Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 180 Antworten
und wurde 11.206 mal aufgerufen
 Synchronschaffende
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 13
Rapture



Beiträge: 150

05.04.2016 00:31
#16 RE: Nils Holgersson, Tom & Jerry und co. - Fan vom großartigen Synchronsprecher PETER EHRET? Zitat · antworten

Der Club der Rothaarigen habe ich mir angehört, da klingt Peter Ehret ziemlich anders als in Nils Holgersson und Tom & Jerry, also zu keiner Zeit habe ich beim Hören des Hörspiels an Gunnar oder Jerry gedacht. Sprich, seine Stimme ist echt wandelbar und variierbar :)

Ja, die Stimme von Heidi im Anime finde ich auch gut, und dass Thomas Ohrner den Peter spricht, war mir auch nicht klar, obwohl ich neulich Timm Thaler gesehen habe, hört man ihn bei Peter gar nicht raus, finde ich! :)

Ich habe heute mit meiner Nichte Folge 27 von Nils Holgersson im Kika geschaut und wir beide fanden die Folge toll (Bataki in der Falle), aber Gunnar kommt nicht vor, also Peter Ehret hat in der Folge keine Sprechrolle und ab 28 ist es ja die andere Stimme.

In der Folge 6, das Spiel der Wildgänse, hat Gunnar eine tiefe Stimme, passend zum Stellvertreter von Akka, aber wenn er den gebrochenen Flügel spielt um Smirres Aufmerksamkeit zu bekommen, hat er eine sehr hohe und lustige Stimmlage, z.B. in der Szene in der Gunnar sagt: "Ich bin sogar zu Fuß geschickter als du!" :D

Julia Leyla



Beiträge: 91

05.04.2016 22:56
#17 RE: Nils Holgersson, Tom & Jerry und co. - Fan vom großartigen Synchronsprecher PETER EHRET? Zitat · antworten

@Rapture

Mir ist noch gar nicht aufgefallen, dass sich Peter Ehrets Stimme im Hörspiel so anders anhören soll als in den von dir genannten (Zeichen)Trickserien...
Aber du hast recht; Ehret konnte seine Stimme gut verstellen/der Situation anpassen: Als Gunnar neben der Wildgansschaar-Anführerin Akka, spricht er seriös; tiefer und ernster.
Wenn er humorvoll, frech und vorlaut auftritt - die Szene vom Neckspiel mit dem Fuchs Smirre ist das perfekte Beispiel dafür - klingt seine Stimme sehr hoch und viel jünger; ziemlich provozierend und zugleich lustig! Und als Jerry in "Tom & Jerry" hört man deutlich Ehrets Erfahrung, oder zumindest sein Interesse und Talent, am Theater für Kinder heraus. Im Hörspiel von Sherlock Holmes setzt Peter Ehret, meinem Gehör nach, eine Mischung aus all seinen verschiedenen Tonlagen ein, ich finde das sehr interessant. Er konnte/kann das Publikum jeden Alters bestens unterhalten mit seinen Leistungen in der Synchronisation, und niemals hört sich seine Stimme gekünstelt, gequält, kindisch oder überheblich an! Offensichtlich konnte sich Peter Ehret herausragend gut in seine Rollen hineinversetzen.

Die Folge 27 in "Nils Holgersson" gefällt mir übrigens auch gut, da ich Raben für hochinteressante und intelligente Tiere halte! Merkwürdig ist, dass ausgerechnet in dieser Folge Gunnar nicht zu Wort kommt. So schnell kann ja keine Geschichte umgeschrieben und das ganze Bild abgeändert werden, also kann ich mir kaum vorstellen, dass es wirklich was mit Peter Ehrets Ableben zu tun hatte. Wie auch immer: Ich habe Gunnar nicht einmal vermisst, bis mir durch dich aufgefallen ist, dass er in dieser 27. Folge gar nie spricht...

Danke noch für den Tipp mit Thomas Ohrner, der den Ziegenpeter in "Heidi" synchronisiert hat. Bei Gelegenheit werde ich mir seine Stimme mal anhören, hoffentlich finde ich Material..:=)

Rapture



Beiträge: 150

06.04.2016 11:44
#18 RE: Nils Holgersson, Tom & Jerry und co. - Fan vom großartigen Synchronsprecher PETER EHRET? Zitat · antworten

Ja das konnte Peter Ehret in herausragender Weise! Es ist witzig aber die Stimme von Jerry klang für mich als Kind schon immer so erwachsen und weise, so als hätte er Jerry schon Jahrzehntelang gesprochen! Er war so omnipräsent im Wohnzimmer wenn der Fernseher an war, dass er praktisch teil des Alltags war. Tom & Jerry lief ja regelmässig und ich als Kind schaute es auch entsprechend oft. Deswegen war ich ja so begeistert, dass Peter Ehret den Gunnar synchronsiert hat.
Eigentlich schade, dass ich Nils Holgersson als Kind nicht kannte, dann hätte ich es sicher auch auf Beta Kassette (Vorgänger von VHS) aufgenommen und hätte Peter Ehret noch öfter gehört.

Aber auch Akka (Mady Rahl) hat eine super fantastische Stimme! Diese tiefe markante Frauenstimme, einfach einmalig, und so passend für eine weise, kluge, lebenserfahrene Gans! Wie gesagt, wer hätte nicht gern Akka zur Freundin! Aber das hier ist ja das Peter Ehret Thema, wir könnten aber auch ein Mady Rahl Thema eröffnen. ;-)

Ja, mit Raben würde ich mich auch gerne beschäftigen, mal einen aus nächster Nähe sehen, ihn auf meiner Hand oder Arm haben usw. Aber im Park fliegen sie immer weg und nur die Gänse, Enten und Schwäne kommen! Die Gänse sind so schlau zu wissen wem sie vertrauen können und wem nicht, aber Raben fliegen grundsätzlich weg, schade. Gänse sind auch sehr intelligente Vögel, die soziale Intelligenz von ihnen ist enorm und auch nicht vom Menschen zu unterscheiden, wie sie in der Gruppe mit anderen Gänsen agieren, und so aufopferungsvoll wie sie ihre Sprösslinge großziehen, füttern und verteidigen, und trotzdem können die kleinen Gössel um meine Füsse herumlaufen und die Eltern haben nichts dagegen, weil sie mich schon so lange kennen und mir vertrauen, wahnsinn!

Tommi Ohrner habe ich vor einiger Zeit in der Timm Thaler Serie gesehen. Aber sooo umwerfend fand ich die Serie gar nicht, ich kann den Rummel um die Serie nicht wirklich verstehen. Klar ist Tommi Ohrner als Bub charismatisch... aber auch er war jetzt persönlich nicht so begeisert von dem Rummel, dass Fans ihn dauernd angerufen und vor seinem Haus gestanden haben (habe Interviews gesehen, gibt's auf Youtube). :-)

Julia Leyla



Beiträge: 91

07.04.2016 17:43
#19 RE: Nils Holgersson, Tom & Jerry und co. - Fan vom großartigen Synchronsprecher PETER EHRET? Zitat · antworten

Oh ja, Mady Rahls Stimme passt zu "Akka" wie keine andere gepasst hätte! Unverwechselbar! Fantastisch! Eigentlich finde ich alle Synchronstimmen bei "Nils Holgersson" Top, aber Peter Ehret, Mady Rahl und Philipp Brammer sind meine absoluten Favoriten, ohne die geht gar nichts! ;=)

Was die Intelligenz der Vögel - und speziell die der Raben - betrifft, hier der Link zu einer Doku (möglicherweise kennst du diese bereits):
https://www.youtube.com/watch?v=wNe0hRuvWhA
Ich finde es auch wahnsinnig spannend und faszinierend, was diese Tiere können! Gänse habe ich übrigens einige Zeit unterschätzt, aber auch die müssen blitzgescheit sein, habe ich mir sagen lassen! Abgesehen davon, schauen Gänse einen schon so an, als würden sie einen bereits in- und auswendig kennen! ;=)

ich muss mich jetzt mal outen: Die Timm Thaler-Serie habe ich noch nie gesehen, und der Titel sagt mir auch nichts. ich hoffe, ich blamiere mit damit jetzt nicht allzu sehr :=O Aber das Interview von Thomas Ohrner werde ich mir anschauen!

Rapture



Beiträge: 150

07.04.2016 19:12
#20 RE: Nils Holgersson, Tom & Jerry und co. - Fan vom großartigen Synchronsprecher PETER EHRET? Zitat · antworten

Ja, die Doku dürfte ich kennen! Die Raben warten bis es rot ist, und lassen dann auf der Straße eine Nuss fallen die dann aufknackt (das haben Raben übrigens auch schon auf meinem Dach gemacht und in unserer Straße!) und falls die Nuss nicht aufknackt dann fahren Autos drüber und dann bei Rot kann sich der Rabe von den Nüssen auf der Straße bedienen! :-) Ausserdem verstecken sie Nüsse und tun dann so als wäre nix gewesen damit andere Raben es ihnen nicht wegschnappen usw, das ist witzig und sehr schlau, die können also lügen! :-)

Gänse unterscheiden einzelne Menschen, ob sie ihnen gutes tun oder nicht. Und mich erkennen sie, egal wie ich angezogen bin und womit ich komme, im T-Shirt oder im dicken Wintermantel und Mütze und Kauputze auf, mit Fahrrad oder ohne, mit Begleitung oder ohne (aber mit Begleitung sind sie dann vorsichtig denn den neuen Menschen kennen sie ja dann noch nicht). Und von 200 Meter Entfernung sehen die mich schon bevor ich sie sehe, und kommen direkt auf mich zugeflogen mit Punktlandung direkt vor mir. Manchmal muss ich aufpassen dass ich mit dem Rad nicht über eine Gans fahre. Und ich hatte ein Gänsejunges auch schon auf dem Arm, mann die sind ganz schön schwer. Aber Uhus und andere Raubvögel habe ich auch schon in einem Wildpark auf dem Arm gehabt, die sind auch ganz schön heavy, die kann man eigentlich nur ein paar Minuten auf dem Arm halten, hehe. :-)

Das ist jetzt aber sehr offtopic, macht aber nichts. :-)

Gestern erst habe ich festgestellt, dass Philipp Brammer auch bei Tao Tao mitspricht! 1983/84 müsste die Synchronisation gewesen sein, da hatte der Philipp Brammer schon den Stimmbruch und daher eine tiefere Stimme. Und in der letzten Pumucklhörspielfolge spricht er den Steffi, also den Lehrbuben vom Schreinermeister Eder.

Ja schau Dir mal Timm Thaler an und sag mir bescheid wie's Dir gefällt! Schon mal in die PM reingeschaut? :-)

Heiko


Beiträge: 243

08.04.2016 22:00
#21 RE: Nils Holgersson, Tom & Jerry und co. - Fan vom großartigen Synchronsprecher PETER EHRET? Zitat · antworten

Schön, dass hier ein Thread zu Ehren von Peter Ehret eröffnet wurde!

Es wurde hier des öfteren geschrieben, wie wandelbar seine Stimme war. Schade ist deshalb, dass hier so gar nicht die Serie "Mork vom Ork" mit dem unvergessenen Robin Williams Erwähnung findet. Auf Williams konnte Ehret seinerzeit wunderbar den Beweis erbringen, wie gut er chargieren konnte.

Dank "retro-TV" gibt es sogar einen kleinen aber feinen Ausschnitt (hier gleich zu Anfang der Folge...):

http://www.retro-tv.de/folge-62:3

Klar, man könnte spekulieren, ob er später auch die großen Rollen von Williams hätte synchronisieren können. Peer Augustinski war natürlich perfekt auf ihn, aber wer weiß...?

Rapture



Beiträge: 150

09.04.2016 11:59
#22 RE: Nils Holgersson, Tom & Jerry und co. - Fan vom großartigen Synchronsprecher PETER EHRET? Zitat · antworten

Danke für den Link!
Ein bisschen wie Star Wars klingt die Intro Musik von Mork vom Ork. ;-) Peter Ehrets Stimme ist tatsächlich sehr wandelbar. Man denkt gar nicht an Gunnar oder Jerry bei seiner Robin Williams Synchronisation. Peter Ehret war schon groß als Jerrys/Gunnars Synchronstimme,a ber er wäre sicher noch größer und bekannter geworden. Und ja wer weiss, vielleicht auch als Standardstimme für Robin Williams! Peer Augustinski ist aber in der Tat perfekt für Robin Williams. :)
Ich weiss aber nicht ob ich die Serie unbedingt auf DVD brauche, da bin ich doch eher der Nils Holgersson und Tom & Jerry Fan. :)

Julia Leyla



Beiträge: 91

09.04.2016 18:11
#23 RE: Nils Holgersson, Tom & Jerry und co. - Fan vom großartigen Synchronsprecher PETER EHRET? Zitat · antworten

@Heiko

Vielen, vielen Dank für den Link! Endlich konnte ich Peter Ehrets fantastische Synchronstimme endlich in der Sprechrolle in "Mork vom Ork" anhören! Es ist wirklich ein kleiner aber feiner Ausschnitt! Und genau wie Rapture, erinnert mich diese Synchronisation an keine der anderen bekannten Sprechrollen - diejenigen, die ich gehört habe - von Peter Ehret! Immer wieder klingt er anders, obwohl es dieselbe Stimme ist! Ihr wisst sicherlich, wie ich es meine. ;=) Ich finde Ehrets Stimme einfach fabelhaft; wie er sie einsetzen konnte, ist echt Klasse!

Ob Peter Ehret auch weiterhin Robin Williams synchronisiert hätte, kann ich auch nicht sagen, da ich noch nie einen Film mit diesem Schauspieler gesehen habe und somit auch nicht beurteilen kann, wie gut die Stimme seines Synchronsprechers zu ihm passt. Bei Gelegenheit werde ich mich mal durchtippen bei YouTube, werde bestimmt fündig werden. :=)

Rapture



Beiträge: 150

09.04.2016 18:44
#24 RE: Nils Holgersson, Tom & Jerry und co. - Fan vom großartigen Synchronsprecher PETER EHRET? Zitat · antworten

@Julia, echt nicht? (mit Robin Williams)? Aber geht mir auch oft so, dass ich Filme mit bestimmten Schauspielern gar nicht kenne. Robin Williams da kann ich Mrs. Doubtfire und Jumanji empfehlen. Good Will Hunting fand ich eher langweilig. Sonst kenne ich auch nicht so viel anderes mit Robin Williams. Leider hatte er ja auch ähnlich wie Peter Ehret Selbstmord begangen. :(
Ja schau Dir mal einige Clips auf Youtube an. :-)

Heiko


Beiträge: 243

09.04.2016 19:03
#25 RE: Nils Holgersson, Tom & Jerry und co. - Fan vom großartigen Synchronsprecher PETER EHRET? Zitat · antworten

Zitat von Rapture im Beitrag #24
@Julia, echt nicht? (mit Robin Williams)? Aber geht mir auch oft so, dass ich Filme mit bestimmten Schauspielern gar nicht kenne. Robin Williams da kann ich Mrs. Doubtfire und Jumanji empfehlen. Good Will Hunting fand ich eher langweilig. Sonst kenne ich auch nicht so viel anderes mit Robin Williams. Leider hatte er ja auch ähnlich wie Peter Ehret Selbstmord begangen. :(
Ja schau Dir mal einige Clips auf Youtube an. :-)


@ Julia und Rapture

Also ich staune...

Empfehlen kann ich neben dem Film "Der Club der toten Dichter" auch "Good Morning Vietnam", "König der Fischer" oder natürlich auch "Garp und wie er die Welt sah". Bei den ersten drei Filmen sprach ihn Augustinski. Bei Garp (1982) kam Wolfgang Condrus zum Einsatz.

So, genug OT. Hier geht es schließlich um Peter Ehret...

Julia Leyla



Beiträge: 91

10.04.2016 00:17
#26 RE: Nils Holgersson, Tom & Jerry und co. - Fan vom großartigen Synchronsprecher PETER EHRET? Zitat · antworten

@Heiko

Danke sehr für deine Empfehlungen, bin sehr gespannt! Natürlich soll dieser Thread speziell Peter Ehret gewidmet sein, aber ich finde, es ist absolut tragbar, hie und da ein bisschen abzuweichen, solange das jeweilige Thema ein ähnliches ist. Denn leider scheint es doch nicht so viele Menschen zu geben, denen der Name Peter Ehret ein Begriff ist. Seine Stimme werden wohl viele schon gehört haben, aber wie das so ist bei Synchronsprecher; die Person hinter der ausdrucksstarken Stimme bleibt oftmals ein Rätsel, oder zumindest ganz unscheinbar und unberühmt. Für mich ist das irgendwie sehr faszinierend. Dennoch freue ich mich natürlich über jeden einzelnen Beitrag hier in diesem Thread. :=)

@Heiko und @Rapture
Bei YouTube habe ich vergeblich versucht, ein Video von "Mork vom Ork" mit der der zweiten deutschen Synchronstimme von Robin Williams zu finden. Aber ich werde es morgen nochmal versuchen, denn wenn ich es richtig verstanden habe, so wurde Robin Williams bis zu seinem Suizid immer vom gleichen deutschen Synchronsprecher synchronisiert (?). Apropos: Es ist echt ziemlich heftig, dass gleich beide, Ehret und Williams, diesen letzten Schritt gegangen sind. Robin Williams konnte immerhin noch oft beweisen, was er drauf hatte und was alles in ihm steckte. Peter Ehret zeigte zwar auch viele verschiedene Facetten von seiner Kunst, dem Synchronisieren, aber insgesamt hat er doch Einiges im Dunkeln gelassen, was seine Karriere betraf. Eigentlich stand er erst am Anfang...Wie Rapture gesagt hat; er wäre sicher noch größer und bekannter geworden. Schade. Aber was denke ich nach all den Jahren darüber nach...

Im Übrigen freue ich mich über jeden weiteren Link, der zu einer Synchronisation-Arbeit von Peter Ehret führt! Auch ein Link zur zweiten (Haupt-)Synchronstimme von Robin Williams ist Willkommen! In der Zwischenzeit suche ich weiter nach einem Video-Ausschnitt aus einer späteren Folge in "Mork vom Ork". :=)

Rapture



Beiträge: 150

10.04.2016 12:01
#27 RE: Nils Holgersson, Tom & Jerry und co. - Fan vom großartigen Synchronsprecher PETER EHRET? Zitat · antworten

@Heiko, warum staunen? Also ich habe noch mehr von Williams gesehen, z.B. Hook (als Peter Pan) und wenn reine Synchronrollen zählen, dann auch Happy Feet und anderes. :-)

@Julia, dass heute noch über Peter Ehret geredet wird obwohl er sozusagen seit 1981 ja nichts neues von ihm gibt, zeigt, was für einen guten und unvergänglichen Eindruck er hinterlassen hat, eine so gute Arbeit dass ich ihn heute noch als die Hauptstimme für Jerry sehe, egal wieviel neues Tom & Jerry Material es seit den 80ern gegeben hat. Die 40er/50er Tom & Jerry Cartoons von Hanna Barbera, mit Peter Ehret als Jerry's Stimme - das ist das Original für mich! :-) Schon die späteren Cartoons mit Eberhard Storeck als Tom (nur so wortloses Kauderwelsch) ist relativ belanglos und langweilig, und diesen modernen Tom & Jerry Schund von heute kann sich ja keiner angucken (meiner Meinung nach). Auch schon der Tom & Jerry Film von 1992 war langweilig, obwohl da Marty Murphy (der die Charaktere von Nils Holgersson entworfen hat!) dort Storyboard gezeichnet hat. ;-)

Wie gern würde ich ein umfangreiches Nils Holgersson Making of (hinter den Kulissen) anschauen, wie Peter Ehret am Mikrophon steht, im Hintergrund sieht man wie er den Gänserich Gunnar auf der Leinwand sieht und gerade spricht, und dann ein paar Interview-Worte. Das gleiche für Akka, Nils, Martin, Daunenfein usw. Ich würde es verschlingen !!!!!! Am besten viele Stunden langes Material. Jede Sekunde würde ich gierig aufsaugen! Heute wird das bei jedem Film auf jeder DVD und Bluray hinterhergeschmissen, aber das interessiert mich 0% (mal ehrlich - wer schaut bitte schon Bonusmaterial von Filmen und Serien! Also ich nur höchst selten! Eben für Nils Holgersson und z.B. Pumuckl :-) Bei Tao Tao und Biene Maja, und Heidi (70er Anime) würde es mich ebenso sehr interessieren! :-)

Es muss doch Nils Holgersson Hinter den Kulissen-Material geben! Es wäre sensationell, wenn wir wir uns hier auf dem Forum zusammentun könnten, Infos und Kontakte diesbezüglich austauschen könnten, um Produzenten von damals ausfindig zu machen, die einem solches Material zur Verfügung stellen könnten!

Wer ist Beispielsweise Andrea Wagner? Wenn man den Namen googled, bekommt man alles mögliche, nur nicht die Andrea Wagner, die für die 70er und 80er Animes zuständig war. Wer kann uns Fans in den alten BetaFilm Synchronräumen herumführen, um die damalige Atmosphäre und den Geist von damals gierig aufzusaugen?

Ich rede utopisches Zeug? Mitnichten! Ich habe vor ein paar Jahren eine Pumuckl Drehortführung mitgemacht und unter anderem waren wir an genau dem Ort, wo die alte Werkstatt von Meister Eder stand. Man konnte fast nichts mehr vom damaligen Werkstatt-Hinterhof wiedererkennen - aber die Rückansicht der Vorderhäuser sieht noch wie damals aus. Da starrte ich minutenlang auf diese Vorderhäuser im Hof und mich umwehte der damalige Geist und die Atmosphäre - hier standen sie also, Gustl Bayrhammer, Willy Harlander, Toni Berger und co! Hier lebte der Pumuckl, unglaublich! Das hat mich umgehauen... genau dieses Feeling möchte ich auch bei Nils Holgersson erleben! Also, lasst uns zusammentun und dies auch genau bei Nils erleben, das wäre doch fantastisch! :-)

Als Start: Wer hat Infos zu Andrea Wagner? Schrieb sie nicht auch Synchronbücher, Liedtexte und ähnliches? Auf Wikipedia gibt es nur ein Model, aber das ist wohl kaum die Andrea Wagner der 70er/80er Animeproduktionen. :-)

Julia Leyla



Beiträge: 91

12.04.2016 16:25
#28 RE: Nils Holgersson, Tom & Jerry und co. - Fan vom großartigen Synchronsprecher PETER EHRET? Zitat · antworten

@Rapture

Ja, das ist wahr; manche Stimmen hinterlassen einen bleibenden und starken Eindruck. Ich bin schon sehr gespannt auf die Tom & Jerry-DVD-Box! Hoffentlich sind einige Folgen dabei, die noch von Peter Ehret gesprochen wurden! ich stimme dir absolut zu; mit den modernen Produktionen sind die alten klassischen Meisterwerke kaum noch zu vergleichen, und das ist sehr schade.

Und was die Hintergründe der Synchronisation-Arbeiten betrifft, fühle ich wohl dasselbe wie du: mei, wie würde ich staunen und ganz aufmerksam zuschauen und zuhören, wenn es von irgendwoher originales Material geben würde von den Arbeiten an "Nils Holgersson"!!! Und ich würde nur zu gerne jenes Studio/jenen Ort betreten, wo das Ganze entstanden war! Das wäre für mich ein ganz besonderer und unvergesslicher Moment. Die Frage ist; wo sollen wir anfangen mit den Recherchen? Bei wem? Von Ekkehardt Belle ist wohl nichts mehr zu erwarten, er hat sich leider nie wieder bei mir gemeldet, genauso wie Inez Günther. :=( Echt schade...

Rapture



Beiträge: 150

12.04.2016 16:54
#29 RE: Nils Holgersson, Tom & Jerry und co. - Fan vom großartigen Synchronsprecher PETER EHRET? Zitat · antworten

@julia Ja, das ist nicht so einfach wo man mit der Recherche anfangen soll... wenn man wüsste wer z.B. genau Andrea Wagner ist, oder wer sonst noch für die deutsche Produktion (Redaktion, Synchronbearbeitung usw) zuständig war, dann könnte man diese Leute anschreiben.
Echt schade, bei manchen Produktionen wie Nils, die schon 30 Jahre alt sind, ist es schwer egal wie sehr man recherchiert, überhaupt an brauchbare Infos ranzukommen. Und bei modernen gehypten Produktionen gibt's überall im Netz Infos.

Julia Leyla



Beiträge: 91

14.04.2016 22:00
#30 RE: Nils Holgersson, Tom & Jerry und co. - Fan vom großartigen Synchronsprecher PETER EHRET? Zitat · antworten

@Rapture
Ich werde dran bleiben! :=) Um jetzt aber nochmal auf das Hörspiel "Sherlock Holmes - Der Club der Rothaarigen" mit Peter Ehret zurückzukommen: Mir ist noch etwas aufgefallen: Und zwar meine ich, insbesondere bei der Stelle 36:50, ganz deutlich den Synchronsprecher des Gänserichs Lasse zu hören. Was meinst/weisst du darüber? Hier ist der Link: https://www.youtube.com/watch?v=PIJnUZUSLpU

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 13
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz