Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 104 Antworten
und wurde 6.295 mal aufgerufen
 Computer- & Videospiele
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
holger.852


Beiträge: 91

18.10.2017 18:28
#76 RE: Dienstag Zitat · antworten

Da die minispiele nur in der konsolen fassung von "Stab der Wahrheit" geschnitten sind hätten diese szenen ja in der pc version mitsynchronisiert werden müssen. Zu den verfassungsfeindlichen symbole sag ich es mal so. Wer als pc spieler einen inoffiziellen patch lädt kriegt auch diese zu sehen. Mit diesen maßnahmen wäre das spiel dann auch im deutschen komplett uncut. Daher wären die besagten schnitte wohl das geringste problem.

Ich finde sowieso das diese unterscheidung zwischen film und videospiel da mal rechtlich eine überarbeitung braucht. Gerade bei south park ist das spiel doch ehr ein film.

Hauke


Beiträge: 53

18.10.2017 18:56
#77 RE: Dienstag Zitat · antworten

Zitat von holger.852 im Beitrag #76
Ich finde sowieso das diese unterscheidung zwischen film und videospiel da mal rechtlich eine überarbeitung braucht. Gerade bei south park ist das spiel doch ehr ein film.


Sagen wir so... die USK sieht das so: Wenn da was passieren muss, muss sich ein Entwickler mal trauen in Deutschland vor Gericht zu gehen. Die USK geht nämlich davon aus, dass ein Gericht sich heutzutage dafür aussprechen würde Videospiele als Kunst zu sehen.
Problem an der Sache: Welcher Entwickler will für Nazisymbole vor Gericht gehen?

mjrkong


Beiträge: 2

18.10.2017 20:57
#78 RE: Dienstag Zitat · antworten

Ich glaube, Kosten (vermutlich 6-stellig) und zu erwartender zusätzlicher Umsatz (gegen null) hätten in keinem Verhältnis gestanden, um ein drei Jahre altes Spiel wie Stab der Wahrheit nachzusynchronisieren. Inklusive Einbau und Testing.

Nyan-Kun


Beiträge: 433

18.10.2017 21:35
#79 RE: Dienstag Zitat · antworten

Zitat von Hauke im Beitrag #77
Zitat von holger.852 im Beitrag #76
Ich finde sowieso das diese unterscheidung zwischen film und videospiel da mal rechtlich eine überarbeitung braucht. Gerade bei south park ist das spiel doch ehr ein film.


Sagen wir so... die USK sieht das so: Wenn da was passieren muss, muss sich ein Entwickler mal trauen in Deutschland vor Gericht zu gehen. Die USK geht nämlich davon aus, dass ein Gericht sich heutzutage dafür aussprechen würde Videospiele als Kunst zu sehen.
Problem an der Sache: Welcher Entwickler will für Nazisymbole vor Gericht gehen?


Interessant wird es, wenn ein Videospiel, dass in der NS-Zeit spielt in Deutschland veröffentlicht wird. Spätestens da wäre eine Neubewertung dieser Sachlage notwendig. Wenn nämlich am Ende ein Film jeglicher Art mit NS-Handlungszeit keine Zensur der im Film zu sehenden Nazisymbole benötigt, aufgrund des geschichtshistorischen Kontext, ein Videospiel mit der selben Ausganglage oder gar Handlung alle Symbole wegzensieren muss wird es absurd.

Damit könnte auch ein Entwickler vor Gericht argumentieren, ohne als Nazi(Sympathisant) dazustehen, zumal in einem solchen Videospiel die Nazis wohl kaum glorifiziert werden, eher im Gegenteil.

Alamar



Beiträge: 1.610

18.10.2017 22:18
#80 RE: Dienstag Zitat · antworten

Wie Hauke schon geschrieben hat: Die Publisher hätten durchaus gute Chancen. Allerdings würde ich z.B. nicht mit Nazi-Gore-Shooter 24 vor dem Gericht auftauchen, sondern mit irgendeinem Lern- Bildungsspiel, was auch immer. Macht sich besser als Präzedenzfall. Aber für den Publisher bedeutet das in erster Linie Kosten. Kosten, die man ggfs. nicht reinbekommt. Er muss das Spiel mit Kreuzchen releasen, dann vermutlich während des Gerichtsvorgangs das Spiel vom Markt nehmen und wenn sie den Fall gewonnen haben, kräht kein Hahn mehr danach.

holger.852


Beiträge: 91

18.10.2017 22:37
#81 RE: Dienstag Zitat · antworten

Gedankenspiel:

Dann müsste man soch ein künstlerisch wertvolles Bildungsspiel mit geschichtlichen hintergrund (Es muss ja kein AAA Titel sein mit dem Gerichtlichen hintergedanken) mal als Crowdfunding realisieren.
Gibt es nicht ein paar Jungentwickler die sowas mal anstoßen können.

Mann müsste natürlich den eigentlichen sinn und zweck dieser Crowdfunding finanzierung den unterstützern mitteilen.
Ob Crowdfunding sowas direkt in der Beschreibung zulässt ist ja fraglich.
Dann muss der grundgedanke des projektes irgendwie "viral" verbreitet werden um genügend unterstützer zu gewinnen.

Um eine generelle änderung der gesetzeslage in deutschland anzustoßen wäre ich auf jedemfall mit 100-200€ als unterstützer dabei.
Wie viel Geld man tatsächlich für so ein vorhaben einplanen muss wäre mal interessant zu wissen.

Diese gängelung des mediums "videospiele" geht mir nähmlich schon lange auf die nerven.


Kirk20



Beiträge: 2.025

18.10.2017 22:44
#82 RE: Dienstag Zitat · antworten

Der deutsche Entwickler Reality Twist wollte mit seinem Adventure Generation Zero ein Präzedenzfall schaffen. Das war Ende 2010, seit dem herrscht Funkstille. Das Spiel ist wohl auf Eis gelegt: http://www.reality-twist.com/wp/games/generation-zero/

Wirklich schade.


"Ich war noch nie in meinem Leben so konzentriert. Ich komme mir schon vor wie das reinste Konzentrat."
(Crock Krumbiegel in Code of Honor)

Alamar



Beiträge: 1.610

19.10.2017 11:52
#83 RE: Dienstag Zitat · antworten

Mh. Towelie wurde auch umbesetzt. Logisch, Damitz steht nicht im Cast.

8149


Beiträge: 1.892

19.10.2017 22:08
#84 RE: South Park - Die rektakuläre Zerreissprobe Zitat · antworten

Zitat von Alamar im Beitrag #54
Zitat von Kirk20 im Beitrag #53
Da Jan Makino zurzeit nicht mehr synchronisiert


Jetzt doch? VanToby hat doch geschrieben, dass das Gerücht eine Falschmeldung war.

Toby hat doch nur seine Ausreise widerlegt, dass er aufhört ist ja schon bewiesen.
Kann es sein, dass die Aufnahmen schon älter sind?

Gaara



Beiträge: 1.338

20.10.2017 01:00
#85 RE: South Park - Die rektakuläre Zerreissprobe Zitat · antworten

Kurze Frage zu Stick of Truth, dass man ja beim vorbestellen gratis dazu bekommen hat. Weiß jemand, ist die österreichische PS4 Digital Version auch geschnitten? EDIT: Von den Infos her, die ich so gefunden habe, anscheinend schon, hm? :(


8149


Beiträge: 1.892

20.10.2017 01:22
#86 RE: South Park - Die rektakuläre Zerreissprobe Zitat · antworten

Es gab 2016 eine PEGI-Neuprüfung, die ebenso PEGI 18 erhielt wie die VÖ aus dem Jahr 2013. Welche Fassung das war, kann ich aus der Website nicht herauslesen. Unmöglich scheint es nicht zu sein.

Wie ist das eigentlich in DE? Dort muss das Spiel ja auch neu geprüft worden sein.
(Jede Konsolenversion hat ja laut usk.de ein selbstständiges Prüfungsergebnis erhalten.)

Alamar



Beiträge: 1.610

20.10.2017 13:18
#87 RE: South Park - Die rektakuläre Zerreissprobe Zitat · antworten

Hm. Okay, die Synchro ist sehr gut - deshalb fallen die Patzer umso mehr auf.

Ich fasse mal zusammen (und wiederhole mich von vorher):
- Ike klingt nicht nach Bohlmann (hat aber auch nur einen sehr kleinen Auftritt)
- (Nur hörbare) Fernsehsendungen und Radiosongs sind englisch, obwohl das 1:1 Szenen sind, die aus der Serie übernommen wurden
- Zwei, drei Zwischensequenzen sind asynchron - und in mindestens einer wurden wohl ein paar Takes vergessen.
- Jimmy (von Lerchenfeld) hat in einem Take einen anderen Sprecher (verschmerzlich)
- Einer von Tweeks (Auer) Kampfsprüchen wird von Pfennig gesprochen (weniger verschmerzlich, da der Spruch öfters vorkommt)
- Wendy (Oeffinger) bezeichnet die Krebsmenschen grundsätzlich als "Krabbenmenschen", kA ob Absicht
- Texte (Untertitel) weichen stark von der Sprachausgabe ab. Ganz schlimm: PC Principal schickt einem nach dem Kampf eine Textnachricht, in der er die Mikroaggressionen im Kampf erklärt. Dumm nur, dass im Kampf was völlig anderes gesprochen wurde, als PC Principal mir als Text erklärt.
- Craig (Raspe) klingt abwechselnd wie ein Kind und dann wieder, als würde er sich nur die Nase zuhalten und normal sprechen
- Mr. Sklave ist mal wieder Mr. Slave
- Starks Teich heißt in Texten Teich, in der Sprachausgabe aber Starks Pond.
- Towelie wurde umbesetzt.
- Ninjas sprechen im Kampf engrish, statt deutsch.
- Mexikaner haben einen hörbaren Sprecherwechsel zwischen ihrem mexikanischen O-Ton und ihren deutschen Texten.

Das war's erstmal.


Gaara



Beiträge: 1.338

20.10.2017 14:41
#88 RE: South Park - Die rektakuläre Zerreissprobe Zitat · antworten

Zitat von Alamar im Beitrag #87
Hm. Okay, die Synchro ist sehr gut - deshalb fallen die Patzer umso mehr auf.

Ich fasse mal zusammen (und wiederhole mich von vorher):
- Ike klingt nicht nach Bohlmann (hat aber auch nur einen sehr kleinen Auftritt)
- (Nur hörbare) Fernsehsendungen und Radiosongs sind englisch, obwohl das 1:1 Szenen sind, die aus der Serie übernommen wurden
- Zwei, drei Zwischensequenzen sind asynchron - und in mindestens einer wurden wohl ein paar Takes vergessen.
- Jimmy (von Lerchenfeld) hat in einem Take einen anderen Sprecher (verschmerzlich)
- Einer von Tweeks (Auer) Kampfsprüchen wird von Pfennig gesprochen (weniger verschmerzlich, da der Spruch öfters vorkommt)
- Wendy (Oeffinger) bezeichnet die Krebsmenschen grundsätzlich als "Krabbenmenschen", kA ob Absicht
- Texte (Untertitel) weichen stark von der Sprachausgabe ab. Ganz schlimm: PC Principal schickt einem nach dem Kampf eine Textnachricht, in der er die Mikroaggressionen im Kampf erklärt. Dumm nur, dass im Kampf was völlig anderes gesprochen wurde, als PC Principal mir als Text erklärt.
- Craig (Raspe) klingt abwechselnd wie ein Kind und dann wieder, als würde er sich nur die Nase zuhalten und normal sprechen
- Mr. Sklave ist mal wieder Mr. Slave
- Starks Teich heißt in Texten Teich, in der Sprachausgabe aber Starks Pond.
- Towelie wurde umbesetzt.
- Ninjas sprechen im Kampf engrish, statt deutsch.
- Mexikaner haben einen hörbaren Sprecherwechsel zwischen ihrem mexikanischen O-Ton und ihren deutschen Texten.

Das war's erstmal.


Was mir beim kurzen reinhören in die deutsche Version noch aufgefallen ist: Kyle's Cousin "Auch Kyle" hat leider auch einen anderen Sprecher als in der Serie. Echt schade, weiß zwar nicht wer ihn in der Serie gesprochen hat, aber der war genial. ^^


Alamar



Beiträge: 1.610

20.10.2017 15:03
#89 RE: South Park - Die rektakuläre Zerreissprobe Zitat · antworten

Ne, das ist nur Kyle. "Auch Kyle" war der echte Kyle :D
Auch Kyle kam nur dreimal in der Serie vor und er hatte jedes mal nen anderen Sprecher. "Genial" war nur der Sprecher beim ersten Auftritt - und der Sprecher aus dem Spiel lehnt sich an diesen an (sofern es nicht die gleichen Sprecher sind). Seine beiden anderen Auftritte in der Serie konnte man vergessen, da hatte er ja nicht einmal diesen rauen Ton der Stimme.

Nachtrag:
Spiel durch. Zum Ende kommt noch was zusammen:
- Mehrere Zwischensequenzen hintereinander gibt's lauter abgeschnittene Takes.
- Schwankungen in der Sound-Abmischung.
- Ein gewisser Sprecher hat Probleme seine Stimmlage zu halten, bzw. er weiß ggfs. auch garnicht welche Figur er gerade spricht. Die Identität dieser Figur ist eh klar, von daher versaut das einem nichts - es ist halt nur ein Patzer in der Qualitätskontrolle.
- Nach der Genderwahl ändert sich zwar der Namen auf dem Charakterbogen (Neuer / Neue / Neues), aber die Jungs sagen immer noch "Neuer" zu einem.


Gaara



Beiträge: 1.338

21.10.2017 15:18
#90 RE: South Park - Die rektakuläre Zerreissprobe Zitat · antworten

Achso, ich konnte mich nur an eine Folge erinnern in der Kyles Cousin vorkommt. Die Folge wo sie ihn mit dem Schlitten an einen Bus anbinden. Und da war der Sprecher super. Es stimmt dass die Stimme an diese angelehnt ist, aber es ist nicht derselbe Sprecher, was schade ist.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
«« Elex (2017)
Overwatch »»
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor