Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 90 Antworten
und wurde 4.890 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
FToF ( gelöscht )
Beiträge:

17.07.2016 16:50
#76 RE: Zwei vom Affen gebissen, ITA/SPA 1967 (DF: 1978) Zitat · antworten

Zitat von berti im Beitrag #74
Angesichts der übrigen Synchro kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, dass man diese Szene ursprünglich von Blödeleien verschonen wollte, wo sie doch geradezu "einlud", hemmungslos Sprüche einzubauen.

Sicher war die nie "keimfrei", aber dieses Besetzungschaos könnte schon daraf deuten, dass es nicht im "normalen" Rahmen entstand. Warten wir mal die Antwort-Mail ab.

kogenta



Beiträge: 1.728

17.07.2016 23:24
#77 RE: Zwei vom Affen gebissen, ITA/SPA 1967 (DF: 1978) Zitat · antworten

Ob sich nach fast 40 Jahren noch jemand zuverlässig erinnern kann, sei mal dahingestellt ...

Schon mal die Möglichkeit erwogen, dass man das absichtlich so gemacht hat, weil es nämlich völlig egal ist, wer da welchen Satz von sich gibt? Wozu also die Mühe einer präzisen Zuordnung der Stimmen?

Gruß, kogenta


Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 11.476

17.07.2016 23:44
#78 RE: Zwei vom Affen gebissen, ITA/SPA 1967 (DF: 1978) Zitat · antworten

Zitat von berti im Beitrag #66
Ursula Buschow arbeitete zwar als Autorin viele Jahre für die DS, aber ihre Arbeiten dort waren nie so extrem platt wie diese Synchro; da würde ich sie eher schon beim (im Vergleich deutlich zurückhaltenderen!) "Putz" vermuten.

Buschow nie und nimmer, weder hier noch beim anderen Film. Sie blieb immer ziemlich nah bis fast wörtlich am Original. Gelegentliche Sprüche fallen mitunter so heftig aus ihren Büchern heraus, dass sie nur vom Regisseur spontan eingefügt worden sein können (siehe "Wer bläst denn da so falsch?" in "Sie verkaufen den Tod"). "Zwei hau'n auf den Putz" hat aber mit den Originaldialogen nur noch marginal was zu tun und "Affe" ... da muss ich wohl nix dazu sagen.
Ja, ich weiß, auch gute Leute hatten ihre heftigen Ausrutscher, aber durch ihre jahrelange Arbeit für die DS (die ja nicht nur Blödelsynchros gemacht hat) gab es für Buschow einen ganz anderen Rahmen - man könnte sagen, sie hatte genug (wenn auch nicht eigen-praktische) Erfahrung mit der Blödelei - im Gegensatz z.B. zu Ahrens/Behnke.

Gruß
Stefan

berti


Beiträge: 15.221

18.07.2016 08:51
#79 RE: Zwei vom Affen gebissen, ITA/SPA 1967 (DF: 1978) Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #78
"Zwei hau'n auf den Putz" hat aber mit den Originaldialogen nur noch marginal was zu tun

Könnte es auch nicht sein, dass man hier nicht die Originaldialoge, sondern lediglich die der Ursynchro als Vorlage hatte? Oder sind auch dort (ich kenne die Sommer-Fassung nicht) die Unterschiede deutlich?

berti


Beiträge: 15.221

18.07.2016 08:55
#80 RE: Zwei vom Affen gebissen, ITA/SPA 1967 (DF: 1978) Zitat · antworten

Zitat von Doktor der Synchro im Beitrag #75
Ich habe der Deutschen Synchron jetzt mal eine Mail geschrieben, denn es ist höchste Zeit, dieses Rätsel endgültig zu lösen, spekuliert wurde lang genug. Bin gespannt, ob wir die Namen möglicherweise bald wissen.

Meinst du denn, dass es dort Unterlagen gibt, wer wann welchen Film bearbeitet hat? Bei der BSG scheint das so zu sein, aber von anderen Studios habe ich das noch nicht gehört.
Falls es aber wider Erwarten tatsächlich so sein sollte, ließen sich auf diese Weise eventuell noch andere Filme endlich klar zuordnen.


Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 11.476

18.07.2016 09:06
#81 RE: Zwei vom Affen gebissen, ITA/SPA 1967 (DF: 1978) Zitat · antworten

Zitat von berti im Beitrag #79
Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #78
"Zwei hau'n auf den Putz" hat aber mit den Originaldialogen nur noch marginal was zu tun

Könnte es auch nicht sein, dass man hier nicht die Originaldialoge, sondern lediglich die der Ursynchro als Vorlage hatte? Oder sind auch dort (ich kenne die Sommer-Fassung nicht) die Unterschiede deutlich?

Auch Sommer hat sich mitunter nur frei inspirieren lassen, aber diesmal (soweit diese Fassung noch vorhanden ist) ist er relativ am Original geblieben. Die DS-Synchro ist um ein Vielfaches weiter entfernt - im Gegensatz zum Beispiel zu den Dollar-Filmen, wo unter den Brandt-Sprüchen das ursprüngliche Synchronbuch noch deutlich erkennbar ist.
Außerdem (aber das ist eher ein Bauchgefühl aufgrund der Struktur der S8-Fassung) scheint die Sommer-Fassung ebenfalls um einige Szenen gekürzt gewesen zu sein, aber an anderen Stellen.

Gruß
Stefan


berti


Beiträge: 15.221

18.07.2016 09:15
#82 RE: Zwei vom Affen gebissen, ITA/SPA 1967 (DF: 1978) Zitat · antworten

Danke!

Du hattest bereits vor einigen Jahren den "Affen" Richter zugetraut, ihn allerdings bei "Banana Joe" eher bezweifelt. Letzterer dürfte momentan nicht mehr ernsthaft zur Diskussion stehen.
Hältst du bei Ersterem Richter auch noch für wahrscheinlich?

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 11.476

18.07.2016 09:22
#83 RE: Zwei vom Affen gebissen, ITA/SPA 1967 (DF: 1978) Zitat · antworten

Ich würde Brunnemann ausschließen, aber ob Richter oder Petruo - das kann ich nicht sagen. Wobei ein Totalaussetzer von Petruo tatsächlich nicht unglaubwürdig, wenn auch höchst bedauerlich wäre.

Gruß
Stefan


berti


Beiträge: 15.221

18.07.2016 09:25
#84 RE: Zwei vom Affen gebissen, ITA/SPA 1967 (DF: 1978) Zitat · antworten

Brunnemann dürfte wohl hier nicht mehr ernsthaft zur Debatte stehen, obwohl die Synchro in seinem Studio entstand. Oder spricht etwas auch dagegen?


Doktor der Synchro


Beiträge: 166

18.07.2016 09:44
#85 RE: Zwei vom Affen gebissen, ITA/SPA 1967 (DF: 1978) Zitat · antworten

Zitat von berti im Beitrag #80
Meinst du denn, dass es dort Unterlagen gibt, wer wann welchen Film bearbeitet hat? Bei der BSG scheint das so zu sein, aber von anderen Studios habe ich das noch nicht gehört.
Falls es aber wider Erwarten tatsächlich so sein sollte, ließen sich auf diese Weise eventuell noch andere Filme endlich klar zuordnen.

Ich bin bisher immer davon ausgegangen, dass jede Synchronfirma solche Unterlagen zu den bearbeiteten Filmen hat. Ob diese Unterlagen auch nach 35 Jahren noch existieren, kann ich nicht sagen.
Einen Versuch ist es auf jeden Fall wert, finde ich.
Und natürlich intendiere ich, auch noch andere Filme zu klären...

Übrigens, weiß jemand, warum Arne Kaul bei diesem Film die BSG und Arne Elsholtz listet?
http://www.synchrondatenbank.de/movie.php?id=15604


berti


Beiträge: 15.221

18.07.2016 09:57
#86 RE: Zwei vom Affen gebissen, ITA/SPA 1967 (DF: 1978) Zitat · antworten

Zitat von Doktor der Synchro im Beitrag #85
Übrigens, weiß jemand, warum Arne Kaul bei diesem Film die BSG und Arne Elsholtz listet?
http://www.synchrondatenbank.de/movie.php?id=15604

Das dürfte eine Verwechslung mit dem Nachfolger "Vier für ein Ave Maria" sein. Wie vor einigen Jahren erwähnt, haben Danneberg und Hess im Interview offenbar auch den letzten Teil der Trilogie ("Zwei hau´n auf den Putz") im Interview fälschlich Elsholtzt zugeordnet.

smeagol



Beiträge: 3.552

18.07.2016 10:09
#87 RE: Zwei vom Affen gebissen, ITA/SPA 1967 (DF: 1978) Zitat · antworten

Zitat von berti im Beitrag #86
Das dürfte eine Verwechslung mit dem Nachfolger "Vier für ein Ave Maria" sein. Wie vor einigen Jahren erwähnt, haben Danneberg und Hess im Interview offenbar auch den letzten Teil der Trilogie ("Zwei hau´n auf den Putz") im Interview fälschlich Elsholtzt zugeordnet.

Auf welche(s) Interview(s) beziehst du dich hier genau? Und gab es eigentlich mal eines mit Danneberg und Hess gemeinsam?


--
"Ich würde nach Hause gehen und mich richtig ausschlafen"
Curt Ackermann für Cary Grant in "Über den Dächern von Nizza"

berti


Beiträge: 15.221

18.07.2016 11:02
#88 RE: Zwei vom Affen gebissen, ITA/SPA 1967 (DF: 1978) Zitat · antworten

DVDiscovery erwähnte vor einigen Jahren, dass er mit beiden getrennt gesprochen habe und sie unabhängig voneinander Elsholtz bestätigt hätten, worauf Mücke und Stefan beide eine Verwechslung für wahrscheinlich hielten. Nachlesen kann man die Diskussion dazu in den Beiträgen um den 5. November 2008 herum:Bud Spencer (13)

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 16.614

18.07.2016 13:21
#89 RE: Zwei vom Affen gebissen, ITA/SPA 1967 (DF: 1978) Zitat · antworten

Ich halte es für relativ unwahrscheinlich, dass es bei der DS noch Unterlagen zu dem Film gibt. Die Referenzliste auf deren Internetpräsenz beginnen ja auch erst Mitte der 80er. Und dass die bescheuerten Dialoge in der Pokerszene auf Drängen von Warner-Columbia eingebaut wurden, glaube ich auch nicht. Wenn dem so ist, dann wären doch andere Filme vom gleichen Verleih wie "Ganovenschreck", "Supercop" oder "Miami Cops" wesentlich blödeliger ausgefallen. Aber bis auf ein paar einzelne Sprüche sind die ja relativ gemäßigt bearbeitet worden.


Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 11.476

19.07.2016 09:49
#90 RE: Zwei vom Affen gebissen, ITA/SPA 1967 (DF: 1978) Zitat · antworten

Nachdem ich jetzt den Anfang zu "Feuerwalze" gesehen habe, muss ich meine Meinung zu Buschows Ernsthaftigkeit ein wenig relativieren (es sei denn, Richter hat so kräftig drüber gebügelt, dass nur noch die offizielle Namensnennung übrig geblieben ist).
Ich bleibe aber dabei, dass die beiden angesprochenen Dialogbücher bestimmt nicht von ihr stammen (denn die Sprüche bei "Feuerwalze" sind bei aller Albernheit witziger und mit mehr Gespür für Rhythmus als bei den Spencer-Hill-Filmen).

Gruß
Stefan

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz