Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 428 Antworten
und wurde 62.149 mal aufgerufen
 Computer- & Videospiele
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 29
Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

05.01.2005 18:47
#31 RE:Sprecher in Computerspielen Zitat · antworten

Um diesen "alten" Thread hier mal wieder aufleben zu lassen ...
Wie ich gerade erfahren habe, wurde BLADE RUNNER nicht bei Aumeso bearbeitet (die werben fälschlicherweise damit, weil zwei Mitarbeiter von Aumeso damals bei BLADE RUNNER beteiligt waren), sondern einer Firma namens Highlight, die inzwischen aber nicht mehr in der Branche sind.
Projekt- und Aufnahmeleiter war damals Jörg Mackensen, der inzwischen einer der Geschäftsführer von TONEWORX ist. Toningenieure waren Henry Sperling und Andreas Gensch. Letzterer ist ebenfalls Geschäftsführer bei Toneworx. Buch und Regie hatte aber wirklich Tobias Meister.

Außerdem hab ich gerade mal die Sprecherlisten von BAPHOMETS FLUCH 1 und 3 abgetippt (in der Reihenfolge des Abspanns). Die Sprecher aus 2 such ich in den nächsten Tagen raus. Außerdem versuche ich bei BF1 und 3 noch mehr Rollennamen zu notieren und den Sprechern zuzuordnen.


Baphomets Fluch

Karin Buchali [Gräfin Piermont etc.]
Martina Dräger
Tirzah Haase
Franziska Pigulla [Nicole Collard]
Brigitte Strobel
Nils Alzen
Rolf Berg [Inspecteur Rosso]
Gerd Braese
Rolf D. Busch
Pius Maria Cüppers [André Lobineau]
Gerhard Fehn
Walter Gontermann
Henrik Helge
Uwe Herzog [Museumswärter, "Mr. Shiny" etc.]
Günter Kemper
Bernd Kuschmann
Karl Lauber
Leonard Mader
Alexander Schottky [George Stobbart]
Jochen Stern

---

Baphomets Fluch III - Der schlafende Drache

Achim Schülke [Cholmondely]
Alexander Schottky [George Stobbart]
Antje Roosch [Mutter von Vernon -> Stimme auf dem AB]
Bernd Stephan
Christian Stark [Eamon O'Mara]
Daniela Reidis [Beatrice]
Eberhard Haar [Inspecteur]
Erik Schäffler
Frank Schröder
Frank Thomé [Vernon Bliér]
Franziska Pigulla [Nicole Collard]
Gernot Endemann [Susarro]
Henry König Abel [Colonel Butley]
Isabella Grothe [Zeugin (mit Lockenwicklern im Haar)]
Jan Ivo Möller [Skater-Boy]
Jörg Gillner
Joshy Peters [Gendarm 2]
Kai-Hendrik Möller [Gendarm 1]
Katja Brügger [Madame Zazie]
Kerstin Draeger [Kollegin von Nicole -> Telefon, Politesse]
Klaus Nietz [Hohepriester]
Konstantin Graudus [Tristram Hillage]
Kristina von Weltzien [Melissa Butley]
Manfred Reddemann
Marion von Keller [Petra ?]
Martin May
Michael Krowas [Harry]
Pius Maria Cüppers [André Lobineau]
Reent Reins [Chef-Redakteur -> Stimme am Telefon]
Robert Missler
Svenja Pages
Till Huster
Wolf Frass


Regie: Antje Roosch
Supervisor: Marc Buro
Produktionsleitung: Jörg Mackensen
Aufnahmeleitung: Heiko Rieck
Tontechnik: Andreas Gensch
Henry Sperling
Kai Uwe Eiserbeck
Martin Schmidtke
Studio: Toneworx GmbH


Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Synchron-King


Beiträge: 510

06.01.2005 17:17
#32 RE:Sprecher in Computerspielen Zitat · antworten

In Antwort auf:
Sprecherlisten von BAPHOMETS FLUCH 1 und 3 abgetippt

Oh besten Dank dafür, das war eine Arbeit, die ich mir seit Jahren immer mal machen wollte, aber aus irgendeinem Grund nie machte. Spannend wird es, wenn du mehr Rollennamen ergänzt, denn diese Sprecher wollte ich schon immer mal etwas aufgerätselt bekommen...

In Antwort auf:
(in der Reihenfolge des Abspanns)

Dem aufmerksamen Beobachter fällt auf: Es handelt sich hierbei um das sogenannte "Alphabet". (SCNR!) - Im ersten Fall wurde dieses aus einen zauberhaften Grund in einer etwas freieren Interpretation ausgelegt.


Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

06.01.2005 17:18
#33 RE:Sprecher in Computerspielen Zitat · antworten

>Es handelt sich hierbei um das sogenannte "Alphabet".

Ach, das Teil, was ich schon in der Grundschule nicht kapiert habe - is ja auch so kompliziert, wie höhere Mathematik.

Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

07.01.2005 00:37
#34 RE:Sprecher in Computerspielen Zitat · antworten

So, habe begonnen, BF3 durchzuspielen, daher hab ich oben schon ein paar Rollennamen ergänzt.
Bei Petras Sprecherin bin ich mir nicht sicher, sie klingt eigentlich mehr wie Anja Mahler, doch die steht nicht in der Liste, also bin ich nach'm Ausschlussverfahren gegangen, könnte also auch Svenja Pages sein, doch deren Stimme schätze ich (durch TV-Auftritte als Schauspielerin) älter ein. Achja, die Liste scheint nicht komplett zu sein, zumindest fehlte Kerstin Draeger in der offiziellen Liste, die aber definitiv und eindeutig zwei kleine Rollen spricht, weswegen ich sie mal ergänzt habe. Weitere Ergänzugen, auch zu BF1 und 2, versuche ich in den nächsten Tagen hinzuzufügen, je nach dem, wie schnell ich voran komme mit dem Durchspielen.

Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu
Achtung "24" S3: Vorsicht vor frei weglaufendem Kim Bauer-Gehirn!

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Dennis Hainke



Beiträge: 1.307

22.01.2005 21:06
#35 RE:Sprecher in Computerspielen Zitat · antworten

Ich möchte in diesem Thread mal ein neues Thema ansprechen
Und zwar: Es gibt ja auch spiele die nicht lokalisiert und
synchronisiert werden. Ich möchte das mal an einem der bekanntesten als
Beispiel nehmen und zwar GTA: San Andreas. Ich weiß nicht ob das einer kennt,
aber an der Originalcast ein Festessen für alle Synchronspekulatöre. Hier mal wie
ich das Spiel im deutschen Besetzt hätte.

Chris Bellard [Carl "CJ" Johnson]: Dennis Schmidt-Foß
Die Hauptfigur aus GTA: San Andreas. Ist eigentlich kaum bekannt, daher auch schwer zu
besetzen (ist ja auch nur ein beispiel).

Faizon Love [Sean "Sweet" Johnson]: Martin Kessler
CJ's Bruder. Ich weiß nur das es in Blue Crush Dennis Schmidt-Foß war, aber
ich finde der passt nicht so gut.

Yolanda Whitaker [Kendl Johnson]: Tanja Geke oder Sandra Schwittau
Auch nicht so bekannt. Claudia U.-Mingues würde auch gehen aber, das wäre schon
wieder zu Klischéehaft.

Clifton Powell [Melvin "Big Smoke" Harris]: Roland Hemmo oder Marco Kröger oder Michael Rüth
Ein übergewichtiger Schwarzer mit Hang zum Größenwahn. Hat eine sehr tiefe Stimme.
Powell hat auch in NEXT FRIDAY mitgespielt, wer ihn da sprach weiß ich aber nicht.

MC Eiht [Lance "Ryder" Wilson]: Thomas Petruo oder Jan Odle
Unberechenbarer, notorischer Kiffer. MC Eiht ist eher als Rapper bekannt
und daher auch schwer zu besetzen.

Clifton Collins Jr. [Cesar Vialpando]: Frank Schaff
Latino-Gangster und Lover von Kendl. Collins wurde auch in TRAFFIC von Frank Schaff
gesprochen. In 187 - Eine tödliche Zahl und Mindhunters hat er auch mitgespielt, seine Sprecher
dort weiß ich aber nicht.

Samuel L. Jackson [Officer Frank Tenpenny]: Engelbert v. Nordhausen oder Holger Schwiers
Korrupter Cop, Skrupel- und Gewissenlos. Bei Jackson ist das so eine Sache: Die einen finden EvN
besser die anderen Schwiers. Ich persönlich bin auch mehr der EvN Fan auch wenn Schwiers näher ans
Original rankommt.

Chris Penn [Officer Eddie Pulaski]: Tobias Meister oder Detlef Bierstedt
Tenpenny's Partner, ebenfalls Korrupt. Meister ist bei Penn ja eigentlich schon routiniert aber,
Bierstedt wäre auch keine schlechte wahl.

James Yaegashi [Wu Zi Mu aka Woozie]: Charles Rettinghaus
Blinder Anführer einer Triadengang. Yaegashi hat eine sehr sanfte Stimme und
ich könnte mir Rettinghaus schon gut vorstellen.

Peter Fonda [The Truth]: Christian Brückner
Hippie, Vietnam-Veteran und UFO-Fanatiker. Ja, Genau, DER Große Peter Fonda.
Leider kenne ich nicht soviele seiner Sprecher, daher habe ich einfach Brückner
genommen.

James Woods [Mike Toreno]: Arne Elsholtz oder Gudo Hoegel
Undercover-Agent einer geheimen Regierungsstelle. Elsholtz passt ganz gut auf
Woods aber, Hoegel gefällt mir auch. Lehmann find ich eher unpassend.

David Cross [Zero]: Dietmar Wunder
Modelbauer und Technick-Genie. Cross ist wieder so eine Sache wo ich nicht
alle Sprecher kenne. Der einzige der mir jetzt so spontan einfällt ist Wunder.

Ice-T [Madd Dogg]: Marcus Off
Genau wie im richtigen Leben: Rapper und Songwriter. Ob Ice-T schonmal synchronisiert wurde weiß ich nicht
und jemand besseres fällt mir jetzt auf-Teufel-komm-raus nicht ein.

William Fitchner [Ken Rosenberg]: Uwe Büschken
Drogenabhäniger und verzweifelter Anwalt. Fitchner wurde schon in CONTACT
von Büschken gesprochen.

Frank Vincent [Salvatore Leone]: Reinhard Glemnitz oder Klaus Sonnenschein
Mafia-Pate und Oberhaupt der Salvatore-Familie. Kam auch in GTA 3 vor.

Debi Mazer [Maria La Torra]: Anke Reitzenstein oder Kathrin Gaube
Adoptivtochter von Don Leone. Kam auch in GTA 3 vor.

Cynthia Farrell [Catalina]: Alisa Palmer oder Kathrin Fröhlich
Männerhassende, Frauenfeindliche Psychopathin. Spricht sehr stark mit Spanischem Akzent.

Danny Dyer [Kent Paul]: Alexander Brem
Ein Freund von Rosenberg und The Truth.

Shaun Ryder [Maccer]: Björn Schalla
Kumpel von Kent. Hat ein sehr intensives Problem mit seinem selbstbefriedigungstrieb.

Jonathan Anderson [Jeffrey "O.G.Loc" Cross]: Frank Lenart
Möchtegern-Rapper und Freund von Smoke.

Charles Q. Murphy [Jizzy B]: Pierre Peters-Arnolds
Zuhälter und Drogendealer. Mitglied eines Drogenkartells.

Kid Frost [T-Bone Mendez]: Thomas Rauscher oder Reinhard Brock
Killer und Drogendealer. Im selben Kartell wie Jizzy.

The Game [Mark "B-Dup" Wayne]: Santiago Ziesmer
Drogendealer und Ex-Mitglied der Groove Street.

Big Boy [Barry "Big Bear" Thorne]: Michael Nowka
Schläger und Ex-Mitglied der Groove Street. Diener von B-Dup.

Eugene Jeter Jr. [Emmet]: Bert Franzke oder Jürgen Kluckert
Waffenhändler der Groove Street. Hat allerdings nur einen Auftritt daher eher unwichtig.

So, damit hätte ich die wichtigsten. Ausser dem gibt es noch eine Sternenanzahl an
Nebensprechern. Mehr Dazu unter :http://german.imdb.com/title/tt0402224/
Wer selber noch Ideen hat oder eigenen Listen schreiben möchte, nur zu.

------
"Selbst mit weit geöffneten Augen sehe ich nicht das geringste."
[Arthur Brauss in Zatoichi]


derDivisor47



Beiträge: 2.087

22.01.2005 21:27
#36 RE:Sprecher in Computerspielen Zitat · antworten

GTA:SA ist natürlcih vom namen her sehr bekannt, aber wieviele kennen schon die dialoge des spiels. vielleicht sollten wir das man am beispiel eines älteren und beklannteren spiels machen.


Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

28.01.2005 18:54
#37 RE:Sprecher in Computerspielen Zitat · antworten

Ich denke, das hier könnte für diesen Thread interessant sein:

PC Games Umfrage: große Bedeutung von Lokalisierungen

Quelle: Computec Media AG von Falk, 27.01.2005 22:13

Die Ergebnisse aus Umfragen der Zeitschrift PC Games bvestätigen, wie wichtig die Lokalisierung von Spielen in Deutschland für die Spieler ist:

PC-Spieler bevorzugen komplett deutsche Versionen.
Eine deutliche Mehrheit der PC-Spieler bevorzugt komplett deutsche Spielversionen. Dies belegt eine aktuelle PC-Games-Umfrage. Über 63 Prozent der mehr als 2.000 Teilnehmer wünschen sich synchronisierte Dialoge sowie übersetzte Bildschirmtexte und Handbücher. Lediglich ein Viertel der Befragten zieht eine komplett englische Version beziehungsweise Untertitel vor.
Knapp 30 Prozent der Befragten würden sogar mehrere Monate Wartezeit bis zum Erscheinen der deutschen Version in Kauf nehmen. Die Muttersprache wird sogar dann noch bevorzugt, wenn die Synchronisation als nur durchschnittlich gilt: 27 Prozent würden auch in diesem Fall die komplett deutsche Version kaufen. Knapp 29 Prozent würden dagegen Englisch mit deutschen Untertiteln wählen.

Anlass der Untersuchung: Die Lokalisierung, oft genug mit bekannten Synchronsprechern von Film und Fernsehen, wird immer aufwendiger und teurer. Das führt dazu, dass gerade textlastige Spiele nicht komplett lokalisiert werden, sondern in englischer Sprache mit deutschen Untertiteln auf dem hiesigen Markt erscheinen - ein Umstand, der beispielsweise bei Kinoproduktionen nicht mehr vorstellbar ist.

Die Umfragen zeigen: Spielekäufer bevorzugen komplett übersetzte und synchronisierte Spiele, resümiert PC-Games-Chefredakteurin Petra Fröhlich. Dem Wunsch vieler Konsumenten nach dem englischen Original könnten die Spieleanbieter mit mehrsprachigen Versionen nachkommen, wie es bei Film-DVDs längst Standard ist. Erfolgreiche Beispiele aus der jüngsten Vergangenheit zeigen, dass dies möglich ist.

Quelle: http://gamecaptain.de/page.php?plat=PS2&...ws.php4&id=5960

Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu
Achtung "24" S3: Vorsicht vor frei weglaufendem Kim Bauer-Gehirn!

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Synchron-King


Beiträge: 510

31.01.2005 23:06
#38 RE:Sprecher in Computerspielen Zitat · antworten

Diesen Artikel habe ich im Magazin gelesen und war etwas verwundert über die Aussagen, dass ein bestimmtes Spiel in Tag/Nacht-Schichten 24h am Tag synchronisiert worden sei, was IMO dank vieler Dialogregisseure ziemlich die Suppe versalzen könnte, und, dass ein Spiel mit 26000 Worten (oder so) 3 Monate Zeit bräuchte, um synchronisiert zu werden. Da stehen sehr schräge Dinge drin, auch Aussagen, über die man streiten könnte.


Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

31.01.2005 23:20
#39 RE:Sprecher in Computerspielen Zitat · antworten

Achso, ist der Magazin-Artikel also noch ausführlicher als die Online-Version? Vielleicht kann Peti uns ja darüber aufklären, was dann davon stimmt, wenn da so schräge Sachen drin stehen.

Was Tag/Nacht-Schichten angeht, so ist es auf jeden Fall so, dass man das bei ganz normalen Synchros häufiger mal macht, wenn das Studio derzeit so ausgelastet ist bzw. der Auftrag so umfangreich ist, gleichzeitig aber sehr zügig bearbeitet werden soll, sodass man einfach 7 Tage die Woche, am Tag und in der Nacht, arbeiten muss.
Sowas soll z.B. damals geschehen sein, als die SPRINGFIELD STORY beim Studio Hamburg synchronisiert wurde, weil RTL das ja täglich ausstrahlte und das ohne Pause. Da musste man natürlich dementsprechend schnell mit der Synchro nachkommen, was wohl nur geht, wenn auch Nachtschichten eingelegt werden.
Könnte mir zumindest vorstellen, dass sowas dann vielleicht schon mal bei umfangreicheren Spielen, die dennoch schnell lokalisiert sein sollen, auch gemacht wird.

Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu
Achtung "24" S3: Vorsicht vor frei weglaufendem Kim Bauer-Gehirn!

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


derDivisor47



Beiträge: 2.087

01.02.2005 13:22
#40 RE:Sprecher in Computerspielen Zitat · antworten

was mich mal interressieren würde:
auf was synchronisieren die leute. auf die wellenform der stimme ? sofern es nciht gerade cutscenes sind, gibt es da ja wenig orientierung.

und wann wird synchronisiert. wie ich letztens höhrte (!) ist die o-ton aufnahme von "Splinter Cell: Chaos Theory" bereits fertig (und haysbert ist wieder dabei) und da frag ich mcih, wie das mit der deutschen und der französischen (hersteller ubisoft ist in erster linie französisch) fassung aussieht ?


Peti


Beiträge: 70

01.02.2005 18:37
#41 RE:Sprecher in Computerspielen Zitat · antworten

In Antwort auf:
Achso, ist der Magazin-Artikel also noch ausführlicher als die Online-Version? Vielleicht kann Peti uns ja darüber aufklären, was dann davon stimmt, wenn da so schräge Sachen drin stehen.

Ich habe den Artikel leider selber noch nicht vorliegen, da sich unsere Zeitung in Luft aufgelöst hat, aber ich besorge mir die morgen mal. Dann schreibe ich ein paar Worte dazu, was da "schräg" ist. Und "dass ein Spiel mit 26000 Worten (oder so) 3 Monate Zeit bräuchte" ist sehr schräg, denn so etwas wird binnen einer Woche ohne Probleme in ganz normalen Schichten runtergespult.


In Antwort auf:
was mich mal interressieren würde: auf was synchronisieren die leute. auf die wellenform der stimme ? sofern es nciht gerade cutscenes sind, gibt es da ja wenig orientierung.

Ja, so in etwa. Der Standard mittlerweile sind Synchronisierungen auf den O-Ton, so dass die Sprecher sich nur daran orientieren können, wann gesprochen wird und wann Sprechpausen sind. Die Grafik ist in der Regel noch nicht fertig, wenn synchronisiert wird. Klappt erstaunlich gut, auch wenn das sehr sonderbar klingen mag. Ist auch immer wieder schön, das einem Profi beizubringen, der das noch nie gemacht hat, dass er wirklich kein Bild sieht und er trotzdem synchron spricht :-))

In Antwort auf:
und wann wird synchronisiert. wie ich letztens höhrte (!) ist die o-ton aufnahme von "Splinter Cell: Chaos Theory" bereits fertig (und haysbert ist wieder dabei) und da frag ich mcih, wie das mit der deutschen und der französischen (hersteller ubisoft ist in erster linie französisch) fassung aussieht ?

Also an diesem Projekt habe ich jetzt nicht gearbeitet, aber die deutschen Aufnahmen finden in der Regel direkt nach den amerikansichen statt bzw. spätestens rund 3-5 Monate vor Veröffentlichung des Spiels.


ronnymiller


Beiträge: 2.576

01.02.2005 19:41
#42 RE:Sprecher in Computerspielen Zitat · antworten

Sprecherliste Nibiru (erscheint 15. März)

Martin - Matthias Hinze (Stimme von Matt Damon)
De Wilde - Sven Dahlem (Wing Commander, Der Landarzt)
Sekretärin - Christina v. Weltzien (TKKG)
Büro-Chef - Jürgen Holdorf (Die drei ???)
Rentner - Lothar Grützner (Die drei ???, Jules Verne)
Verkäuferin - Claudia Schermutzki (Großstadtrevier, Der Landarzt)
Wächter - Achim Schülke (Tatort)
Maler - Konstantin Graudus (div. TV-Serien)
Kleines Mädchen - Julia Fölster (div. Hörbücher und Hörspiele)
Bettler - Clemens Gerhard (Sprecher diverser Dokumentationen)
Major - Holger Mahlich (Tatort)
Soldat 1 - Rafi Guessous (div. TV-Filme)
Soldat 2 - Christian Stark (u.a. Brian in “Runaway”)
Stasek - Eberhard Haar (Batman, div. Hörspiele)
Polizist - Lennart Krüger (u.a.Ein Zwilling zu viel)
Detektiv - Bernd Stephan (Stimme v. John Cleese)
Concierge - Thomas Karallus (Stimme v. Kevin James/King of Queens)
Fischer - Marek Erhardt (Enkel v. Heinz Erhardt)
Bettlerin - Isabella Grothe (Tatort)
Mechaniker - Jörg Gillner (Tatort, Großstadtrevier)
Direktor - Gerd Hinze (Tatort, Faust, Der Landarzt)
Alter Dorfbewohner - Eckhart Dux (u.a. Stimme von Fred Astaire)
Archie - Tetje Mierendorf (der „dicke peinliche Verlobte“)
Kellnerin - Ursula Vogel (u.a. Golden Girls)
Schrotthändler - Helgo Liebig (Helgo Liebig, u.a. Kleines Arschloch, Manta)
Betrunkener - Mario Grete (Sprecher in King of Queens, Miami Vice)
Barmann - Wolf Frass (u.a. Tatort)
Mutter - Christine Pappert (Stimme v. Carrie/King of Queens)
Isabella - Janet Michalski
José - Mark Bremer (u.a.TV – Dokumentation zum 11. September)
"Weißer Bär" - Harald Halgardt (u.a. Polizeiruf 110)
Paul - Erik Schäffler (u.a. Tatort, Das kleine Arschloch)
Archäologe - Marc Seidenberg (div. Hörbücher)
Pedro - Robert Missler (Wing Commander, Käptn Blaubär)


Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

01.02.2005 20:10
#43 RE:Sprecher in Computerspielen Zitat · antworten

Ja, DTP hat das ja heute veröffentlicht, aber hat auch irgendjemand 'ne Ahnung, bei welchem Studio das gemacht wurde? Bei DTP und dieser Sprecherliste (Hamburger) hätte ich früher ganz klar Toneworx gesagt, doch seit SHERLOCK HOLMES könnte es ja genauso gut wieder SpieleLoka/Studio Muhl gewesen sein.
Ich hoffe, dass NIBIRU wie sein Quasi-Vorgänger BLACK MIRROR bei Toneworx gemacht wurde.

Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu
Achtung "24" S3: Vorsicht vor frei weglaufendem Kim Bauer-Gehirn!

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Peti


Beiträge: 70

01.02.2005 20:23
#44 RE:Sprecher in Computerspielen Zitat · antworten

So, jetzt habe ich die Zeitung samt Artikel auch gelesen. Im Prinzip stimmen die ganzen Daten so, bzw. sie klingen realistisch. Natürlich gibt es auch noch andere als die genannten Gründe, warum ein Spiel voll lokalisiert wird oder eben nicht. Mit der 0 an der Größenangabe (also 280.000 statt 26.000) macht das mit der Zeitdauer auch durchaus wieder Sinn, wobei mir die 220.000 Worte im 24-Stunden-Schichtbetrieb etwas übertrieben vorkommen. Ich würde mal sagen, das war mehr ein 14-Stunden-Tag dann, aber wir wollen ja mal nicht kleinlich sein

Auch die rechts im Kasten genannten Kosten und Dauern der Projekte kommen so hin, wir haben erst gerade vor ein paar Tagen ein noch größeres Projekt abgeschlossen, das in ca. 2 Wochen im Laden stehen wird ... Titel kann sich jetzt jeder selber denken

Einzig ein noch entscheidenderer Punkt gegen die multilingualen DVD-Versionen wurde komplett unter den Tisch fallen gelassen. Gerade in Deutschland haben wir immer das Problem, dass Spiele sich inhaltlich vom US-Original unterscheiden müssen, damit sie eine entsprechende Altersfreigabe bekommen oder nicht gleich indiziert/beschlagnahmt werden. Man stelle sich ein Call of Duty of Medal of Honor einmal in einer mehrsprachigen Version vor ... ist einfach nicht machbar.


Manuel


Beiträge: 273

01.02.2005 21:04
#45 RE:Sprecher in Computerspielen Zitat · antworten

In Antwort auf:
Gerade in Deutschland haben wir immer das Problem, dass Spiele sich inhaltlich vom US-Original unterscheiden müssen, damit sie eine entsprechende Altersfreigabe bekommen oder nicht gleich indiziert/beschlagnahmt werden.
Was sich mal langsam ändern könnte, wie ich finde. Wieso kann das nicht wie bei Filmen gehandhabt werden? Da stehen die gekürzten Versionen ja auch nicht in der Videothek.

MfG,
Manuel


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 29
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor