Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 149 Antworten
und wurde 15.874 mal aufgerufen
 Filme: aktuell
Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
AZ3oS


Beiträge: 876

05.05.2023 15:00
#121 RE: Guardians of the Galaxy Vol. 3 (USA, 2023) Zitat · antworten

Schlimmer als zum Beispiel Harry Potter oder andere Fantasyfilme finde ich den Film nicht. Und durch das Weltraumfantasysetting sollten das 12jährige auch klar als überzogen und realitätsfern einschätzen können.

Psilocybin


Beiträge: 1.161

05.05.2023 15:09
#122 RE: Guardians of the Galaxy Vol. 3 (USA, 2023) Zitat · antworten

Man sollte Kinder in dem auch nicht unterschätzen. Ich

Insomnio


Beiträge: 941

05.05.2023 15:38
#123 RE: Guardians of the Galaxy Vol. 3 (USA, 2023) Zitat · antworten

Zitat von WitchDoctor im Beitrag #120
Also in meiner Welt ist man mit 12 noch ein Kind.


Und in meiner Welt würde ein 12-jähriger eher sterben als mit seinen Eltern ins Kino zu gehen

Deine Beschreibungen klingen aber krass. Hört sich eher nach FSK:18 an(?)

jjbgood



Beiträge: 614

06.05.2023 03:38
#124 RE: Guardians of the Galaxy Vol. 3 (USA, 2023) Zitat · antworten

Bezüglich Egger: Ich weiß, dass viele unter Egger-Tourette leiden, aber ich konnte hier zum ersten Mal seit langem wieder eine Stallone Performance genießen. Prochnow passte für mich Null, weder in Creed, noch Samaritan noch Tulsa King. Egger passt. Bester Beweis - Bekannter, der absolut keine Ahnung von Synchron hat, zu mir: "Oh hat Sly wieder seine alte Stimme? Der klingt ja viel besser als in Creed".
Interessanterweise klang Egger hier gar nicht Dannebergisch (wie bei Ghostbusters Afterlife z.B.), sondern hat eher versucht den Rocky-Danneberg zu machen. Mit dessen Duktus und mit rauherer Stimme. Für mich absolut die richtige Entscheidung. Meinetwegen gerne immer Egger auf Stallone (und Schwarzenegger und Aykroyd).
Mir ist aber bewusst, dass hier im Forum eine andere Meinung herrscht. Finde nur teilweise die Kommentare zu Egger, der nur seinen Job macht, ziemlich widerlich und abwertend.

Bezüglich FSK... Ab 16? WTF. Das ist ein absolut gerechtfertigter FSK12 Film. Das was gezeigt wird ist so dermaßen überdreht und unrealistisch (und dabei nicht blutig oder ähnliches), dass man dafür sicher nicht erst 16 sein muss, um es verkraften zu können. Wer glaubt, dass dies FSK16 sein müsste, hat so manche Kinderfilme in den 80ern wohl nicht mitbekommen ;)

Psilocybin


Beiträge: 1.161

06.05.2023 08:30
#125 RE: Guardians of the Galaxy Vol. 3 (USA, 2023) Zitat · antworten

Wo hat denn jemand was abwertendes über Bernd Egger geschrieben? Ich glaube, dass die meisten nix gegen ihn oder seine Performance haben. Es muss nun mal nicht sein, dass er die alten Actionsäcke oder den Vodkaschlürfenden Akroyd übernimmt.
Da ist es völlig Wurscht wie viele Zuschauer sich mit ner Stimme eher anfreunden können, es ist eine Schnapsideebesetzung, die eigentlich nur für den Terminator gedacht war und da auch funktioniert hat.

N8falke



Beiträge: 4.706

06.05.2023 09:33
#126 RE: Guardians of the Galaxy Vol. 3 (USA, 2023) Zitat · antworten

Abwertendes zu Egger konnte ich hier auch nirgends rauslesen. Das ist ein guter Mann. Kritik richtet sich an diejenigen, die die Besetzung vorgeben. Auch ein Björn Schalla kann nichts dafür, wenn ein Supervisor entscheidet, die „alte Stimme“ wieder zu holen. So gesehen hat man das beste aus der Situation herausgeholt - zumindest beim letzten Terminator, wo Egger bei all seinen Einsätzen am besten funktioniert hat.

Es ist doch auch völlig in Ordnung die Besetzung von Egger aus nostalgischen Gründen zu feiern. Wem das Freude bereitet, dem gönne ich das. Ich wiederum habe gerade sehr viel Freude mit Prochnow in Tulsa King.

Koboldsky


Beiträge: 3.341

06.05.2023 09:35
#127 RE: Guardians of the Galaxy Vol. 3 (USA, 2023) Zitat · antworten

Egger funktionierte besser als erwartet. Hatte Dannebergs Stallone-Duktus sogar recht gut drauf, aber das ändert nichts daran, dass er vom Alter her überhaupt nicht passt. Ich frage mich dann immer, ob es Normalzuschauern wirklich nicht auffällt, wenn eine Stimme zu jung klingt.

Habe ansonsten nichts gegen ihn - im Gegenteil: Ich sage sogar vorsichtig, dass er in 20-30 Jahren zu einer markanten Ikone werden könnte. Vorausgesetzt man lässt den Quatsch mit Arnie, Stallone und Aykroyd sein.

Psilocybin


Beiträge: 1.161

06.05.2023 09:47
#128 RE: Guardians of the Galaxy Vol. 3 (USA, 2023) Zitat · antworten

Kann mir auch vorstellen, dass er das gut hinkriegt. Gern für den Rocky 4 Directors Cut.

Prinzipal


Beiträge: 194

06.05.2023 11:11
#129 RE: Guardians of the Galaxy Vol. 3 (USA, 2023) Zitat · antworten

Leute, ich lag zum ersten Mal komplett falsch. Oliver Feld ist ein Gott!!!

jjbgood



Beiträge: 614

06.05.2023 12:01
#130 RE: Guardians of the Galaxy Vol. 3 (USA, 2023) Zitat · antworten

Dass man sich nicht auf Egger als Sprecher selbst, sondern auf seine Besetzung bezieht, ist mir auch klar.
Aber sobald jemand im Zusammenhang von Danneberg-Darstellern Egger erwähnt, oder wie hier, Egger bestätigt wird, kommen sofort Kommentare wie "Ach du Scheiße", "Um Himmels Willen" und "Das ist ja noch schlimmer"... und das finde ich persönlich halt unfair dem Sprecher gegenüber.
Wollte da jetzt auch kein Fass aufmachen. Stört mich eher schon länger hier im Forum, dass immer sehr cholerisch auf Egger reagiert wird, obwohl er ein super Sprecher ist, der so gut es geht für Kontinuität eingesetzt wird und in den meisten Fällen auch überzeugt damit, so finde ich. Für Terminator und Ghostbusters war er der perfekte Ersatz. Klar, hier herrscht der Konsens dass Imitation nicht gern gesehen wird und man lieber Neuinterpretationen haben möchte - aber wenn die Neuinterpretation Prochnow ist, dann nehme ich Egger anytime :D

smeagol



Beiträge: 3.901

06.05.2023 15:35
#131 RE: Guardians of the Galaxy Vol. 3 (USA, 2023) Zitat · antworten

Also Konsens herrscht in Bezug auf die Neuinterpretationen nicht - es ist eher ein Thema, wo ich auf 50:50 hier im Forum tippen würde (Pro:Contra).

Knew-King



Beiträge: 6.552

06.05.2023 16:12
#132 RE: Guardians of the Galaxy Vol. 3 (USA, 2023) Zitat · antworten

Wäre durchaus spannend eine Umfrage zu haben. Geht das mit Xobor?

Insomnio


Beiträge: 941

06.05.2023 23:40
#133 RE: Guardians of the Galaxy Vol. 3 (USA, 2023) Zitat · antworten

Wie viel Text hat Sly überhaupt?

HalexD


Beiträge: 1.734

06.05.2023 23:45
#134 RE: Guardians of the Galaxy Vol. 3 (USA, 2023) Zitat · antworten

Zitat von Psilocybin im Beitrag #128
Kann mir auch vorstellen, dass er das gut hinkriegt. Gern für den Rocky 4 Directors Cut.


Oder für die früher fehlenden Szenen bei den „Rocky“-Filmen (Nachsynchro).
Aber die werden nicht mehr angepackt, der Zug ist längst abgefahren, verdient hätten sie es.

BitmapBrother



Beiträge: 227

07.05.2023 10:10
#135 RE: Guardians of the Galaxy Vol. 3 (USA, 2023) Zitat · antworten

Bei Rocky einfach noch ein paar Jahre warten, bis die Stimme etwas älter klingt. 😀

Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz