Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 159 Antworten
und wurde 11.820 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 11
GeneralUnsichtbar



Beiträge: 225

10.07.2008 16:28
#31 RE: RE:Synchronisation im Ausland Zitat · antworten

Eher selten und wenn schon dann wird das in Amerika auf asiatische Filme und Serien abgezielt. Nennenswerte Beispiele: Kung Pow, What's up Tiger Lily, Kung Faux (Hip-Hop-Verkalauerung alter Hongkongfilme), Spike Tv's MXC (Verkalauerung von Takeshi's Castle, fast so schlimm wie auf RTL II mit Stefan Krause)

Norbert


Beiträge: 1.424

10.07.2008 17:55
#32 RE: RE:Synchronisation im Ausland Zitat · antworten

Zitat von derDivisor47
ich habe es eigentlich so verstanden, dass die Kanadier immer eine andere version habnen, als die Franzosen.
Man nennt wohl beides Französisch, aber die Sprachen unterscheiden sich wohl genug.
Welche Synchronfassungen in Kanada verwendet werden, weiß ich nicht, aber ich habe schon kanadische Synchronisationen gehört, da diese teilweise auch in Frankreich eingesetzt werden, z. B. bei "Raumschiff Enterprise" (auch auf den deutschen DVDs zu hören) oder "Mondbasis Alpha 1". Einem Muttersprachler mag der Unterschied auffallen, ich hingegen merke nicht viel. Allgemein scheinen die kanadischen Versionen jedoch den französischen unterlegen zu sein; zumindest sind die Franzosen nicht begeistert, wenn bei einer alten Serie die früher fehlenden Folgen mit Kanada-Versionen ergänzt werden, z. B. bei "Thriller" oder "Unsere kleine Farm".

Norbert


Beiträge: 1.424

10.07.2008 17:56
#33 RE: RE:Synchronisation im Ausland Zitat · antworten

Zitat von berti
Mal eine andere Frage: Weiß jemand, ob bei der Synchronisation in anderen Ländern auch manchmal gekalauert oder Sprüche dazu gedichtet wurden, oder ist das eine rein deutsche Besonderheit?
Freie Bearbeitungen sind das Markenzeichen der Franzosen, wobei es keine Auswüchse à la Rainer Brandt annimmt.

Isch
Listenpfleger

Beiträge: 3.402

10.07.2008 18:03
#34 RE: Synchronisation im Ausland Zitat · antworten

Naja kann ich mir vorstellen. Kommt ja dann auch immerhin zu einem Bruch, den man anders vielleicht zumindest teilweise hätte vermeiden können. Zeigt außerdem wieder, dass die Firmen nicht bereit sind Geld zu investieren und lieber die günstigste Möglichkeit nehmen. Aber ich glaube wir fänden's auch nicht so doll, wenn von einer alten Serie plötzlich "neue" Episoden gezeigt würden, bei denen die Sprecher dann plötzlich mit stark österreichischem Akzent reden würden. (Hm, wobei eigentlich wär das ganz witzig).

Zitat von Norbert
Freie Bearbeitungen sind das Markenzeichen der Franzosen, wobei es keine Auswüchse à la Rainer Brandt annimmt.

Oja, da gibts ja auch diese unsäglichen Titelsongs, die auf eigentliche textfreie Titelmusiken gedichtet werden z.B. beim "A-Team".

berti


Beiträge: 14.285

10.07.2008 20:37
#35 RE: RE:Synchronisation im Ausland Zitat · antworten

Zitat von Norbert
Zitat von berti
Mal eine andere Frage: Weiß jemand, ob bei der Synchronisation in anderen Ländern auch manchmal gekalauert oder Sprüche dazu gedichtet wurden, oder ist das eine rein deutsche Besonderheit?
Freie Bearbeitungen sind das Markenzeichen der Franzosen, wobei es keine Auswüchse à la Rainer Brandt annimmt.


Auch im Bezug auf Kalauer oder "flotte" Sprüche?

Lammers


Beiträge: 3.527

11.07.2008 15:41
#36 RE: RE:Synchronisation im Ausland Zitat · antworten

Zitat von berti
Zitat von Norbert
Zitat von berti
Mal eine andere Frage: Weiß jemand, ob bei der Synchronisation in anderen Ländern auch manchmal gekalauert oder Sprüche dazu gedichtet wurden, oder ist das eine rein deutsche Besonderheit?
Freie Bearbeitungen sind das Markenzeichen der Franzosen, wobei es keine Auswüchse à la Rainer Brandt annimmt.

Auch im Bezug auf Kalauer oder "flotte" Sprüche?


Ich würde eher sagen, soweit ich das Beurteilen kann (hab im Urlaub mal französische Synchros gesehen), dass es sich z.B. um die Änderungen von Namen handeln kann oder andere Betonung bzw. französische Aussprache. Bei einer Episode "Siska" gab es z.B. mal einen Charakter namens Uwe Baumann, der dann "Bomann" ausgesprochen wurde. Aus Siska wurde "Monsieur Siska" usw.
Irgendwo habe ich gelesen, dass B.A. Barracus aus dem A-Team in der französischen Synchronfassung "Barracude" heißt. Irgendein anderer hat auch einen anderen Namen. Ich glaube es war Face, aber so sicher bin ich mir da nicht. Captain Future heißt übrigens "Captaine Flam".
Ach ja, Titelsongs und -melodien werden übrigens auch gerne mal geändert, z.B. bei "Ein Fall für zwei" (franz. Titel: Un case pour deux).

Pete


Beiträge: 2.791

11.07.2008 18:20
#37 RE: RE:Synchronisation im Ausland Zitat · antworten
Zitat von Lammers: Ach ja, Titelsongs und -melodien werden übrigens auch gerne mal geändert, z.B. bei "Ein Fall für zwei" (franz. Titel: Un case pour deux).

Bei "Hart aber herzlich" ist es ja genauso! Gruß, Pete!
Norbert


Beiträge: 1.424

11.07.2008 18:52
#38 RE: RE:Synchronisation im Ausland Zitat · antworten

Zitat von Lammers
Aus Siska wurde "Monsieur Siska" usw.
Dass Anreden übersetzt werden, ist eigentlich allgemein üblich und keine französischen Spezialität. Es ist eher eine deutsche Marotte, hier Anreden nicht zu übersetzen.
Zitat von Lammers
Irgendwo habe ich gelesen, dass B.A. Barracus aus dem A-Team in der französischen Synchronfassung "Barracude" heißt. Irgendein anderer hat auch einen anderen Namen. Ich glaube es war Face, aber so sicher bin ich mir da nicht.
Das A-Team nennt sich in Frankreich "Agence tous risques" - es gibt auch ein kultiges französisches Titellied, das man in Deutschland auf der "Best of" sowie der zweiten Staffel-Box hören kann, wenn man die französische Tonspur anwählt. BA heißt "Barracuda", Murdock heißt "Looping" (selbstverständlich mit Betonung auf der Endsilbe), und Face wird "Futé" genannt, was soviel wie "gewitzt" bedeutet. Auch bei anderen Serien werden Namen gerne abgeändert; so heißt TC bei Magnum gerne "Terry" (oder etwa Thierry?); überhaupt vermeiden die Franzosen gerne die teilweise wirklich im Übermaß verwendeten Initialien (auch AJ Simon hat in der französischen Fassung einen eigenen Namen); lediglich JR Ewing wird auch in Frankreich mit seinen Initialien gerufen (natürlich werden die französischen Buchstaben ausgesprochen und nicht die englischen).
Zitat von Lammers
Captain Future heißt übrigens "Captaine Flam".
Otto heißt "Mala", sein Haustier "Fregolo", das Haustier von Grag "Limaille", das Raumschiff "Cyberlabe", die Raumfähre "Cosmolène".
Zitat von Lammers
Ach ja, Titelsongs und -melodien werden übrigens auch gerne mal geändert, z.B. bei "Ein Fall für zwei" (franz. Titel: Un case pour deux).
"Un cas pour deux" läuft sowohl mit der Originalmusik als auch mit einer schmissigen französischen Titelmelodie (ohne Gesang). Weitere Serien, die in Frankreich eigene Titellieder haben:
- Hart aber herzlich
- Dallas
- California Clan
- Unter der Sonne Kaliforniens
- Reich und schön (in der Schweiz mit Originalmusik)
- Starsky & Hutch
- Zorro (wobei einfach das Originallied ins Französische übertragen wurde; gilt auch für die italienische Fassung)
- Heidi (wobei hier die Schuldigen in Deutschland zu suchen sind, da man in Frankreich, Italien, den Niederlanden und Portugal - möglicherweise noch in weiteren Ländern - die deutsche Fassung als Grundlage für die Synchronisation verwendet hat, wodurch in diesen Ländern nicht das japanische Originallied übertragen wurde, sondern das deutsche Titellied)

In der französischen Fassung von "Miami Vice" wurde in einer Folge sogar ein Sprechgesang übersetzt.

Die französische Fassung von "Zurück in die Vergangenheit" erscheint mir stellenweise witziger als die deutsche. Die Stellen, die ich im Original sehen konnte, wurden in der deutschen Version näher am Original übersetzt als in der französischen.

Lammers


Beiträge: 3.527

11.07.2008 19:04
#39 RE: RE:Synchronisation im Ausland Zitat · antworten
In Antwort auf:
Dass Anreden übersetzt werden, ist eigentlich allgemein üblich und keine französischen Spezialität. Es ist eher eine deutsche Marotte, hier Anreden nicht zu übersetzen.


Ich meinte auch nicht die Anrede, sondern die Betonung.
In Antwort auf:

"Un cas pour deux" läuft sowohl mit der Originalmusik als auch mit einer schmissigen französischen Titelmelodie (ohne Gesang).


Ich weiß, die Franck-Episoden haben eine eigene Titelmusik. Die neuen mit Dr. Lessing (bei Dr. Voss weiß ich es nicht) haben das Originalthema.
derDivisor47



Beiträge: 2.087

11.07.2008 19:11
#40 RE: RE:Synchronisation im Ausland Zitat · antworten

Zitat von Norbert
Weitere Serien, die in Frankreich eigene Titellieder haben:
- Hart aber herzlich
- Dallas
- California Clan
- Unter der Sonne Kaliforniens
- Reich und schön (in der Schweiz mit Originalmusik)
- Starsky & Hutch
- Zorro (wobei einfach das Originallied ins Französische übertragen wurde; gilt auch für die italienische Fassung)



Sind dass dann für die Serie komponierte Lieder oder, wie bei "Prison Break", passende Popsongs?


Bitte überprüfen Sie meine Rechtschreibung!

"Warum sollte das tapfere Volk auf euch hören, hmm?"
"Weil ich - im Gegensatz zu einem anderem Robin Hood - den Produzenten nicht 5 Millionen kostner!" Arne Elsholz und Axel Malzacher als Held in Strumpfhosen

Norbert


Beiträge: 1.424

11.07.2008 19:36
#41 RE: RE:Synchronisation im Ausland Zitat · antworten

Zitat von derDivisor47
Sind das dann für die Serie komponierte Lieder oder, wie bei "Prison Break", passende Popsongs?
Die Titellieder wurden eigens für die Serien geschrieben.
Unter der Sonne Kaliforniens: http://www.dailymotion.com/relevance/sea...st-saison-2-ep6
Starsky & Hutch: http://www.dailymotion.com/relevance/sea...hutch-generique
California Clan: http://www.dailymotion.com/relevance/sea...a-generique_fun
Dallas: http://www.dailymotion.com/relevance/sea...enerique_events
Reich und schön: http://www.dailymotion.com/relevance/sea...r-gloire-beaute

Lammers


Beiträge: 3.527

11.07.2008 19:41
#42 RE: RE:Synchronisation im Ausland Zitat · antworten
Nein, das waren schon extra komponierte Songs oder man hat einen Text auf die Musik gelegt, wie etwa beim A-Team. Den französischen Titelsong zu "Dallas", der sich übrigens unfreiwillig komisch anhört, aber irgendwie auch einen gewissen Ohrwurmfaktor hat, hat ein gewisser Jean Renard komponiert.
Lammers


Beiträge: 3.527

11.07.2008 19:42
#43 RE: RE:Synchronisation im Ausland Zitat · antworten

Oh da war aber jemand schneller.

Brian Drummond


Beiträge: 2.629

11.07.2008 21:52
#44 RE: RE:Synchronisation im Ausland Zitat · antworten

Ich glaube es gibt kaum eine Zeichentrickserie aus den 80ern und 90ern, die nicht von den französischen Lizensnehmern vergew...öhm...verändert wurde.

Norbert


Beiträge: 1.424

11.07.2008 22:42
#45 RE: RE:Synchronisation im Ausland Zitat · antworten

Zitat von Brian Drummond
Ich glaube es gibt kaum eine Zeichentrickserie aus den 80ern und 90ern, die nicht von den französischen Lizenznehmern vergew...öhm...verändert wurde.
Die Zeichentrickserie "Heidi" wurde aus Deutschland übernommen. Die musikalischen Veränderungen gehen also auf das Konto des ZDF und Christian Bruhn. Und was "Captain Future" angeht, wurde ja wohl die katastrophalste Verunstaltung ebenalls in Deutschland und nicht in Frankreich ausgeheckt.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 11
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor