Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 186 Antworten
und wurde 5.050 mal aufgerufen
 Serien: Zeichentrick
Seiten 1 | ... 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13
Smart86



Beiträge: 86

17.01.2019 04:11
#166 RE: RE:DISKUSSION: InuYasha (Japan, 2000 - 2004) Zitat · antworten

Habe die letzten Tage mit mit meiner Freundin die deutschen Folgen bis 167 gesehen und finde es echt klasse, dass man den Großteil der damaligen Besetzung erneut verpflichten konnte.

Was ich nicht ganz verstehe ist, dass Thomas Rainer Großvater Higurashi zwar noch bei dem ersten Auftritt in den neuen Folgen sprach, aber in den darauffolgenden Episoden (der selben DVD Box) nicht mehr. Stattdessen hat man nun Erich Ludwig auf Großvater Higurashi besetzt, was ich im ersten Moment ungünstig fand, wegen der Doppelbesetzung mit Toutousai. Doch dieser wurde nun ebenfalls umbesetzt und wird fortan von Gerhard Acktun gesprochen.
Anstatt nun einen weiteren Charakter umzubesetzen (trotz vorhandenem Sprecher), hätte ich es besser gefunden, wenn Erich Ludwig beide gesprochen hätte und bei einem der beiden ein wenig chargiert hätte, damit man die Doppelung nicht raushört.

Letztendlich sind es aber eh nur Nebenrollen mit wenigen, kurzen Auftritten und es ist wirklich toll gewesen die Serie nun zu Ende sehen zu können. Nach den vielen Jahren Pause hab ich nicht mehr daran geglaubt. Hoffentlich sind die Verkaufszahlen zufriedenstellend, so dass man weitere, ähnliche Projekte angehen kann/wird *hust* Ranma 1/2 *hust*.

~ MfG Smart86 ~

Hauke


Beiträge: 275

17.01.2019 06:29
#167 RE: RE:DISKUSSION: InuYasha (Japan, 2000 - 2004) Zitat · antworten

Ich könnte mir Vorstellen, dass das mit Thomas Reiner nur Aufnahmen von früher waren. Macht er überhaupt noch Synchron? Die letzte Rolle, die ich von ihm finde ist von 2016. Die Umbesetzung von Totosai finde ich dann aber schon sehr seltsam als Lösung.

Daisuke-Namikawa


Beiträge: 797

17.01.2019 10:34
#168 RE: RE:DISKUSSION: InuYasha (Japan, 2000 - 2004) Zitat · antworten

Zitat von Smart86 im Beitrag #166
Hoffentlich sind die Verkaufszahlen zufriedenstellend, so dass man weitere, ähnliche Projekte angehen kann/wird *hust* Ranma 1/2 *hust*.


Das hoffe ich auch. Dieser Wunsch hat Kazé schon wohl oft erreicht.

hudemx


Beiträge: 6.292

17.01.2019 13:36
#169 RE: RE:DISKUSSION: InuYasha (Japan, 2000 - 2004) Zitat · antworten

Zitat von Smart86 im Beitrag #166
Was ich nicht ganz verstehe ist, dass Thomas Rainer Großvater Higurashi zwar noch bei dem ersten Auftritt in den neuen Folgen sprach, aber in den darauffolgenden Episoden (der selben DVD Box) nicht mehr.


Bist du dir da sicher?
Ist zwar schon länger her das ich Box 5 geschaut hab, aber da wurde er schon bei allen Auftritten von Erich Ludwig gesprochen (denke sein erster Auftritt in den "neuen" Folgen war die Doppelfolge auf dem Kulturfest und da wars Ludwig)

Smart86



Beiträge: 86

17.01.2019 13:53
#170 RE: RE:DISKUSSION: InuYasha (Japan, 2000 - 2004) Zitat · antworten

Zitat von hudemx im Beitrag #169
Zitat von Smart86 im Beitrag #166
Was ich nicht ganz verstehe ist, dass Thomas Rainer Großvater Higurashi zwar noch bei dem ersten Auftritt in den neuen Folgen sprach, aber in den darauffolgenden Episoden (der selben DVD Box) nicht mehr.


Bist du dir da sicher?
Ist zwar schon länger her das ich Box 5 geschaut hab, aber da wurde er schon bei allen Auftritten von Erich Ludwig gesprochen (denke sein erster Auftritt in den "neuen" Folgen war die Doppelfolge auf dem Kulturfest und da wars Ludwig)


Nein, es gab noch eine Folge vor dem Kulturfest, in der er einen kurzen Auftritt hatte. Die Familie saß am Essenstisch und der Großvater erzählte wieder irgendwas über seine Antiquitäten. Kagome ist dann aus dem Haus und wieder durch den Brunnen in die andere Welt gereist. In dieser Episode war es definitiv noch Thomas Rainer. Ich war nämlich bei dem Auftritt total überrascht, dass er wieder mitspricht.

Ich schau gleich mal auf der Box nach und editiere dann die Episodennummer(und den Timecode) hier rein, dann kannst du dir selbst ein Bild machen.

Edit: Ich spule jetzt schon zum dritten Mal durch die Episoden der Box und finde die Szene einfach nicht. Es müsste, wenn mich meine Erinnerung nicht trügt der Anfang einer Episode gesesen sein, da Kagome mit ihrer Gedankenstimme nochmal erklärt, was sie erlebt hat und dass sie auf der Suche nach Naraku sind. Während sie spricht, sind im Hintergrund Souta und der Großvater zu hören.

Edit2: laut InuYasha fandom gibt es tatsächlich keinen vorherigen Auftritt (also vor dem Kulturfest):
https://inuyasha.fandom.com/wiki/Grandpa_Higurashi
Werde ich senil oder hab ichs einfach durcheinander gebracht, weil ja letztes Jahr parallel zur 5 Box auch die Filme im TV liefen und dort evtl eine solche Szene vorkam?
Dabei ist mir die besagte Szene noch so präsent im Kopf.

~ MfG Smart86 ~


Daisuke-Namikawa


Beiträge: 797

24.01.2019 18:10
#171 RE: RE:DISKUSSION: InuYasha (Japan, 2000 - 2004) Zitat · antworten



Was für ein tolles Grußvideo.

Chrono


Beiträge: 1.135

24.01.2019 21:21
#172 RE: RE:DISKUSSION: InuYasha (Japan, 2000 - 2004) Zitat · antworten

Sehr nice das Ende. Einfach ein toller Typ. :D
Hoffe, dass Auer die finale Staffel komplett federführend betreut. Will das nicht in den Händen von unerfahren Leuten wissen.

8149



Beiträge: 4.580

25.01.2019 00:11
#173 RE: RE:DISKUSSION: InuYasha (Japan, 2000 - 2004) Zitat · antworten

Du schreibst in der Zukunftsform.
FSK-Prüfung war vor 1,5 Monaten und VÖ heute (25.01.).
Dient als Promo für die Disc, die ein Synchro-Extra haben soll.

Chrono


Beiträge: 1.135

25.01.2019 06:19
#174 RE: RE:DISKUSSION: InuYasha (Japan, 2000 - 2004) Zitat · antworten

Das war doch Präsens. :D
Gut, wenn das Ding schon im Kasten ist, warte ich eben gespannt auf erste Meinungen und wer denn Byakuya und Sesshoumarus Mutter gesprochen hat.

BLUEANGEL X


Beiträge: 273

25.04.2019 07:40
#175 RE: RE:DISKUSSION: InuYasha (Japan, 2000 - 2004) Zitat · antworten

Wie gesagt ich habe vol 5 bis 7 mit den restlichen folgen gesehen und ich kann nur sagen das die synchro sehr gut gelungen trotz der leichten namensänderung der charaktere hat das neue synchronstudio und team sehr gute arbeit gemacht deswegen sage ich vielen dank an das neue team die die synchro gemacht haben 4 punkte für Deutsche synchro.

Daisuke-Namikawa


Beiträge: 797

25.04.2019 09:43
#176 RE: RE:DISKUSSION: InuYasha (Japan, 2000 - 2004) Zitat · antworten

Ich nutze die Chance und gebe auch mal Feedback, obwohl es schon etwas her ist, seit ich die Folgen sah.

Ich persönlich merke nahezu keinen Bruch bei der Fortsetzung. Ich würde sogar mal behaupten, dass sich die Synchronqualität meines Erachtens nach gesteigert hat.
Ich war überrascht, wie gut die Sprecher von damals noch klingen. Auch über die Reaktivierung von Dieter Landuris und Marc Stachel habe ich mich sehr gefreut. Auch, dass man Landuris und Halm in Berlin extra deswegen aufnahm, hat mich sehr gefreut. Man merkt davon nichtmal viel. Landuris hatte ja auch noch die vielen Jahre über nicht viel Synchron gemacht, aber klang so routiniert, als hätte er all die Jahre nur durchgehend Synchron gemacht. Und das böse und diabolische von Naraku hat er sogar weiter perfektioniert und klingt in dem Alter sogar immer noch recht jung.

Ebenso jung und erstaunlich fand ich eben Dominik Auer, Florian Halm, Dirk Meyer, Pascal Breuer (vielleicht minimal rauer), Marc Stachel, Johannes Raspe und Niko Macoulis.
Und natürlich auch Daniel Schlauch als Kohaku. Dabei muss er nichtmal groß chargieren, wenn man bedenkt wie jung der Charakter ist.
Ebenso Ulrike Jenni, die sogar wie Dominik Auer sich selbst im Flashback gesprochen hat und total echt rüberkam. Die Routine über den Charakter von Kagome hat sie nach wie vor perfekt gespielt und weiter entwickelt wie ich finde, dafür ein großes Lob. Dabei ist sie einer der jenigen gewesen, die in Relation zu anderen nicht viel Synchron machten.

Angela Wiederhut klang zwar viel tiefer als Sango, aber stört mich persönlich nicht, da der Charakter schon immer was reifes und erwachsenes an sich hatte. Julia Haacke legt die Charge von Shippo minimal anders an, aber echt geringfügig. Wäre jetzt meckern auf hohem Niveau.

Die Mitschülerinnen von Kagome wurden leider allesamt umbesetzt. Ich vermute mal, damals wurden sie aus dem Ensemble bedient und man wusste nicht, wer das war. Nebencharaktere ja, aber tauchten schon oft auf.
Von Kagomes Familie wurde auch jeder umbesetzt, wobei das bei ihrem Großvater natürlich nicht zu meiden war. Erich Ludwig musste übernehmen, dafür übernehmen und logischerweise musste sein Charakter (Totosai) umbesetzt werden, was von Gerhard Acktun getan wurde.
Dass Caroline Schwarzmaier als Ersatz ihre Schwester bekam, war natürlich sehr cool. Zwar klingt diese nicht mehr wie ein echtes Kind, aber Caroline Schwarzmaier war ja damals auch noch ca. 18 als sie diese Rolle hatte. Aber dennoch hat die Schwester dann sehr toll gemacht.

Was das formelle betrifft: Ich wäre zugegeben auch dafür gewesen, die "falschen" Namen zu behalten, aber man gewöhnt sich schon recht schnell daran
Jaken und Rin sprechen Meister Sesshoumaru mit "Ihr" und "Euch" an statt mit "Du" wie damals. Vermutlich ist das neuere das richtige, aber hat jetzt auch nicht mega strk gestört.

Neubesetzungen fand ich auch gut. Wie z.B. Max Felder als Hakudoshi. Ich finde es ist eine gelungene Eigeninterpretation und passt auch zum Charakter. Den Rest aber natürlich auch. Habe nur nicht alle erkennen können.

Alles in allem: Schön, dass die Serie auch in Deutschland mit nahezu vollständig alter Besetzung vollendet werden konnte. Auch für die Sprecher wird das sicher eine tolle Angelegenheit gewesen sein. Ich hoffe, dass man nach diesem großen Akt sich auch noch an Ranma wagen wird.


Hauke


Beiträge: 275

29.05.2019 00:38
#177 RE: RE:DISKUSSION: InuYasha (Japan, 2000 - 2004) Zitat · antworten

Kann mal jemand mit Zuordnung helfen? Ich weiß, dass ich den Sprecher kenne, aber ich komme gerade absolut nicht drauf. Es geht um den Mönch Shinsen aus Folge 141.


Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
shinsen.mp3
VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 31.868

29.05.2019 00:42
#178 RE: RE:DISKUSSION: InuYasha (Japan, 2000 - 2004) Zitat · antworten

shinsen.mp3 -> Matthias Klie


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

Hauke


Beiträge: 275

29.05.2019 02:14
#179 RE: RE:DISKUSSION: InuYasha (Japan, 2000 - 2004) Zitat · antworten

Danke! JETZT höre ich Hannibal auch raus. :D

Hauke


Beiträge: 275

07.07.2019 21:57
#180 RE: RE:DISKUSSION: InuYasha (Japan, 2000 - 2004) Zitat · antworten

Hat eigentlich inzwischer wer Byakuya rausgehört? Sonst mach ich nachher mal ne Aufnahme.

Seiten 1 | ... 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor