Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 99 Antworten
und wurde 13.084 mal aufgerufen
 Spielfilme 1970 bis 1989
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Cesare


Beiträge: 97

02.01.2012 16:03
#91 RE: RE:Astrid Lindgren Filme Zitat · antworten

Also mir gefallen nach wie vor die Kinofassungen besser. Zwar wurde hier Carsta Löck synchronisiert, aber es ist gerade die leicht schrebbelig wirkende Stimme von Carola Höhn, die mir im Gedächtnis blieb. Für mich war das immer die Krösa Maja.

Auffällig ist, dass sowohl die Sprechertexte, als auch die Dialoge von Fernseh- und Filmversion stark voneinander abweichen. Es wäre sicher ganz interessant, mal zu prüfen, welche sich näher an den Buchvorlagen orientieren.

aijinn


Beiträge: 1.000

02.01.2012 17:34
#92 RE: RE:Astrid Lindgren Filme Zitat · antworten

Soweit ich weiß haben - was die Übersetzung angeht - beide Versionen im Detail ihre Eigenheiten. Sicher sagen kann man nur, dass die Serie, aufgrund der häufigen Oton-Abspielungen oft gezwungen war mit den Original Dialogen zu arbeiten, und darum nicht allzu oft Spielraum für Freiheiten hatte. Allein an den übereinstimmenden Mundbewegungen der Originaldarsteller sieht man ja die Übereinstimmungen mit dem Original.


"Mr. Davis sagt, es sei ebenso sinnvoll einer Frau eine Ausbildung zu ermöglichen wie einer Kuh." - Laura Maire

Begas



Beiträge: 978

09.06.2013 15:28
#93 Astrid-Lindgren-Filme Zitat · antworten

Zeitlich schon aus dem Rahmen, aber thematisch nicht:

Lotta aus der Krachmacherstraße

Lotta på Bråkmakargatan

Spielfilm, Schweden 1992

Martin Andersson..........Sebastian Schulz............Jonas
Linn Gloppestad...........Berenice Weichert...........Mia-Maria
Grete Havnesköld..........Viola Scherff...............Lotta
Beatrice Järås............Sonja Deutsch...............Mama
Claes Malmberg............Wolfgang Condrus............Papa
Margreth Weivers..........Christel Merian.............Tante Berg

----------------------------------------------------------------
Lotta zieht um

Lotta flyttar hemifrån

Spielfilm, Schweden 1993

Martin Andersson..........Sebastian Schulz............Jonas
Linn Gloppestad...........Berenice Weichert...........Mia-Maria
Grete Havnesköld..........Viola Scherff...............Lotta
Beatrice Järås............Sonja Deutsch...............Mama
Claes Malmberg............Wolfgang Condrus............Papa
Margreth Weivers..........Christel Merian.............Tante Berg

Außerdem fehlt in diesem Thread noch Die Kinder von Bullerbü (Alla vi barn i Bullerbyn, 1960). Die TV-Serie besteht eigentlich aus 13 einzelnen Folgen, welche dann zu zwei Spielfilmen zusammengeschnitten wurden: Ein Wiedersehen auf Bullerbü (Alla vi barn i Bullerbyn, 1960) und Die Kinder von Bullerbü (Bara roligt i Bullerbyn, 1961). Da die beiden Filme erst in den frühen 70er Jahren im ZDF gezeigt wurden, weiß ich nicht, ob man hier neu synchronisiert hat, oder einfach die deutschen Bänder der Serie wiederverwendet hat, was ich aber fast schon vermute.
Trotz der großen Zahl an Kinderdarstellern, agieren diese in der Miniserie zumeist stumm. Die Handlung wird aus dem Off von den beiden Kindern Lisa (Lena Wixell) und Olle (Jan Erik Husbom) erzählt und kommentiert. Daher waren für die Serie auch nur zwei deutsche Sprecher zu ermitteln. Es war mir nicht möglich, die Synchronfirma und den zuständigen Dialogregisseur und Dialogbuchautor herauszufinden, da Universum Film für die deutsche Veröffentlichung der Serie den schwedischen Master genutzt hat. Ich weiß allerdings, dass es sich um eine Münchner Synchronfirma gehandelt haben muss.

Die deutsche Erstausstrahlung der Serie erfolgte bei der ARD vom 05.10.1961 bis zum 19.03.1962. Sie ist nicht zu verwechseln mit den späteren Verfilmungen aus den 80er Jahren.
Die Kinder von Bullerbü

Alla vi barn i Bullerbyn

TV-Miniserie, Schweden 1960

Lena Wixell...............Christina Hoeltel...........Lisa
Jan Erik Husbom...........Stephan Kayser..............Olle

Laut eigener Aussage war die Rolle der Lisa in dieser Serie übrigens eine von Christina Hoeltels ersten Synchronrollen (http://www.titania-medien.de/cms/special...na-hoeltel.html).


Slartibartfast



Beiträge: 5.469

14.06.2014 14:06
#94 RE: Astrid Lindgren Filme Zitat · antworten

Bei Ronja gibt es zwei Schnittfassungen, die sich offenbar auch inhaltlich unterscheiden. Wurde hier nachsynchronisiert?
Zuerst lief wohl die TV-Fassung, welche dann soweit vorhanden auf die Kinofassung gelegt wurde. Kann das jemand bestätigen?


Gruß
Martin
___________________________________
"Ich habe einen instinktiven Verdacht metaphysischen Charakters." (Christian Marschall in "Das Grauen kommt Nachts")
Visit http://www.synchronkartei.de

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.477

14.06.2014 23:20
#95 RE: Astrid Lindgren Filme Zitat · antworten

Nein, beide Fassungen enthalten Szenen (resp. Szenenteile), die in der anderen nicht vorhanden sind, von diesen Schnipseln aber abgesehen, sind alle Aufnahmen absolut identisch, d.h. die längere Szene mit den Waldgnomen der Kinofassung ist in jeder Nuance (nur kürzer) so auch in der Serienfassung zu hören. Sie müssen also zeitgleich entstanden sein oder die Synchronfirma hatte die Sprach-Rohaufnahmen noch, als die Serie vertont wurde (da die Kinofassung eine für die Enstehungszeit eine erstaunlich schlechte Lichttonqualität hatte und die fertig abgemischten Aufnahmen nicht für die Serie Verwendung gefunden haben können). Laut Filmevona-z war die Kinofassung nämlich merklich früher da.

Gruß
Stefan


Slartibartfast



Beiträge: 5.469

16.06.2014 12:26
#96 RE: Astrid Lindgren Filme Zitat · antworten

Naja, wenn man sich das hier z.B. durchliest muss jeweils eine Fassung zumindest leicht ergänzt worden sein:
Kinofassung:
Glatzen-Per: "Nanu, wie siehst du denn aus? Bist du in den Fluss gesprungen?"
Ronja: "Ich hab am Glupafall gesessen. Jetzt hab ich auf all das aufgepasst, was Mattis gesagt hat, bloß noch nicht auf den Höllenschlund. Und auf den pass ich gleich noch auf, muss bloß erst trocken werden."
Glatzen-Per (lacht): "Du bist ein kluges und gehorsames Kind."


TV-Fassung:
Glatzen-Per: "Wie siehst du denn aus? Bist du in den Fluss gesprungen?"
Ronja: "Nein, in den Waldsee. Ich hab mich vor den Wilddruden in Acht genommen.
Glatzen-Per: "Soso, vor den Wilddruden."
Ronja: "Weißt du was? Jetzt hab ich ganz genau auf all das aufgepasst, was Mattis gesagt hat, bloß noch nicht auf den Höllenschlund. Und auf den pass ich gleich noch auf, muss bloß erst trocken werden."
Glatzen-Per (lacht): "Ich sags ja; du bist ein kluges und gehorsames Kind."


Gruß
Martin
___________________________________
"Ich habe einen instinktiven Verdacht metaphysischen Charakters." (Christian Marschall in "Das Grauen kommt Nachts")
Visit http://www.synchronkartei.de

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.477

16.06.2014 12:31
#97 RE: Astrid Lindgren Filme Zitat · antworten

Ja, das ist die einzige mir bekannte Szene, in der Dialoge und Aufnahmen leicht voneinander abweichen, was aber auch notwendig war. Für mich eher ein Indiz dafür als dagegen, dass beide Fassungen gleichzeitig hergestellt wurden.

Gruß
Stefan

Markus


Beiträge: 2.096

24.05.2016 20:07
#98 RE: RE:Astrid Lindgren Filme Zitat · antworten

Zitat von Svenni im Beitrag #5
Madita:

Madita Engström - Dorette Hugo
Lisabet Engström - Uschi Hugo
Frau Engström - Hallgard Bruckhaus
Herr Engström - Norbert Langer
Alva - Almut Eggert
Linus-Ida - Inge Wolffberg
Abbe Nilson - Edgar Ott


Edgar Ott sprach ONKEL Nilsson (gespielt von Allan Edwall, dem Vater von Michel aus Lönneberga); Abbe Nilsson wurde von Oliver Rohrbeck synchronisiert.

Anscheinend wurden die späteren Madita-Spielfilme aus der Serie geschnitten. Oder gibt es hier auch unterschiedliche Synchronfassungen? Die Besetzung ist jedenfalls gleich. Und auf DVD sind nur die Spielfilme erhältlich.

Gruß
Markus


MrTwelve



Beiträge: 257

11.07.2016 20:13
#99 RE: RE:Astrid Lindgren Filme Zitat · antworten

Mal eine kurze Frage zu den Pippi-Filmen:

Weiß jemand, wer die beiden Polizisten in den ersten beiden Filmen gesprochen hat? Der dicke war in beiden Filmen Bruno W. Pantel, der andere hatte im 2. Film Hannes Gromball. Aber wer sprach ihn im 1. Film? Ich erkenne den Sprecher nicht. Ist das auch Gromball?

Edit: Habe mir Gromball gerade in Folge 11 von Heidi angehört. Da klingt er wie im ersten Pippi-Film. Er scheint den Polizisten in den ersten beiden Filmen wohl unterschiedlich zu sprechen.

Edit: Korrektur! Bodo hat mich im Pippi-Langstrumpf-Thread darauf hingewiesen, dass Kling immer Eberhard Mondry war!


Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.477

22.02.2017 16:17
#100 RE: RE:Astrid Lindgren Filme Zitat · antworten

Blanke Spekulation, aber könnte die Deutsche Synchron für die Synchro von "Ronja Räubertochter" verantwortlich zeichnen?
Die Sprecherbesetzung (nicht zuletzt wegen Janina Richter) deutet für mich darauf hin, wenn es auch keineswegs ein sicherer Hinweis ist.
Vielleicht hat noch jemand eine alte Aufzeichnung der TV-Serie und vielleicht ist da im deutschen Abspann etwas nachzulesen ...

Gruß
Stefan

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor