Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 146 Antworten
und wurde 11.423 mal aufgerufen
 Spielfilme aktuell
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 10
Maestro1


Beiträge: 783

21.03.2019 16:19
#46 RE: Once Upon a Time in... Hollywood (2019) Zitat · antworten

https://www.youtube.com/watch?v=yvEnmyOuJFI, [00:34] "[...] wurden diese drei Stärker, weil sie Gutes tun wollten." oder "[...] weil sie komplett selbstlos sind" bei 00:24. Er versucht immer eine gewisse Coolness mit seiner Stimme zu transportieren. Er verstellt halt seine Stimme.

https://www.youtube.com/watch?v=L5FQ2PBJZco [00:59] - normale Stimme

EDIT: Stefan Kaminski wäre echt eine gute IDEEEE!!!!

EDIT2: Ich habe mir jetzt den O-Ton angehört. Im englischen ist es tausendmal witziger. Wieso holt man für den Trailer keinen Native Speaker wie es auch im Original ist.....


Dark_Blue


Beiträge: 672

21.03.2019 23:28
#47 RE: Once Upon a Time in... Hollywood (2019) Zitat · antworten

Uzumaki auf Bruce Lee klingt ja grauenhaft. Zum einen ist er unpassend besetzt, nuschelt sich einen ab und kann nicht spielen. Letzteres ist mir schon bei Alita aufgefallen, wo ich erst dachte, dass der Schauspieler deutscher wäre und sich mal selbst synchronisieren wollte.
Hoffentlich wird hier noch umbesetzt. Auf Bruce Lee fänd ich Tim Knauer oder Nic Romm sehr passend!

Psilocybin


Beiträge: 277

22.03.2019 01:08
#48 RE: Once Upon a Time in... Hollywood (2019) Zitat · antworten

@Darkblue,
Bist du nicht der, der eh alles kacke findet, wenn es nicht klinisch sauber klingt?

Chow Yun-Fat


Beiträge: 4.379

22.03.2019 01:42
#49 RE: Once Upon a Time in... Hollywood (2019) Zitat · antworten

Blablabla.... Ich find's geil und hoffe, es bleibt so.



"Du magst meinen Reis nicht?"


Dark_Blue


Beiträge: 672

22.03.2019 07:27
#50 RE: Once Upon a Time in... Hollywood (2019) Zitat · antworten

Zitat von Psilocybin im Beitrag #48
@Darkblue,
Bist du nicht der, der eh alles kacke findet, wenn es nicht klinisch sauber klingt?


Nö!

Synchronfirma: Berliner Synchron


WasGehtSieDasAn



Beiträge: 2.622

22.03.2019 22:11
#51 RE: Once Upon a Time in... Hollywood (2019) Zitat · antworten

Ob nun Uzumaki der Richtige ist, sei mal dahingestellt. Aber er nuschelt nicht und warum das hier so runtergemacht wird, kann ich genauso wenig nachvollziehen.

Nyan-Kun


Beiträge: 2.751

22.03.2019 22:17
#52 RE: Once Upon a Time in... Hollywood (2019) Zitat · antworten

Mit Uzumaki hatte ich zumindest in Alita keinerlei Probleme gehabt. Als Stimme von Bruce Lee kann ich ihn mir aber nur bedingt vorstellen.

Knew-King



Beiträge: 5.777

22.03.2019 22:22
#53 RE: Once Upon a Time in... Hollywood (2019) Zitat · antworten

Nuscheln seh ich auch nicht als Problem. In BLACK PANTHER ist er mir allerdings auch direkt negativ aufgestoßen. Nichts für ungut.

Maestro1


Beiträge: 783

23.03.2019 08:31
#54 RE: Once Upon a Time in... Hollywood (2019) Zitat · antworten

Also in Black Panther fand ich ihn in Ordnung.

Und auf Lendeborg Jr. in Battle Alita war er auch parfait. Komischerweise gefiel er mir nicht in Bumblebee.

Man erinnere sich an die Spots, in denen er brüllt. Das klang GEDRÜCKTER ALS MACKENSY, und das will ja schon was heißen.

DolleStimme


Beiträge: 55

23.03.2019 17:13
#55 RE: Once Upon a Time in... Hollywood (2019) Zitat · antworten

Christian Bückner? Der ist 50 Jahre zu alt für den. Habt ihr Bruce Lee noch nie auf englisch gehört? Kaze Uzumaki macht den im Trailer leider richtig gut nach. Das ist das erste mal, dass ich Bruce Lee auf deutsch gehört habe und dachte, der klingt wie Bruce Lee. Ich frage mich immer welche Mengensprecher das sind die hier andere Kollegen so runter machen. Als Tonmeister kann ich euch versichern, dass der Sprecher nicht nuschelt.

Nyan-Kun


Beiträge: 2.751

23.03.2019 17:37
#56 RE: Once Upon a Time in... Hollywood (2019) Zitat · antworten

Glaube nicht, dass der Vorschlag Christian Brückner wirklich ernst gemeint war. ;)

Insomnio


Beiträge: 432

23.03.2019 19:11
#57 RE: Once Upon a Time in... Hollywood (2019) Zitat · antworten

Zitat von WasGehtSieDasAn im Beitrag #1
Tim Roth Christoph Waltz




Psilocybin


Beiträge: 277

23.03.2019 20:33
#58 RE: Once Upon a Time in... Hollywood (2019) Zitat · antworten

Zitat von DolleStimme im Beitrag #55
Ich frage mich immer welche Mengensprecher das sind die hier andere Kollegen so runter machen.


Wie kommst du darauf, dass es Mengensprecher sind, die ihn kritisieren? Finde es auch arg übertrieben, wie auf einigen Leuten rumgehackt wird. Aber bei Uzumaki hält es sich noch im Rahmen.

Dieses Forum ist so ein kleiner Fleck. Einfach ignorieren und sein Ding machen.

Maestro1


Beiträge: 783

24.03.2019 10:00
#59 RE: Once Upon a Time in... Hollywood (2019) Zitat · antworten

Bin gerade auch verwundert, warum Uzumaki geächtet wird. Er macht es mit Leidenschaft und kann es auch. Er ist der Nachwuchs - wenn man sein Alter weglässt- und kann sich ja noch Fehler erlauben.

Aber bezüglich des Trailers hätte man ruhig einen Native Speaker herrufen können. Die Franzosen zum Beispiel haben das gemacht.

Frischi


Beiträge: 78

24.03.2019 12:28
#60 RE: Once Upon a Time in... Hollywood (2019) Zitat · antworten

Was für ein geiler Trailer. Ich frage mich nur, ist das jetzt so ein Trailer der vom eigentlichen Film so wenig wie möglich zeigen soll oder ist der Film wirklich so? Eigentlich soll es doch um Charles Manson und den Morden gehen. Der Trailer scheint nur eine Situation wiederzugeben. Leo und Brad sollen einen Film machen und Bruce Lee ist der Stunt-Coach/Choreograph oder was auch immer. Der Film geht aber gar nicht um Leo alias Rick Dalton (der ja eigentlich Burt Reynolds sein soll), sondern um Margot Robbie als Sharon Tate.

Zitat von Maestro1 im Beitrag #54
Und auf Lendeborg Jr. in Battle Alita war er auch parfait. Komischerweise gefiel er mir nicht in Bumblebee.

Wirklich? Ich fand ihn besonders bei Bumblebee so klasse. Genau wie Victoria Frenz, die waren zusammen so sympathisch und authentisch, vor allem nachdem er bei Black Panther diesen kernigen Typen gespielt hat und dann bei Bumblebee genau das Gegenteil wiedergegeben hat. Bewundernswert. Er ist wirklich einer der wenigen vom Nachwuchs der meines Erachtens so überzeugt.

Auch in dem Trailer hier finde ich ihn Spitze. Er redet wirklich wie Bruce Lee geredet hat.

https://www.youtube.com/watch?v=cJMwBwFj5nQ

Bruce Lee ist bilingual aufgewachsen. Der hat keinen richtigen Akzent. Es ist eher ein asiatischer/chinesischer Duktus. Diese Rhythmusverschiebungen die bedient er doch. Natives finde ich immer etwas gefährlich, hauptsächlich weil das Spiel vorgehen sollte und vor allem weil es meistens übertrieben klingt. Der Schauspieler der hier Bruce Lee spielt hat auch überhaupt gar keinen Akzent, nicht mal das geringe was man beim echten Bruce Lee als Akzent bezeichnen könnte. Mike Moh ist richtiger Amerikaner:
https://youtu.be/1RyvavXZhIY?t=5


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 10
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz