Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 156 Antworten
und wurde 13.373 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | ... 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
Brian Drummond


Beiträge: 3.581

14.12.2022 11:36
#151 RE: "Entspann dich!" macht keinen Sinn: Schlechte Bücher - darüber könnte man einiges sagen ... Zitat · antworten

Zitat von Chow Yun-Fat im Beitrag #150
Gerade eben in ner Synchro gehört: "Er hat ne gute Zeit." Das sagt doch in D auch keiner. "Er amüsiert sich" oder sowas Ähnliches wäre sinnvoller gewesen.



Sinnvoller und richtiger, ja. Aber leider höre ich "Hat'ne gute Zeit" oder "Eine gte Zeit haben" in letzter Zeit genau so oft wie "Ich bin fein damit".

Ludo


Beiträge: 1.155

12.03.2023 19:17
#152 RE: "Entspann dich!" macht keinen Sinn: Schlechte Bücher - darüber könnte man einiges sagen ... Zitat · antworten

"Kommen Sie (doch) näher"

Diese Phrase ist mir in relativ kurzer Zeit hintereinander in Synchros unterkommen - zweimal beim Zappen durch belanglose Krimi-Vorabendserien und dann vorgestern im ausgestrahlten "Eine Frage der Ehre". Bei allen Dreien eine ähnliche Situation: Schauspieler A sitzt hinterm Schreibtisch, Schauspieler B steht im Türrahmen oder vor der geöffneten Tür und A bittet B sich zu ihm/ihr zu gesellen - meist mit Verweis auf die gegenüber (also frontal vor A) aufgestellten Stühle.
Ich weiß nicht wie ihr das seht, aber "Kommen Sie doch näher" klingt merkwürdig hölzern und passt mE in dem Kontext überhaupt nicht zu einer Aufforderung, die äquivalent zu "Kommen Sie doch herein", bzw. "Setzen Sie sich" verwendet werden soll (denn darum ging es wie gesagt schlicht in allen drei Szenen).
Das Wort "näher" klingt nämlich für mich direkt so, als würde Person A aufgrund der räumlichen Distanz nicht verstehen, was Person B sagt und ihn deswegen bittet, etwas näher heranzutreten...oder Person B ist zu schüchtern und verharrt im Türrahmen und A muss erst das Eis brechen.

Ob es im Original auch "...come closer..." o.Ä. hieß, kann ich leider nicht sagen.

Der schlurfende Kogoro



Beiträge: 34

29.08.2023 21:35
#153 RE: "Entspann dich!" macht keinen Sinn: Schlechte Bücher - darüber könnte man einiges sagen ... Zitat · antworten

Ich schaue momentan "Der Prinz der Drachen" auf Netflix. Da wurde doch allen Ernstes "Here goes nothing" (in etwa: "Wird schon schiefgehen") mit "Hier kommt gar nichts" übersetzt. Falls man nicht des Englischen mächtig ist und den Ausdruck im Kopf automatisch zurückübersetzt, ergibt die Stelle überhaupt keinen Sinn.

UFKA8149



Beiträge: 9.524

03.09.2023 15:49
#154 RE: "Entspann dich!" macht keinen Sinn: Schlechte Bücher - darüber könnte man einiges sagen ... Zitat · antworten

Weiß jetzt nicht wo das sonst hinpassen würde, deshalb hier:

Crossfitter -> Quereinsteiger
"Physical: 100" Folge 4 etwa Minute 14-15 (später sagte man Cross-Sportler, in einer anderen Folge wieder Crossfitter)

"Miracle." -> "Ein Wunder."
Selbe Folge, Minute 26
Das ist der Name einer Person, der sonst immer richtig verwendet wurde.

Allgemein ist das Voice-Over etwas verhunzt. Der Originalton im Hintergrund ist asynchron und bei einem Take wurde ganz auffällig das M&E rausgecuttet bzw. vergessen wieder einzuschalten.

Edit: Die Asynchronität liegt wohl an was anderem. Netflix am FireTV scheint nicht optimiert zu sein. Ton ist versetzt hörbar.

Wilkins


Beiträge: 4.283

06.01.2024 20:38
#155 RE: "Entspann dich!" macht keinen Sinn: Schlechte Bücher - darüber könnte man einiges sagen ... Zitat · antworten

Gerade in einem (eher mäßig) synchronisierten Hallmark-Weihnachtsfilm namens "Verliebt im Schnee" gehört: "Sie werden es lieben". "You'll love it" trifft man im amerikanischen Englisch öfters an, aber kennt ihr Leute, die ernsthaft "Sie werden es lieben" oder "Du wirst es lieben" im Deutschen benutzen? Ich auch nicht.

Ist eher ein Bauchgefühl, aber nach meinem Eindruck ist es generell im Deutschen unüblich eine Sache zu "lieben", wenn man von ihr angetan ist. Liebe ist bei uns doch eher Personen und Tieren vorbehalten (naja, und vielleicht Fußballvereinen.) In älteren Synchros hat man öfters Sätze wie "Du wirst begeistert sein!" verwendet, aber ja, ich weiß Lippensynchronität... Aber das ist auf Dauer keine Entschuldigung für schlampige Übersetzungen.

("Sie werden es lieben" klingt in meinen Ohren vielleicht auch deshalb ziemlich fremd, weil wir kühlen Deutschen uns per se schwerer tun, Begeisterung auszudrücken. Jemand anderen zu versichern, dass er etwas "lieben" wird, ist für hiesige Verhältnisse beinah anmaßend. )

Im selben Film fällt später der Satz "Die Leute lieben das". Nicht ganz so schlimm, aber ich hätte eher etwas wie "Die Leute stehen drauf" getextet. Das ganze Dialogbuch ist ohnehin eins von der Sorte, bei der sprachkundige Zuschauer jeden Satz ohne Probleme ins Englische rückübersetzten können. "Klingt nach Spaß" für "sounds like fun" ist noch so ein Klopper, und der Klassiker "Oh mein Gott!" darf natürlich ebenfalls nicht fehlen.

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 41.830

06.01.2024 21:09
#156 RE: "Entspann dich!" macht keinen Sinn: Schlechte Bücher - darüber könnte man einiges sagen ... Zitat · antworten

Schöne Beispiele. Ich stimme dir zu, "Ich liebe ..." klingt für deutsche Texte eigentlich zu stark, wenn es nicht gerade um echte romantische Liebe geht. Meistens tut es auch ein "Ich mag ..." Bei familiärer Liebe auch gern "Hab' dich lieb", obwohl ich damit, glaube ich, als Boomer gelte.

Für "You'll love it" fällt mir spontan sowas wie "(Und) Das wird toll/stark!" ein.


In einer Folge RENO 911! wird ein Polizist im Umgang mit einem eingesperrten Bären von diesem plötzlich in seinen Käfig gezogen. Ein Kollege reagiert völlig panisch mit "Oh my god!". Genau dieser Ausschnitt ist auch in jeder einzelnen Folge im Vorspann zu sehen, der einzige Text in den kompletten Anfangstiteln. Da "Oh mein Gott!" grundsätzlich nicht so pralle ist, vor allem in exponierter Wiederholung (und ich bei sowas strenggenommen religiöse Äußerungen eher meide), habe ich daraus "Ach, du Scheiße!" gemacht. Und so brüllt das Karlo Hackenberger in Einstimmung auf jede Folge, damit man auch gleich weiß, woran man bei dieser Polizeitruppe ist. Herrlich. :-)

Mein Name ist Hase


Beiträge: 2.835

06.01.2024 21:57
#157 RE: "Entspann dich!" macht keinen Sinn: Schlechte Bücher - darüber könnte man einiges sagen ... Zitat · antworten

Zitat von VanToby im Beitrag #156
Für "You'll love it" fällt mir spontan sowas wie "(Und) Das wird toll/stark!" ein.

Ich finde ja, immer geht eigentlich auch die Clarén-Variante: "Gott sei Dank!"

(Wie in "Modern Family": "Closet? You'll love it!" – "Ein Schrank? Gott sei Dank!")

Seiten 1 | ... 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz