Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 111 Antworten
und wurde 11.259 mal aufgerufen
 Games
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
JanBing


Beiträge: 1.130

08.11.2022 23:08
#91 RE: Return to Monkey Island (2022) Zitat · antworten

Ich finde es zu großen Teilen eigentlich toll besetzt, Poolmann gefällt mir besser als noch zu MI3/4-Zeiten und Schäffler klingt herrlich kratzig und böse auf LeChuck. Mit Pan habe ich null gerechnet, und Memel ist ein erstaunlich passendes Stimmdouble für den verstorbenen Karlheinz Tafel. Die Voodoo-Lady hätte in der Tat deutlich älter besetzt werden müssen, und keine Ahnung was Ken Duong im Cast zu suchen hat. Fällt qualitativ völlig aus dem Rahmen.

Matt ist selbstverständlich ein absoluter Hochgenuss und trifft bisher jeden Ton perfekt. Insgesamt bin ich doch sehr zufrieden!

xergan


Beiträge: 419

09.11.2022 00:36
#92 RE: Return to Monkey Island (2022) Zitat · antworten

Mein Senf nach etwas anspielen - von Schlecht nach gut:
Voodoo-Lady: Regie hat total gepennt, hier versucht die Sprecherin nicht einmal annähernd an das offensichtliche Alter der Figur (klare Falten erkennbar). Hier wäre Martina Treger perfekt, aber da Frau Poolman eh verfügbar war, hätte man sie auch nehmen können.
Richter Planke, Dee und Widey Bones: Absolut fehlbesetzt. Und sieht stark so aus als ob M'Baye und Chikosi die Rollen wegen ihrer Herkunft erhalten haben, bei anderen Figuren passen sie (Locke, Carla und Odina)
...
Boybrush: Wieso ein Mädel? Bei Chuckie gehts doch auch.
Stan: An sich geniale Idee, ihn mit Michael Pan zu besetzen, da seine aktuell bekannteste Rolle Bob Odenkirk ist. Leider hat hier aber die Regie total gepennt, denn Stan wird nicht in der Saul Goodman Version gesprochen, sondern Opa Michael Pan. Schade, vertane Chance.
Wally: Schleberger spricht ihn komplett anders, das leichtgläubige fehlt. OK, Wally ist nun auch erfahrener (und erfolgreicher Geschäftsmann), aber trotzdem.
Elaine: Leider ist Frau Poolmann grade bei den ersten Aufnahmen das Alter klar erkennbar. Wird später viel besser, da klingt sie jünger.
LeChuck: Schäffler funktionier überraschend gut auf LeChuck. Nicht meine Traumbesetzung, aber ich kann sehr gut mit ihm leben.
Restliche unerwähnte Cast: Natürlich fehlen hier so einige, aber die Sprecher, die ich so mitbekommen habe, sind alle gut-sehr gut besetzt und orientieren sich meist an den Originalsprechern vom Klang und sind willkommen
Murray: Memel ist ein sehr guter Ersatz für Tafel!
Guybrush: Gibt zwar hier und da ein paar Aussetzer (Ton zu neutral/Studio), aber er ist immer noch Guybrush!

Looney fan


Beiträge: 911

09.11.2022 03:04
#93 RE: Return to Monkey Island (2022) Zitat · antworten

Man sollte keine Rollen aufgrund von Herkunft des Sprechers besetzen ich finde sowas ist rasistisch

Begas


Beiträge: 2.598

09.11.2022 04:12
#94 RE: Return to Monkey Island (2022) Zitat · antworten

Du musst bedenken, Looney fan, jede Person jeder ethnischen Herkunft - außer europäisch weiß - kann heutzutage jede Rolle sprechen. Ist aber dann in Rollen tatsächlich fast nur auf ihre ethnische Herkunft abonniert. Dass das vollkommen widersprüchlich und idiotisch ist, steht außer Frage.

Zu laut darf man das hier allerdings nicht sagen, denn sonst kommt direkt die "Wokepolizei", die der Ansicht ist, dass es so momentan gut läuft, wie es läuft.

Alamar


Beiträge: 2.575

09.11.2022 06:52
#95 RE: Return to Monkey Island (2022) Zitat · antworten

Hab ein Stückchen weitergespielt, was nichts bedeutet, da ich weiterhin auf Melee bin und es da einfach nur ne bestimmte Menge an Charakteren gibt.
Aber meine bisher größten Griffe ins Gehörklo sind tatsächlich Stan (Pan), die Voodoo-Lady (Chikosi) und Lee (Duong).

Stan ist ein knallharter Geschäftsmann / Betrüger - und Pan spricht ihn halt, wie weiter oben geschrieben, wie ein freundlicher Opa aus der Nachbarschaft.
Über die Voodoo-Lady haben wir uns ja bereits ausgelassen - erfreulicherweise wird Carla einen Ticken energischer gesprochen. Trotzdem sind beide Rollen nur wenige Screens voneinander entfernt.
Und bei Conrad Lee muss ich mir mal den O-Ton anhören. Ich kann mir vorstellen, wie die Rolle angelegt war, aber die deutsche Umsetzung finde ich nicht überzeugend. Und dabei mag ich es eigentlich, wenn die Sprecher "natürlicher" klingen und nicht jeden Laut bis in die Endung genau und korrektem Hochdeutsch vortragen.

JanBing


Beiträge: 1.130

09.11.2022 09:10
#96 RE: Return to Monkey Island (2022) Zitat · antworten

Um nochmal auf Erik Schäffler als LeChuck zu kommen: Auf dem Papier liest sich das wirklich merkwürdig, aber er dreht hier den Regler dermaßen auf 150%, dass es absolut großartig klingt (und dem Nicht-Boen-Original ziemlich nah kommt). So habe ich ihn zumindest vorher noch nie gehört.

Kirk20



Beiträge: 2.374

09.11.2022 09:33
#97 RE: Return to Monkey Island (2022) Zitat · antworten

Ist schon ziemlich witzig, dass ausgerechnet die Besetzungen von LeChuck und Murray am besten funktionieren, die auf Papier gar nicht gut klangen. Größtes Ärgernis bleibt für mich auch die Voodoo-Lady. Dass Weiße nur noch Weiße und Schwarze nur noch Schwarze sprechen dürfen, darüber hat sich ja auch schon Giovanna Winterfeldt (zu recht) aufgeregt. Mir ist die Hautfarbe wurscht, die Stimme muss zum Schauspieler/Charakter passen. Fragt sich nur ob die Entscheidung vom Auftraggeber oder Studio kommt? Ich vermute ersteres. Tja, und das Michael Pan als Stan nur auf Sparflamme spielt, ist auch sehr traurig. So bleibt für mich die beste Stan-Besetzung Crock Krumbiegel in TOMI, trotz schlechter Regie dort. Eine Monkey Island-Synchro in Teil 3-Qualität werden wir wohl nie wieder kriegen, aber trotz der Kritikpunkte bin ich froh, dass dieser Teil eine dt. Synchro bekommen hat. Vielleicht nimmt sich der Publisher die Kritik zu herzen und nimmt nochmal die Voodoo-Lady und Stan neu auf.

Alamar


Beiträge: 2.575

09.11.2022 10:02
#98 RE: Return to Monkey Island (2022) Zitat · antworten

Um mal des Teufels Advokat zu spielen: Bei den Nebencharakteren wurde nicht auf die Herkunft der Sprechergeachtet. Von daher will ich nicht gänzlich ausschließen, dass die Besetzung der Voodoo-Lady andere Gründe hatte. Vielleicht fiel dir ursprüngliche Besetzung kurzfristig aus und man musste einfach diejenigen nehmen, die gerade im Studio waren.

Hauke


Beiträge: 494

09.11.2022 10:09
#99 RE: Return to Monkey Island (2022) Zitat · antworten

Tbh. niemand der es ernst meint will, dass Schwarze nur noch Schwarze Sprechen. Es ist halt eigentlich auch nur eine Bewegung in den USA, um Schwarzen Sprechern einen besseren Einstieg in die Branche zu ermöglichen, weil die VA Branche dort doch ziemlich ethnozentrisch ist und Schwarze einen sehr schwierigen bis unmöglichen Einstieg haben.
Im Endeffekt sollte man halt trotzdem noch die anderen Aspekte eines Charakters beachten und nicht nur die Hautfarbe. Wenn man es richtig machen würde und die Hautfarbe beachten möchte, wo ich nichts gegen habe, hätte man sicher eine ältere Schwarze Sprecherin finden können, de Regie oder wer auch immer für diese Besetzung zuständig war, hat die Figur meiner Meinung nach zu sehr auf ihre Hautfarbe reduziert (sehr wahrscheinlich aus Bequemlichkeit), was durchaus problematisch ist.

RGVEDA


Beiträge: 1.090

09.11.2022 10:13
#100 RE: Return to Monkey Island (2022) Zitat · antworten

Ist es nicht auch schon in Deutschland passiert, dass Sprecher unbesetzt wurden? Simpsons, Family Guy?

Oder bei Orange is the New Black, der Sprecher für die schwarze Transfrau? Wir übernehmen leider viel zuviel von der amerikanischen Mentalität.

Mir geht's auch nur um die Stimme. Mir ist es wurscht, ob es ein weißer 18 jähriger ist, der ne dunkle Stimme hat und einen älteren Mann synchronisiert. Es kommt nur auf die Stimme drauf an. Diese Woke Bewegung geht mir echt auf den Keks. Dadurch wird die Synchro in Zukunft noch richtig drunter leiden. Nicht nur was die Stimmen angeht, nun gendert man ja teilweise schon bei Doku Voice Overs oder Serien...

Sorry.. Musste ich mal rauslassen. Jeder kann leben, wie er will aber es soll kein Medium drunter leiden.

Ich freu mich schon auf das Spiel. Werde es heute Abend abspielen. Auf deutsch :)

xergan


Beiträge: 419

09.11.2022 11:10
#101 RE: Return to Monkey Island (2022) Zitat · antworten

Die Diskussion in den USA ist nunmal eine andere. Die meisten Produktionen werden eben FÜR die USA produziert und da kann ich den Aufschrei schon sehr gut verstehen, wenn man da einen BiPoC Charakter erstellt, der dann aber aus irgend einem Grund von einer komplett anderen Kultur gesprochen wird. Sowas ist bestenfalls positiver Rassismus, schlimmstenfalls weitergeführter Kolonialrassismus. Grade in US Produktionen haben Sprecher eben oft mehr Input zu ihrer Rolle als nur die Stimme, da oft das Schauspiel auch bei Trickfiguren oft übertragen wird. In Deutschland ists aber eben nur die Stimme. Mal abgesehen davon, dass wir historisch gewachsen viel weniger BiPoC in Deutschland haben, ist da eher die Rolle an sich wichtig.
Wenn sich Charaktere über ihre ethnische Herkunft identifizieren, sollten sie, wenn möglich, auch in Deutschland von BiPoC gesprochen werden. Aber nur eine BiPoC um des BiPoC willens zu besetzen, finde ich genau so bescheiden wie wenn man Influencer aufgrund des Marketings einsetzt. Würde bei so schwierigen Rollen wie Transmenschen auch oft einen Transmensch-Sprecher (mit der gleichen geschlechtlichen Entwicklung) begrüßen, die Besetzung von geborenen Männern/Frauen irritiert mich beim Genuss des Produktes. Aber am Ende kommt es halt immer auf das Endprodukt an, im Zweifel ziehe ich dann doch einen chargierenden männlichen Sprecher einer amateurhaften Transfrau-Sprecherin vor.

Zitat von Alamar im Beitrag #98
Um mal des Teufels Advokat zu spielen: Bei den Nebencharakteren wurde nicht auf die Herkunft der Sprechergeachtet. Von daher will ich nicht gänzlich ausschließen, dass die Besetzung der Voodoo-Lady andere Gründe hatte. Vielleicht fiel dir ursprüngliche Besetzung kurzfristig aus und man musste einfach diejenigen nehmen, die gerade im Studio waren.

Nein, da wurde zu 99%, wenn möglich, nach ethnischer Herkunft besetzt. Lila und Dee werden auch von BiPoC gesprochen, Dee auch absolut unpassend, weil klar zu alt.

Alamar


Beiträge: 2.575

09.11.2022 12:11
#102 RE: Return to Monkey Island (2022) Zitat · antworten

Das ist doch alles Moppelkotze, IMO. Solange der Sprecher auf die Rolle passt, ist doch alles in Butter - solange beim eigentlichen Castingprozess keine Personengruppe übergangen wird.

Wenn fähige und passende Sprecher ans Mikro kommen, kann's mir ja egal sein - aber so isses halt nicht besser, als die übliche Promibesetzung.

Naja, immer noch besser, als wenn sie die Gendersprache in die Spiele bringen. Dann schalt ich echt auf englisch um.

RGVEDA


Beiträge: 1.090

09.11.2022 12:21
#103 RE: Return to Monkey Island (2022) Zitat · antworten

@Alamar

Amen! Bin absolut deiner Meinung. :)

Taccomania


Beiträge: 844

09.11.2022 16:09
#104 RE: Return to Monkey Island (2022) Zitat · antworten

Eine großartige Nachricht. Ich bin froh, das Spiel nicht sofort gekauft zu haben. Vermutlich hätte ich es ohne deutsche Sprachausgabe auch nicht erworben. Norman Matt scheint sofort wieder in die Rolle hineingefunden zu haben und klingt mit seinen 48 Jahren noch immer so frisch wie 1997, als er Guybrush das erste Mal im Alter von 23 sprach.

Psilocybin


Beiträge: 1.161

09.11.2022 17:26
#105 RE: Return to Monkey Island (2022) Zitat · antworten

Ich empfehle allen es auf Englisch zu spielen. Aber das sollte man bei Videospielen sowieso lieber machen.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz