Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 183 Antworten
und wurde 12.161 mal aufgerufen
 Filme: aktuell
Seiten 1 | ... 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13
Knew-King



Beiträge: 6.539

28.03.2013 19:53
#166 RE: Hitchcock (2013) Zitat · antworten

Mh, ich hätte jetzt spontan auch DES gesagt. Aber wenn man von DER Spannung ausgeht finde ich das schon durchaus richtig.

Slartibartfast



Beiträge: 6.671

28.03.2013 20:07
#167 RE: Hitchcock (2013) Zitat · antworten

Witzig: Ich musste auch kurz überlegen, wie es heißt, als ich meine Antwort schrieb...

Begas


Beiträge: 2.571

29.03.2013 09:11
#168 RE: Hitchcock (2013) Zitat · antworten

@Slartibartfast
Nun, das sehe ich auch ein. Es klang in dem Zusammenhang nur etwas komisch.
Also, ich meine: "Meister der Suspense" gehört zu haben...
Hätte ich aber auch so gesagt.

John Connor



Beiträge: 4.883

29.03.2013 12:46
#169 RE: Hitchcock (2013) Zitat · antworten

Obwohl der Duden sowohl für männliche als auch für die weibliche Artikelbezeichnung optiert, wird in der deutschsprachigen Sekundärliteratur zu Hitchcock durchgehend das Maskulinum genommen, also: der Suspense bzw. der Meister des Suspense. Bereits 1973 hat Frieda Grafe in ihrer deutschen Übersetzung des legendären Interviewbuches von Truffaut die männliche Form gewählt.

Grüße,
Fehmi

PS: Selbst wenn bislang die weibliche Form üblich gewesen wäre, müsste man spätestens nach der baldigen sprachlichen Vergewaltigung der StVO knallhart zur männlichen Form übergeehen!

iron


Beiträge: 5.105

01.04.2013 14:27
#170 RE: Hitchcock (2013) Zitat · antworten

Im Internet habe ich nur die männliche Form entdeckt, z. B. bei "Filmstarts". Im Netz ich auch auf die Formulierung "Meister der Gänsehaut" gestoßen. Die wäre vielleicht in die richtige Richtung gegangen und hätte zumindest widergegeben, was ein ordentlicher Suspense-Moment auslöst. "meister des Spannungsbogens" wäre imho. der Bedeutung dieses begriffs näher gekommen, als " Meister der Spannung". Ich habe persönlich so meine Zweifel, dass "Suspense" zumindest beim älteren Kinopublikum zum Gemeingut geworden ist.

Slartibartfast



Beiträge: 6.671

01.04.2013 17:47
#171 RE: Hitchcock (2013) Zitat · antworten

Nur, dass sich "Meister des Spannungsbogens" als Begriff nie durchgesetzt hätte - viel zu sperrig. "Meister der Gänsehaut" finde ich eine Super-Lösung, die ich sogar in der Synchro gut gefunden hätte.

Knew-King



Beiträge: 6.539

01.04.2013 18:01
#172 RE: Hitchcock (2013) Zitat · antworten

Ja gute Idee.
Ich hab mich am Buch auch an "Es wird glänzend" gestört. Klingt nach synchronesisch.

Volker2



Beiträge: 48

01.04.2013 18:03
#173 RE: Hitchcock (2013) Zitat · antworten

Ich denke, dass sich hierzulande am ehesten "Meister der Spannung" durchgesetzt hat. Für Fans ist Suspense natürlich ein gängiger Begriff, in der Synchronisation hätte Spannung vielleicht besser gepasst.

Die Synchronisation fand ich insgesamt gelungen. Joachim Kerzel passt doch ganz gut, zumal seine Stimme hier ordentlich tief klingt.

John Connor



Beiträge: 4.883

01.04.2013 18:39
#174 RE: Hitchcock (2013) Zitat · antworten

„Spannungsbogen“ trifft es bei Hitchock nicht so ganz, weil diese Spannungsform (Ausgangsspannung)in der Regel die globale Erzählebene ("den ganzen Film") meint, während Hitchcock seinen Spannungsbegriff eher als Verlaufsspannung auf der lokalen Ebene ("einzelne Szenen") verortet wissen wollte.
„Gänsehaut“ trifft es m.E. auch recht gut, weil sie gemäß der dreifachen Untergliederung des narratologischen Spannungsbegriffs in mystery (Rätselspannung), surprise (Überraschung/Schock) und suspense (Konflikt- oder Bedrohungsspannung) als Alltagsbegriff die letztgenannte Kategorie ziemlich gut wiedergibt. Allerdings war im Angelsächsischen der suspense-Begriff außerhalb der Fachliteratur lange Zeit nahezu gleichbedeutend mit unserem Spannungsbegriff (bevor er dann vom thriller-Begriff abgelöst wurde), sodass man es ruhig als Spannung übersetzen könnte – wenn nur der suspense-Begriff im Deutschen nicht fast ausschließlich mit Hitchcock assoziiert würde, was er aber nun mal tut.

Insofern war es naheliegend, in einer cineastischen Reverenz wie HITCHCOCK den suspense-Begriff auch zu verwenden (zumal der Film für Nicht-Hitchcock-Kenner sowieso wenig zu bieten hat). Außerdem sieht man im Film auch deutlich die Zeitungschlagzeile „The new masters of suspense“, von daher war es nochmals naheliegend, den suspense-Begriff auch in der Synchro zu verwenden. In der deutschen Fassung hat man übrigens doch die männliche Form gewählt: während Hitchcock in der Badewanne seiner Frau die Zeitungsschlagzeile vorliest, sagt er „die neuen Meister des suspense“ (obwohl Kerzel an dieser Stelle etwas nuschelt).

Grüße,
Fehmi

murphy


Beiträge: 2.373

03.04.2013 19:33
#175 Hitchcock (2012) Zitat · antworten

Sprecherliste hierhin verschoben.

dlh


Beiträge: 14.889

03.04.2013 20:28
#176 RE: Hitchcock (2012) Zitat · antworten

Tara Summers hatte, wenn ich das richtig mitbekommen habe, gar keinen Dialog. War m.E. nur in einer Szene zu sehen, in der sie ihren "bösen Boston Legal"-Blick aufsetzen durfte und das war's.

murphy


Beiträge: 2.373

03.04.2013 20:43
#177 RE: Hitchcock (2012) Zitat · antworten

Da waren so einige der gelisteten ohne Dialog, weiß aber aus dem Kopf nicht mehr wer alles noch ... deshalb gerne mehr Hinweise in der Richtung, sofern man sich sicher ist

Frank Brenner



Beiträge: 11.681

04.04.2013 18:54
#178 RE: Hitchcock (2012) Zitat · antworten

Josh Yeo | John Gavin | kein Text

PeeWee


Beiträge: 1.712

05.05.2013 22:07
#179 RE: Hitchcock (2012) Zitat · antworten

Wie wird in der deutschen Fassung "Psycho" ausgesprochen? So, wie man damals auf deutsch sagte (Psücho) oder amerikanisch (ßeiko)?

marakundnougat


Beiträge: 4.484

05.05.2013 22:21
#180 RE: Hitchcock (2012) Zitat · antworten

Das Wort wird durchgehend deutsch ausgesprochen. Genauso wie die anderen Filmtitel in der Synchro jeweils die deutschen Namen haben (also beispielsweise "Der unsichtbare Dritte").

Seiten 1 | ... 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz