Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 456 Antworten
und wurde 39.954 mal aufgerufen
 Serien: Serienführer
Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | ... 31
VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 26.845

22.01.2011 11:50
#121 Raumschiff Enterprise - Folge 074 [3x19] "Planet der Unsterblichen" Zitat · antworten

76. [3x21] / 74. [3x19] / 38. [2x12] "Planet der Unsterblichen" ("Requiem for Methuselah")
DVD-NACHSYNCHRO
Kirk (William Shatner) Gert-Günther Hoffmann + Andreas Neumann
Spock (Leonard Nimoy) Herbert Weicker + Norbert Gescher
Dr. McCoy (DeForest Kelley) Manfred Schott + Joachim Pukaß
Scott (James Doohan) Kurt Eugen Ludwig
Uhura (Nichelle Nichols) Rosemarie Kierstein

Flint (James Daly) Helmo Kindermann + Reinhard Kuhnert
Rayna Kapec (Louise Sorel) Sabine Sinjen + Ursula Hugo

Deutsche Bearbeitung: Beta-Technik Gesellschaft für Filmbearbeitung mbH [München]
Buch: Gert-Günther Hoffmann
Dialogregie: Wolfgang Schick

Neue Szenen auf DVD:
Dt. Bearbeitung: Dr. Harald Wolff / Martin Schowanek


Gruß,
Tobias


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 26.845

22.01.2011 11:52
#122 Raumschiff Enterprise - Folge 075 [3x20] "Die Reise nach Eden" Zitat · antworten

75. [3x20] / 75. [3x20] / 76. [3x37] "Die Reise nach Eden" ("The Way to Eden")
DVD-NACHSYNCHRO
Kirk (William Shatner) Gert-Günther Hoffmann + Andreas Neumann
Spock (Leonard Nimoy) Herbert Weicker
Dr. McCoy (DeForest Kelley) Randolf Kronberg
Scott (James Doohan) Kurt Eugen Ludwig
Chekov (Walter Koenig) Martin Umbach + Martin Umbach
Sulu (George Takei) Fred Klaus

Dr. Sevrin (Skip Homeier) Alexander Allerson
Adam (Charles Napier) Jürgen Clausen + Michael Bauer
Irina Galliunin (Mary Linda Rapelye) Madeleine Stolze + Madeleine Stolze
Tongo Rad [DF: Tong Rad] (Victor Brandt) Pierre Frankh + Erich Räuker

Lt. Palmer (Elizabeth Rogers) ?
Mavig (Deborah Downey) ? + Uschi Hugo (?)
Mädchen #2 (Phyllis Douglas) Lis Verhoeven + Joseline Gassen (?)
Christine Chapel (Majel Barrett) ?

Stimme Hangardeck Willy Schäfer

Deutsche Bearbeitung: Beta-Technik Gesellschaft für Filmbearbeitung mbH [München]
Buch und Dialogregie: Wolfgang Schick
Redaktion: Gerhard Steinert

Neue Szenen auf DVD:
Dt. Bearbeitung: Dr. Harald Wolff / Martin Schowanek


Gruß,
Tobias


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
TOS_3x20_LtPalmer.mp3
TOS_3x20_ChristineChapel.mp3
VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 26.845

22.01.2011 11:53
#123 Raumschiff Enterprise - Folge 076 [3x21] "Die Wolkenstadt" Zitat · antworten

74. [3x20] / 76. [3x21] / 75. [3x36] "Die Wolkenstadt" ("The Cloud Minders")
DVD-NACHSYNCHRO
Kirk (William Shatner) Gert-Günther Hoffmann + Andreas Neumann
Spock (Leonard Nimoy) Herbert Weicker
Dr. McCoy (DeForest Kelley) Randolf Kronberg
Scott (James Doohan) Kurt Eugen Ludwig
Uhura (Nichelle Nichols) Ilona Grandke

Plasus (Jeff Corey) Alwin-Joachim Meyer
Droxine (Diane Ewing) Alexandra Ludwig
Vanna (Charles Polite) Sabine Hahn + Heidrun Bartholomäus

Midro (Henry Evens) Claus Ringer + Erich Räuker
Wolkenstadt-Wache #2 (Jimmy Fields) ?
Troglyte (Garth Pillsbury) Wolf Goldan
Anka (Fred Williamson) Manfred Erdmann
Wolkenstadt-Wache #1 (Kirk Raymone) -
Wolkenstadt-Wache #3 (Harv Selsby) -

Deutsche Bearbeitung: Beta-Technik Gesellschaft für Filmbearbeitung mbH [München]
Buch: Kurt-Eugen Ludwig
Dialogregie: Wolfgang Schick
Redaktion: Gerhard Steinert

Neue Szenen auf DVD:
Dt. Bearbeitung: Dr. Harald Wolff / Martin Schowanek


Gruß,
Tobias


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
TOS_3x21_Wache.mp3
TOS_3x21_Troglyte.mp3
VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 26.845

22.01.2011 11:59
#124 Raumschiff Enterprise - Folge 077 [3x22] "Seit es Menschen gibt" Zitat · antworten

77. [3x22] / 77. [3x22] / 26. [1x26] "Seit es Menschen gibt" ("The Savage Curtain")
DVD-NACHSYNCHRO
Kirk (William Shatner) Gert-Günther Hoffmann + Andreas Neumann
Spock (Leonard Nimoy) Herbert Weicker + Norbert Gescher
Dr. McCoy (DeForest Kelley) Manfred Schott + Joachim Pukaß
Scott (James Doohan) Kurt Eugen Ludwig + Manfred Petersen
Sulu (George Takei) Fred Klaus
Uhura (Nichelle Nichols) Rosemarie Kierstein + Sabine Arnhold
Chekov (Walter Koenig) Elmar Wepper + Elmar Wepper

Abraham Lincoln (Lee Bergere) Christian Marschall + Thomas Kästner
Surak (Barry Atwater) Harald Leipnitz + Karl Sturm
Colonel Green (Phillip Pine) Heinz-Michael Rehberg + Michael Bauer
Yarnek (Janos Prohaska, Horst Naumann [ZDF] Michael Telloke
Stimme: Bart LaRue) Gerd Eichen [Sat.1]

Lt. Dickerson (Arell Blanton) ?
Kahless (Robert Herron) Nino Korda
Zora [TV-DF: Zoris] (Carole Daniels Dement) -
Dschinghis Khan (Nathan Jung) -

Stimme Techniker Stone Berno von Cramm

Deutsche Bearbeitung: Beta-Technik Gesellschaft für Filmbearbeitung mbH [München]
Buch: Gert-Günther Hoffmann
Dialogregie: Wolfgang Schick

Neue Szenen auf DVD:
Dt. Bearbeitung: Dr. Harald Wolff / Martin Schowanek



Die Stimme von Yarnek, wie man sie seit der Restauration (= weitestgehend Wiederherstellung durch Sat.1 der Fassung der dt. Erstausstrahlung) Mitte der 90er hört, scheint mir die gleiche zu sein wie unter anderem "Dr. Brown" in 1x07 "Der alte Traum". Das führt zu der Frage, wann diese Teilneusynchro denn entstanden ist - ganz abgesehen von der Frage, WARUM man sie überhaupt angefertigt hat. Hat da irgendjemand Vermutungen?

Gruß,
Tobias


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
TOS_3x22_LtDickerson.mp3
VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 26.845

22.01.2011 12:00
#125 Raumschiff Enterprise - Folge 078 [3x23] "Portal in die Verganhenheit" Zitat · antworten

78. [3x23] / 78. [3x23] / 77. [3x38] "Portal in die Vergangenheit" ("All Our Yesterdays")
Kirk (William Shatner) Gert-Günther Hoffmann
Spock (Leonard Nimoy) Herbert Weicker
Dr. McCoy (DeForest Kelley) Randolf Kronberg
Scott (Stimme) (James Doohan) Kurt Eugen Ludwig

Zarabeth (Mariette Hartley) Katharina Lopinski
Mr. Atoz (Ian Wolfe) Leo Bardischewski

Fechter #1 (Ed Bakey) Ulf J. Söhmisch
Fechter #2 (Al Cavens) Ulf J. Söhmisch
Diebin (Anna Karen) Maddalena Kerrh
Constable (Johnny Haymer) Leon Rainer
Ankläger (Kermit Murdock) Gernot Duda
Gefängniswärter (Stan Barrett) Manfred Erdmann

Deutsche Bearbeitung: Beta-Technik Gesellschaft für Filmbearbeitung mbH [München]
Buch: Kurt-Eugen Ludwig
Dialogregie: Wolfgang Schick
Redaktion: Gerhard Steinert

Neue Szenen auf DVD:
Dt. Bearbeitung: Dr. Harald Wolff / Martin Schowanek


Gruß,
Tobias


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 26.845

22.01.2011 12:07
#126 Raumschiff Enterprise - Folge 079 [3x24] "Gefährlicher Tausch" Zitat · antworten

79. [3x24] / 79. [3x24] / 78. [3x39] "Gefährlicher Tausch" ("Turnabout Intruder")
DVD-NACHSYNCHRO
Kirk (William Shatner) Gert-Günther Hoffmann + Andreas Neumann
Spock (Leonard Nimoy) Herbert Weicker
Dr. McCoy (DeForest Kelley) Randolf Kronberg
Scott (James Doohan) Kurt Eugen Ludwig
Sulu (George Takei) Fred Klaus + Dirk Müller
Chekov (Walter Koenig) Martin Umbach {+ Martin Umbach}

Dr. Janice Lester (Sandra Smith) Maddalena Kerrh + Heidrun Bartholomäus
Dr. Arthur Coleman (Harry Landers) Hartmut Reck + Roland Hemmo

Lt. Lisa (Barbara Baldavin) Inez Günther
Christine Chapel (Majel Barrett) Ruth Pistor
Lt. Galloway (David L. Ross) Claus Ringer
Wache (John Boyer) -

Lt. Nonnali [Mr. Lemli] (Roger Holloway) [uncr.] ?

Deutsche Bearbeitung: Beta-Technik Gesellschaft für Filmbearbeitung mbH [München]
Buch und Dialogregie: Wolfgang Schick
Redaktion: Gerhard Steinert

Neue Szenen auf DVD:
Dt. Bearbeitung: Dr. Harald Wolff / Martin Schowanek

ENDE STAFFEL 3 - ENDE DER SERIE


Damit endet nach fast 2 Jahren die umfassende Bearbeitung der Star-Trek-Serien und ich möchte mich bei allen unermüdlichen Helfern und Hörern bedanken. Folgen könnten jetzt neben ein paar Specials nur noch irgendwann die Zeichentrickserie, wobei ich mich da auf die Münchner Fassung beschränken müsste, und die Filme, die vermutlich über das Jahr verteilt gelistet werden.

Gruß,
Tobias


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

Slartibartfast



Beiträge: 5.728

22.01.2011 17:43
#127 RE: Raumschiff Enterprise - Folge 077 [3x22] "Seit es Menschen gibt" Zitat · antworten

Zitat
Die Stimme von Yarnek, wie man sie seit der Restauration (= weitestgehend Wiederherstellung durch Sat.1 der Fassung der dt. Erstausstrahlung) Mitte der 90er hört, scheint mir die gleiche zu sein wie unter anderem "Dr. Brown" in 1x07 "Der alte Traum". Das führt zu der Frage, wann diese Teilneusynchro denn entstanden ist - ganz abgesehen von der Frage, WARUM man sie überhaupt angefertigt hat. Hat da irgendjemand Vermutungen?



Das ist schwer zu sagen. Wenn man die Texte Yarneks in der SAT.1-Version untersucht, stellt man fest, dass sie fast identisch sind zur ZDF-Version. Es gibt aber einige signifikante Abweichungen:
- Naumann hat sich in der Schlussszene versprochen, als er auf Kirks Frage, was die anderen im Falle ihres Sieges bekommen hätten, antwortet: "Das, was sie mehr als alle anderen wollten: Macht." Uhl(?) sagt in der Sat.1-Fassung korrekt: "...was sie mehr als alles andere wollten..."
- Uhls Stimme ist so gut wie nicht verzerrt und wirkt geradezu lächerlich freundlich. (Das war bei Arena, die vermutl. für die Neuaufnahmen zuständig waren, keine Ausnahme. Bei IN DEN HÄNDEN DER BORG reden die Borg auch völlig normal.)
- Uhls Version wurde der Satz "Meine Elektroden(sic!) hüpften schon vor Freude, als ich sie kämpfen sah." hinzu gedichtet, der bei Naumann komplett fehlt.
- In Uhls Version fällt der zusätzlich Satz "Ich brauche Wärme" und er macht Laute, als würde er frieren.
Wollte Gerd Steinert also möglicherweise den Versprecher reparieren und fühlte sich dann versucht, Yarneks Rolle zu "entschärfen" und zugleich der Lächerlichkeit preiszugeben?
Oder machte man irgendeine Not zur Tugend, weil ein Teil des deutschen Audios beschädigt war, so dass man gleich die ganze Rolle neu aufnahm?


Gruß
Martin
___________________________________
Visit http://www.synchronkartei.de/
„Ich danke für jeden konstruktiven Beitrag zur Lösung des Problems. Das war keiner.“ (Herbert Weicker in "Raumschiff Enterprise")

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 26.845

22.01.2011 20:38
#128 RE: Raumschiff Enterprise - Folge 077 [3x22] "Seit es Menschen gibt" Zitat · antworten

Dass es nur darum ging, den Versprecher zu korrigieren, glaube ich kaum. Das hätte man doch früher nie gemacht, vor allem nicht so selektiv. Da Yarneks neuer Sprecher mit dem von Dr. Brown aus "Der alte Traum" identisch ist und genauso alt klingt, glaube ich ohnehin, dass die Teilneusynchro bereits zusammen mit den Sat.1-Folgen in den 80ern entstanden ist.

Ich hätte zur Wahl des neuen Sprechers und den anderen veränderten Zeilen aber eine zugegebenermaßen etwas hergeholte Theorie: Könnte es sein, dass man aus Yarnek ein nach bestem Klischee Kaiser-Nero-artiges Wesen machen wollte? Wir haben eine sehr mächtige Figur, die sich offenbar gerne an "Schauspielen" erfreut (dieses Wort fällt in der Folge immer wieder), überhaupt seinen Hang zu Spaß und Vergnügen betont auf eine für einen Machthaber unpassende Weise ("hüpften schon vor Freude") und einen recht verweichlicht bis tuntigen Eindruck macht ("Ich brauche Wärme" inklusive den folgenden Lauten, die klingen, als würde sie eine sehr fette Person von sich geben.)

Mal davon abgesehen, dass man in den 70ern schon eine Rom-Folge synchronisiert hatte, wurde man möglicherweise durch das gerade bearbeitete "Platons Stiefkinder" inspiriert, in dem wir eine Welt hatten, die dem alten Griechenland nachzueifern meinte. Zudem war 1984/5 gerade eine Neuverfilmung von QUO VADIS erschienen und Yarneks Sprecher ist zwar m.E. deutlich älter, hat aber doch eine gewisse Ähnlichkeit mit Klaus Maria Brandauer, der dort den Nero gab und sich selbst synchronisierte. Insbesondere ist ein österreichischer oder zumindest südlicher Einschlag in Yarneks Stimme unverkennbar.

Das würde natürlich immer noch nicht klären, warum die Neusynchro überhaupt entstanden ist - und wenn schon in den 80ern, warum sie nicht bzw. erst ab den 90ern Verwendung fand. Vielleicht fand man das Ergebnis damals dann doch zu peinlich und es sollte eigentlich nie gesendet werden, versauerte dann aber in Archiven, auf die man für die Restauration zurückgriff...

Gruß,
Tobias


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 26.845

06.02.2011 15:40
#129 Star Trek - Der Film (USA 1979, DF 1980) Zitat · antworten

STAR TREK - DER FILM (DF 1980)
(Star Trek: The Motion Picture, USA 1979)


Rolle (Darsteller) Synchronsprecher + im Director's Cut (1997/2002)

Admiral James T. Kirk (William Shatner) Gert-Günther Hoffmann Klaus Sonnenschein
Mr. Spock (Leonard Nimoy) Herbert Weicker Norbert Gescher
Dr. Leonard "Pille" McCoy (DeForest Kelley) Manfred Schott Bodo Wolf
Cmdr. Montgomery "Scotty" Scott (James Doohan) Kurt Eugen Ludwig Kaspar Eichel
Lt. Cmdr. Hikaru Sulu (George Takei) Helmut Gauß Helmut Gauß
Lt. Pavel Chekov (Walter Koenig) Elmar Wepper Stefan Staudinger
Lt. Cmdr. Uhura (Nichelle Nichols) Rosemarie Kierstein Regine Albrecht
Dr. Christine Chapel (Majel Barrett) Doris Gallart Helga Sasse
Lt. Ilia (Persis Khambatta) Alexandra Lange Alexandra Lange
Cmdr. Willard Decker (Stephen Collins) Frank Glaubrecht Bernd Vollbrecht

CPO Janice Rand (Grace Lee Whitney) Barbara Adolph
Klingonencaptain (Mark Lenard) -
Enterprise-Techniker (Billy Van Zandt) Thomas Petruo Torsten Barthel [?]
Techniker - Epsilon 9 (Roger Aaron Brown) Karl Schulz
Cmdr. Branch - Epsilon 9 (David Gautreaux) Hans-Jürgen Dittberner
Hangardeckoffizier (Howard Itzkowitz) Fritz Hammer
Cmdr. Sonak (Jon Rashad Kamal) Norbert Gescher
Chief DiFalco (Marcy Lafferty) Chris Palm? Iris Artajo
Lieutenant - Epsilon 9 (Michele Ameen Billy) Liane Rudolph
Chief Ross (Terrence O'Connor) --- Sabine Mazay
Lt. Cleary / Durchsage #3 (Michael Rougas) Krikor Melikyan
Enterprise-Technikerin (Momo Yashima) Liane Rudolph
Ensign Perez (Joshua Gallegos) Hans-Jürgen Dittberner
Yeoman Ellen [DF: Helen] (Lisa Chess) --- Manuela Brandenstein
Yeoman, auf Gang (Leslie C. Howard) Liane Rudolph

Funkstimme Außenposten Epsilon 9 Gisela Fritsch
Ingenieur "Gut gemacht!" - Thomas D. Schmuckert
Durchsage #1 Randolf Kronberg?!
Durchsage #2, bzgl. Transportkapsel Karl Schulz
Durchsage #4 Barbara Adolph
Computerstimme Hans-Helmut Müller
Stimme Kommandozentrale Hans-Helmut Müller
Durchsage #5 Brückenoffizierin Liane Rudolph
Ingenieur (???) Thomas Petruo
Durchsage #7 Sicherheitsprüfung Karl Schulz
Durchsage #9 "Alarmstufe Rot" Karl Schulz
Zusätzliche Stimmen in DF - Thomas D. Schmuckert,
- Sabine Mazay
Durchsage #11 Thomas Petruo
Durchsage #12 Temperaturansage Thomas Petruo

Synchronfirma: Berliner Synchron Wenzel Lüdecke [Berlin]
Dialogbuch: Jürgen Neu
Dialogregie: Wolfgang Schick

Neue Szenen:
Synchronfirma: EuroSync [Berlin]
Dialogbuch: Dr. Harald Wolff / Lutz Dieckmann
Dialogregie: Dr. Harald Wolff


(Ja, ich weiß, dass der Director's Cut laut Cover "Director's Edition" heißt.)

1998 veranstaltelte CIC im Rahmen der Erstveröffentlichung der Langfassungen ein Telefoncasting, bei dem man sich als Sprecher für die neu- und nachzusynchronisierenden Szenen in Star Trek I und VI. Dabei wurde insbesondere mit der Aussicht geworben, die Stimme von Captain Kirk werden zu können. Nun, "gewonnen" hat am Ende doch Klaus Sonnenschein, veröffentlicht wurden aber neben den Sprechern der bekannten Rollen noch folgende kryptische Angaben:

Helen: Susanne Schmuckert
Ingenieur: Thomas Schmuckert
Blinde Frau: Lara Lamberti
Frau in weißem Anzug: Manuela Brandenstein
Ensign: Torsten Barthel

Damals nahm ich an, die ersten beiden seien ein Ehe- oder Geschwisterpaar, das sich wohl gemeinsam beworben hat, erst später entdeckte ich Th. Schmuckert auch in richtigen Synchros - von einer Susanne dieses Nachnamens habe ich fortan nie wieder etwas gehört. Vielleicht war jemand wie Suzanne Vogdt oder Susanne Schwab gemeint und die Namen gerieten durcheinander, aber auch so sind die Angaben rätselhaft.
Mit "Frau in weißem Anzug" ist offenbar Chief Ross gemeint, die einen Auftritt zusammen mit Scotty hat. Jedoch wird diese von Sabine Mazay gesprochen. Manuela Brandenstein ist aber tatsächlich zu hören, allerdings in anderer Rolle: Sie spricht Yeoman Ellen - in der Synchro "Helen" genannt! -, die kurz vor Pille an Bord gebeamt wird. Wenn man erstens SUSANNE mit SABINE verwechselt haben sollte, zweitens einen falschen Nachnamen genannt und drittens auch noch zwei Rollen verwechselt haben sollte, wäre das schon ganz ordentlich verpeilt.
Bleibt bei den Frauen noch Lara Lamberti. Es gibt tatsächlich eine Schauspielerin dieses Namens (= Lara Naszinsky) die mir aber synchron nichts sagt. Aber davon abgesehen: Wer zum Geier soll "Blinde Frau" sein?! Übrig bleibt nur noch Chief DiFalco. Die starrt zwar in ihren Szenen starr auf den Bildschirm, aber bestimmt nicht, weil sie blind ist... Gesprochen wird sie jedenfalls von Iris Artajo.
Thomas D. Schmuckert spricht einen Ingenieur in einer Szene, die auch schon in der Normalfassung enthalten ist, wo er aber leise - = O-Ton! - "Good work!" sagt. Das sagt er auch noch in der Langfassung, da sein Text offenbar mit auf dem IT-Band drauf war, aber es wurde mit einem "Gut gemacht" übertönt. Überhaupt wurden noch einige Funkstimmen/Durchsagen ergänzt in Szenen, die bereits vorhanden waren. Sie sind aber überwiegend zu leise sind, als dass man sie einzeln aufschlüsseln könnte. Es könnte sich darin aber noch eine unbekannte Sprecherin verstecken.
Torsten Barthel ist dann wohl der laut Slartibartfast einzige Fan-Bewerber der tatsächlich genommen worden ist. Er spricht offenbar einen Techniker auf der Brücke, der auch schon in der Kinofassung kurz zuvor aus dem Off mit Thomas Petruos Stimme zu hören ist.

Perez klingt nochmal nach Hans-Jürgen Dittberner - oder könnte das vielleicht auch ein junger Jürgen Heinrich sein?

Die weiteren Filme werden in loser Folge über das Jahr verteilt gelistet.

Gruß,
Tobias

PS: Vergessen aufzenehmen habe ich noch eine weibliche Computerstimme in der Szene, in der Spock im Alleingang auf V'ger zugleitet. Die wurde nämlich im DC eliminiert.


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
ST_1_Durchsage8a.mp3
ST_1_Durchsage10.mp3
ST_1_Epsilontechniker2.mp3
ST_1_Funkstimme2_3.mp3
ST_1_DiFalco.mp3
ST_1DC_Techniker.mp3
ST_1_Computerstimme.mp3
ST_1_Durchsage1.mp3
ST_1_Durchsage3.mp3
ST_1_Durchsage6.mp3
Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.956

06.02.2011 20:01
#130 RE: Star Trek - Der Film (USA 1979, DF 1980) Zitat · antworten

Zitat von VanToby
Perez klingt nochmal nach Hans-Jürgen Dittberner - oder könnte das vielleicht auch ein junger Jürgen Heinrich sein?


Dittberner habe ich in keiner zweiten Rolle registriert und Jürgen Heinrich kann es nicht gewesen sein - er lebte damals noch in der DDR.

Gruß
Stefan

Slartibartfast



Beiträge: 5.728

07.02.2011 12:51
#131 RE: Star Trek - Der Film (USA 1979, DF 1980) Zitat · antworten

Die Nach/-Neusynchro wurde nicht für die Director's Edition erstellt, sondern für die VHS der TV-Langfassung. Diese enthält an mehreren Stellen eine alternative Version der gleichen Szenen, so dass bereits vorhandene Stellen neu eingesprocheen werden mussten. Die "DE" ist ein Mischung aus Kino- und TV-Fassung (es fehlen auch Teile der Kinofassung), jedoch findet man hier wieder die Szenen aus der Kinofassung, anstelle der TV-Alternates. Wenn ich mich recht entsinne, wurden manche Dialoge aber für die DE ein drittes Mal eingesprochen (ich meine, es war die Stelle, als Spock bei der ersten Kontaktaufnahme mit V'ger den Übersetzungscomputer neu programmiert). Müsste man also vergleichen.


Gruß
Martin
___________________________________
Visit http://www.synchronkartei.de/
„Ich danke für jeden konstruktiven Beitrag zur Lösung des Problems. Das war keiner.“ (Herbert Weicker in "Raumschiff Enterprise")

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 26.845

07.02.2011 14:03
#132 RE: Star Trek - Der Film (USA 1979, DF 1980) Zitat · antworten

Ja, du hast recht. Mir liegt die TV-Langfassung aber nicht vor, daher konnte ich nur die Kinofassung mit der Director's Edition vergleichen. Eine der auffälligsten Neusynchronisationen ist übrigens die Szene im Wurmloch, die tatsächlich komplett neu eingesprochen wurde, obwohl sie in der Kinofassung bereits mit gleichem Dialog erhalten war. Da man hier aber viele alternative Einstellungen verwendete, ergaben sich eventuell minimale Verschiebungen im Timing.
Auffällig ist die Stelle insofern, als der Soundeffekt der Kinofassung sehr gelungen war. Neben den langsameren und tieferen Stimmen gab es auch ständig Tonsprünge ("zwanzig S'kunden"). Das mag vielleicht sogar in damals noch nicht besser handhabbarer Technik gelegen haben, ich weiß es nicht, aber das Ergebnis klang einfach der Situation angemessen bedrohlich und überhaupt sehr science-fiction-haft. Die neue Fassung hat keine Tonsprünge und klingt auch insgesamt glatter und weniger intensiv.

Gruß,
Tobias

PS: Ich habe teils Schwierigkeiten, H.H. Müller und W.R. Reutermann zu unterscheiden. Kann einer von beiden hier ausgeschlossen werden (für Computerstimme und Kommandozentrale)?


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

Slartibartfast



Beiträge: 5.728

07.02.2011 14:30
#133 RE: Star Trek - Der Film (USA 1979, DF 1980) Zitat · antworten

Zitat
Mir liegt die TV-Langfassung aber nicht vor


Das wäre diese Fassung:
https://www.amazon.de/Star-Trek-01-Digit...7085359&sr=1-62
5,99 Eur!


Gruß
Martin
___________________________________
Visit http://www.synchronkartei.de/
„Ich danke für jeden konstruktiven Beitrag zur Lösung des Problems. Das war keiner.“ (Herbert Weicker in "Raumschiff Enterprise")


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
andreas-n


Beiträge: 420

07.02.2011 16:29
#134 RE: Star Trek - Der Film (USA 1979, DF 1980) Zitat · antworten

Zitat
Auffällig ist die Stelle insofern, als der Soundeffekt der Kinofassung sehr gelungen war. Neben den langsameren und tieferen Stimmen gab es auch ständig Tonsprünge ("zwanzig S'kunden"). Das mag vielleicht sogar in damals noch nicht besser handhabbarer Technik gelegen haben, ich weiß es nicht, aber das Ergebnis klang einfach der Situation angemessen bedrohlich und überhaupt sehr science-fiction-haft.



Hm, und ich dachte, diese Tonsprünge sind beabsichtigt. Schließlich befinden sie sich in einem Wurmloch, in dem die Zeit verrückt spielt. Na, sowas!

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 26.845

07.02.2011 16:34
#135 RE: Star Trek - Der Film (USA 1979, DF 1980) Zitat · antworten

Ja, das nahm ich auch immer an, daher ja "science-fiction-haft". Im O-Ton sind sie aber WIMRE nicht enthalten. In jedem Fall fand ich das Ergebnis sehr kultig und es fehlt mir in der neuen Fassung.
(Lustig auch Ilias leicht panisch klingender Countdown "Sechs-FÜNF", im O-Ton und der neuen Fassung ist die Pause zwischen beiden Zahlen viel länger oder überhaupt erstmal vorhanden. ;-))


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | ... 31
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor