Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 428 Antworten
und wurde 62.667 mal aufgerufen
 Computer- & Videospiele
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 29
ronnymiller


Beiträge: 2.633

02.02.2005 04:24
#46 RE:Sprecher in Computerspielen Zitat · antworten

Ja, war Toneworx!


Peti


Beiträge: 70

10.02.2005 14:01
#47 RE:Sprecher in Computerspielen Zitat · antworten

In Antwort auf:
Ja, war Toneworx!

Also meines Wissens waren sie das (leider) wieder nicht, sondern das Studio Mühl.


Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

18.03.2005 11:39
#48 RE:Sprecher in Computerspielen Zitat · antworten

Hallo, Peti.
Stimmt, es war nicht Toneworx, aber es war auch nicht Studio Muhl, sondern "Nibiru" wurde bei Fährhauston gemacht, dem Tonstudio von Thomas Karallus [Kevin James].

Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu
Achtung "24" S3: Vorsicht vor frei weglaufendem Kim Bauer-Gehirn!

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Peti


Beiträge: 70

18.03.2005 15:20
#49 RE:Sprecher in Computerspielen Zitat · antworten

In Antwort auf:
Stimmt, es war nicht Toneworx, aber es war auch nicht Studio Muhl, sondern "Nibiru" wurde bei Fährhauston gemacht, dem Tonstudio von Thomas Karallus [Kevin James].

Hallo Hendrik,

danke für die Info, war mir neu. Da hatten mir meine Quellen etwas anderes erzählt.

Peter


Dennis Hainke



Beiträge: 1.313

18.03.2005 21:10
#50 RE:Sprecher in Computerspielen Zitat · antworten

In Antwort auf:
Stimmt, es war nicht Toneworx, aber es war auch nicht Studio Muhl, sondern "Nibiru" wurde bei Fährhauston gemacht, dem Tonstudio von Thomas Karallus [Kevin James].

Thomas Karallus besitzt ein eigenes Synchronstudio?
------
"Du willst dich mit mir anlegen?! DU MISTVIEH!"
[Bernd Schramm (*1951 - +2005)]

"Warum hat man dich ins Jugendgefängnis gesteckt? Hast du 'n Haarband geklaut?"
"Halt die Klappe. Ich hab Dornröschen im Disneyland über die Brüstung geschubst."
"Oh Mann... hat sie überlebt?"
"Ja - aber es ist kein gutes Leben."
[Sandra Schwittau und Caro Combrinck]


Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

18.03.2005 21:26
#51 RE:Sprecher in Computerspielen Zitat · antworten

Ja, tut er. Ich würde es aber nicht als klassisches Synchronstudio bezeichnen. Es ist ein Tonstudio, und zwar ein recht kleines. Thomas sagt selbst, dass sie (ist ein Zwei-Mann-Betrieb, denn er führt es zusammen mit dem Tonmeister Christoph Guder) manchmal ganz gut zu tun haben, manchmal aber auch längere Zeit tote Hose ist. Sie machen vor allen Dingen viele Werbespots und Hörspiele etc., u.a. die Spots zu VGS-Büchern diverser Serien (z.B. SMALLVILLE), und so. Allerdings hat er letztens mit der BBC über zwei größere Aufträge (die Synchro von zwei Jugendserien (nicht Zeichentrick, sondern Realfilm)) verhandelt, ob da aber schon was draus geworden ist, weiß ich nicht, da das wohl noch nicht unter Dach und Fach war. Ich denke jedenfalls, dass die Lokalisation von NiBiRu so mit eines der größten Projekte des Studios gewesen ist. Ich hoffe natürlich für ihn, dass er in Zukunft noch mehr große Aufträge, auch richtige Synchros, bekommt, aber man muss natürlich bedenken, wie wenig überhaupt noch in Hamburg gemacht wird, was klassische Synchros angeht. Da werden die Verleiher, Sender etc. sich, wenn sie sich denn für HH entscheiden sollten, sicher nicht für ein relativ kleines Studio entscheiden, sondern eher für die Großen wie Studio Hamburg, Hamburger Synchron, Cine Entertainment oder M&E. Studio Funk ist zwar auch eines der Größten, aber obwohl der Hauptsitz in Hamburg ist, lassen die, wenn sie Synchroaufträge bekommen (z.B. Serien wie ST. TROPEZ etc.), diese fast nur noch in ihrer Berliner Niederlassung bearbeiten (werden allerdings in Hamburg abgemischt).
Fazit: Fährhauston ist mehr Ton- als Synchronstudio.
Übrigens hat er die Casting-Takes für HITCH bei sich in Fährhauston eingesprochen und dann via Internet versendet.


Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu
Achtung "24" S3: Vorsicht vor frei weglaufendem Kim Bauer-Gehirn!

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

19.03.2005 14:27
#52 RE:Sprecher in Computerspielen Zitat · antworten

Da ich mit dem Spiel nun sehr vorangeschritten bin, ich bin mit der Lokalisation [von Ni-Bi-Ru] wirklich zufrieden, ist bei Weitem nicht so rollenunpassend besetzt wie SHERLOCK HOLMES (wo ich mich über den viel zu jung klingenden Michael "Dialekt" Bideller als Holmes immer noch aufregen könnte!), sondern es bringt richtig Spaß, zuzuhören.
Auch weil man "alte Hasen" wie Eckart Dux und Lothar Grützner wieder mal zu hören bekommt, die immer einen Genuß darstellen. Und der Einflug Matthias Hinze als Protagonist ist auch sehr gut besetzt - eine rundum STIMMIGE Lokalisation.


Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu
Achtung "24" S3: Vorsicht vor frei weglaufendem Kim Bauer-Gehirn!

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Detlef


Beiträge: 427

02.04.2005 00:01
#53 RE:Sprecher in Computerspielen Zitat · antworten

Gesagt getan? In "Splinter Cell 3", das diese Woche auf DVD erschienen ist, sind alle Sprachversionen vorhanden. ENDLICH hat man mal die Möglichkeite auch das US-Original durchzuspielen, ohne gleich die dt. Version "verpaßen" :D
Die dt. Version ist wie in Teil 2 besetzt ...
Martin Kessler ist Sam Fisher und Lambert ist Jürgen Kluckert...

Meine Homepages:
http://www.hoernews.de
http://www.stargate.hoernews.de


Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

02.04.2005 00:53
#54 RE:Sprecher in Computerspielen Zitat · antworten

Hi! Ja, ich spiele auch gerade SP3. Markus Pfeiffer ist auch dabei (hab gerad den Namen seine Rolle vergessen, er spricht aber auch immer beim Briefing mit). Das sind aber meines Wissens nach die einzigen Berliner Einflüge, denn alle anderen wie Fabian Körner, Alexander Schottky etc. sind ja eindeutig aus dem Kölner Raum.

Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu
Achtung "24" S3: Vorsicht vor frei weglaufendem Kim Bauer-Gehirn!

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Brian Drummond


Beiträge: 2.637

02.04.2005 17:17
#55 RE:Sprecher in Computerspielen Zitat · antworten

Hab ich mir auch gedacht. ALso NRW-Raum. Ich meine ich hätte auf der Maniac-DVD Daniel Werner die ganze Zeit gehört. Wie immer war er absolut mies. :( Dafür war Kessler aber sehr gut.
____________

"Now he's un-armed..."


ElEf



Beiträge: 1.870

02.04.2005 20:06
#56 RE:Sprecher in Computerspielen Zitat · antworten

Daniel Werner:D:D Der ist doch guut, vor allem als Ryu :P

Weiss einer wo Need For Speed Underground synchronisiert wurde? Man hört da auch paarmal Thomas Karralus, war das also auch Toneworx?


Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

02.04.2005 21:00
#57 RE:Sprecher in Computerspielen Zitat · antworten

Nur wegen Thomas Karallus kannst Du nicht auf Toneworx schließen , sondern erst einmal auf Hamburg, das könnte dann also u.a. Toneworx, Hastings, Spieleloka/Studio Muhl oder Karallus' eigenes Studio Fährhauston gewesen sein. Aber stimmt, Toneworx hat wohl das Gros an Aufträgen (gehabt?). DTP hat ja Adventures zunächst praktisch ausschließlich dort lokalisieren lassen, doch mit SHERLOCK HOLMES (Spieleloka/Studio Muhl) und NIBIRU (Fährhauston) hat man dann wohl mal experimentiert. Von den Stimmen her an sich ja sowieso "ähnlich", weil es ja eh alles Hamburg ist, aber von der Bearbeitung her unterschiedlich.
Allerdings hast Du Recht, denn in der Referenzliste von Toneworx (auf http://www.toneworx.de) findet sich auch NEED FOR SPEED UNDERGROUND. Sie haben sowohl das Spiel, als auch den TV-Werbespot vertont.

Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu
Achtung "24" S3: Vorsicht vor frei weglaufendem Kim Bauer-Gehirn!

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


ElEf



Beiträge: 1.870

03.04.2005 02:43
#58 RE:Sprecher in Computerspielen Zitat · antworten

Oha auch den Werbespot? Is ja lustig, ich kann mich erinnern das dort Tobias Müller zu hören war (und das ziemlich cool, ungewohnt eigentlich)^^


Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

07.05.2005 01:52
#59 "deutsche" Lokalisationen made in the USA Zitat · antworten

Nun gerabe ich diesen Thread mal wieder aus. Kennt Jemand von euch das erstklassige Echtzeit-Adventure THE LAST EXPRESS, welches ausschließlich im Orient-Express spielt? Ist von 1997 und wurde von der "Voice Group" (http://www.voicegroup.com/gam.html) lokalisiert, die ihren Sitz in den USA haben. Ich dachte erst, es sei ein schlechter Witz, aber die haben tatsächlich deutsche (und deutschstämmige) Schauspieler, die hauptsächlich in den USA leben und arbeiten, als Sprecher für das Spiel engagiert. So wird der Protagonist bzw. Spieler-Charakter Robert Cath von Kai Wulff (http://german.imdb.com/name/nm0943280/) gesprochen, der laut IMDb u.a. in 4 Folgen "MacGyver", 2 Folgen "Knight Rider" etc. mitgespielt hat (dort wohl meistens irgendwelche Nazis oder Kommunisten, den Namen und den Storys nach zu urteilen ). Prinz Kronos wird von Reiner Schöne gesprochen, der zu der Zeit ja auch noch seinen Hauptsitz in den USA hatte. Und ich war erstaunt, als ich im Abspann las, wer Rebecca gesprochen hatte: Bettina Spier, die ja anscheinend auch schon einige Jahre in den USA lebt und dort hauptsächlich als Supervisorin für deutsche Synchros arbeitet. Ist deswegen jedenfalls eine etwas strange Lokalisation, weil halt alle im Orient-Express, egal ob Deutsche, Engländer, Serben, Russen oder Österreicher, von deutschsprachigen Amis gesprochen werden und man den meisten eben doch schon einen gewissen angewöhnten US-Akzent anhört. Dennoch muss ich sagen, dass mir die Lokalisation ganz gut gefällt, denn gerade wegen der Internationalität des Orient-Express stören verschiedene Sprachfärbungen überhaupt nicht. Bedenklich ist allerdings, dass diese Voice Group wohl auch noch so einige andere "normale" PC-Spiele lokalisiert hat, in denen man eigentlich erwarten sollte, dass die Sprecher astreines Hochdeutsch sprechen und nicht so'n Peter Maffay/Howard Carpendale-stylishes US-Deutsch.
Vielleicht ist das einer der Gründe, warum die meisten Lokalisationen heutzutage (zum Glück) von hiesigen Studios mit professionellen deutschen Synchronsprechern vertont werden und nicht mit deutschsprachigen Amerikanern in den USA.
Im Nachhinein betrachtet ist das deswegen ganz amüsant, wenn man auf solche "Raritäten" trifft, was Lokalisationen angeht.
Kennt ihr noch weitere Beispiele solcher deutschen USA-Lokalisationen? Und wie sind die dann von der Qualität? Bei THE LAST EXPRESS passte es halt ganz gut, was aber eben am Flair des Spieles lag.


Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Peti


Beiträge: 70

07.05.2005 09:45
#60 RE:"deutsche" Lokalisationen made in the USA Zitat · antworten

In Antwort auf:
Kennt ihr noch weitere Beispiele solcher deutschen USA-Lokalisationen? Und wie sind die dann von der Qualität? Bei THE LAST EXPRESS passte es halt ganz gut, was aber eben am Flair des Spieles lag.


Ich habe es seinerzeit nie gespielt, da ich nicht der große RGP-Fan bin, aber bis heute gilt Baldurs Gate 1 als das Beispiel für eine Loka, die im Ausland erstellt wurde. Die haben sich einfach (ich meine sogar auch in den USA) für ein derart komplexes Spiel so ziemlich jeden ins Studio holen müssen, der irgendwie mit einem Deutschen verwandt oder verschwägert war oder zumindest einen Schäferhund im Haus hatte, und haben gar nicht gemerkt, dass für total ernste und keineswegs witzig angehauchte Charaktere dann lauter Bayern, Schwaben und Sachsen vor dem Mikro standen.

Bei Neverwinter Nights 1 sind meines Wissens auch Teile der deutschen Rollen in Frankreich aufgenommen worden, was die schlechte Qualität der Sprecher erklären würde. Driver 2 ist komplett in England aufgenommen worden (wohlgemerkt alle europäischen Versionen), auch ganz schrecklich. "Schnapp dir ein Bullenschleuder" oder wie es da immer hieß.


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 29
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor