder ohne ihre Hilfe" ebenso falsch wie "Mit oder ohne ihrer Hilfe". Das eine als "kein korrektes Deutsch" zu bezeichnen, das zweite aber als "sprachlich korrekt" ist schon etwas merkwürdig, da "mit" nunmal den Dativ verlangt, "ohne" jedoch den Akkusativ. Zweimal Akkusativ ist logischerweise ebensowenig "korrekt" wie zweimal Dativ.
Jetzt könnte man eine Diskussion darüber führen, ob man hier Umgangssprache anwenden kann bzw. ob der Dialogautor dies wollte. Die Umgangssprache wird in Synchros normalerweise dazu benutzt, um die Herkunft oder den Bildungsgrad einer Figur zu illustrieren. Da Tim definitiv eine hochgestellte Persönlichkeit ist (etwa im Gegensatz zu Haddock) und auch im übrigen Film hochdeutsch spricht, wäre Umgangssprache hier verkehrt.
Gegen bewusst eingesetzte Stilmittel ist nie etwas einzuwenden. Problematisch ist es, wenn Dialoge vom Autor nur in vermeintlich korrektem Deustch verfasst werden, ohne dass er seinen Fehler bemerkt. "Aus Versehen" sollte niemand eine Regel brechen, vor allem nicht, wenn er eigentlich das Gegenteil im Sinn hatte.
Zuletzt bliebe noch die Frage, ob "mit oder ohne ihre Hilfe" tatsächlich deutsche Umgangssprache ist. Ich würde das eher verneinen. Man sagt eher "egal, ob Sie mir helfen oder nicht" (vgl. Chows Posting) oder meinetwegen auch "mit Ihrer Hilfe oder alleine". Und irgendwie so hätte man es auch übersetzen sollen.
"Mit Ihrer oder ohne Ihre Hife" klingt natürlich grausam und muss keinesfalls allein deshalb benutzt werden, weil es grammatikalisch korrekt ist. Dies ist aber umgekehrt keine Rechtfertigung, stattdessen einen unkorrekten Dialog zu bringen. Man muss halt ein wenig tüfteln, das erwarte ich von einem guten Autor.

ftde



Beiträge: 766

20.10.2011 15:56
#143 RE: Tim und Struppi - Das Geheimnis der Einhorn (2011) Zitat · antworten

canoo.net schreibt dazu:

Zitat
Wenn die Präpositionen mit unterschiedlichem Kasus stehen und die Wortformen ebenfalls unterschiedlich sind, kann das Nomen oder Pronomen wiederholt werden[.] Oft wird aber die Flexionsform verwendet, die von der letzten Präposition verlangt wird[.] Außer bei den Wendungen mit oder ohne und mit und ohne gilt dieser Zusammenzug allerdings stilistisch als unschön.

(Fettdruck von mir)

Ich würde das so unterschreiben, "mit oder ohne Ihre Hilfe" empfinde ich auch als korrekt, ganz im Gegensatz zu "mit oder ohne Ihrer Hilfe".

Slartibartfast



Beiträge: 6.687

20.10.2011 17:39
#144 RE: Tim und Struppi - Das Geheimnis der Einhorn (2011) Zitat · antworten

Zitat
Oft wird aber die Flexionsform verwendet

...sagt ja im Grunde nur, dass es Leute gibt, die es so verwenden, nicht dass es richtig ist. Das große Problem der deutschen Sprache ist, dass der DUDEN als ehemaliger Leitfaden sich heute distanziert, richtig und falsch zu benennen (präskriptiv), sondern die Sprache nur beschreibt (deskriptiv). Damit wird es oft schwer zu entscheiden, was richtig ist.

ftde



Beiträge: 766

20.10.2011 18:31
#145 RE: Tim und Struppi - Das Geheimnis der Einhorn (2011) Zitat · antworten

Oder was falsch ist. Fakt ist, dass ich (ebenso wie etliche andere hier) die Formulierung als vollkommen unproblematisch empfinde und dass die von mir zitierte Grammatikseite sie vom Vorwurf der "Unschönheit" explizit ausnimmt. Dass sie innerhalb einer hitzigen Äußerung aus dem Mund der Figur Tim unglaubwürdig klingen soll, leuchtet mir nicht ein.

Slartibartfast



Beiträge: 6.687

20.10.2011 18:38
#146 RE: Tim und Struppi - Das Geheimnis der Einhorn (2011) Zitat · antworten

Die Frage ist für mich: Muss sowas denn sein (ist es eine Verbesserung) oder soll ich es nur tolerieren? Für mich allensfalls das zweite, weil ich mir einfach nicht vorstellen kann, dass die Stelle bewusst so übersetzt wurde.

Lars


Beiträge: 478

20.10.2011 19:11
#147 RE: Tim und Struppi - Das Geheimnis der Einhorn (2011) Zitat · antworten

@Slartibartfast

Hallo Martin!

Es ging mir bei meinem Beitrag tatsächlich um den grammatikalischen Aspekt und nicht um die Frage nach der wort-, bzw. werkgetreuen Übersetzung bzw. Übertragung des Dialoges. Den Aspekt hatte ich gar nicht berücksichtigt. Insofern möchte ich mich für deinen Beitrag bedanken. Du hast mir verdeutlicht, dass es sinnvoll ist, sich hier (aber natürlich nicht nur hier) tiefer mit der Materie (sprich Form und Inhalt) vertraut zu machen, bevor man sich dazu äußert.

Gruß,

Lars


http://www.bluesmissiles.de

Laureus


Beiträge: 1.846

26.10.2011 20:12
#148 RE: Tim und Struppi - Das Geheimnis der Einhorn (2011) Zitat · antworten

Ich konnte den Film bereits gestern sehen und mir hat er sehr gut gefallen, auch die Synchronisation und Lutz Schnell auf Kapitän Haddock fand ich sehr. Eine kleine Sprecherergänzung: Butler Nestor von Schloss Mühlenhof wird Till Hagen gesprochen. Und noch ein Ergänzung - ich setze sie mal unter Spoiler Daniel Craig bzw. Dietmar Wunder spricht sehr wohl den Roten Rackham.

N8falke



Beiträge: 4.706

30.10.2011 01:56
#149 RE: Tim und Struppi - Das Geheimnis der Einhorn (2011) Zitat · antworten

Ich konnte mir den Film heute, bzw. gestern, auch in der Synchro anschauen und bin sehr angetan. Weniger vom Film als viel mehr von der Besetzung.
Auch wenn es manche vllt. empörend finden, so war Lutz Schnell als Haddock einfach bombe. Hat wunderbar gepasst! Für mich das Highlight des Films.
Ich würde ihm auf jeden Fall mal 'ne Chance geben.

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

30.10.2011 19:41
#150 RE: Tim und Struppi - Das Geheimnis der Einhorn (2011) Zitat · antworten

Das Problem bei Obelix war doch in erster Linie, dass Hess ausgerechnet durch Tilo Schmitz(!) ersetzt wurde. Eine klischeeig tiefe Röhre, die überhaupt keinen spezifischen Obelix-Charme besitzt.
Umso mehr schmerzte der Wechsel bei Hess dann natürlich, da du dich fragtest: "WOFÜR jetzt genau?!? DAFÜR!?!"

Es geht hier also gar nicht darum, dass man den Oliver-Hardy-Sprecher für Stan Laurel serviert bekommt, sondern darum, Arno Paulsen in eine Nebenrolle zu packen und stattdessen ausgerechnet Gerd Duwner für Oliver Hardy zu nehmen. Um mal bei diesem Beispiel im übertragenen Sinne zu bleiben, was ihr hier angefangen habt.
Und SOWAS ist einfach ärgerlich.

Gegen Umbesetzungen bei etablierten Kombis ist im Grunde, wenn man es mal im Kern der Sache nimmt, eigentlich NIE etwas einzuwenden, WENN der Nachfolger denn reinhaut, was aber sehr, sehr selten der Fall ist, weil es unglaublich schwer ist, eine etablierte Kombi zu übertrumpfen.....und bei Obelix erst recht nicht klappte, nein, weit daneben ging --- und zwar sogar so extrem, dass es von vorn herein klar war. Weil: Akute Klischeebesetzung - mit allem, was dazu gehört.

Eine Kultfigur oder einen Kultschauspieler mit einer Klischeebesetzung zu überkacheln, ist im Grunde das übelste, was du im Synchron verbocken kannst, da es nichts Schlimmeres gibt, als etwas in Einheitsbrei zu ersticken, was eigentlich einmalig ist. Und wenn man die frühere Stimme DANEBEN dann in einer anderen Rolle hört, ist der Ärger voll berechtigt.

Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz