Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 103 Antworten
und wurde 13.599 mal aufgerufen
 Serien: Aktuelle Diskussionen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Sünkro


Beiträge: 913

22.01.2021 15:37
#76 RE: Cobra Kai (USA, 2018-) Zitat · antworten

Gebe eine Spoilerwarnung ab bis einschließlich Staffel 3.

Dank Netflix konnte zur Auffrischung nochmal Karate Kid 1+2 geschaut werden, was auch nötig war.

Bislang habe ich zwei Staffeln Cobra Kai angesehen. Ich habe soviele überschwängliche Rezensionen gelesen. Auch ein Freund und ein Kollege, die die 80er als junge Knirpse teilweise miterlebten, haben davon geschwärmt.

Mir hat die Serie bislang durchaus gut gefallen, finde sie aber als keineswegs superduperüberragend. Fakt ist aber, dass CK mit viel Liebe zum Detail umgesetzt wurde.

Die Synchronisation lässt davon aber alles vermissen und ist für mich sehr enttäuschend. Damit meine ich nicht die Arbeit von Nameless-Media (Autsch) sondern die Netflix-Synchro.
Sicher ist diese technisch viel hochwertiger gemacht, wie das Vergleichsvideo zeigt.
Aber zu so einer Serie mit viel „Fanservice“ gehören für mich auch die passenden Stimmen.

Es war ja unwahrscheinlich*, dass Marco Brunnert wieder Daniel LaRusso spricht. Wieso dann nicht auch eine Stimme, die 1. passend ist und mit der man 2. die 1980er verbindet?
Das kann Rainer Fritzsche (1979) auch aufgrund seines Alters nicht sein.

*Ich hab es allerdings auch für unwahrscheinlich gehalten, dass Jürgen Prochnow jemals wieder die Stimme von Sylvester Stallone wird.

Bei Johnny Lawrence war Andreas Fröhlich Pflicht gewesen, den habe ich in jedem Satz den Johnny spricht vermisst.
Akzeptabel wäre auch Frank Schaff wie in Karate Kid 3. Ähnlich wie John Kreese/Ronald Nitschke. Das ist die bislang einzige Kontinuität, die mir aufgefallen ist. Der Auftritt von Johnny Lawrence in KK3 war meines Wissens nach aber extrem kurz, noch kürzer als in Teil 2 auf dem Parkplatz am Anfang. Aber Frank Schaff ist halt so eine Stimme, die an die 1980er erinnert. Genau wie z.B. Sven Hasper oder der verstorbene Thomas Petruo.

Auch bei diversen Rückkehrern gab es merkwürdige Besetzungen. Als Beispiel sei der krebskranke Tommy in Staffel 2 genannt:
Karate Kid – Oliver Rohrbeck
Cobra Kai – Kaspar Eichel

Den Spoilertag in dem Beitrag vor mir habe ich nicht geöffnet, weiß aber jetzt schon, wer sich dahinter verbirgt:)
Maud Ackermann ist dann auch so eine passende Stimme aus dem Jahrzehnt.

Hab die Beiträge hier vorher gelesen, so war der Schock dann nicht so groß, als ich vor 2 Wochen die Serie begonnen habe. Für mich ist diese lieblos, enttäuschende Fließband-Arbeit bezogen auf die deutschen Stimmen der erste Synchron-Flop dieses Jahr.

Konsequenz war halt nach einigen Folgen auf den O-Ton umzuschalten. Ab und zu wurde mal die Tonspur gewechselt und im Finalturnier in S1 u.a. Tommy Morgenstern als Ansager sowie Sascha Rotermund als Ringrichter rausgehört.
Als die alten Szenen aus 1984 mit den damaligen Stimmen kamen, habe ich etwas wehmütig dreingeschaut.

Abschließend bleibt zu sagen:
Die Serie hat zwei Synchros und mit keiner von beiden kann ich etwas anfangen. Sehr sehr (sehr) schade drum.

BLUEANGEL X



Beiträge: 763

31.01.2021 19:54
#77 RE: Cobra Kai (USA, 2018-) Zitat · antworten

Zitat von Dubber der Weiße im Beitrag #60
BlueangelX, ich hab Nasenbluten von dem Text bekommen.

Meine ehrliche meinung das ist mir sowas von egal.

Dubber der Weiße


Beiträge: 5.422

31.01.2021 20:01
#78 RE: Cobra Kai (USA, 2018-) Zitat · antworten

Gerade über den von dir zitierten text gelacht dann gemerkt dasßs er von mir ist jetzt lache ich nicht mehr sondern bin ein wenig geschockt dass ich so schnippisch war. nee war gelogen bin ich ganz ehrlich gar nicht tschö.

Sünkro


Beiträge: 913

04.02.2021 13:41
#79 RE: Cobra Kai (USA, 2018-) Zitat · antworten

Staffel 3 geschaut und für gut befunden. (SPOILER?)

Obwohl: In S2 gab es einen Hänger, dafür war der finale Kampf toll gemacht. S3 war an sich etwas besser, dafür der Endkampf meiner Ansicht nach zu weit hergeholt. Zugegeben, dass es am Ende von S2 nicht von Polizei, Security usw. gewimmelt hat, ist auch unglaubwürdig.

Angetan haben es mir die Folgen auf Okinawa. Die Sprecher für Kumiko und Chozen waren wahrscheinlich japanische Muttersprachler. Ob hier die Sprecher aus den Filmen genommen worden wären oder nicht war auch schon egal. Bei den beiden Hauptrollen wurde es sowas von versaut.

Maud Ackermann hätte ich von alleine wahrscheinlich nicht erkannt, habe da immer noch ihre 80er/90er Jahre Stimme im Ohr.

Nightshade13


Beiträge: 152

09.03.2021 22:22
#80 RE: Cobra Kai (USA, 2018-) Zitat · antworten

Ich bin gespannt wer in der Vierten Staffel die neue Sprecherin für Samantha wird da Jodie Blank ja im Mutterschaftsurlaub ist.

xergan


Beiträge: 277

10.03.2021 09:53
#81 RE: Cobra Kai (USA, 2018-) Zitat · antworten

Ist denn schon ein Release geplant? Wird doch grade erst gedreht. So ne Schwangerschaft/Mutterschaftsurlaub ist ja auch nicht unendlich. Oder hat sie irgendwo angekündigt absolut nichts zu machen im nächsten Jahr? So eine Seriensynchro ist ja an sich oftmals gut planbar und auch lukrativ.

Balu2021


Beiträge: 2

25.03.2021 09:16
#82 RE: Cobra Kai (USA, 2018-) Zitat · antworten

Zitat von 8149 im Beitrag #66
Also Chozen hatte im Archiv-Material keinen Akzent, wenn ich mich nicht verhört hatte (KK2-Kenner wissen es sicher besser). Hier hätte man es konsequenterweise beibehalten sollen statt den Akzent zu adaptieren. Keine Ahnung wie es bei Kumiko in KK2 war, Archiv-Material mit Text von ihr kam nicht vor, aber hier in CK hatte sie einen Akzent der sogar in gewisser Weise von der Handlung hervorgestochen wird.


In KK2 haben beide Darsteller akzentfrei Deutsch gesprochen (Benni Völz & Angela Ringer). Daher war ich auch reichlich verwirrt, daß sie hier plötzlich mit japanischem Akzent sprechen.

DarkMarc


Beiträge: 206

28.05.2021 12:27
#83 RE: Cobra Kai (USA, 2018-) Zitat · antworten

Es war zwar eigentlich klar, aber mittlerweile wurde es auch bestätigt:

Thomas Ian Griffith kehrt als Terry Silver (aus Karate Kid 3) zurück. Ob es hier Chancen auf Kontinuität gibt bzw. wer es wohl werden wird?

Chow Yun-Fat


Beiträge: 6.254

28.05.2021 12:41
#84 RE: Cobra Kai (USA, 2018-) Zitat · antworten

Griffith war doch Joswig, oder? Synchronisiert der überhaupt noch?

DarkMarc


Beiträge: 206

31.05.2021 11:46
#85 RE: Cobra Kai (USA, 2018-) Zitat · antworten

Korrekt! Keine Ahnung, ob er noch aktiv ist.

Alternativ würde mir z. B. Frank Engelhardt gefallen.

WB2017



Beiträge: 7.149

05.08.2021 19:15
#86 RE: Cobra Kai (USA, 2018-) Zitat · antworten

Staffel 4 | Teaser 1 - DE:


??                        ??                     Bernd Egger
Courtney Henggeler Amanda LaRusso Melanie Hinze

WB2017



Beiträge: 7.149

27.08.2021 18:43
#87 RE: Cobra Kai (USA, 2018-) Zitat · antworten

Die Serie wurde um eine 5. Staffel verlängert.

UFKA8149



Beiträge: 8.645

28.08.2021 20:15
#88 RE: Cobra Kai (USA, 2018-) Zitat · antworten

Das freut mich. Aber noch mehr, dass man bei Netflix an Flemming Stein festhält. Höre ihn auf Tanner in dem Trailer zu "Einer wie keiner". (auch Berliner Synchro)

Nightshade13


Beiträge: 152

09.12.2021 17:26
#89 RE: Cobra Kai (USA, 2018-) Zitat · antworten


Der offizielle Trailer der Vierten Staffel ist Raus.

dlh


Beiträge: 13.914

09.12.2021 18:09
#90 RE: Cobra Kai (USA, 2018-) Zitat · antworten

Bernd Vollbrecht für Thomas Ian Griffith. Florian Krüger-Shantin hätte ich da in Anlehnung an Rüdiger Joswig passender gefunden.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz