Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 180 Antworten
und wurde 11.206 mal aufgerufen
 Synchronschaffende
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 13
Rapture



Beiträge: 150

14.04.2016 23:37
#31 RE: Nils Holgersson, Tom & Jerry und co. - Fan vom großartigen Synchronsprecher PETER EHRET? Zitat · antworten

Schön dass Du dranbleibst, Julia! Ja, richtig, das ist Kurt Zips in der Tat. :) Das steht auch hier:

https://www.discogs.com/de/Arthur-Conan-...release/5884574

Kurt Zips spielt auch bei Pippi Langstrumpf, bei Franz Xaver Brunnmayr uva. Serien und Spielfilme mit, ausserdem vertonete er auch die Zwergmaus Alexander in der 2. Staffel von Biene Maja. Aber besonders als Gans Lasse gefällt er mir hervorragend. :)

Rapture



Beiträge: 150

16.04.2016 00:29
#32 RE: Nils Holgersson, Tom & Jerry und co. - Fan vom großartigen Synchronsprecher PETER EHRET? Zitat · antworten

@Julia Super klasse - ich habe heute auf Super RTL um 22:10 Tom & Jerry im Fernsehen gesehen, und siehe da - Peter Ehret als Jerry war zu hören! Und auch sensationell - Helga Anders war ganz deutlich rauszuhören als kleines Mädchen, welches mit ihren Puppen spricht und Tom als Baby verhätschelt hat! Ein Trio aus Katzen kam zu Besuch und die schwarze Katze wurde gesprochen von, tadaaaa - Martin der Hausgans (alias Michael Rüth) :D

Die Zwischensequenzen (zwischen den einzelnen Sketchen) waren auch zu sehen, wo sich Tom auf die Schenkel klopft und schallend lacht und dann im Buch weiterliest! Aber mit anderer Lache und ohne Peter Ehrets Ansage "Tom und ich in den Ferien" etc, und auch ohne Paukenschlag, aber immerhin!

Ich habe gleich in der TV-Programmzeitschrift geschaut und nur heute lief Tom & Jerry abends... sonst nicht, vorigen Freitag auch nicht. Mal schauen was Wunschliste.de sagt...

Ah, interessant! Heute kam die Folge "Tom als Wickelkind" in der Tat. :)

Am 22.04 ; 29.04. ; 06.05. ; 07.05. (2x) und dann täglich!!! - kommen die nächsten Folgen! Mit wahrscheinlich sehr vielen Peter Ehret Folgen! Alle Peter Ehrets Fans aufgepasst! :)

Ich kann das leider nicht aufnehmen, weil ich keinen Festplattenrecorder mehr habe. Vielleicht kannst Du es aufnehmen, Julia? Ich frag auch mal einen Freund, ob er es aufnehmen kann. :)

Julia Leyla



Beiträge: 91

25.04.2016 23:14
#33 RE: Nils Holgersson, Tom & Jerry und co. - Fan vom großartigen Synchronsprecher PETER EHRET? Zitat · antworten

@Rapture

DANKE nachträglich für die Infos! Bei mir ist ja immer noch die DVD-Box-Bestellung von "Tom & Jerry" offen. Sobald ich weiss, ob und welche Folgen von Peter Ehret erzählt werden, weisst du es schneller als dir lieb ist, haha! ;=) Von seiner (Synchron-)Stimme bekomme ich nicht genug! Irgendwie schade; eigentlich sollte Peter Ehret heutzutage jung und ein erfolgreicher Synchronsprecher sein, dann bekäme er sehr viel mehr Aufmerksamkeit. Ok, ihm persönlich bringt das alles nichts mehr, und es stellt sich die Frage, ob ihm der viele Zuspruch überhaupt jemals wirklich etwas gebracht hat. Aber ein Künstler kann gar nicht sterben, und ich finde, Synchronisation zählt ganz klar zur bedeutenden Kunst!

Rapture



Beiträge: 150

26.04.2016 03:40
#34 RE: Nils Holgersson, Tom & Jerry und co. - Fan vom großartigen Synchronsprecher PETER EHRET? Zitat · antworten

Julia, ja da sagst Du was schönes und richtiges! Künstler sind unsterblich, und Peter Ehret lebt in seinen Produktionen weiter! Sobald ich Nils Holgersson anschaue und den prächtigen Gunnar sehe und höre, bin ich hin und weg und Peter Ehret ist dann (omni-)präsent! Seine Stimme zeichnet diesen stolzen Gänserich sowas von aus, es ist einfach atemberaubend umwerfend toll! :)
Er hätte noch viel mehr machen können und wäre auch heute noch ein grandioser Synchronsprecher und vielleicht ja auch wie Philipp Brammer ein Schauspieler im Fernsehen geworden, das wäre super gewesen, vielleicht auch an der Seite von Schauspielkollegen wie eben Brammer zu spielen usw. :)

Julia Leyla



Beiträge: 91

26.04.2016 18:08
#35 RE: Nils Holgersson, Tom & Jerry und co. - Fan vom großartigen Synchronsprecher PETER EHRET? Zitat · antworten

Rapture, Wie schön, dass es dir da so ähnlich geht wie mir! :=D Dass Peter Ehret noch viel mehr hätte erreichen können, steht für mich außer Frage. Ich bin mir hundertprozentig sicher, dass es für ihn noch steil bergauf gegangen wäre beruflich! Vielleicht wäre er tatsächlich auch zur Schauspielerei an TV-Sets gekommen, eine gewisse Ausstrahlung (sich stark verändernde Mimik) hatte er meiner Ansicht nach! Kein Scherz: Als ich vor ca. zwei Jahren zum ersten Mal gesehen habe, wer Gunnar seine Stimme lieh, war ich total überrascht, beinahe fasziniert: In etwa so hatte ich mir den Synchronsprecher hinter der stolzen Wildgans vorgestellt! Und das ist nur selten der Fall...Leider habe ich bisher nur diese wenigen Fotos gesehen, die auch auf meiner Gedenkseite zu finden sind, abgesehen von der Fan-Page. Demzufolge ist es schwierig für mich, nur Anhand dieses Materials beurteilen zu können, ob ich mir Peter Ehret als Filmschauspieler hätte vorstellen können. Aber ich finde, man hätte ihn ohne Bedenken zeigen dürfen, haha! :=D Zumindest hat er am Münchner Theater für Kinder gespielt, es wäre also durchaus denkbar gewesen, dass es ihn eines Tages auch zum Fernsehen verschlagen hätte.

Eventuell hätte er tatsächlich an der Seite von Philipp Brammer gespielt. Ein gutes Stichwort: Ich habe mich nämlich schon ein paar Mal gefragt, wie sich Philipp Brammer unter anderem mit Peter Ehret (und natürlich mit allen anderen Synchronsprechern) bei "Nils Holgersson" verstanden hat. Peter Ehret und Inez Günther waren selbst ja noch ziemlich jung und vermutlich witzig drauf, vielleicht haben sie hie und da Späße gemacht mit Philipp, dem es als 12-Jähriger im Studio bestimmt langweilig wurde nach einer gewissen Zeit harter Arbeit, und ihn etwas unterhalten! ;=) Mich interessieren derartige Details, die sich im Hintergrund abgespielt haben. Gerne würde ich etwas darüber erfahren, wie sich Peter Ehret im Studio verhielt, ob er immer topvorbereitet ankam, oder ob er es eher jugendlich locker anging. Einfach wie er vom Typ her und als Kollege war (im Studio). Möglicherweise besaß er so viel Talent, dass er seinen Text schnell sprechen und passend betonen konnte. Meine persönliche Vermutung lautet: Er war professionell und hilfsbereit.
Was mir zusätzlich unter den Nägeln brennt, ist die Frage, wie Peter Ehret wohl bei seinen letzten Synchronisation-Arbeiten an "Nils Holgersson" drauf gewesen sein mag, ob er mehr Mühe hatte mit Gunnars Text, beziehungsweise mit dem Einfühlungsvermögen, oder ob das Gegenteil der Fall war und er sich damit super ablenken konnte.

Das sind alles so Sachen, die ich liebend gerne wissen möchte! Natürlich betrifft das auch all die anderen Synchronsprecher- innen von "Nils Holgersson", aber Peter Ehret und Philipp Brammer eben besonders...

Rapture



Beiträge: 150

26.04.2016 18:41
#36 RE: Nils Holgersson, Tom & Jerry und co. - Fan vom großartigen Synchronsprecher PETER EHRET? Zitat · antworten

Julia, ja das hätte ich auch gerne gewusst. So wie Peter Ehret in Folge 26 bei Nils geklungen hat, muss es eine gute Ablenkung für ihn gewesen sein, denn er hört sich frisch und gutgelaunt an, so wie man es eben von seiner Stimme gewohnt ist. Vielleicht war es auch seine Professionalität die er nutzen konnte um persönliches und privates einfach zu überspielen, schwer zu sagen, aber könnte ich mir schon denken.
Wen könnte man denn kontaktieren, damit man jemanden aufstöbert, der darüber wie aus dem Nähkästchen plaudernd erzählen kann, wie es damals so ablief! Ich stelle mir auch vor, dass z.B. nach der fertiggestellten Produktion in Japan die Sektkorken geknallt haben und es dann auch eine Nils Holgersson Party gab, wo sich dann alle Zeichner usw getroffen haben und auch die ersten fertiggestellten Folgen gemeinsam geschaut haben usw. Das gleich in Deutschland, die ja auch mitproduziert haben und Österreich, dass sich alle in Deutschland bespielsweise getroffen haben und eine Feier gaben.

Ausserdem wäre ich gern 1982 im Kino gewesen, denn da gab's ja den Nils Holgersson Film. Ein Poster habe ich von Ebay ersteigert, welches benutzt wurde für die Kinos damals. Diese Poster hingen wohl vor den Kinosälen um für Nils Holgersson zu werben. Eine kleine Pressemappe (mit schwarzweiss ausgedruckten einzelnen Blättern) habe ich auch von Ebay ersteigert, mit ersten Infos zur superneuen Nils Holgersson Serie der 80er Jahre, für Journalisten usw damit sie Artikel darüber in Zeitschriften und Zeitungen schreiben konnten. All das ist sowas von faszinierend...

Mensch, kennt denn niemand jemanden der einen so einen Blick hinter die Kulissen gewähren kann? Schaue z.B. hier mal:

https://www.youtube.com/watch?v=zSD8fNYUQTI

Das ist auch eine fantastische tschechische SciFi-Comedy-Serie die nur ein zwei Jahre nach Nils Holgersson fertiggestellt wurde, und auch Karel Svoboda hat hierfür wieder fantastische Musik beigesteuert! Da sieht man einen deutschen Fan, der direkt in den tschchischen Studios vorort ist und sich so lange durchgefragt hat, bis man ihn überall in den Studios, wo die Serie enstanden ist, rumgeführt hat. Sogar die Original Kostüme von damals (ziemlich verstaubt! :D) konnte er anfassen, und war wohl ziemlich beliebt beim Produktionsteam , der deutsche Fan. Schau's Dir mal an.

Bei 24:37 beispielsweise wird eine Kiste geöffnet und tadaaa, die Original Utensilien aus der 80er Serie sind dort drin gelagert! Umwerfernd! Sowas für Nils Holgersson, und ich wäre sofort dabei! :)

25:07 da berichtet der Fan, genau wie wir, dass er im Internet herum gestöbert hat, denn da muss es doch irgendwas geben zu dieser genailen Serie, gab's aber nicht... also genau unser Problem mit Nils Holgersson. Aber höre selbst was er erzählt! :)

Vielleicht sollte man ihn mal kontaktieren, vielleicht hat er ja Ideen wie man da entsprechende Kontakte herstellen kann zum Nils-Produktionsteam! :)

Julia Leyla



Beiträge: 91

26.04.2016 23:23
#37 RE: Nils Holgersson, Tom & Jerry und co. - Fan vom großartigen Synchronsprecher PETER EHRET? Zitat · antworten

Rapture, ich glaube auch, dass Peter Ehret bis zum Schluss äußerst professionell vorgegangen sein muss. Zudem habe man zur damaligen Zeit noch kein Tam Tam gemacht um irgendwelche persönlichen Probleme, da war noch Schweigen angesagt (verallgemeinert)! Ich als aufmerksamer Mensch höre ebenfalls nicht einen Hauch von Schwermut in seiner Stimme (in der 26. Nils-Folge)! Die Vorstellung, dass Peter Ehret gern den Gunnar gesprochen hat, gefällt mir, aber ich kann mir kaum vorstellen, dass wir dazu jemals etwas hören oder lesen werden.

Das Interesse an ihm ist zwar noch da, habe ich heute Abend wieder festgestellt: Vermutlich hat Frau Zamulo bereits vor etwa drei oder vier Jahren schon mal versucht, eine Art Peter Ehret Fan-Page zu gründen. Damals hat sie allerdings den Fehler gemacht, ein ganz normales Facebook-Profil von Peter Ehret zu erstellen, wie jeder lebende Facebook-Nutzer es verwendet, woraufhin dann natürlich viele neue "Facebook-Freunde" glaubten, Peter Ehret selbst nutze sein Profil...Zugegeben: Es ist schon irreführend, wenn da steht "Kennst du Peter Ehret? Schicke ihm eine Freundschaftsanfrage!"... Die Leute haben sich bei 'ihm' per Du und Namen für die Freundschaft bedankt, 'ihm' ohne Witz jedes Mal am 24. Dezember zum Geburtstag gratuliert, Frohe Weihnachten und ein glückliches neues Jahr gewünscht! Ja, auch noch 2015...total abgefahren! Naja, vielleicht war das mit Absicht, vielleicht macht man das sogar bei Verstorbenen so, aber mir kommt das sehr suspekt vor. Und ein paar Kommentare lassen darauf schließen, dass der Verfasser tatsächlich schlecht informiert ist/war. Teilweise musste ich echt schmunzeln, vor allem als ich gesehen habe, dass einmal jemand schrieb, "Hi Peter!"! ;=) Der eigentliche Nutzer, vermutlich Frau Zamulo, war wohl etwas überrumpelt. Aber ich möchte an der Stelle keine falschen Behauptungen aufstellen. Jedenfalls fruchteten die Versuche, in Blockschrift darauf hinzuweisen, dass es sich nur um eine Fan-Seite handle, nicht so ganz. Da hat sie zum Glück die für alle ersichtliche Fan-Page gegründet, eben die, von der wir die ganze Seit gesprochen haben. Dort hat zum Glück noch keiner zum Geburtstag gratuliert. ;=) Das alles habe ich, wie gesagt, erst heute Abend ganz zufällig mitbekommen, als ich die Fan-Seite besuchen wollte und den Namen eingetippt habe. Zuvor war mir gar nicht aufgefallen, dass es noch ein "normales" Facebook-Profil von Peter Ehret gibt, weil er ja nicht am Leben ist. Deshalb wäre ich nie darauf gekommen.

Vielen Dank für den Link: Das ist ja hochinteressant! Eigentlich genau die Situation, die der Mann/Fan da beschreibt, in der wir uns jetzt befinden! Er hat es weit gebracht mit seinem Durchhaltevermögen, das gibt mir die Hoffnung immer weiter zu forschen und so vielleicht auch voranzukommen mit Infos! Man müsste einfach wissen, an wen man sich direkt wenden könnte. Du hast recht, möglicherweise wäre es am besten, den Mann zu kontaktieren und nachzufragen, wie er genau vorgegangen ist damals. Weisst du, wie gerne ich die originalen Studios und Plätze besuchen möchte?! Das wäre fantastisch!!! Am allerliebsten würde ich exakt dieselbe Reise machen wie der kleine Nils! Auch an vielen Geschichten, welche in der Zeichentrickserie erzählt werden, muss etwas Wahres dran sein...

Rapture



Beiträge: 150

27.04.2016 03:22
#38 RE: Nils Holgersson, Tom & Jerry und co. - Fan vom großartigen Synchronsprecher PETER EHRET? Zitat · antworten

Julia, ich frage mich auch, welche Synchronrolle Peter Ehrets letzte war. Ob Folge 26 von Nils seine letzte Synchronarbeit war? Oder etwas von Tom & Jerry? Bei beiden Produktionen musste ja schliesslich die Sprecherrolle dann ersetzt werden. Das könnte denke ich Birgit Zamulo erzählen. Das letzte was Peter Ehret in Nils sagt ist ja "Hilfe!" weil Smirre zu den Schwänen und den Gänsen kommt. :/ Oder aber er lacht mit beim erleichterten Lachen aller Gänse und Schwäne am Ende der Folge. :)

Das ist ja witzig mit Facebook. Aber da sieht man auch wie dämlich manche Leute sind mit dem Gratulieren oder Hi Peter! Andererseits: Vielleicht wissen einige Leute ja nicht dass er 1981 verstorben ist, und/oder man gratuliert auch weiterhin, weil das Web/Netzbrauch ist, könnte ja sein. ;)

Man müsste eben Produzenten und Regisseure befragen, die mit Peter Ehret zusammengearbeitet haben und auch an der Nils Holgersson Zeichentrickserie beteiligt waren, wie Peter Ehret so war und was sie alles erzählen können. Mich würde einfach alles interessieren, bis hin zu Details wie das Nils-Abschlussfest aussah und was es zu essen und trinken gab *lach* so ein großer Fan bin ich davon (Du ja auch Julia, nehme ich an!) :-) Wenn ich an solche Details denke werde ich total schwermütig und melancholisch... wie gern wäre ich selbst ein Teil des Teams in irgend einer Form gewesen, und sei es z.B. eine kleine Sprechrolle in Nils Holgersson, dann hätte ich selbst auch viel mehr Infos. :)

Ja, man müsste den Mann/Fan mal anschreiben! Es könnte sein dass ich ihn schon mal angeschrieben habe, weiss ich nicht mehr, aber ich habe definitiv dann keine Antwort bekommen, das wüsste ich. :)

Ok, ich habe den Fan mal angeschrieben, mal sehen ob/was er sagt. :)
EDIT: Mail kam zurückgebounct, Emailadresse ist also nicht mehr vorhanden, schade! Da müsste man nach anderen Kontaktdaten im Web stöbern. ;)

Julia Leyla



Beiträge: 91

27.04.2016 23:09
#39 RE: Nils Holgersson, Tom & Jerry und co. - Fan vom großartigen Synchronsprecher PETER EHRET? Zitat · antworten

Rapture, zur Frage, welche Synchronrolle Peter Ehrets letzte gewesen sein könnte, habe ich den Film "Monster im Nachtexpress" (unter anderem mit Peter Ehret als Synchronsprecher) gefunden. Premiere Bundesrepublik Deutschland: 18. Juni 1981
Scooby Doo schrieb 2013 ins Synchron-Forum: "Die Deutschlandpremiere war 3 Tage vor Peter Ehret´s frühem Tod. Daher wird es eine seiner letzten Rollen gewesen sein. Ein wirklich großartiger Synchronschauspieler."
Folgenden Link führt zum Thread: Monster im Nachtexpress (1980)
Vielleicht weiss der Verfasser ja etwas, das uns interessieren könnte. Es ist immer ein erstes gutes Zeichen, wenn jemand Peter Ehret als Synchronsprecher zu schätzen weiss und dies auch betont. Es muss nichts heissen, aber ich denke, es wäre zumindest einen Versuch wert. Mir geht es ja nicht darum, Ehrets Lieblingsspeise herauszufinden, ich möchte mehr über ihn als Künstler und Kollege erfahren! Am liebsten würde ich wissen, wie er überhaupt zum Beruf des Synchronsprechers gekommen war, ob er aus einer Schauspielerfamilie stammte, oder wer sein Talent entdeckt und gefördert hatte, ehe er bekannt wurde.

Die Sache mit Facebook ist wirklich witzig. Wie gesagt; ich möchte niemandem etwas unterstellen, eventuell macht man das heutzutage so, dass man Verstorbenen einen schönen Geburtstag und ein gutes neues Jahr wünscht. Möglicherweise waren ein paar dieser Verfassungen auch an den Nutzer des "Fan-Profils" gerichtet. Was ich mich allerdings frage: Einige der Menschen, die Peter Ehret zum Geburtstag gratuliert haben, sind mit Zamulo befreundet, da sollten die doch eigentlich besser Bescheid wissen als du und ich!

Hast du inzwischen eine Reaktion erhalten? Wohl eher nicht, denn so wie ich dich mittlerweile "kennengelernt" habe, hättest du es schon längst mitgeteilt. ;=) Hach, du hast recht, beteiligt hätte man sein müssen an "Nils Holgersson", dann wüssten wir so viel mehr über die ganze Produktion, die Hintergründe und über die Mitwirkenden! Ich denke auch, dass es ein Fest gegeben haben muss, an dem man ordentlich die Korken hat knallen lassen! :=D Schade, im Nachhinein Mäuschen zu spielen, das können wir gleich ganz vergessen. Aber möglicherweise schaffen wir es, ein paar Informationen von (ehemaligen) Produzenten und Regisseuren, bestenfalls von "Nils Holgersson", zu erhalten! Nur traue ich mich irgendwie nicht so recht an solche Größen ran. Der eher abrupte Kontaktabbruch Seitens von Herrn Ekkehardt Belle hat mich total verunsichert, muss ich zugeben, obwohl mich das Gegenteil, also ein länger andauernder Schriftverkehr, sehr überrascht hätte. Habe echt Angst, etwas Falsches geschrieben zu haben oder zu weit gegangen zu sein in irgendeiner Form. Die müssen mich doch bald alle für durchgeknallt halten, weil meine Likes auf der Fan-Page für alle Mitglieder ersichtlich sind, und da Ekkehardt Belle selbst regelmäßig viele neue Beiträge auf der Fan-Seite mit einem Daumen nach oben versehrt, werden ihm viele meiner Positivbewertungen bestimmt schon mal ins Auge gefallen sein, wenn auch nur kurz und durch Zufall.
Falls es wirklich so sein sollte; kannst du dir vorstellen, warum Ekkehardt Belle mir nicht mehr geschrieben hat? Ich meine, auch nicht erst später? Er muss doch inzwischen wirklich bemerkt haben, dass ich ernsthaft interessiert bin. Ja, er hat mir vergleichsweise direkt in seiner ersten und eigentlich einzigen richtigen Rückmeldung schon zwei, drei Details verraten, und dafür bin ich ihm auch dankbar. Aber dann kam nichts mehr, und das habe ich wohl bis heute missverstanden. Mit Sicherheit begegnet ihm so etwas nicht alle Tage, vielleicht zögerte er auch deshalb. Oder aber er möchte schlichtweg keinen weiteren Kontakt pflegen zu einem völlig unbekannten Menschen (noch dazu eine Jugendliche, die noch kaum Lebenserfahrung gesammelt hat), die ihn dann auf einmal über einen alten jungen Freund - seit knapp 35 Jahren selig (!) - ausfragt. ??? Vermutlich wäre ich auch verdutzt und wüsste nicht so recht, ob und was ich erzählen soll.

Wenigstens habe ich Folgendes herausbekommen: Ronald Nitschke hat zusammen mit Peter Ehret gedreht. Wann und was, weiss ich leider nicht.
Ein weiterer Schauspieler und Synchronsprecher namens Ulf-Jürgen Wagner schrieb am 1. September 2015: "Lieber Peter, Du bleibst unvergessen!" Für mich klingt das eher kollegial, zumindest nach einem ehemaligen Bekannten, und weniger nach einem Fan.

Mir ist klar, dass du kein Facebook besitzt, jedoch die Seiten besuchen zu können sollte auch ohne eigenes Profil funktionieren. Und falls nicht: Du kennst ja die Namen, eventuell findest du eine andere Seite, wo man diese Männer kontaktieren könnte. Ich werde ebenfalls nachschauen, ob es möglich ist, sie noch woanders anzuschreiben, oder nur bei Facebook. Keine Ahnung, warum ich das so empfinde, aber ich habe immer Probleme damit, jemandem auf seinem persönlichen (!) Facebook-Profil zu stören. Auf einer offiziellen Künstler-Seite sieht das komplett anders aus, dafür gibt es ja solche Seiten.

LG Julia

Scooby Doo


Beiträge: 2.235

27.04.2016 23:48
#40 RE: Nils Holgersson, Tom & Jerry und co. - Fan vom großartigen Synchronsprecher PETER EHRET? Zitat · antworten

Hallo,
Leider kann ich dir in keinster Weise weiterhelfen.
Ich bin nur auch immer auf der Suche nach neuen Infos.

LG,
Nico

Julia Leyla



Beiträge: 91

28.04.2016 00:04
#41 RE: Nils Holgersson, Tom & Jerry und co. - Fan vom großartigen Synchronsprecher PETER EHRET? Zitat · antworten

Hallo

Vielen Dank für Deine Rückmeldung, mit der ich noch nicht mal gerechnet hätte! :=D Nun weiss ich gleich, was Sache ist. Gerne darfst Du auch zusammen mit uns nach neuen Infos forschen, wenn Du magst. Ist gar nicht so einfach, aber Anhaltspunkte gibt es (fast) immer, wenn man die Augen gut öffnet - und natürlich die Ohren! :=)

LG, Julia

Scooby Doo


Beiträge: 2.235

28.04.2016 00:45
#42 RE: Nils Holgersson, Tom & Jerry und co. - Fan vom großartigen Synchronsprecher PETER EHRET? Zitat · antworten

Ich gucke mal, was ich an Infos raus bekomme.

LG,

Nico

Rapture



Beiträge: 150

28.04.2016 02:15
#43 RE: Nils Holgersson, Tom & Jerry und co. - Fan vom großartigen Synchronsprecher PETER EHRET? Zitat · antworten

Das ist ja toll dass sich Scooby Doo zu wort gemeldet hat. Vielleicht bekommen wir etwas zusammen heraus! Auf so einem Board wie diesem tummeln sich doch allerlei Spezis und Fachmänner, die über solche speziellen Informationen verfügen.

Julia, naja Du hast Recht, wer nun was gegessen hat bei der Nils-Feier, ist 1. wurscht und 2. war das sowieso nur eher satirisch von mir gemeint. :-) Aber ja genau, das Mäuschen spielen ist das, worauf ich hinaus wollte. Ich würde einfach *alles* rund um Nils Holgersson wie ein Schwamm aufsaugen. Warum müssen wir auch ausgerechnet die Nils-Serie so mögen? Konnten wir nich eine Serie favorisieren, bei der es allerlei Infos im Netz gibt?! Sowas unverschämtes aber auch von uns, ausgerechnet Nils- und Peter Ehret-Fans zu sein, tsk tsk (das war auch witzig und satirisch gemeint :-)

Ich meine ich bin da genauso wie Du, aber ich denke Du machst Dir zuviele Gedanken, wie die Leute reagieren. Da muss man einfach die Flucht nach Vorne machen und die Leute frech anschreiben, sonst bekommt man nie etwas raus. Falsche Bescheidenheit hilft da nicht weiter, habe ich festgestellt. Das blödeste was passieren kann ist, dass die Leute dann halt mal kurz verstimmt sind und/oder einen ignorieren, weil man ihnen auf die Nerven geht, aber da muss man das Ergebnis vor Augen halten, nämlich dass man etwas interessantes herausgefunden hat. Man meint es ja auch nur gut, und solange man freundlich ist und bleibt ist das auch in Ordnung. :)

Du müsstest z.B. Ekkehardt Belle einfach nochmal anschreiben, z.B. ihm auch sagen, dass Du Dich wunderst, keine Antwort mehr zu bekommen, denn Du bist ja stets freundlich geblieben und hast Dir ja nichts vorzuwerfen, so in der Art. Manchmal klappt's eben nicht, wie bei mir gestern, als ich den Fan von "Die Besucher" angeschrieben habe - die Email Adresse war einfach veraltet.

Monster im Nachtexpress, interessant...! Danke für die Info. Die Nils Synchro war soweit ich weiss auch im Juni 1981 noch im vollen Gange, Tom & Jerry ja auch, deswegen zählen dise beiden Produktionen auch zu Ehret's letzten Arbeiten. Dieser Mann ist einfach eine Legende (das ist ja oft so, dass erst durch's Ableben von jemandem dieser erst zur Legende wurde, wie z.B. auch Bruce Lee). Lebende Legenden sind aber noch seltener. :-)
Nun, wenigstens habe ich einige seltene Artikel rund um Nils Holgersson ersteigern können, die die Neugierde rund um die Serie schon ein wenig zu stillen vermochten, aber je mehr man davon bekommt, desto "süchtiger" wird man danach.

Nun, je mehr sich vom Board hier zusammentun, desto eher bekommen wir auch interessante Details heraus. :)

Julia Leyla



Beiträge: 91

30.04.2016 23:30
#44 RE: Nils Holgersson, Tom & Jerry und co. - Fan vom großartigen Synchronsprecher PETER EHRET? Zitat · antworten

Hallo Rapture

Eigentlich wollte ich gestern schon antworten, aber ich wusste einfach nicht, wie ich beginnen, was ich genau schreiben will. Es frustriert mich echt, dass wir mit diesem Extra-Thread rund um den Synchronsprecher Peter Ehret und "Nils Holgersson" so gut wie keine weiteren Leute anziehen konnten. So karg hätte ich mir das nicht vorgestellt, gebe ich offen zu. Es ist echt gemein, dass wir ausgerechnet davon Fan sein müssen! Natürlich ist das lustig gemeint, aber Fakt ist, dass wir es uns damit alles andere als leicht machen.

"Monster im Nachtexpress" möchte ich unbedingt anschauen/anhören, wie sich Peter Ehrets Stimme in diesem Film anhört. Er konnte sie unfassbar gut der jeweiligen Rolle anpassen, mal spricht er intelligent und weise, mal total jung, frisch, frech! Du sagst es: Er ist eine Legende...Doch ich glaube, er wäre es auch geworden, wenn er noch leben würde. Denn seine Stimme hat mich von klein auf fasziniert, und damals - bis vor etwa zwei Jahren - wusste ich noch gar nicht von seinem frühen Tod. Das habe ich erst vor wenigen Jahren per Zufall herausgefunden, weil ich einfach nichts Neues von Peter Ehret entdeckt und mir Gedanken gemacht hatte, aus lauter Neugier. Eigentlich hatte ich geglaubt/gehofft, dass er sich aus dem Geschäft zurückgezogen und etwas Anderes angefangen hat...Das zeigt mir, dass ich ihn als unverwechselbaren Synchronsprecher bewundere, und nicht als verstorbene Legende. Von Anfang an war es seine sagenhafte (Synchron-)Stimme, die ich sofort geliebt habe! Das ist doch etwas Positives, es sollte sich doch jemand finden lassen, der gern von diesem Ausnahmetalent und seinen Sprechrollen erzählt, denke ich.

Aber du hast recht; ich mache mir eindeutig zu viele Gedanken darüber, wie ich auf die Menschen wirken könnte, die ich anschreibe. Diese Sorgen mache ich mir, weil es nun mal nicht normal rüberkommt, dass ein junger Mensch, der zu jener Zeit noch gar nicht gelebt hat, sich so bemüht um Infos über einen Synchronsprecher aus alten Filmen & Serien, die mir so sehr am Herzen liegen, weil ich mit ihnen aufgewachsen bin! Nicht jeder versteht das, und ich versuche auch, Ignoranz oder kurze Antworten nicht persönlich zu nehmen, denn vielleicht würde ich genauso zurückhaltend antworten. Trotzdem keine schöne Situation, genau zu wissen, dass da draussen einige Menschen/Künstler sein müssen, die sehr vieles über den Synchronsprecher Peter Ehret wissen, und dass bestimmt auch Aufnahmen von ihm existieren - man allerdings nur ganz schwer da rankommt, weil es so lange her ist und wohl kaum jemanden noch wirklich interessiert. Dasselbe gilt natürlich auch für die Produktion von "Nils Holgersson", wovon sicherlich noch Aufnahmen aus dem Studio existieren, die ich so gerne sehen würde!

Heute habe ich mir Karel Svobodas Musik zur Zeichentrickserie angehört (hab mal eine Soundtrack-CD von "Nils Holgersson" gekauft)! Ich vergöttere diese Musik!
Folgendes Video schaue ich mir gerade an: https://www.youtube.com/watch?v=_Sk1FudNkuU Das Musikstück ab 1:00 erinnert mich logischerweise immer an die allerletzte Szene in "Nils Holgersson"; an den Abschied von den Wildgänsen! Jedes Mal, wenn bei der Stelle 2:00 Gunnar ein letztes Mal die Schar zum Abflug aufruft, kommen mir die Tränen, weil man plötzlich seine Worte nicht mehr verstehen kann und "nur" noch die Gänselaute hört. Allein bei dem Gedanke bekomme ich Gänsehaut! Wir sollen Gunnar tatsächlich nie mehr schimpfen, spotten, lachen, Ansagen und Witze machen hören??? Das wirkt einfach so surreal...Dann wird mir zudem richtig bewusst, wie wichtig und wertvoll der sensible Umgang mit Tieren ist, weil wir nicht miteinander sprechen können, sondern vieles spüren müssen. Auch kommt in dieser Situation wieder die traurige Tatsache hoch, dass nicht Peter Ehret Gunnars Stimme zuletzt gesprochen hat - und er den meist berührenden Moment in der Zeichentrickserie gar nie miterlebt hat, dass er kein Teil davon war, was ich mir nur schwer vorstellen kann, da ich seine Stimme so lebhaft in Erinnerung habe. Wenn ich in dieser letzten Szene sehe und höre, wie Gunnar die Gänseschar anführt/leitet, an Stelle von Akka, die sich noch immer von Nils verabschiedet (ebenfalls plötzlich in Gänsesprache - so bewegend), erinnere ich mich an Gunnars Stimme, so wie wir sie kannten, zur Zeit als wir seine Worte noch verstehen konnten. Dabei kommt mir seit eh und je immer nur Peter Ehrets Stimme in den Sinn, und nicht die des Nachfolgers, obwohl Ehrets Stimme lange vor dieser letzten Szene in "Nils Holgersson" verklungen war.

All das zusammen löst bei mir immer wieder wahnsinnige Emotionen aus! Auch der Moment, als Akka sich zaghaft von Nils abwendet, der nochmal sehnsüchtig die Arme nach ihr streckt, um zu ihrer bereits abgehobenen Gänseschar zu fliegen und mit ihr weiter übers Meer zu ziehen - ohne Nils. Oft frage ich mich, ob sie sich jemals wiedersahen. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass Akka auf dieser darauffolgenden Reise etwas zugestoßen ist und Nils beim Wiedersehen schon von Weitem erkennt, dass nicht Akka ganz vorne fliegt, sondern Gunnar. Was für eine Vorstellung, da stellen sich bei mir alle Nackenhaare auf!
Eine andere Version drängt sich auch immer wieder auf, wenn ich mir Gedanken über die mögliche Fortsetzung mache: Gunnar war ja schon immer bekannt dafür, dass er sich als Nachfolge-Anführer besonders viel Mut bewiesen und für Gänse aus der Schar immer wieder große Risiken eingegangen ist, wie beispielsweise in der Szene, als er Jäger die mit Gewehren in Booten sitzen, ablenkt von der schönen Gans Ingrid, indem er selbst immer wieder um die Boote herumkreist und auf sich aufmerksam macht. Das könnte beim nächsten Mal schnell schiefgehen, es war eine verdammt heikle Situation! So hätte die Geschichte auch folgendermaßen weitergehen können; Gunnar stirbt den Heldentod, was mich aus irgendeinem Grund weniger berührt als die Vorstellung von Akkas Tod. Vermutlich schätze ich Gunnar als zu sicher ein, so nach dem Motto, "Du bist ein ganzer Kerl, Dir passiert schon nichts!"... ;=)

Ach, es gäbe so viele Varianten, wie die Geschichte hätte weitergehen können!

LG Julia

Donnie Darko
Moderator


Beiträge: 8.097

30.04.2016 23:52
#45 RE: Nils Holgersson, Tom & Jerry und co. - Fan vom großartigen Synchronsprecher PETER EHRET? Zitat · antworten

Ihr Zwei,
ich wollte hier nur mal kundtun, dass ich es wirklich toll und irgendwie richtig süß finde, mit welchem Engagement ihr hier in diesem Thread Eurer Begeisterung für Peter Ehret Ausdruck verleiht und darüber seitenlang so intensiv diskutiert! Etwas Produktives beisteuern kann ich leider nicht, da ich - Asche auf mein Haupt - seine Stimme noch nicht mal kenne. Ich hab' nur schon vor Jahren seinen Namen im Zusammenhang mit der Serie "Mork vom Ork" erstmals gelesen. Aber ich lese dennoch immer gern still hier mit.
Also, macht weiter: Ehret den Ehret!
LG, Donnie

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 13
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz