Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 179 Antworten
und wurde 12.274 mal aufgerufen
 Stars & Stimmen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 12
Schweizer


Beiträge: 1.144

23.09.2011 05:26
#61 RE: Terence Hill Zitat · antworten

Selbst der Vergleich mit Nobody wird was die Synchro betrifft nicht passen.
Der originale Nobody hatte die typischen Sprüche-Eigenschaften der damaligen Zeit trotz eines im Original ernsthafter als übrige Hill Werke ausgelegten Filmes.

Die Synchro von Doc West ist aus der heutigen Zeit und überhaupt nicht im Brandt-Stil.
Ich glaube es ist eher das und die Alterung Hill/Danneberg welche einigen zu schaffen macht.
Wenn ich Hill höre erwarte ich schon fast automatisch flapsiges und schnodrigkeit. Hier aber Fehlanzeige weil das halt nicht mehr so eine freie Synchro wie zu Brandt-Zeiten ist.
Gerade wenn Hill im Trailer/Ausschnitt zu einem Kartentrick a la Spencer/Hill Filme ansetzt erwartet man jederzeit nen flapsigen Spruch aus dem Off oder komische Laute wie ein "hmm hm". Ihr wisst wahrscheinlich was ich meine. Also genau die Laute welche Rainer Brandt gerne mal eingebaut hat.
Hier bekommt man das aber nicht und da eben Hill seit Klamauk Zeiten praktisch nicht mehr auf Deutsch zu sehen war wirkt das für einige befremdlich.

Natürlich nur eine Theorie von mir. Bin ja kein Psychologe :D


Frankie DO


Beiträge: 303

23.09.2011 07:39
#62 RE: Terence Hill Zitat · antworten

Man ist ja froh das überhaupt mal wieder was von Spencer/Hill synchronisiert wird.
Und dann noch zum Glück Danneberg für Hill.
Viel schlimmer finde ich das man nur die gekürzte US-Version bekommt und nicht die ungekürzte spanische Fassung.

Taccomania


Beiträge: 639

23.09.2011 09:31
#63 RE: Terence Hill Zitat · antworten

@Schweizer

Genauso empfinde ich das auch. Hier hätte beim Kartenmischen in bester Brandt-Tradition ein Spruch aus dem Off wie "Naaa, da staunst Du Bauklötzchen, was?" oder "Schön lookie lookie machen, ist schwer zu begreifen.", hingehört. Außerdem hätte Danneberg etwas klarer und fröhlicher sprechen müssen. Es paßt allerdings nicht mehr so recht zu Hills inzwischen etwas erschöpften Augen. Zwar ist der Blick, den er seinen Mitspielern beim Kartenmischen zuwirft, 1:1 abgekupfert von früheren entsprechenden Szenen, sieht allerdings unendlich müder aus als damals. Trotzdem hätte ein "fröhlicher" Danneberg Hills gealtertes Gesicht noch etwas verjüngen können.

Ist aber vielleicht etwas voreilig, von einer Szene auf den ganzen Film zu schließen.


kogenta



Beiträge: 1.460

23.09.2011 16:12
#64 RE: Terence Hill Zitat · antworten

Mit Erstaunen lese ich einige Kommentare zum neuen Terence-Hill-Film.

Das steht fest: Wer mit der Erwartungshaltung kommt, daß hier eine 1:1 Neuauflage der alten Terence-Hill-Filme gedreht wurde, wird mit Sicherheit enttäuscht sein und sollte lieber weiterhin nur die alten Filme schauen!

Nur wer den Film ohne feste Erwartungen ansieht und offen ist für Neues und Anderes, kann zu einem fairen Urteil kommen. Und daß man offenbar beim Synchronisieren nicht versucht hat, den Film auf Biegen und Brechen in die altbekannte Richtung zu manipulieren, würde ich als ersten Pluspunkt sehen.

Fans, die immer nur dasselbe wollen, können für den Schauspieler schon eine echte Plage sein, weil sie jede Innovation verhindern. Daß Terence Hill sich nicht nach deren eingleisigen Vorstellungen richtet, will ich doch stark hoffen! Ihm das gar als Arroganz den Fans gegenüber auszulegen, wie ich an anderer Stelle mal gelesen habe, halte ich für völlig daneben!

Lassen wir uns doch einfach überraschen, was der Film und Terence Hill nach 15 Jahren Pause zu bieten haben! Das Altbewährte 1:1 wird es jedenfalls nicht sein, das müßte eigentlich jedem klar sein.

Gruß, kogenta


Lammers


Beiträge: 3.467

24.09.2011 14:33
#65 RE: Terence Hill Zitat · antworten

Zitat von kogenta
Das Altbewährte 1:1 wird es jedenfalls nicht sein, das müßte eigentlich jedem klar sein.



Na klar, zumal dieser Film ja bekanntlich auch keine Komödie ist. Das mit Dannebergs Heiserkeit, was hier auch ein paar erwähnt wurde, ist mir übrigens schon vor einiger Zeit aufgefallen, als ich ihn mal normal gehört habe. Er klingt nämlich mittlerweile tatsächlich ein bißchen so, wie man hier sehen kann: http://www.youtube.com/watch?v=XmXtabBBmYo

Aber ein bißchen was von früher kommt ja in der Szene schon durch. Terence Hill hat jedenfalls seine Kartentricks aus den alten Filmen immer noch drauf.


ronnymiller


Beiträge: 2.573

25.09.2011 02:55
#66 RE: Terence Hill Zitat · antworten

Doc West ist durchaus in vielen Szenen eine Hommage an die alten Hill Filme. Da ist Humor drin und mit ner guten Synchro, wäre sogar der alte Charme drin gewesen. Auch wenn hier einige moppern: Die Filme sind in Deutschland vor allem wegen der Sprüche und der Synchros beliebt. Deshalb wäre es schon ok gewesen, hier ein bischen zusätzlichen Witz reinzubringen. Im Original sind nämlich so ziemliche alle Hill/Spencer Filme mit unendlich langweiligen und witzlosen Dialogen ausgestattet. Auch bei Big Man hätte eine flotte Synchro Wunder gewirkt. So eben auch bei Doc West. Terence Hill klingt im Original ja auch ziemlich langweilig - da haben die deutschen Sprecher immer einiges mehr rausgeholt. Danneberg wird schon noch passen, da bin ich sicher. Aber wie heute üblich, orientiert man sich zu sehr am Original. Das begrüßen einige, die meisten Fans wären aber für mehr Spaß.


Das größte Problem von Doc West ist übrigens Terence Hill. Der Mann ist einfach ein grauenvoller Regisseur.


John Connor



Beiträge: 4.709

25.09.2011 10:53
#67 RE: Terence Hill Zitat · antworten

Zitat von Lammers
Aber ein bißchen was von früher kommt ja in der Szene schon durch. Terence Hill hat jedenfalls seine Kartentricks aus den alten Filmen immer noch drauf.



Nur verwendet der Schnitt in dieser Szene die allergrößte Mühe darauf, die Jongliererei bloß NICHT Hill zuzuschreiben!


loa


Beiträge: 279

25.09.2011 10:59
#68 RE: Terence Hill Zitat · antworten

Also mir kommt es auch so vor als wenn Danneberg hier ungefähr mit den Tonlage von Travolta spricht. Vieleicht kann er es auch nicht mehr höher und klarer.
Die 2007er-Neusynchro von "Ein Colt für alle Fälle" habe ich nicht gesehen und kann dahher nicht beurteilen ob er es noch kann. Gibt es hierzu ein sample/trailer?

SFC



Beiträge: 1.185

25.09.2011 11:54
#69 RE: Terence Hill Zitat · antworten

Zitat von John Connor

Nur verwendet der Schnitt in dieser Szene die allergrößte Mühe darauf, die Jonglirerei bloß NICHT Hill zuzuschreiben!



Man vergleiche vor allem die Hände am Anfang mit denen beim Kartenmischen. Aus unerklärlichen Gründen verjüngen die sich um einige Jahrzehnte...


Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

25.09.2011 13:57
#70 RE: Terence Hill Zitat · antworten

Ich muss sagen, dass ich Danneberg für Hill immer als sehr anstrengend empfunden habe, wenn es richtig übel ins Kalauern reinging. Im Zusammenspiel mit Bud Spencer war das ganz lustig, da Hill hier ja ohnehin den Job hatte, Spencer auf den Sack zu gehen, aber in den Solofilmen nervt mich Danneberg meistens, da er eigentlich immer überzog oder untertourig fuhr, je nachdem ob er halt grade kalauerte oder nicht, aber so recht passen wollte es nie.

Es mag ja sein, dass Hill kein guter Regisseur ist, aber ich finde Filme wie "Lucky Luke" auch von der Synchro her wirklich extrem anstrengend. Nicht unbedingt der Sprüche wegen, sondern einfach aufgrund des Singsangs, den Danneberg einstmals mitsamt den Sprüchen entwickelt hat. Danneberg für Hill hat fast immer etwas Gestelztes. Eine Ausnahme sehe ich allenfalls bei "Renegade", wo er mal wirklich sympathisch wirkte.

Sollte man es hier geschafft haben, Danneberg die Theatralik auf Hill auszutreiben und es irgendwie einigermaßen natürlich wirken zu lassen, kann es nicht schaden, wenn die Synchro nicht am Rad dreht, denn dieses kieksige Gefasel hat mir in Solo-Filmen noch nie gefallen.
Ich sehe die Schuld hier aber eigentlich nicht bei Danneberg, da er halt Ende der 70er sehr stark dazu getrieben wurde. Trotzdem aber vermisse ich die Kaltschnäuzigkeit aus Filmen wie "Zwei Himmelhunde auf dem Weg zur Hölle" und "Zwei wie Pech und Schwefel" sehr - einer der letzten Filme, wo es noch richtig gut passte, war "Marschier oder stirb" -, denn davon ist in "Lucky Luke" NICHTS aber auch gar nichts mehr zu spüren. Danneberg spricht Hill dort VÖLLIG anders.
In den schlimmsten Momenten wirkt es, als sei Hill ein Greis auf Valium. Geht GAR nicht. Vor allem, wenn er anfängt, Sprüche zu bringen, wird der Singsang meist richtig peinlich, wohingegen Filme wie "Virtual Weapon", wo Hill etwas dezenter zu Werke geht, dann auch synchrontechnisch wiederum einschläfernd sind.


"Du willst doch nicht, dass heut' noch ne Beerdigung stattfindet."
Wolf Martini für Douglas Kennedy in "Überfall in Texas"

Porgy



Beiträge: 1.036

25.09.2011 14:22
#71 RE: Terence Hill Zitat · antworten

Ich weiß nicht, was ihr wollt. Der Mann ist 72! Danneberg fast 70. Viel schlimmer finde ich Hills Toupet.

berti


Beiträge: 13.983

25.09.2011 19:59
#72 RE: Terence Hill Zitat · antworten

Zitat von Mücke
Ich muss sagen, dass ich Danneberg für Hill immer als sehr anstrengend empfunden habe, wenn es richtig übel ins Kalauern reinging. Im Zusammenspiel mit Bud Spencer war das ganz lustig, da Hill hier ja ohnehin den Job hatte, Spencer auf den Sack zu gehen, aber in den Solofilmen nervt mich Danneberg meistens, da er eigentlich immer überzog oder untertourig fuhr, je nachdem ob er halt grade kalauerte oder nicht, aber so recht passen wollte es nie.


Früher hast du erwähnt, dass die meisten von Hills Solo-Auftritten ab 1973 von Rainer Brandt bearbeitet wurden. Und bei anderer Gelegenheit, dass Danneberg unter Brandts Regie besonders stark rumgeblödelt und den Sunnyboy gegeben hätte.
Falls du Letzteres immer noch so siehst: Besteht zwischen beiden Punkten aus deiner Sicht ein Zusammenhang?

smeagol



Beiträge: 3.169

26.09.2011 15:43
#73 RE: Terence Hill Zitat · antworten

Zitat
Die 2007er-Neusynchro von "Ein Colt für alle Fälle" habe ich nicht gesehen und kann dahher nicht beurteilen ob er es noch kann. Gibt es hierzu ein sample/trailer?


In der besagten Synchro der Serie (Staffel 1+2 auf DVD) klingt er höher und weniger kratzig, das stimmt. Fand' ich absolut genial, wie er das da hinbekommt hat. Aber: Er hat ja auch den jungen Douglas Barr synchronisiert und dadurch, dass er seine Stimme in seine Jugendzeit zurückversetzt hat passte es wirklich wie angegossen. Ich denke, dass er sich hier auf die aktuelle Vorlage eingespielt hat, was ja Sinn ergibt. Ob eine verBRANDTung dem Film gutegatan hätte kann man, denke ich, jetzt noch nicht sagen.

JanBing


Beiträge: 996

26.09.2011 20:06
#74 RE: Terence Hill Zitat · antworten

Ein paar Ausschnitte der Neusynchro gibt es hier: http://www.youtube.com/watch?v=1q7h7Hcib1k

loa


Beiträge: 279

26.09.2011 21:53
#75 RE: Terence Hill Zitat · antworten

Nungut etwas jünger hört er sich hier schon an aber, so jung wie damals in den 70er und 80ern nun auch nicht mehr.
Wie schon erwähnt wurde ist es auch fraglich warum ein über 70 jähriger Hill genau wie ein 30 jähriger Hill klingen muss..

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 12
«« Brie Larson
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor