Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 343 Antworten
und wurde 23.205 mal aufgerufen
 Stars & Stimmen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 23
dlh


Beiträge: 10.290

06.06.2011 09:05
#61 RE: RE:Bill Murray Zitat · antworten

Zitat von Donnie Darko
Für Hanks sollte man ab sofort wirklich fest Tennstedt ranlassen [...]


Bitte nicht! Tennstedt hat doch schon 100.000 Darsteller, die er fest spricht und mindestens doppelt so viele, die er in der Vergangenheit mal gesprochen hat. Wenn überhaupt, dann lieber einen Sprecher nehmen, der verhältnismäßig selten zu hören. Ich bin aber der Meinung für Tom Hanks kann man Elsholtz behalten, beim Rest gäbe es so einige Alternativen, die sich anböten (PPA für Goldblum, Solbach! für Murray etc.).


Vielen Dank für Ergänzungen, Korrekturen und sonstige Informationen.
"Alles, was Sie wissen müssen, finden Sie dort. Im Kopf dieses Mannes." (Michael Telloke in "MillenniuM")

lysander


Beiträge: 979

06.06.2011 09:31
#62 RE: RE:Bill Murray Zitat · antworten

Zitat von Donnie Darko
Eben, und das geht so eigentlich nicht. Jeden jüngeren unbekannteren Kollegen mit einer solchen Sprachbehinderung hätte man mit Sicherheit schon 5 Mal hochkantig aus dem Atelier geworfen.



und was ist mit Christian Rode oder Norbert Gescher, letzterer klingt in meinen Ohren inszwischen untragbar auf Rollen. Genauso Hans Teuscher. Da klingt Arne um Längen besser. Den anderen Kollegen hört man seit einigen Jahren deutlich das Gebiss raus.

berti


Beiträge: 14.237

06.06.2011 09:32
#63 RE: RE:Bill Murray Zitat · antworten

Für mich persönlich ist Bill Murray der Schauspieler, bei dem mir Elsholtz praktisch unersetzlich erscheint. Gleich danach kommt Kevin Kline.
Bei Tom Hanks könnte ich persönlich damit leben, wenn man zumindest bei einigen Filmen Tennstedt als Alternative nehmen würde. Seine Überpräsenz ist natürlich ein Problem. Und die Tatsache, dass Hanks Elsholtz´ größter Star ist und die deutschen Zuschauer hier eine Umbesetzung wohl nicht akzeptieren würden, ein weiteres.
Aber bei Murray fällt mir wirklich kein angemessener Ersatz ein. Manfred Lehmann war ein reiner Rollencast, würde aber wohl zu vielen als Feststimme völli anderer Stars auffallen und heute erst recht nicht mehr passen. Letzteres dürfte sicher auch für Uwe Paulsen gelten. Und Sigmar Solbach? Kann ich mir auch nicht vorstellen.

Isch
Listenpfleger

Beiträge: 3.402

06.06.2011 11:01
#64 RE: RE:Bill Murray Zitat · antworten

Zitat von dlh

Zitat von Donnie Darko
Für Hanks sollte man ab sofort wirklich fest Tennstedt ranlassen [...]


Bitte nicht! Tennstedt hat doch schon 100.000 Darsteller, die er fest spricht und mindestens doppelt so viele, die er in der Vergangenheit mal gesprochen hat. Wenn überhaupt, dann lieber einen Sprecher nehmen, der verhältnismäßig selten zu hören.



Knew-King



Beiträge: 5.325

06.06.2011 11:49
#65 RE: RE:Bill Murray Zitat · antworten

Zitat
und was ist mit Christian Rode oder Norbert Gescher, letzterer klingt in meinen Ohren inszwischen untragbar auf Rollen. Genauso Hans Teuscher. Da klingt Arne um Längen besser. Den anderen Kollegen hört man seit einigen Jahren deutlich das Gebiss raus.


Die sprechen aber auch nicht zB Tom Hanks. Sind halt richtige Opis. Da darf man Gebiss hören.
Bei Rode allerdings weiß ich beim besten Willen nicht was du meinst, ich bin bei seinen Holmes-Hörspielen immer wieder erstaunt wie gut er klingt.
Hinzu kommt das es ja nicht um's "Gebiss" oder die alte, brüchige Stimme geht. Hör dir mal allein Arnes CH/SCH-Laute an. Das ist schon schwierig.

Zum Thema Arne auf Hanks beibehalten: Ich finde gerade dieser gehört umbesetzt. Ob nun Tennstedt oder jemand originaleres ist mir wurscht. Aber gerade er wirkt noch am jugendlichsten von Arnes großen 3. Murray hingegen sieht eh aus wie Methusalem.


"Hallo? Hallo? Was geht hier vor? Was soll das Geschrei? Wir dulden keinen Ärger hier!"
SIMON JÄGER in THE LEAGUE OF GENTLEMEN

Dubber der Weiße


Beiträge: 2.864

06.06.2011 11:52
#66 RE: RE:Bill Murray Zitat · antworten

In den beiden neuen Links ist die "Maulsperre", wie man es hier so charmant ausdrückt, weg. Wer sie hört, will sie hören. Sie ist nicht mehr da.
Das als abschließende Zusammenfassung.

Aber er tönt unbestreitbar deutlich höher. Ich hoffe sehr, dass da nicht der "G.G.-Hoffman-Faktor" greift und ihm nach überwundener Hürde nun doch noch ein paar geile Altersrollen weggrätscht.

Allerdings hat sich die Branche in den letzten Jahren ihm gegenüber sehr loyal gezeigt. Loyaler, als ich eingangs befürchtet hatte. Fakt ist: Arne Elsholtz, eines der letzten Urgesteine der Branche, bietet den Studios – wohlbemerkt noch im Vollbesitz seiner singulären Fähigkeiten – die fortgesetzte Chance, Niveau zu beweisen und ihr Gesicht zu wahren. Oder, um im Bild zu bleiben, das zu tun, was stimmt.

Mehr muss man dazu eigentlich nicht sagen.


Signieren Sie hier.

Phil


Beiträge: 584

06.06.2011 12:33
#67 RE: RE:Bill Murray Zitat · antworten

Zitat
In den beiden neuen Links ist die "Maulsperre", wie man es hier so charmant ausdrückt, weg. Wer sie hört, will sie hören. Sie ist nicht mehr da.
Das als abschließende Zusammenfassung.

Aber er tönt unbestreitbar deutlich höher. Ich hoffe sehr, dass da nicht der "G.G.-Hoffman-Faktor" greift und ihm nach überwundener Hürde nun doch noch ein paar geile Altersrollen weggrätscht.

Allerdings hat sich die Branche in den letzten Jahren ihm gegenüber sehr loyal gezeigt. Loyaler, als ich eingangs befürchtet hatte. Fakt ist: Arne Elsholtz, eines der letzten Urgesteine der Branche, bietet den Studios – wohlbemerkt noch im Vollbesitz seiner singulären Fähigkeiten – die fortgesetzte Chance, Niveau zu beweisen und ihr Gesicht zu wahren. Oder, um im Bild zu bleiben, das zu tun, was stimmt.

Mehr muss man dazu eigentlich nicht sagen.



Kann ich nur unterschreiben.

mooniz



Beiträge: 7.091

06.06.2011 12:46
#68 RE: RE:Bill Murray Zitat · antworten

Zitat von Dubber der Weiße
In den beiden neuen Links ist die "Maulsperre", wie man es hier so charmant ausdrückt, weg. Wer sie hört, will sie hören. Sie ist nicht mehr da.


danke! endlich jemand der gute ohren hat.

Zitat von Dubber der Weiße
Aber er tönt unbestreitbar deutlich höher. Ich hoffe sehr, dass da nicht der "G.G.-Hoffman-Faktor" greift


genau das gleiche habe ich auch gedacht, als ich die samples hörte.


kontinuitätsfanatiker! kontinuität ist das WICHTIGSTE beim synchron!

Kirsten Dunst Fan Page

'save the cheerleader. save the world!'
("weniger lesen, mehr fernsehen!" - klaus-dieter klebsch in 'dr. house')
("aber..., ich hab' ihn kaputt gemacht." - marie bierstedt in 'grey's anatomy')

Taccomania


Beiträge: 665

06.06.2011 13:01
#69 Bill Murray Zitat · antworten

Daß Synchronschauspieler mit "ihren" Darstellern altern, ist die natürlichste Sache der Welt. Klänge Elsholtz noch wie in den 80ern, wäre das für die gealtern Kline, Hanks, Murray, Goldblum, etc., die alle nicht mehr taufrisch aussehen, doch eher befremdlich. Ein gealterter Elsholtz ist immer noch um Klassen besser als die Alternativen.


SFC



Beiträge: 1.187

06.06.2011 13:51
#70 RE: Bill Murray Zitat · antworten

Tom Hanks sieht mittlerweile alles andere als jugendlich aus. Seine Stirn wird immer höher, Falten spalten sein Gesicht und das Kinn ist kurz davor, zu verschwinden. Ich verstehe nicht, warum gerade hier umbesetzt werden sollte.


lysander


Beiträge: 979

06.06.2011 14:09
#71 RE: Bill Murray Zitat · antworten

aber 67 Jahre ist der Gute auch schon ;)

smeagol



Beiträge: 3.228

06.06.2011 15:04
#72 RE: Bill Murray Zitat · antworten

Für mich klingt das alles gut - mich haben diese Samples hier im Thread ebenso überzeugt wie der neuste Trailer mit Hanks und Julia Roberts. Von daher steht seiner Besetzung für Murray und Hanks absolut nichts im Wege.

berti


Beiträge: 14.237

06.06.2011 15:09
#73 RE: Bill Murray Zitat · antworten

Zitat von SFC
Tom Hanks sieht mittlerweile alles andere als jugendlich aus. Seine Stirn wird immer höher, Falten spalten sein Gesicht und das Kinn ist kurz davor, zu verschwinden. Ich verstehe nicht, warum gerade hier umbesetzt werden sollte.


Natürlich, aber Elsholtz ist immerhin nochmal 12 Jahre älter und kann den Altersunterschied auch nicht mehr so gut überspielen.
Damit kein Missverständnis entstaeht: Tennstedt ist für mich natürlich nur zweite Wahl.

ronnymiller


Beiträge: 2.625

06.06.2011 15:19
#74 RE: RE:Bill Murray Zitat · antworten

Zitat
In den beiden neuen Links ist die "Maulsperre", wie man es hier so charmant ausdrückt, weg. Wer sie hört, will sie hören. Sie ist nicht mehr da.



Andersrum wird ein Schuh draus. Wer sie nicht hört, will sie nicht hören. Es ist eine Art Lähmung im Mundbereich zu hören. Ich bin selber Sprecher. Ich höre das sehr deutlich heraus. Finde es aber nur bei Tom Hanks äußerst störend, weil es nicht mehr zum Gesicht passt. Vergleichbar ist das mit einer Betäubung beim Zahnarzt. Mit Übung kann man "drüber wegsprechen", aber sie bleibt hörbar.


Dubber der Weiße


Beiträge: 2.864

06.06.2011 20:06
#75 RE: RE:Bill Murray Zitat · antworten

Dass du sehr deutlich heraushörst, was du hören willst, bestreite ich nicht.


Signieren Sie hier.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 23
Tim Roth »»
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor