Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 273 Antworten
und wurde 32.233 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | ... 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19
Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 8.724

30.09.2012 16:43
#196 RE: Die letzten Rollen der Synchron-Stars Zitat · antworten

Ich weiß, dass (mindestens) im Thread zu "Die Waltons" steht, dass Ursula Krieg bei einer Episode, die sie zu sehr an den Tod ihres Mannes erinnerte, einen Zusammenbruch erlitt und danach nie wieder ins Synchronstudio.
Allerdings klingt ihre Stimme in Hitchcocks "Familiengrab" so brüchig, dunkel und krank, dass ich ziemlich sicher bin, dass diese Synchro danach entstand und nun wirklich ihre letzte Rolle ist - eine Verpflichtung, die sie möglicherweise eingegangen war und nicht brechen konnte oder wollte. Sie klingt hier so verändert, dass ich sie nur mit Mühe erkenne.

Gruß
Stefan

berti


Beiträge: 13.383

28.10.2012 11:10
#197 RE: Die letzten Rollen der Synchron-Stars Zitat · antworten

Zitat von Pete im Beitrag #106
Ich habe Erich Fiedler auch mal noch in einer 70er Jahre-Synchro von "Bonanza" gehört (ich glaube schon mit schwächerer Stimme; den Folgentitel weiß ich gerade nicht, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass er dort sprach!)! Ich weiß noch, dass ich damals (zum Zeitpunkt der Kabel 1-Ausstrahlung 1998) aufgehorcht und mich gefreut habe, da ich sonst aus den 70ern wenig von ihm kenne!
Wenn man Aussagen auf Synchronseiten glauben kann, hat er noch bis 1976 synchronisiert und die Synchro könnte sehr wahrscheinlich aus dieser Zeit gewesen sein (vielleicht sogar wirklich seine allerletzte Rolle)!

Laut dem Thread über "Kimba, der weiße Löwe" sprach Fiedler dort eine feste Rolle. Die Serie wurde Anfang 1977 erstmals ausgestrahlt. Falls die Synchro nicht mehrere Jahre auf Eis lag, wäre sie ebenfalls zu Fiedlers letzten Rollen zu rechnen.

berti


Beiträge: 13.383

02.11.2012 10:56
#198 RE: Die letzten Rollen der Synchron-Stars Zitat · antworten

Zitat von berti im Beitrag #82
Fürbringers letzte Synchronrolle war wahrscheinlich Henry Fonda in dessen letztem (und Oscar-gekröntem) Film "Am goldenen See".

Mittlerweile hat sich herausgestellt, dass er einige Jahre später noch Laurence Olivier in "Wildgänse II" synchronisierte.
Bemerkenswert, dass ganz am Ende seiner Synchron-Karriere (und viele Jahrzehnte nach deren eigentlicher "Hochphase") Einsätze für zwei solche Größen wie Fonda und Olivier standen!

berti


Beiträge: 13.383

09.11.2012 14:14
#199 RE: RE:Die letzten Rollen der Synchron-Stars Zitat · antworten

Zitat von Jens im Beitrag #13
1994 war Gottfried Kramer noch in BATMAN UND DAS PHANTOM als Sprecher von Salvatore Valestra (Original: Abe Vigoda) mit dabei. Danach habe ich von ihm nichts neues mehr gehört. Könnte also vielleicht seine letzte Rolle gewesen sein.

Da der Film am 5. Mai 1994 auf Video herauskam, könnte das tatsächlich so gewesen sein.

hudemx


Beiträge: 4.839

09.11.2012 15:16
#200 RE: RE:Die letzten Rollen der Synchron-Stars Zitat · antworten

Kramer konnte man auch noch in der dritten dt. Hero Turtles Staffel hören, welche aber erst 1996 bei RTL2 ausgestrahlt wurde - wann die genau synchronisiert wurde weiß ich aber nicht :/ (dürfte länger nach der Synchro der zweiten dt. Staffel gewesen sein da auch Rainer Schmitt auf Donatello durch Oliver Rohrbeck ersetzt wurde.)

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 8.724

09.11.2012 18:23
#201 RE: RE:Die letzten Rollen der Synchron-Stars Zitat · antworten

Von Thomas Eckelmann wurde ja lange geglaubt, er sei 1972 gestorben - aus dem Geschäft scheint er schon etwas früher verschwunden zu sein, jedenfalls ist seine Rolle in "Der feurige Pfeil der Rache" (für Nazzareno Zamperla) seine späteste, die mir bisher untergekommen ist (zudem noch in eine DS-Synchro, wo ich ihn nicht vermutet hätte).

Gruß
Stefan

Andreas


Beiträge: 1.265

09.11.2012 19:55
#202 RE: Die letzten Rollen der Synchron-Stars Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #196
Ich weiß, dass (mindestens) im Thread zu "Die Waltons" steht, dass Ursula Krieg bei einer Episode, die sie zu sehr an den Tod ihres Mannes erinnerte, einen Zusammenbruch erlitt und danach nie wieder ins Synchronstudio.
Allerdings klingt ihre Stimme in Hitchcocks "Familiengrab" so brüchig, dunkel und krank, dass ich ziemlich sicher bin, dass diese Synchro danach entstand und nun wirklich ihre letzte Rolle ist

Ursula Krieg hat nach ihrem Ausscheiden bei den "Waltons" und nach "Familiengrab" (beide 1976) sehr wohl noch synchronisiert. So war sie 1979 in Polanskis "Tess" zu hören, wo sie zwar deutlich gealtert klang, aber immer noch unverwechselbar.

berti


Beiträge: 13.383

06.01.2013 12:11
#203 RE: Die letzten Rollen der Synchron-Stars Zitat · antworten

In der Synchronkartei ist dieser Film von 1992 der chronologisch letzte, bei dem Christian Marschall noch als Sprecher angeführt wird:
https://www.synchronkartei.de/?action=show&type=film&id=3624
War er vor seinem Tod 1999 nochmals irgendwo zu hören?


Markus


Beiträge: 2.065

11.01.2013 10:15
#204 RE: Die letzten Rollen der Synchron-Stars Zitat · antworten

Zitat von Andreas im Beitrag #202
Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #196
Ich weiß, dass (mindestens) im Thread zu "Die Waltons" steht, dass Ursula Krieg bei einer Episode, die sie zu sehr an den Tod ihres Mannes erinnerte, einen Zusammenbruch erlitt und danach nie wieder ins Synchronstudio.
Allerdings klingt ihre Stimme in Hitchcocks "Familiengrab" so brüchig, dunkel und krank, dass ich ziemlich sicher bin, dass diese Synchro danach entstand und nun wirklich ihre letzte Rolle ist

Ursula Krieg hat nach ihrem Ausscheiden bei den "Waltons" und nach "Familiengrab" (beide 1976) sehr wohl noch synchronisiert. So war sie 1979 in Polanskis "Tess" zu hören, wo sie zwar deutlich gealtert klang, aber immer noch unverwechselbar.


Der Artikel mit der Waltons-Geschichte ist hier gepostet worden. Darin steht, dass Ursula Krieg noch weiter synchronisieren wollte, nachdem sie die Waltons-Rolle aufgegeben hatte.

Gruss
Markus


berti


Beiträge: 13.383

08.03.2013 23:29
#205 RE: Die letzten Rollen der Synchron-Stars Zitat · antworten

Zitat von berti im Beitrag #157
In einem anderen Thread wurden mal einige Rollen genannt, die Erik Schumann 2001/2002 gesprochen hat:topic-threaded.php?forum=11776730&threaded=1&id=482700&message=7065992
Waren das wohl seine letzten Arbeiten? Oder war er in seinen letzten Lebensjahren noch öfter aktiv?

Wie ich kürzlich im Nachruf-Thread gelesen habe, meinte John Connor dort, seine letzte Rolle könnte in der "Simpsons"-Folge "Bart und sein Westernheld" von 2003 gewesen sein:
Erik Schumann verstorben... (2)
Wäre das möglich? Oder hat jemand ihn nochmal in einer später entstandenen Synchro gehört?

berti


Beiträge: 13.383

26.03.2013 10:39
#206 RE: Die letzten Rollen der Synchron-Stars Zitat · antworten

Ich vermute mal, Sydney Arnold in "Top Secret!" von 1984 war Hugo Schraders letzte Rolle. Oder kennt jemand eine noch spätere?


AndreaMimi


Beiträge: 43

03.04.2013 19:02
#207 RE: Die letzten Rollen der Synchron-Stars Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #196
Ich weiß, dass (mindestens) im Thread zu "Die Waltons" steht, dass Ursula Krieg bei einer Episode, die sie zu sehr an den Tod ihres Mannes erinnerte, einen Zusammenbruch erlitt und danach nie wieder ins Synchronstudio.
Allerdings klingt ihre Stimme in Hitchcocks "Familiengrab" so brüchig, dunkel und krank, dass ich ziemlich sicher bin, dass diese Synchro danach entstand und nun wirklich ihre letzte Rolle ist - eine Verpflichtung, die sie möglicherweise eingegangen war und nicht brechen konnte oder wollte. Sie klingt hier so verändert, dass ich sie nur mit Mühe erkenne.

Gruß
Stefan


Ja, das stimmt, dass Ursula Sieg einen Zusammenbruch gehabt hat und deshalb nicht mehr ins Studio gegangen ist. Quelle: Eine Fanseite über die Waltons.

fortinbras
Beiträge:

07.06.2013 14:40
#208 RE: Die letzten Rollen der Synchron-Stars Zitat · antworten

Zu Beitrag #203 von Berti:

Christian Marschall
-------------------------------------

Ich hatte ihn 1995 angeschrieben um ein Autogramm und er antwortete mir, dass er seit einer schweren Krankheit, die der Pfusch von Ärzten verschlimmert habe, stimmlich zwar fit sei aber der Arbeit im Synchronstudio nicht mehr nachkommen könne. Er habe nur für kleinere Zeichentrickerzählpassagen "vor Kurzem" Text eingesprochen, aber das habe er zuhause machen können. Ansonsten sei er vollkommen aus dem Geschäft.
Ich habe ihm dann noch sporadisch geschrieben, er war stets sehr charmant, aber dann bekam ich zwei Briefe retour, weil die Post an die Adresse nicht mehr zustellbar war. Da dies noch vor seinem Tod war, nehme ich einmal an, er übersiedelte irgendwohin, wo er adäquat betreut werden konnte.
Übrigens schade, dass ein Mann mit der Stimme und einem so interessanten Gesicht nicht auch vor der Kamera zum Zug kam!


"Was ist mit der Gelantine, die wir an dem Pfahl gefunden haben?"

G. G. Hoffmann in "Dracula jagt Frankenstein"

berti


Beiträge: 13.383

07.06.2013 14:48
#209 RE: Die letzten Rollen der Synchron-Stars Zitat · antworten

Zitat von fortinbras im Beitrag #208
Ich hatte ihn 1995 angeschrieben um ein Autogramm und er antwortete mir, dass er seit einer schweren Krankheit, die der Pfusch von Ärzten verschlimmert habe, stimmlich zwar fit sei aber der Arbeit im Synchronstudio nicht mehr nachkommen könne. Er habe nur für kleinere Zeichentrickerzählpassagen "vor Kurzem" Text eingesprochen, aber das habe er zuhause machen können. Ansonsten sei er vollkommen aus dem Geschäft.

Sehr bedauerlich!

berti


Beiträge: 13.383

16.06.2013 11:19
#210 RE: Die letzten Rollen der Synchron-Stars Zitat · antworten

Schon einige Jahre vor seinem Tod hieß es, Michael Telloke könne aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr arbeiten.
War Alan Rickman in "Snow Cake" von 2006 eventuell seine letzte Rolle?

Seiten 1 | ... 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor