Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 92 Antworten
und wurde 10.142 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Samedi



Beiträge: 16.563

24.01.2022 15:52
#76 RE: Stimmen, die alt klingen Zitat · antworten

Hans-Jürgen Dittberner klang lange jünger als er war, aktuell klingt er aber deutlich älter als er ist.

CrimeFan



Beiträge: 6.649

12.03.2022 06:46
#77 RE: Stimmen, die alt klingen Zitat · antworten

Nicht wirklich alt, aber Bianca Krahl hatte mit Mitte 20 eine schon "sehr reife Stimme". Habe sie damals locker 10-15 Jahre Älter geschätzt.
Wurde schonmal Denise Gorzelanny erwähnt? Geht für mich in eine ähnliche Richtung wie damals Barbara Ratthey. Klang mit Anfang Mitte 40, auch schon wie 60+.

CrimeFan



Beiträge: 6.649

10.05.2022 18:54
#78 RE: Stimmen, die alt klingen Zitat · antworten

Hans Bayer klang schon immer ziemlich Alt. Zwischen Anfang der 90er und heute hört man quasi keinen Unterschied.

Thomas Hailer. Klang mit 50 bereits wie 75+. Wurde deswegen auch oft auch ältere Besetzt, leider aber nie auf Hauptrollen.

DoMo77


Beiträge: 370

10.05.2022 21:48
#79 RE: Stimmen, die alt klingen Zitat · antworten

Falls noch nicht erwähnt: Pat Zwingmann klingt für seine 41 Jahre unfassbar alt.
Zwar nicht so alt, dass ich ihn auf einem gewissen Sir mit 80+ akzeptiere, allerdings kann man ihn so Mitte 50 / Anfang 60 besetzen. Sogar eher als für Rollen in seinem tatsächlichen Alter. Damit und mit seiner stimmlich verblüffenden Ähnlichkeit mit Helmut Krauss ist er inzwischen ein echter Zugewinn für München.

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.845

17.05.2022 08:16
#80 RE: Stimmen, die alt klingen Zitat · antworten

Ein Beispiel aus dem klassischen Bereich: Wolfgang Amerbacher.
Als ich las, dass er einmal Manuel Zarzo synchronisierte, dachte ich nur: Wie absurd, der ist doch viel zu alt. Dabei betrug der Unterschied nur 11 Jahre - das ist nicht so heftig. Aber in seinen Rollen aus den 60ern, die ich vorrangig kenne, klang er schon wie ein siebzigjähriger Patriarch, obwohl er erst Mitte 40 war (und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass er zu dem nicht einmal 40-jährigen Zarzo passte, aber das gehört in einen anderen Thread).

Gruß
Stefan

Koboldsky


Beiträge: 3.333

14.01.2023 12:05
#81 RE: Stimmen, die alt klingen Zitat · antworten

Zitat von berti im Beitrag #3
Helmut Krauss wäre auch ein Beispiel, denn immerhin synchronisierte er mehrfach den um einiges älteren Marlon Brando.

Krauss gehört auch auf jeden Fall zu den Sprechern, die ihre gesamte Karriere lang wohl nie wirklich jugendlich klangen.
Bereits in "Alien" von 1979 und bei den ersten Löwenzahn-Folgen Anfang der 80er hört man seine markante kratzige Stimme bereits überdeutlich heraus.

Seine frühesten Synchronrollen datieren laut Arnes Datenbank auf das Jahr 1975. Allerdings dürfte er dabei kaum anders als im ersten Alien-Film geklungen haben. Ist eigentlich bekannt, ob von seiner Stimme evtl. sogar Aufnahmen aus den 60er-Jahren (Hörspiel- oder Filmauftritte) existieren?

Ähnlich wie bei Arnold Marquis kann ich mir nämlich kaum vorstellen, dass er mit 20 bereits so rauchig klang...

CrimeFan



Beiträge: 6.649

27.03.2023 20:44
#82 RE: Stimmen, die alt klingen Zitat · antworten

In den Sinne nicht Alt, aber Marie-Luise Schramm hatte schon in jungen Jahren eine sehr Erwachsene Stimme und Spielweise. Deshalb wurde sie wohl auch ziemlich schnell, auf anspruchsvolle Rollen besetzt.

Koboldsky


Beiträge: 3.333

28.03.2023 16:26
#83 RE: Stimmen, die alt klingen Zitat · antworten

Ich würde noch Engelbert von Nordhausen zu den Sprechern zählen, die schon recht früh älter klingen konnten bzw. auch auf ältere Schauspielkollegen passten. So durfte er in den 90er-Jahren einige Male Gene Hackman, Bill Cosby und Jon Voight sprechen. Selbst für Bud Spencer durfte er ja mal ran.

Ludo


Beiträge: 1.124

28.03.2023 18:32
#84 RE: Stimmen, die alt klingen Zitat · antworten

Interessant, ich fand ihn auf Hackman sehr fehlbesetzt, weil er für ihn a. viel zu jung und b. auch viel zu agil klang😂

iron


Beiträge: 5.109

29.03.2023 16:45
#85 RE: Stimmen, die alt klingen Zitat · antworten

Zitat von Koboldsky im Beitrag #83
Ich würde noch Engelbert von Nordhausen zu den Sprechern zählen, die schon recht früh älter klingen konnten bzw. auch auf ältere Schauspielkollegen passten.


Dieses Beispiel hatte ich ja mal im Faden "Größte Altersunterschiede..." (Jack Weston in "Dirty Dancing") erwähnt!

Koboldsky


Beiträge: 3.333

29.03.2023 16:46
#86 RE: Stimmen, die alt klingen Zitat · antworten

Ja, genau! Das Beispiel hätte ich fast vergessen.

Koboldsky


Beiträge: 3.333

13.12.2023 18:41
#87 RE: Stimmen, die alt klingen Zitat · antworten

Zitat von Ohne Wiederkehr im Beitrag #1
mir kommt es zum beispiel so vor, als klänge Hugo Schrader immer uralt, egal von wann die Aufnahme ist.

Ich war im Gegenteil ziemlich überrascht, dass Hugo Schrader schon Ende 70/Anfang 80 war, als er Yoda in der alten Star-Wars-Trilogie sprach.
Hätte ihn stimmlich eher auf ca. Mitte 60 geschätzt.

Oliver Laurel


Beiträge: 333

13.12.2023 19:14
#88 RE: Stimmen, die alt klingen Zitat · antworten

Sehe ich genauso, Schrader gehört für mich auch eher in die Kategorie, Stimmen, die nicht altern.

Vydee


Beiträge: 255

13.12.2023 19:15
#89 RE: Stimmen, die alt klingen Zitat · antworten

Uli Krohm (1948*) klang bereits in seinen 40ern ziemlich alt. Das ist mir vor nicht allzu langer Zeit noch einmal aufgefallen, als ich die Batman Zeichentrickserie aus den Neunzigern angeglotzt hab. Dort spricht Uli Krohm einen eiskalten Firmenchef, welcher in ein paar Folgen auftaucht.
Krohm klingt obwohl er zum Zeitpunkt der Aufnahmen in seinen Mittvierzigern war, als ob er die 60 schon seit einigen Jahre überschritten hätte. Er passt wirklich genial auf diesen geschätzt 55-60 Jährigen Unternehmer und es fällt keinesfalls auf, dass er um einiges jünger ist als sein Charakter.

Wenn man dann einen damaligen Mittvierziger Krohm (und generell sehr viele Sprecher aus den „Alten Zeiten“) der gut und gerne 20 Jahre älter klingt mal mit den meisten Sprechern, die heute Mitte 40 sind vergleicht (bspw. Jan Makino, der meiner Meinung nach ganz locker und einfach 20 Jahre jünger klingen kann), dann kann man definitiv einen generellen - natürlich nicht für gänzlich alle greifenden - Wandel ausmachen, der aufzeigt, dass früher die typische Männerstimme im Schnitt einfach deutlich älter und reifer klang.

BlinderPassagier


Beiträge: 133

16.12.2023 20:33
#90 RE: Stimmen, die alt klingen Zitat · antworten

Ein extrem krasser Fall ist IMO Alexander Turrek (*1989). Der ist als "professioneller" Sprecher seit ca. 2010 (also im Alter ovn 21 Jarhen) tätig und klang von Anfang an bereits mindestens 10-15 Jahre, wenn nicht mehr, älter als er war. Und es gibt sogar noch Aufnahmen von ihm aus vorherigen Zeiten wo er in "Amateur-Hörspielen" mitwirkte, die frühesten mir bekanntne von 2007 (also wo er dann erst 18 war) wo er bereits genauso klingt. Das ist scohn echt Wahnsinn!

Ansonsten fällt mir noch Wolfgang Völz ein, der auch durchaus für eine Weile (so etwa ab Mitte der 70er bis irgendwann in den 90ern) deutlich älter klang als er war und auch durchaus besetzt wurde, nicht selten auch auf deutlich ältere HErren.

Katja Brügger wäre auch noch so ein Fall, seit ca. Ende der 2000er Jahre klingt sie IMO erheblich älter, als sie wirklich ist, locker 15 Jahre oder mehr. Inzwischen gleicht es sich wieder ein bisschen aus.

Und auch Konrad Halver klang in den letzten Jahren seiner Sprecherkarriere (wohl zumindest teilweise krankheitsbedingt), nachdem sich seine Stimme bis dator nur minimal verändert hatte, plötzlich ein gutes JAhrzehnt älter als er war.

Luise Lunow würde ich insofern widersprechen, als dass sich ihr GEburtsjahr ja für eine Weile irrtürmlich falsch um einiges jünger iengeschätzt wurde, als es tatsächlich der Fall ist, mit ihrem "echten" GEburtsjahr 1932 macht es schon Sinn, dass sie ab ende der 90er schon vermehrt ältere Damen sprach.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz