Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 253 Antworten
und wurde 24.940 mal aufgerufen
 Serien: Serienführer
Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | ... 17
Jane



Beiträge: 526

22.05.2017 17:41
#121 RE: Twin Peaks (USA, 2017 - ) Zitat · antworten

Zitat von Norbert im Beitrag #120
Ich hoffe nur, dass David Lynch nicht vollkommen durchdreht und vor lauter Gastauftritten letzten Endes unwichtiger Figuren die eigentliche Geschichte vollkommen ignoriert und am Ende noch mehr Fragen offen bleiben als vor einem Vierteljahrhundert, wo man die Zuschauer mit einem absolut unbefriedigenden Ende zurückgelassen hat.


Du hast schon mal einen David Lynch Werk gesehen, oder? Dann kannst du dir ja ungefähr ausmalen, was auf dich zu kommt

Slartibartfast



Beiträge: 6.599

23.05.2017 11:34
#122 RE: Twin Peaks (USA, 2017 - ) Zitat · antworten

Soweit kommts noch, ein Lynch der keine Fragen offen lässt...

Jayden



Beiträge: 6.410

23.05.2017 18:13
#123 RE: Twin Peaks (USA, 2017 - ) Zitat · antworten

Moin moin,

bin immer noch geflasht vom Start in die 3. Staffel. Wow! Lynch und Frost liefern, und zwar richtig, richtig gut. Möge es die ganze Staffel über so bleiben

Frage an die Moderation: sind weitergehende Spekulationsposts auf Basis der konkreten Folgen ohne Spoiler-Tags gestattet? Ist bei anderen Serien zwar auch regelhaft der Fall, aber hier sind sämtliche Angaben, egal ob Schauspieler, Rollenname oder spekulierter Synchronsprecher, ja durchaus als Spoiler auslegbar.

MfG

Jayden

Slartibartfast



Beiträge: 6.599

23.05.2017 19:01
#124 RE: Twin Peaks (USA, 2017 - ) Zitat · antworten

Wieso kennt das schon wieder jeder? Läuft doch nch gar nicht, oder?

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 40.015

23.05.2017 19:44
#125 RE: Twin Peaks (USA, 2017 - ) Zitat · antworten

Die ersten vier Folgen sind seit gestern legal für Sky-Kunden auf Englisch online abrufbar. Spekulationen bitte mit Spoiler-Tags und unter vorheriger Angabe des eigenen Sichtungsstandes. Besetzungslisten ab Donnerstag dann normal. Mein Stand ist 3x01 und ganz spoilerfrei kann ich sagen, dass mich ein Moment so extrem verstört hat, dass er es vermutlich in Kombination mit anderen als vage Inspiration heute in meinen Traum geschafft hat.

ronnymiller ( gelöscht )
Beiträge:

23.05.2017 21:31
#126 RE: Twin Peaks (USA, 2017 - ) Zitat · antworten

Nach 2 Folgen steht für mich fest: Mit Twin Peaks hat das nicht mehr viel zu tun. Es ist ein schräger, unterhaltsamer, verwirrender surrealer Fantasy Horror Mystery Crime Gore Irgendwas mit Twin Peaks Charakteren. Natürlich macht David Lynch wieder absichtlich alles anders als zumindest ich es erwartet oder erhofft habe. Es ist auch wirklich nicht schlecht, es ist nur bisher kein Twin Peaks. Die originale Titelmusik wirkt hier fast schon fehl am Platz. Wenn die Musik aufhört und das neue Twin Peaks beginnt, merkt man schnell, wie wenig das zusammenpasst und wie sehr sich die neuen Folgen von der alten Serie unterscheiden. Mir ist die Synchro relativ wurscht. Ich guck es jetzt eh im Original weiter.

Jayden



Beiträge: 6.410

23.05.2017 22:47
#127 RE: Twin Peaks (USA, 2017 - ) Zitat · antworten

Moin moin,

ich bin jetzt mit den ersten vier Folgen durch und im besten Sinne verwirrt, irritiert und voller Vorfreude auf die nächsten Folgen

Mir geht es ähnlich wie VanToby mit Folge 1 - nur das es gleich zwei Szenen sind, die mir noch nicht aus dem Kopf wollen Und mittlerweile hatte ich auch einen absolut nostalgischen Moment und fühlte mich wieder wie vor 25 Jahren. Ich gestehe, ich war kurz davor eine Träne zu vergießen

SPOILER ZU FOLGE 4: Die Szene mit Deputy Briggs, der den Worten seines Vaters gefolgt ist, und seine Reaktion auf die Unterlagen zum Mordfall "Laura Palmer"

Pure Spekulation auf Basis der ersten vier Folgen:

- Der Leichnam ohne Kopf ist von Major Briggs (die Fingerabdrücke gehören ja einem Militärangehörigen).
- Die Frau, von der Albert weiß, wo sie trinkt, und die Cooper identifizieren soll, ist Diane.
- Der geheimnisvolle Milliardär, der die Glasbox und den Mordanschlag auf Mr. C finanziert hat, ist Audrey.

MfG

Jayden

Jane



Beiträge: 526

24.05.2017 00:40
#128 RE: Twin Peaks (USA, 2017 - ) Zitat · antworten

Zitat von ronnymiller im Beitrag #126
Nach 2 Folgen steht für mich fest: Mit Twin Peaks hat das nicht mehr viel zu tun. Es ist ein schräger, unterhaltsamer, verwirrender surrealer Fantasy Horror Mystery Crime Gore Irgendwas mit Twin Peaks Charakteren. Natürlich macht David Lynch wieder absichtlich alles anders als zumindest ich es erwartet oder erhofft habe. Es ist auch wirklich nicht schlecht, es ist nur bisher kein Twin Peaks. Die originale Titelmusik wirkt hier fast schon fehl am Platz. Wenn die Musik aufhört und das neue Twin Peaks beginnt, merkt man schnell, wie wenig das zusammenpasst und wie sehr sich die neuen Folgen von der alten Serie unterscheiden. Mir ist die Synchro relativ wurscht. Ich guck es jetzt eh im Original weiter.


Kann ich nach Sichtung der ersten drei Episoden fast so unterschreiben, nur dass ich komplett ohne irgendwelche Erwartungen oder Hoffnungen an die neuen Episoden herangegangen bin.

Ich zitier mich mal selbst aus dem quotenmeter.de Forum:

Zitat
Ich liebe "Lost Highway", "Mulholland Drive" und die ersten beiden "Twin Peaks" Staffeln (alles mehrfach gesehen). Ich habe Frosts "The Secret of Twin Peaks", Jennifer Lynchs "Tagebuch der Laura Palmer" und die Dale Cooper Biografie gelesen, "Fire Walk with me" und "Twin Peaks: The missing Pieces" gesehen.
Ich höre gern Lynchs Musikarbeiten. Ich habe eine über 300 seitige filmanalytische Abhandlung von Lynchs Werk bis zum Ende der 1990er Jahre gelesen, "David wants to fly gesehen" und mich kritisch mit TM auseinander gesetzt. Ich habe mich sogar durch "Inland Empire" gequält.

Aber...nach drei Episoden des "Twin Peaks" , muss ich sagen, dass geht schon sehr stark in die Richtung "ungenießbar". Teilweise hat es was wie eine Lynch Diawerkschau (leider auch genauso spannend). Ich wollte mir schon eine Buzzword-Bingokarte machen, wann immer eins von Lynchs Klischees auftaucht, die Karte wäre nach Part 1+2 vermutlich schon voll gewesen.
Und wenn das mir so geht, die sich mit Lynchs Werk auseinander gesetzt hat, wie geht es da dem Normalzuschauer?
Leider hat das bis bisher auf ein paar bekannte Gesichter und Orte mit dem Original "Twin Peaks" fast gar nichts zu tun, was die Atmosphäre und vor allem das verlogene Kleinstädtige und schmutzigen Geheimnisse angeht. Einige Amazon-Reviewer finden "American Gods" langatmig und wirr? Die sollen sich mal Staffel 3 von "Twin Peaks" antun und dann reden wir noch mal.

Ich vermisse vor allem Sheriff Truman und die Bromance mit Cooper und Coopers spleenige aber doch optimistische Art. Wo sind die Eulen? Wo die schrägen aber dennoch liebenswerten Charaktere mit den dunklen seelischen Abgründen? Wo ist die Stimme von Julie Cruise? Und wie geht es Annie?

Lynchs Bildkomposition, Architekturen und Möbel sind toll eingefangen, die würde ich mir dann aber lieber in einem Coffeetable Kunstband oder in einer Lynch Museums-Werkschau anschauen wollen als gefühlt 5 Minuten lang in sich wiederholenden, verschiedenen Einstellungsgrößen und dafür den Plot vorwärts bewegen.

Auf der positiven Seite: Bei Episode 3 habe ich mehr gelacht als bei allen in den letzten 5 Jahren auf ProSieben ausgestrahlten Sitcoms zusammen (nach dem die ersten ca. 20 nervtötenden Minuten überstanden waren). MacLachlan ist großartig. Schade das bisher von Badalamentis Score noch nicht all zu viel zu hören war, dafür viel Lynches Sounddesign.
Und bekommt noch jemand außer mir starke Silent Hill Vibes was den/das neue Bob (sollte man es besser Arm nennen?) angeht?


Ich schaue weiter in der Hoffnung, dass Lynch es irgendwie schafft mich zu packen wie in damals in "Lost Highway", "Mulholland Drive" oder "Twin Peaks S1-2"
und wegen dem Auftritt von David Duchovny ...ich stelle mich aber seelisch und moralisch schon mal drauf ein, dass das nicht eintreten wird, da mir momentan jede emotionale Bindung zu den Charakteren fehlt, die ich im Original Twin Peaks hatte.

Und diese "In Memoriam" Einblendungen am Ende der Credits sind jedes Mal wie ein Schlag in die Magengrube. So viele Talente sind da schon von uns gegangen und ich sehe nicht, dass in der Qualität was nachwachsen würde.

Chat Noir


Beiträge: 8.138

24.05.2017 22:52
#129 RE: Twin Peaks (USA, 2017) Zitat · antworten

Zitat von Samedi im Beitrag #84
Synchronstudio ist die Cinephon.


Dialogregie: Reinhard Knapp
Aufnahmeleitung: Viet Duc Nguyen

Dubber der Weiße


Beiträge: 5.422

25.05.2017 00:32
#130 RE: Twin Peaks (USA, 2017) Zitat · antworten

Noch etwas abgefahrener und es wär ein ICE. Wow.

Mein Name ist Hase


Beiträge: 2.292

25.05.2017 10:19
#131 RE: Twin Peaks (USA, 2017) Zitat · antworten

Aus dem Abspann:

TEIL 1

Deutsche Bearbeitung: Cinephon Filmproduktions GmbH
Dialogbuch: Uli Johannson
Dialogregie: Reinhard Knapp
Redaktion: Bernd Legath
Produktionsleitung: Martin Ruddigkeit
Aufnahmeleitung: Viet Duc Nguyen
Schnitt: Uta Köllmer, Barbara Dautzenberg
Aufnahmeton: Boris Breuer
Mischton: Detlef Halaski

Madeline Zima	    Tracey	        Mia Diekow
Matthew Lillard William Hastings Jaron Löwenberg
Brent Briscoe Dave Macklay Tobias Lelle
Benjamin Rosenfield Sam Colby Ricardo Richter
Melissa Bailey Marjorie Green Almut Zydra
Richard Beymer Benjamin Horne Lothar Hinze
David Patrick Kelly Jerry Horne Till Hagen
Jane Adams Constance Talbot Katrin Zimmermann
Bailey Chase Don Harrison Peter Lontzek
Christopher Murray Officer Olson Uwe Büschken
Michael Horse Tommy „Hawk“ Hill Christian Olsen
Max Perlich Hank Fillmore Stefan Krause
James Giordano Officer Douglas Hans Hohlbein
Kimmy Robertson Lucy Brennan Daniela Reidies
Cornelia Guest Phyllis Hastings Arianne Borbach
Catherine Coulson Margaret Lanterman Luise Lunow
Kyle MacLachlan Dale Cooper/Dougie Torsten Sense
Redford Westwood Otis Freimut Götsch

Tuut, tuut, hier kommt der ICE (klingt das nicht absolut lebensecht?)!

Das ist ja wohl der Oberhammer!!! Da hat man wirklich ganze Arbeit geleistet!

Ich gucke mir die Folgen dann bei Gelegenheit mal wirklich in Ruhe an und bin schon extrem gespannt!

Folge 1 und 2 sind schon jetzt auf Deutsch auf Sky Ticket verfügbar!


Gruß
Hase

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 40.015

25.05.2017 11:27
#132 RE: Twin Peaks (USA, 2017) Zitat · antworten

Zitat von Mein Name ist Hase im Beitrag #131

Das ist ja wohl der Oberhammer!!! Da hat man wirklich ganze Arbeit geleistet!


Allerdings. In den ersten beiden Folgen haben zwei Rollen absehbarerweise ihre alternativen Filmsprecher und nur eine einzige musste komplett neu besetzt werden, vermutlich aufgrund von Verfügbarkeitsproblemen, die neulich an einem anderem Ort erläutert wurden. Vielleicht ergibt sich ja noch nachträglich eine Möglichkeit, sobald Arbeitsmaterial zu allen 18 Folgen vorliegt. Bislang ist die Rolle jedenfalls noch sehr klein.

dlh


Beiträge: 14.278

25.05.2017 12:10
#133 RE: Twin Peaks (USA, 2017) Zitat · antworten

Dialogbuch: von Theodor Dopheide zu Ulrich Johannson - also doch direkt bei der OV bleiben?

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 40.015

25.05.2017 12:43
#134 RE: Twin Peaks (USA, 2017) Zitat · antworten

Ungünstigerweise ist aber gerade der allererste Satz nach dem Vorspann für mein Empfinden eine Spur zu kolloquial getextet worden, wo UJs unnatürlich-getragen wirkendes Star-Trek-Deutsch tatsächlich berechtigt gewesen wäre. Aus "Listen to the sounds" wurde "Hören Sie sich mal diese Geräusche an". Ich habe mich an anderer Stelle ja mal für den vermehrten Einsatz von Abtönungspartikeln (wie hier "mal") ausgesprochen, aber hier wirkt es auf mich geradezu unfreiwillig komisch. Davon abgesehen hat er den Angesprochenen früher geduzt, aber das wäre in Kombination mit der Anrede Agent Cooper komisch gekommen.
Bei David Lynch würde es mich am Ende auch nicht wundern, wenn mit der Nachricht nicht sinngemäß "Hören Sie den Geräuschen zu", sondern "Hören Sie AUF DIE Geräusche, die nämlich eine versteckte Anweisung enthalten." bedeutet.

Für das ultmative TP-Gefühl fehlen für mich übrigens v.a. zwei Rollen: Sheriff Harry S. Truman, dessen Darsteller Michael Ontkean nicht zu reaktivieren war, und ganz vor allem Michael J. Anderson, dessen Erscheinen wie wohl keine andere für die skurrile Surrealität der Serie stand. Auf gewisse schräge Weise hat die Evolution des Armes die Rolle übernommen. Beim Originalton dachte ich hier bereits an einen Sprecher, der Anderson (klischeehaft) schon häufigerweise gesprochen hat und auch hier zum Einsatz hätte kommen können, nachdem W.H. außerhalb von Hörspielen nicht mehr in Erscheinung tritt - und kurioserweise wurde er es für diese schräge Rolle tatsächlich. (Gibt wohl keinen anderen, der diese Töne produzieren kann. )


Statt MA hätte ich als Ersatz eher Peter Groeger besetzt, dem schon häufiger Ähnlichkeit mit FGB bescheinigt wurde und der ihn in PRISON BREAK tatsächlich schon einmal ersetzt hat. Aber da wie gesagt bislang nur Mini-Textauftritt, fast schon egal.

Jayden



Beiträge: 6.410

25.05.2017 23:58
#135 Twin Peaks S03E01 - Teil 1 Zitat · antworten

Twin Peaks S03E01: Teil 1 (Part 1)

Darsteller             (Rolle)                    Sprecher
Kyle MacLachlan (Dale Cooper / Mr. C) Torsten Sense
Jane Adams (Constance Talbot) Katrin Zimmermann
Joseph Auger (Lieferant Joe) N.N.
Melissa Jo Bailey (Marjorie Green) Almut Zydra
Richard Beymer (Benjamin Horne) Lothar Hinze
Michael Bisping (Wachmann) Matthias Friedrich
Brent Briscoe (Detective Dave Mackley) Tobias Lelle
Bailey Chase (Detective Don Harrison) Peter Lontzek
Catherine E. Coulson (Margaret Lanterman) Luise Lunow
James Croak (Robby) N.N.
Kathleen Deming (Buella) Irmelin Krause
Erica Eynon (Experiment) [O-Ton]
Allen Galli (Versicherungsvertreter) Andreas Conrad
James Giordano (Officer Douglas) Hans Hohlbein
Harry Goaz (Deputy Andy Brennan) Uwe Jellinek
George Griffith (Ray Monroe) [stumm]
Cornelia Guest (Phyllis Hastings) Arianne Borbach
Michael Horse (Deputy Chief Hawk) Christian Olsen
Ashley Judd (Beverly Paige) Anke Reitzenstein
David Patrick Kelly (Jerry Horne) Till Hagen
Dep Kirkland (Chief Mike Boyd) Frank Kirschgens
Nicole LaLiberte (Darya) [stumm]
Sheryl Lee (Laura Palmer) Sabine Falkenberg [Archiv; neu synchronisiert]
Matthew Lillard (William Hastings) Jaron Löwenberg
Christopher Murray (Officer Olson) Uwe Büschken
Max Perlich (Hank Fillmore) Stefan Krause
Kimmy Robertson (Lucy Brennan) Daniela Reidies
Ben Rosenfield (Sam Colby) Ricardo Richter
Emily Stofle (Ruth Davenport) [stumm]
Carel Struycken (???????) Helmut Gauß
Russ Tamblyn (Dr. Lawrence Jacoby) Fred Maire ODER Manfred Andrae
Redford Westwood (Otis) Freimut Götsch
Madeline Zima (Tracey Barberato) Mia Diekow
Geoffrey Gould (Tatort-Fotograf) [stumm]

In Memory of Catherine Coulson

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Twin Peaks S03E01 - Buella.mp3
Twin Peaks S03E01 - Chief Mike Boyd.mp3
Twin Peaks S03E01 - Lieferant Joe.mp3
Twin Peaks S03E01 - Robby.mp3
Twin Peaks S03E01 - Versicherungsvertreter.mp3
Twin Peaks S03E01 - Wachmann.mp3
Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | ... 17
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz