Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 428 Antworten
und wurde 62.455 mal aufgerufen
 Computer- & Videospiele
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 29
Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

17.08.2005 14:07
#76 RE:"deutsche" Lokalisationen made in the USA Zitat · antworten

Und wieder grabe ich diesen Thread aus:

dtp schickt Profisprecher auf die Reise


dtp-Highlight im dritten Quartal: "In 80 Tagen um die Welt"
Glaubwürdige Synchronisationen sind im Adventure-Genre maßgeblich für Erfolg oder Misserfolg verantwortlich. Entsprechend legt Adventure-Spezialist dtp entertainment seit längerem Wert auf professionelle Vertonungen. So auch im kommenden Genre-Highlight "In 80 Tagen um die Welt".

Für das auf dem gleichnamigen Jules-Verne-Roman basierende PC-Spiel engagierte das Unternehmen daher bekannte Synchronsprecher. So wird Marius Clarén, u.a. deutsche Stimme von Hollywood-Star Tobey Maguire ("Spider-Man"), die Hauptrolle sprechen. Darüber hinaus wurden die Sprecher von "Doug" und "Arthur" aus der Hit-Comedy "King of Queens", "Biran" und "Gina" aus dem dtp-Adventure "Runaway" sowie der deutsche Synchronsprecher von Matt Dillon verpflichtet. Die Aufnahmen fanden im Hamburger Tonstudio Fährhaus Ton statt.

Fassen wir das mal zusammen: Marius Götze-Clarén, Thomas Karallus, Eckart Dux, Christian Stark und Jenny Böttcher werden im Studio von Thomas Karallus, Fährhauston, für das Spiel sprechen. Aber wer ist mit "Synchronsprecher von Matt Dillon" gemeint? Christian Tramitz? Charles Rettinghaus? Beide haben ihn ja mehrmals synchronisiert.
Welche Matt Dillon-Sprecher gibt es noch? Oder ist gar mal wieder "irgendein" Sprecher von Matt Dillon gemeint, der ihn mal in einer Hamburger Synchro gesprochen hat?
Nunja, auf alle Fälle wird die Lokalisation von IN 80 TAGEN UM DIE WELT sicher wieder sehr gelungen.

Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu

mein Weblog: http://www.cool-critics.de.vu

das DEAD ZONE-Forum: http://www.deadzone-net.de.vu/

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

17.08.2005 14:17
#77 RE:"deutsche" Lokalisationen made in the USA Zitat · antworten

Und nochmal ich: Hab ganz übersehen, dass es die komplette Liste schon im Internet gibt.

OLIVER Marius Clarén
BALTIMORE Charles Rettinghaus
Onkel MATTHEW Sven Dahlem
COMMODORE Clemens Gerhard
SCOTT 1 Jürgen Holdorf
SCOTT 2 Mark Bremer
YOUSSOUF Robert Missler
BATULCAR Klaus Dittmann
OTTO Eckard Dux
KUGLOFF Irmgard Jedanzic
AOUDA Kerstin Draeger
WTO-Stimme Elena Wilms
MOIRA Jenny Böttcher
BUNSBY Christian Stark
PROCTOR Henry König
FIX Holger Mahlich
RAVISH Tetje Mierendorf
VIAD Erik Schäffler
GIAF Thomas Karallus
SHER Tanja Dohse
ROSE Kristina v. Weltzien
TAKESHI Achim Schülke
YOKO Isabella Grothe
ABEL Konstantin Graudus
ANAND Joey Cordevin
EWING Katja Brügger
PASSEPARTOUT Lennardt Krüger
SARUTO Gerd Hinze

Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu

mein Weblog: http://www.cool-critics.de.vu

das DEAD ZONE-Forum: http://www.deadzone-net.de.vu/

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

17.08.2005 15:27
#78 RE:"deutsche" Lokalisationen made in the USA Zitat · antworten

Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich glaube, Jemand hatte diesen Gamestar-Artikel schon mal erwähnt, aber ohne Link zur Online-Version: HELD SPRICHT DEUTSCH. Dort wird über die Arbeit bei Toneworx berichtet.

http://www.gamestar.de/magazin/reports/26304/index.html


Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu

mein Weblog: http://www.cool-critics.de.vu

das DEAD ZONE-Forum: http://www.deadzone-net.de.vu/

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Donnie Darko
Moderator


Beiträge: 7.246

17.08.2005 16:07
#79 RE:"deutsche" Lokalisationen made in the USA Zitat · antworten

In Antwort auf:
Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich glaube, Jemand hatte diesen Gamestar-Artikel schon mal erwähnt, aber ohne Link zur Online-Version: HELD SPRICHT DEUTSCH. Dort wird über die Arbeit bei Toneworx berichtet.

Ja, auf den GAMESTAR-Artikel wurde hier damals hingewiesen. Auf der Heft-DVD befand sich ja auch ein kleiner Video-Bericht dazu, den ich auch nicht schlecht fand.


--------------------
"28 Tage, 6 Stunden, 42 Minuten, 12 Sekunden. Dann ist das Ende der Welt gekommen." (Donnie Darko)
"Und was wäre, wenn Du in die Vergangenheit reisen und alle schmerzhaften und dunklen Stunden durch etwas Besseres ersetzen könntest?" (Donnie Darko)
"Ich hoffe, dass ich, wenn die Welt untergeht, erleichtert aufatmen kann, weil es dann so viel gibt, auf das ich mich freuen kann." (Donnie Darko)


Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

17.08.2005 16:11
#80 RE:"deutsche" Lokalisationen made in the USA Zitat · antworten

Oh, das wusste ich nicht. Sah man dort auch was von den Arbeiten an BATMAN BEGINS (Regie: Christian Stark)? Denn die werden ja (Bernd Rumpf mit Spucke ) in dem Artikel angesprochen.

Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu

mein Weblog: http://www.cool-critics.de.vu

das DEAD ZONE-Forum: http://www.deadzone-net.de.vu/

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Donnie Darko
Moderator


Beiträge: 7.246

17.08.2005 16:31
#81 RE:"deutsche" Lokalisationen made in the USA Zitat · antworten

In Antwort auf:
Sah man dort auch was von den Arbeiten an BATMAN BEGINS (Regie: Christian Stark)? Denn die werden ja (Bernd Rumpf mit Spucke ) in dem Artikel angesprochen.

Ja, da drehte es sich auch um die Lokalisationsarbeiten an BATMAN BEGINS, man sah Bernd Rumpf bei der Arbeit und auch mal Christian Stark in der Regie. Nur leider hat man kaum was von den Arbeiten hören können, da der Voice-Over-Sprecher des Beitrages wirklich komplett die ganze Zeit drüber gesprochen hat, fast ohne Pause. Der hätte da auch gern mal den Mund halten können...


--------------------
"28 Tage, 6 Stunden, 42 Minuten, 12 Sekunden. Dann ist das Ende der Welt gekommen." (Donnie Darko)
"Und was wäre, wenn Du in die Vergangenheit reisen und alle schmerzhaften und dunklen Stunden durch etwas Besseres ersetzen könntest?" (Donnie Darko)
"Ich hoffe, dass ich, wenn die Welt untergeht, erleichtert aufatmen kann, weil es dann so viel gibt, auf das ich mich freuen kann." (Donnie Darko)


Kirk


Beiträge: 10

20.08.2005 21:45
#82 RE:"deutsche" Lokalisationen made in the USA Zitat · antworten

Genau die Seite, die ich gesucht habe.
Kommen wir mal zu den Synchros von Vivendi Universal:
Half-Life inklusive Addons: Gute Synchro besonders bei Opposing Force (Ich sag nur Boot Camp)
Half-Life 2: Es scheint sich hierbei um eine eine Ami-Synchro zu handeln. Besonders beim G-Man fällt das auf, zu jung und dannoch Probleme mit der deutschen Aussprache. Dr. Breen hat übrigens die Stimme von Revolver Ozelot (Metal Gear Solid)
Aliens versus Predator 2: Derjenige der fürs Casting verantwortlich war, gehört erschossen. Wie kann man nur so blöd sein und General Rykov (ca. 65 Jahre Alt) die Stimme eines ca. 30 Jährigen zu geben. Und während eines Gesprächs wechselt man mal gern die Stimmen.
No One Lives Forever 1: Bis auf ein paar Nebenrollen ziemlich gut
No One Lives Forever 2: Besser als Teil 1, hier gibt nichts zu meckern (bis auf die Zensur).
Das Ding: Auch hier gute Arbeit (Manfred Lehmann)
Die Hard Vendetta: Um meilen besser als Nakatomi Plaza. Manfred Lehmann John McClane und Dascha Lehmann als Lucy McClane ;) Wie der Vater so die Tochter


Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

20.08.2005 23:32
#83 RE:"deutsche" Lokalisationen made in the USA Zitat · antworten

>No One Lives Forever 1: Bis auf ein paar Nebenrollen ziemlich gut

Gab's davon überhaupt 'ne Lokalisation? Ich kenne jedenfalls nur die englischsprachige Version mit deutschen Untertitel und IMHO ist das auch die einzige, die es gibt.

>No One Lives Forever 2: Besser als Teil 1, hier gibt nichts zu meckern (bis auf die Zensur).

NOLF2 kenne ich leider noch nicht, habe aber schon gehört, dass DER Teil wirklich eine Lokalisation haben soll. Weißt Du, wer für die Lokalisation verantwortlich war? Auslandslokalisation? Hamburg, Köln/Düsseldorf, Berlin, München?

Manfred Lehmann John McClane und Dascha Lehmann als Lucy McClane

Oh, *lol*, das ist in der Tat witzig.

Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu

mein Weblog: http://www.cool-critics.de.vu

das DEAD ZONE-Forum: http://www.deadzone-net.de.vu/

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Dennis Hainke



Beiträge: 1.311

21.08.2005 02:11
#84 RE:"deutsche" Lokalisationen made in the USA Zitat · antworten

Also die Sprecher waren in beiden NOLF Teilen gleich. Die einzige, die ich
erkannt habe, war Marion Sawatzki.

------
"Timmmääähh!"
[South Park]

"Bescheiß den Staat. Bescheiß den Staat. Dann wirst du bald Oberstudienrat."
[Tommi Piper]

"Warum hat man dich ins Jugendgefängnis gesteckt? Hast du 'n Haarband geklaut?"
"Halt die Klappe. Ich hab Dornröschen im Disneyland über die Brüstung geschubst."
"Oh Mann... hat sie überlebt?"
"Ja - aber es ist kein gutes Leben."
[Sandra Schwittau und Caro Combrinck in DIE SIMPSONS]


Cakir


Beiträge: 281

21.08.2005 02:29
#85 RE:"deutsche" Lokalisationen made in the USA Zitat · antworten

ich kenne auch nur NOLF 2 mit Lokalisation, die mir eigentlich auch ziemlich gut gefallen hat. Nur die Stimme des Schotten war miserabel. Viel zu weich und zu hoch, hat überhaupt nicht zum Erscheinnungsbild der Figur gepasst. Da hätte ich mir eine Stimme wie die von Spitzer, Piper oder Frass gewünscht.


Kirk


Beiträge: 10

21.08.2005 11:12
#86 RE:"deutsche" Lokalisationen made in the USA Zitat · antworten

NOLF wurde extra für die Game of the Year Edition komplett ins Deutsche übersetzt (Selbst Schilder usw.) Die PS2-Version besitzt ebenfalls die Deutsche Version plus 4 andere Sprachfassungen (Englisch, Französisch usw.).Mir gefällt die Stimme des Schotten ziemlich gut, wenn man bedenkt das der Synchronsprecher bei den meisten Rollen ziemlich hoch spricht. Dimitrij Volkov hat wie ich finde die beste Schurkenstimme von allen. Ich glaub die Vivendi Universal Synchros stammen zum größententeil aus München, leider weiß ich nicht welches Synchronstudio sonst hätte ich den schon längst meine Meinung über die AvP 2 Synchro geäußert.


Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

21.08.2005 12:20
#87 RE:"deutsche" Lokalisationen made in the USA Zitat · antworten

NOLF wurde extra für die Game of the Year Edition komplett ins Deutsche übersetzt

Oh, mal gucken, vll gibt's die ja inzwischen günstig als Budget-Version, oder so, am besten zusammen mit NOLF 2, was ich halt noch gar nicht kenne.
Zumindest NOLF 1 war ein tolles Spiel, Mischung aus James Bond und Austin Powers, mit einer sehr guten Story, welches man alle Jahre wieder mal spielen kann.

Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu

mein Weblog: http://www.cool-critics.de.vu

das DEAD ZONE-Forum: http://www.deadzone-net.de.vu/

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Kirk


Beiträge: 10

21.08.2005 17:22
#88 RE:"deutsche" Lokalisationen made in the USA Zitat · antworten

NOLF gibts als Bestseller Series im Handel, der Preis müsste zwischen 10-15 Euro liegen. PS: Die Game of the Year Edition enthält 4 neue Levels und eine Soundtrack-CD.
NOLF 1 und 2 gibts leider nicht zusammen, lediglich NOLF 2 mit den Addon Contract J.A.C.K..


Freddy Krüger


Beiträge: 424

22.08.2005 19:39
#89 RE:"deutsche" Lokalisationen made in the USA Zitat · antworten

Das habe ich mir schon solange gewünscht mit der deutschen Sprachausgabe, aber ich glaube das wird es niemals mehr geben. Ist eigentlich was wahres daran dass der Indy Sprecher der Bruder von Harrison Ford ist?


Freddy Krüger


Beiträge: 424

22.08.2005 19:42
#90 RE:"deutsche" Lokalisationen made in the USA Zitat · antworten

Die deutsche Umsetzung von Phantasmagoria 1 und Gabriel Knight 2 ist mehr als peinlich. Hätte man nicht exzellente Synchronsprecher dafür angangieren können? Oder noch besser wäre eine Neusynchro und das Spiel rausgegeben auf einer DVD mit mehreren Sprachen.


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 29
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor