Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 428 Antworten
und wurde 62.431 mal aufgerufen
 Computer- & Videospiele
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 29
Manuel


Beiträge: 273

07.05.2005 17:06
#61 RE:"deutsche" Lokalisationen made in the USA Zitat · antworten

Die Dialekte in BG1 machen aber wie ich finde einen großen Teil des Charmes aus. Genial finde ich übrigens die Stimme von Montaron, bei der ich das Gefühl habe, dass ich sie auch woanders schonmal gehört habe, weiß nur nicht wo: Montaron.wav

MfG,
Manuel


Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

07.05.2005 18:38
#62 RE:"deutsche" Lokalisationen made in the USA Zitat · antworten

@Manuel: Kein Wunder, denn das ist Reiner Schöne!

Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung



Manuel


Beiträge: 273

07.05.2005 19:53
#63 RE:"deutsche" Lokalisationen made in the USA Zitat · antworten

Also da wäre ich im Leben nicht drauf gekommen, obwohl mir die Stimme von Reiner Schöne eigentlich geläufig ist. Aus Interesse mal ein paar Beispiele der restlichen Stimmen: BG1-Samples. Vielleicht sind ja noch mehr "bekannt". Manche sind übrigens identisch, Imoen und Skie zum Beispiel, und die MainMale-Stimme und Coran, der auch einer der Erzähler in den Zwischensequenzen ist.

Die BG2-Sprecher waren ja wie bereits erwähnt professioneller, da werd' ich auch noch Samples erstellen. Momentan weiß ich nur von Sascha Draeger und Marion von Stengel, ich muss aber nochmal reinhören.


MfG,
Manuel


JanBing


Beiträge: 996

08.05.2005 19:35
#64 RE:"deutsche" Lokalisationen made in the USA Zitat · antworten

So richtig schlechte Deutsch-US-Synchros findet man in den damaligen Spielen von Sierra. Von den wenigen Sierra-Adventures, die überhaupt mit deutscher Sprachausgabe erschienen sind, sind - meines Erachtens - alle ziemlich grottig. Allen voran spreche ich von "Space Quest 6" und "Torin's Passage"... was man sich dabei gedacht hat, die meisten Sprecher mit Amis zu besetzen, kann ich echt nicht nachvollziehen. Das tötet wirklich den Löwenanteil der Atmosphäre, da alles irgendwie falsch betont wird, und man wirklich das Gefühl hat eine Teleshopping-Sendung zu hören.

Und selbst bei der einzig halbwegs gelungenen deutschen Umsetzung - "Leisure Suite Larry 7 - Yacht nach Liebe" hört man bei 50% der Sprechern einen Akzent... diesmal nicht amerikanisch, sondern irgendwas deutsches, was aber vom hochdeutschen abweicht. Das soll keine Kritik an Akzenten im allgemeinen sein, aber ein Spiel, das in Amerika spielt (und dessen Hauptcharaktere englischsprachige Namen tragen) sollte Hochdeutsch schon Pflicht sein. Einzig die Hauptfigur des Larry Laffers wurde großartig besetzt... und rettet das Spiel dann auch einigermaßen.

Noch ein Negativbeispiel ist "Half Life 2"... und das ist für mich echt absolut unverständlich. Ein Spiel, das zig Jahre in der Entwicklung steckt um wirklich "perfekt" zu werden (inwieweit dies erreicht wurde ist diskutabel... zumindest war es das Ziel der Entwickler), und dann wird das ganze mit einer dermaßen hingeschluderten Lokalisation versehen. Wirklich traurig.

Grandiose Synchros in Spielen haben für mich nach wie vor sämtliche LucasArts-Titel, allen voran natürlich "Monkey Island 3" und die epischen "Knights of the Old Republic"-Spiele, die neuen dtp-Adventures ("Black Mirror", "Moment of Silence", "Ni-Bi-Ru"), und einige Perlen wie die "Simon the Sorcerer"-Games, Manfred Lehmann als Cutter Slade in "Outcast", Stephan Schwartz als Ray McCoy in "Blade Runner", ein herrlich sonorer Thorsten Michaelis als New Yorker Cop in "Max Payne 2", und natürlich eine ganze Riege toller Sprecher in "Mafia" (Schwartz, Krauss, von Gadow).


Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

10.05.2005 15:41
#65 RE:"deutsche" Lokalisationen made in the USA Zitat · antworten

Ich glaube, dass das vielversprechende Adventure STILL LIFE solch eine merkwürdige Lokalisation haben wird, nur aus Frankreich, denn in einem Interview sagte Microids, dass die deutsche Lokalisation von einer gewissen Firma namens KBP übernommen wurde. Die Protagonistin habe die gleiche Stimme wie die Protagonistin in SYBERIA - ebenfalls KBP. Und wenn man im Internet sucht, findet man als Lokalisationsfirma KBP nur eine Firma mit Sitz in Frankreich, zu deren Referenzen auch SYBERIA gehört bzw. Microids als Kunde. Auch in der Demo hab ich irgendie NICHT EINE Stimme erkannt und bis auf die Protagonistin klangen auch alle irgendwie mehr schlecht als recht, wirkte wie Laientheater mit sehr aufgesetzt klingenden Sprechern. Bin mal auf die Vollversion gespannt. Schade, dass solch ein erstklassiges Adventure vermutlich solch eine miese Lokalisation bekommen hat, denn gerade heutzutage, wo DTP vorgemacht hat, wie Adventure-Lokalisationen aussehen müssen, verstehe ich nicht, wieso die an dem Punkt sparen. Das hätte das Spiel sicherlich perfekt abgerundet...

Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu

http://www.tru-calling-net.de.vu/

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung



ronnymiller


Beiträge: 2.611

10.05.2005 18:37
#66 RE:"deutsche" Lokalisationen made in the USA Zitat · antworten

Kann ich nur unterstreichen.

Die beste Synchro aller Zeiten hat übrigens für mich

"Grim Fandango" von Lucasarts - Brillant besetzt mit Tommi Piper und was noch wichtiger ist:

Die schwierigen Gags und Texte sind perfekt übersetzt worden - und die deutsche Version
sticht sogar die englische Fassung bei weitem.


JanBing


Beiträge: 996

11.05.2005 20:24
#67 RE:"deutsche" Lokalisationen made in the USA Zitat · antworten

Der Hauptdarsteller des für den September angekündigten Adventures "Ankh" wird übrigens von Oliver Rohrbeck gesprochen... bin mal gespannt, höre Rohrbeck nämlich nach wie vor sehr gerne.

Mein absoluter Traum wäre übrigens eine deutsche Talkie-Version von "Indiana Jones and the Fate of Atlantis", natürlich mit Wolfgang Pampel als Indy. Die englische Sprachausgabe war schon ganz ordentlich... weil es eines der ersten Talkie-Spiele war, war die Tonqualität leider nicht die beste, und auch konnten nur die LucasArts-typischen Sprecher verpflichtet werden (obwohl der Sprecher, der den Indy gab, seine Sache ganz ordentlich gemacht hat). Deutsche Übersetzungen der Talkie-Spiele gab es ja leider erst nach "Loom" und "Fate of Atlantis"... zum ersten Mal bei "Day of the Tentacle". Aber bei "Fate of Atlantis" (nach wie vor eins der besten Adventures überhaupt) wäre mit Pampels Stimme definitiv noch pureres (falls das Wort überhaupt steigerbar ist) Indy-Feeling aufgekommen.


Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

11.05.2005 20:28
#68 RE:"deutsche" Lokalisationen made in the USA Zitat · antworten

Auch wenn ich Norman in MI3+4 (aber vor allem 3, weil seine Stimme da noch nicht hochgepitcht wurde) gerne höre, mag ich die "stummen" MI1+2-Versionen sehr gerne, aber von INDY 4 hätte ich auch gerne eine Version mit Sprachausgabe, denn gerade da die Spiele nach Filmen sind, würde das einfach noch mehr Flair aufkommen lassen, wenn man Pampel hören würde.

Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu

http://www.tru-calling-net.de.vu/

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung



Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

25.06.2005 15:04
#69 RE:"deutsche" Lokalisationen made in the USA Zitat · antworten

Für das Adventure ANKH kann man jetzt voten, wer die Stimme der weiblichen Protagonistin werden soll.
Zur Auswahl stehen Christine Pappert, Anke Reitzenstein, Bettina Weiss, Daniela Hoffmann, Nana Spier und Irina von Bentheim. Christine Pappert führt zur Zeit deutlich mit über 52 %! Wobei ich auch nichts dagegen hätte, wenn z.B. die reitzende Anke zu hören wäre, aber da man Christine Pappert generell nicht so oft hört wie Reitzenstein, Weiss und Co., hab ich auch für Christine Pappert gevotet.
Allerdings ist es mal wieder typisch: Anke Reitzenstein wird als deutsche Stimme von Jennifer Lopez bezeichnet, dabei werden nun sicher alle an die Stimme von Ghadah Al-Akel oder Natascha Geisler denken.
http://www.ankh-game.de/


Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu

http://www.tru-calling-net.de.vu/

McLeod's Daughters:

... mit Christine Pappert, Kristina von Weltzien, Eva Michaelis, Christian Stark, Katja Brügger und Martin Lohmann.

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Peti


Beiträge: 70

27.06.2005 14:46
#70 RE:"deutsche" Lokalisationen made in the USA Zitat · antworten

Wen das Thema interessiert, in der Gamestar 8/2005 ist ein dreiseitiger Bericht über dieses Thema, mit einem Special zu Bernd Rumpf und seiner Rolle in Batman Begins, Film wie Spiel, sowie ein Foto von Christian Schult, den sie mit seinem Vater gleichsetzen.


Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

27.06.2005 14:58
#71 RE:"deutsche" Lokalisationen made in the USA Zitat · antworten

Meinst Du gleichsetzen wegen der sehr ähnlichen Stimme? Denn rollentechnisch durfte er ja wohl noch nicht mal halb so anspruchsvolle Rollen wie sein Vater synchronisieren. Und erste große Rolle dürfte wohl das LAW & ORDER-SpinOff sein. Allerdings würde es wohl tatsächlich kaum Jemand merken, wenn irgendwann mal Christian Schult Patrick Stewart oder Robert Redford synchronisieren würde.
Vielen Dank für den Gamestar-Hinweis!


Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu

http://www.tru-calling-net.de.vu/

McLeod's Daughters:

... mit Christine Pappert, Kristina von Weltzien, Eva Michaelis, Christian Stark, Katja Brügger und Martin Lohmann.

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Cakir


Beiträge: 281

27.06.2005 18:52
#72 RE:"deutsche" Lokalisationen made in the USA Zitat · antworten

In Antwort auf:
Für das Adventure ANKH

Ankh, wie in Ankh-Morpork? Ist das ein Spiel, dessen Story sich in Pratchetts Scheibenwelt abspielt?


Peti


Beiträge: 70

27.06.2005 18:59
#73 RE:"deutsche" Lokalisationen made in the USA Zitat · antworten

In Antwort auf:
Meinst Du gleichsetzen wegen der sehr ähnlichen Stimme?

Ich hätte wohl eher "verwechseln" schreiben sollen. Sie schreiben, er wäre als die deutsche Synchronstimme von Captain Picard bekannt


JanBing


Beiträge: 996

07.07.2005 07:03
#74 RE:"deutsche" Lokalisationen made in the USA Zitat · antworten

In Antwort auf:
Ankh, wie in Ankh-Morpork? Ist das ein Spiel, dessen Story sich in Pratchetts Scheibenwelt abspielt?

So schön ein weiteres Discworld-Spiel auch wäre, bei "Ankh" nicht immer gleich an Pratchett denken. Das ist ein "Ankh":

... ein ägyptisches "Symbol des Lebens". Das Spiel spielt in Ägypten.


Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

19.07.2005 21:21
#75 RE:"deutsche" Lokalisationen made in the USA Zitat · antworten

Damit die zahlreichen Dialoge auch richtig zur Geltung kommen und eine angenehme Atmosphäre aufgebaut wird, werden namhafte Synchronsprecher engagiert. So wird Hauptdarsteller Assil von Oliver Rohrbeck gesprochen, der als Justus Jonas der ??? jedem bekannt sein sollte. Als weiblicher Hauptact wurde per Onlineabstimmung die deutsche Stimme der Carrie Heffernan aus der US-Sitcom „King of Queens“ bestimmt.

Oliver Rohrbeck und Christine Pappert als Protagonisten in einem Adventure. - Sehr schön.

Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 29
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor